Kundenrezensionen


399 Rezensionen
5 Sterne:
 (185)
4 Sterne:
 (106)
3 Sterne:
 (36)
2 Sterne:
 (34)
1 Sterne:
 (38)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


192 von 196 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend Gut
Aufgrund der Rezessionen war ich drauf und dran mir wieder eine normale Maschine zu kaufen.
Habe aber nun doch diese Maschine bestellt. Die Lieferung ging schnell und die Spannung war groß.

Bedinung und Einstellung funktionieren fast intuitiv. Ein Blick in die Anleitung schadet aber nie.

Nachdem hier oft zu lesen ist "Kaffee zu dünn",...
Veröffentlicht am 13. Juli 2012 von Martin

versus
250 von 265 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz Nett, aber für es gibt Schwachstellen
Da viele Kommentare sich hier wiederholen, schreibe ich nur die Besonderheiten, welche ich noch nicht so gelesen habe.

1. Mahlwerk
In die Vorratskammer passen ca. 125g Bohnen, das ist ca. 1/4 Kaffepaket á 500g.
Das Mahlwerk ist in 5 Stufen einstellbar. Ich habe mich direkt für die feinste Stufe (ganz links) entschieden. Das Ergebnis ist...
Veröffentlicht am 6. April 2011 von Günter Schmitt


‹ Zurück | 1 240 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

192 von 196 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend Gut, 13. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BEEM Germany D2000646 Fresh-Aroma-Perfect, Kaffeemaschine mit Mahlwerk, Edelstahl (Haushaltswaren)
Aufgrund der Rezessionen war ich drauf und dran mir wieder eine normale Maschine zu kaufen.
Habe aber nun doch diese Maschine bestellt. Die Lieferung ging schnell und die Spannung war groß.

Bedinung und Einstellung funktionieren fast intuitiv. Ein Blick in die Anleitung schadet aber nie.

Nachdem hier oft zu lesen ist "Kaffee zu dünn", habe ich bei der Inbetriebnahme folgende Einstellung gewählt:
- Mahlgrad so fein wie möglich
- Stärke Stark
- Menge 10 Tassen
- Wassermenge 10 Tassen

Das Ergebniss war wie gewünscht. Nur mit Zugabe von 50% Milch und etwas Zucker konnte der Herzinfakt vermieden werden!
Normal drinke ich meinen Kaffee pur...
Zweiter Versuch:

- Mahlgrad so fein wie möglich
- Stärke Normal
- Menge 10 Tassen
- Wassermenge 10 Tassen

Ergebniss ein sehr heißer, aromatischer und wohlschmeckender Kaffee. Vielleicht noch etwas stark.

Die Feinheit des Mehls ist mit fertig gemahlenem Kaffee nicht zu vergleichen,
was ja garnicht möglich ist. Sie ist aber gleich der Feinheit unseres Jura
Vollautomaten im Büro.

Das Schreddern von Kaffeebohnen geht nicht leise. Wer das bemängelt soll sich
gemahlenen Kaffee kaufen oder die Maschine nicht ins Schlafzimmer stellen...

Der Geschmack vom Kaffee wird aber auch deutlich von der Bohne bestimmt und wenn ich
oben nix vernünftiges oder gutes reinschütte kommt unten auch nix gutes raus.

Guter Filterkaffee erfordert
- gute Bohnen
- gutes Wasser
- gute Filter
- richtiges Verhältniss Bohnen <> Wasser
- ordentliches Mahlen
- heißes Aufbrühen

Das, was in der Macht der Maschine liegt, macht sie so gut wie perfekt

Inzwischen habe ich von 4-10 Tassen alles durch. Ich bin sehr zufrieden.

Die Timerfunktion ist natürlich das Beste, früh aufstehen und es duftet nach
frisch gemahlenem Kaffee... der Tag ist gerettet!

Heute hat es meine Frau selbstverständlich geschafft die Nasen des Deckels
abzubrechen... man kann es mit dem putzen auch übetreiben...
BEEM verkauft auf seiner Webseite den Deckel für 4€ + 4,90€ Versand.
Habe eben 2 Stück bestellt. Bevor der neue auf die Kanne kommt werde ich die zwei Pins
etwas kürzen und anschrägen. Dann sollte er leichter abzunehmen sein und trotzdem halten.
Das empfehle ich jedem der den Deckel einmal heil von der Kanne abgenommen hat.

Ich kann die Maschine jedenfalls uneingeschränkt empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


255 von 268 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wirklich guter Kaffee, 11. Januar 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: BEEM Germany D2000646 Fresh-Aroma-Perfect, Kaffeemaschine mit Mahlwerk, Edelstahl (Haushaltswaren)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das wichtigste was eine Kaffeemaschine können muß, kann die Beem ( 2.Version): guten Kaffee kochen. Wir brühen gerne per Hand auf, haben auch eine sehr gute Petra Kaffeemaschine in Gebrauch und da kann die Beem mithalten.
Der Kaffee schmeckt auch nicht nach Plastik, da bin ich sehr empfindlich und bin hier angenehm überrascht.

Die Maschine kommt mehr als gut verpackt an, den ersten Nachmittag hat sie noch etwas nach Plastik gerochen.
Die Anleitung ist sehr ausführlich, mir fehlt hier nur eine Angabe zum Stromverbrauch im Stand-by-Betrieb.
Das Display ist sehr angenehm, alle Angaben lassen sich gut erkennen, sowohl unter der blauen
Betriebs-Beleuchtung, als auch im Stand-by-Betrieb.
Der Betrieb per eingebauter Zeitschaltuhr funktioniert einwandfrei.

Die Verarbeitung der Maschine ist in Ordnung, mir gefällt vor allem die Kaffeekanne, diese macht einen stabilen Eindruck und tropft nicht. Ausserdem läßt sie sich gut einparken und wieder entnehmen.

Die Bedienung erklärt sich nicht selbst, aber dank der Bedienungsanleitung kann man die Maschine schnell in Betrieb nehmen. Beide Arten des Betriebs, sowohl mit Kaffeepulver als auch mit den von der Maschine gemahlenen Bohnen, liefern in normaler Zeit einen guten Kaffee. Allerdings muß man schon etwas rumprobieren, bis man die Menge an Pulver und Wasser gefunden hat, welche einen wohlschmeckenden Kaffee liefert und keinen Blümchenkaffee.

Die Anleitung verlangt, daß man vor dem ersten Kaffeegenuß einmal nur Wasser durchlaufen läßt. Dies hat bei mir nicht gereicht. Es waren minimale Mengen Schmierfett im Filterhalter am Boden erkennbar. Erst nach dreimaligem Durchlaufen mit verdünntem Sidol Entkalker ( dieser enthält auch Seife) waren die Schlieren weg.

Im Betrieb kann der entstehende Dampf nicht ganz aus dem Bereich des Filters ( welcher sich hinter einer aufklappbaren Blende befindet) entweichen. Um Schimmelbildung zu vermeiden, wische ich innen mit einem Tuch nach Betrieb trocken oder lasse die Filterklappe offen stehen, damit die Maschine trocknen kann.
Ausserdem schwenkt der Filterhalter beim Öffnen mit viel Schwung raus, hier muß man etwas aufpassen.
Ein Minuspunkt.

Das Mahlwerk funktioniert einwandfrei, die Lautstärke ist normal ( das Kegelmahlwerk der Schwiegereltern für die Espressomaschine ist lauter), der Unterschied der einzelnen Mahlstärken ist aber nicht sooo groß.
Um mit der Maschine einen guten Kaffe hinzubekommen, empfiehlt sich die gröbste Mahlstärke.
Den Schacht zwischen Filter und Mahlwerk kann man öffnen und reinigen, dies empfiehlt sich auch. Es verbleibt immer etwas Pulver im Schacht, wird die Maschine länger nicht benützt, sehe ich hier ebenfalls die Gefahr der Schimmelbildung. Immerhin kann man aber den Schacht sauber machen. Deshalb hier kein Abzug.

Die Anzeige des Wassertanks befindet sich im inneren. Von aussen ist also nicht zu erkennen, wieviel Wasser sich noch im Tank befindet. Da die Maschine aber bei jedem Durchlauf den Wassertank leersaugt, sehe ich da auch keinen Bedarf. Die Menge des einzufüllenden Wassers messe ich mit der Kanne ab, diese hat eine Tassenskala.

Vom Platzbedarf her nimmt die Maschine etwa die Grundfläche eines DIN A4 Blattes in Beschlag.

Die Maschine kann mit und ohne den mitgelieferten Aktiv-Kohle-Filter betrieben werden. Es gibt eine Anzeige zum Wechseln des Filters, dieser kann relativ günstig nachgekauft werden. Da nasse Aktivkohlefilter zum Verkeimen neigen, fehlt mir aber noch ein Hinweis, wie lange der Filter insgesamt in der Maschine verbleiben kann ( drei Wochen oder drei Monate?).

Beachtet man, daß die Beem etwas mehr Pflege verlangt, als einfache Maschinen, wird man mit der Maschine sicher viel Freude haben.
Vor allem die "Weckfunktion" mit frisch gemahlenem Kaffeepulver und gutem Kaffee macht einfach Spaß.
Das Preis-Leistungsverhältnis empfinde ich als angemessen.

Deshalb vier wohlverdiente Sterne!

Edit: wir haben die Maschine jetzt seit einem Jahr in Betrieb und nach wie vor keine Probleme. Wegen den in anderen Bewertungen angesprochenen Kritikpunkten: ja, die Maschine mahlt den Kaffee recht grob und benötigt deshalb auch etwas mehr Bohnen. ABER: für mich zählt der Geschmack und der zählt nach wie vor zum Besten, was ich im Bereich Filtermaschinen probieren durfte. Kaffeepulver, welches im Schacht verbleibt, wird beim nächsten Brühvorgang durchgeschoben, es gibt also nicht irgendeinen Abfall, der dann nicht mehr zu gebrauchen wäre.
Inzwischen betreiben wir die Maschine ohne Wasserfilter, möglicher ausgefallener Kalk bleibt im Papierfilter hängen. Nach wie vor kann ich die Beem nur empfehlen, wer ein mögliches Montagsgerät erwischt hat, bitte umtauschen, es lohnt sich. Nur das Mahlwerksgeräusch ist nach wie vor recht laut. Da es aber nicht stundenlang läuft, sondern maximal eine halbe Minute, können wir hier ganz gut damit leben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


250 von 265 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz Nett, aber für es gibt Schwachstellen, 6. April 2011
Rezension bezieht sich auf: BEEM Germany D2000646 Fresh-Aroma-Perfect, Kaffeemaschine mit Mahlwerk, Edelstahl (Haushaltswaren)
Da viele Kommentare sich hier wiederholen, schreibe ich nur die Besonderheiten, welche ich noch nicht so gelesen habe.

1. Mahlwerk
In die Vorratskammer passen ca. 125g Bohnen, das ist ca. 1/4 Kaffepaket á 500g.
Das Mahlwerk ist in 5 Stufen einstellbar. Ich habe mich direkt für die feinste Stufe (ganz links) entschieden. Das Ergebnis ist recht grobes Kaffeepulver, welches leider nicht mit bereits gemahlenem Kaffee aus dem Geschäft zu vergleichen ist. Das hat zur Folge, dass der Verbrauch an Bohnen deutlich höher ist. Man sieht sehr schön, wie schnell die Vorratskammer leer wird. 2 Kannen Kaffe werden mit einer Füllung (125g) schon knapp. Zack und leer. So viel Kaffeepulver brauche ich sonst nicht.

2. Ergebnis des Kaffees
Es gibt 3 Möglichkeiten die Kaffeestärke zu beeinflussen
- Mahlgrad
- Vorgabe Anzahl Tassen (Ist nur für die Stärke, bzw. verwendete Bohnenmenge relevant. Es läuft immer der gesamte Wassertank durch)
- Auswahl Kaffeestärke (leicht, mittel, stark)

Bei der Einstellung 4 Tassen, leicht, feinster Mahlgrad habe ich wirklich einen tollen Kaffee erhalten, mit vertretbarem Verbrauch an Kaffeebohnen. Alle weiteren Versuche waren schlichtweg inakzeptabel. Der Verbrauch an Kaffeebohnen ist emens hoch und der Kaffe wird aufgrund des Mahlgrades recht schwach, oder verbraucht so viel Kaffeebohnen, dass der gesamte Filter (1/4) mit Kaffeepulver voll ist. Das ist wahnsinn.

3. Temperatur
Der Kaffee ist wahnsinnig heiß. Dass habe ich bisher noch nicht erlebt. Hier ein großes Plus!
Allerdings verdampft auch eine Menge Wasser beim brauen. Hier muss immer mind. eine Tasse mehr an Wasser in den Tank gegeben werden, als hinten wieder an Kaffee raus kommt.

4. Kaffeekanne
Die Kanne passt prima und ist handlich. Der Kaffee lässt sich super ausschenken. Allerdings gibt es für den Deckel ein dickes Minus. Dieser lässt sich nämlich nur sehr schwer von der Kanne lösen. In der Anleitung steht dazu, dass dieser gegen den Uhrzeigersinn aus der Halterung gedreht werden muss. Mein Deckel ist beim dritten mal rausgebrochen => Kaputt.

5. Resumee
Die Maschine macht zunächst einen guten Eindruck, dennoch werde ich meine aus folgenden Gründen wieder zurückschicken.

- feinster Mahlgrad ist immer noch sehr grob (wie feiner Kies)
- Deckel ist kaputt, da er sich nur sehr schwerfällig lösen lässt
- Alles was über 4 Tassen Kaffee hinausgeht hat einen inakzeptabel hohen Verbrauch an Kaffeebohnen

Beim saubermachen der Maschine stellte ich fest, dass noch unheimlich viel gemahlener Kaffee im Schacht hing.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kaffee auch im Garten, 21. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: BEEM Germany D2000646 Fresh-Aroma-Perfect, Kaffeemaschine mit Mahlwerk, Edelstahl (Haushaltswaren)
Hallo Zusammen,
nachdem die Wege zwischen der Wohnung, zweiter Stock, und Garten, einmal ums Haus herum, zu lag waren für heißen Kaffee, musste eine Zweitmaschine her. Die Jura in der Küche ist nicht zu toppen - soviel vorweg - aber Äpfel mit Birnen zu vergleichen soll hier auch nicht der Inhalt sein.

Zur Beem: Lieferung im Originalkarton, das übliche Polster- und Füllmaterial und eine recht gute Bedienungsanleitung verbargen die Kaffeemaschine.
Nach dem Auspacken und Freilegen zeigte sich eine wertige Optik. Auch die Haptik ist gut. Bedienung ein Kinderspiel.
Das Wichtigste aber: der Kaffee ist gut. Kleiner Nachteil: das Mahlwerk mahlt nicht fein genug. Ein relativ hoher Bohnenverbrauch ist die Folge.
Für heißen Kaffee auf kurzem Wege ist uns dies aber gleich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Frisch gemahlen - frisch gebrüht, 14. Februar 2011
Von 
Mo "feivel82" (unwichtig) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Der Beem (Fresh Aromat Perfect II) Kaffeeautomat verfügt über ein integriertes Kegelmahlwerk.
Der Mahlgrad ist in 5 Stufen einstellbar so dass jederman das Kaffeepulver so fein oder grob Mahlen kann wie er es am liebsten mag.
Zudem verfügt die Maschine über einen Aktivkohlefilter der für einen aromatischen Kaffeegenuß sorgt.
Wahlweise kann mit Mahl- oder Brühfunktion Kaffee gebrüht werden kann.

Am besten kam bislang der frisch gemahlene Kaffee an!

Aufgrund des Kaffeebohnenvorratbehälters hat man immer einen Vorrat von 125g Bohnen.
(So man denn nicht lieber auf den schon fertig gemahlenen Kaffee zurückgreift.)
Sowohl die Mahlmenge von 2-10 Tassen als auch die Kaffeestärke (3 Stufen) ist per Knopfdruck einstellbar.
Desweiteren gibt es eine 24 Std. Zeitschaltuhr für Zeitversetztes Mahlen und Brühen oder nur Brühen bei Benutzung von Kaffeepulver.
Das Mahlwerk ist leider wie bei allen Kaffeeautomaten die über ein solches verfügen sehr laut, wen das stören sollte kann auf die Bohnen verzichten und stattdessen nur Pulver benutzen.
Heutzutage ist ein leises Mahlen von Kaffeebohnen nur noch möglich wenn man selbst von Hand kurbelt bzw. dreht, wie zu Omas Zeiten, was für Muckis in den Armen sorgt.

Der Wassertank verfügt über eine Wasserfüllstandsanzeige von 1,5 Litern.
Ein schickes Beleuchtetes Display zeigt alles an was wichtig und Programiert ist.
Die Warmhalteplatte schaltet sich automatisch nach 2 Stunden ab!
Die Filterhalterung ist abnehmbar und verfügt über eine Schwenkfilterfunktion (Filter im Gehäuse auf Knopfdruck schwenkbar).
Auch über eine Antitropf-Funktion und eine automatische Filterwechselanzeige verfügt der Beem fresh Aromat perfect.
Die Glaskanne ist für 10 Tassen ausreichend.

Diese Maschine (die hier Bewertet wird) wurde im Set mit einem zusätzlichen Milchaufschäumer aus Edelstahl erstanden, dessen Innenwand aus 2-Fach keramischer Antihaftversiegelung besteht.
Dazu gab es eine Rezeptbeilage zur Zubereitung verschiedener Kaffeespezialitäten.

Die Bedienungsanleitung ist leicht verständlich, leider klappt das Einstellen anhand selbiger nicht immer wie beschrieben!
Deshalb gibts einen Stern Abzug!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DIE Alternative, top Produkt, 13. April 2011
Rezension bezieht sich auf: BEEM Germany D2000646 Fresh-Aroma-Perfect, Kaffeemaschine mit Mahlwerk, Edelstahl (Haushaltswaren)
Wir haben seit je her eine standesgemäße Krups-Kaffeemaschine gehabt, eine ganz "normale" Filter-Maschine halt. Zusätzlich hatten wir eine Melitta-Kaffeemühle aus den frühen 70ern, mit der wir ganze Bohnen immer frisch aufgemahlen haben. Leider ließen sich Wassermenge und gemahlene Bohnen nur nach Gefühl dosieren, da die Mühle nicht wirklich geeignet ist zur Dosierung.

Meine Frau sagte dann irgendwann mal beiläufig, dass wir auch mal eine neue Kaffeemaschine gebrauchen könnten. So machte ich mich auf den kurzen und unbeschwerlichen Weg ins Internet.
Eines war klar, wir wollten auf keinen Fall einen Kaffee-Vollautomaten oder eine Kaffeepad-Maschine. Auf einer Kuchen-Veranstaltung neulichst stand der Gastgeber (bis alle Anwesenden ihre Tasse voll hatten) bestimmt 20 Minuten am Vollautomaten, DAS war "moderne Lifestyle-Gemütlichkeit". Nein danke, bei uns zu Hause bitte nicht...

Jedenfalls bin ich hier bei Amazon auf dieses TOP-Gerät von Beem gestossen. Angenehmerweise sogar von 200 auf 100 EUR runtergesetzt. Daraufhin haben wir einfach mal so eine bestellt und uns vom gewohnt guten Amazon-Service einmal mehr beeindrucken lassen.

Das Gerät war gut verpackt, die Inbetriebnahme war kinderleicht, in die Programmierung habe ich mich aber erst eingelesen. Schwierig war es wirklich nicht, aber ich wollte wissen, was in der Bedienungsanleitung steht.

Positiv:
+ Der Kaffee schmeckt immer hervorragend
+ 3 Stufen für Kaffeestärke einstellbar
+ Timerfunktion für Zeitersparnis im morgendlichen Alltag
+ Aktivkohle-Filter im Wasserzulauf
+ Gerät schaltet sich automatisch aus nach 2 Stunden
+ Keine aufwendigen und nervigen extra-Reinigungsarbeiten wie bei Vollautomaten erforderlich
+ "Fertiger" Pulverkaffee kann genauso aufgebrüht werden, falls mal keine Bohnen im Haus sein sollten

Negativ:
- Mahlwerk ist laut (aber das haben Mahlwerke nun mal so an sich *g*)
- Dosierung der Wassermenge nur in 2er-Stufen vorgesehen (2/4/6/8/10 Tassen)
- Eingefüllte Wassermenge läuft immer komplett durch
- Deckel der Glaskanne nicht ohne weiteres abnehmbar (erschwert Abwaschen in Spülmaschine)
- Beim Schliessen der Filterklappe muss die Kanne herausgenommen werden, sonst stösst der Tropf-Stop an den Deckel.
- Man sollte nicht vergessen einen neuen Kaffeefilter einzulegen bzw. den alten zu tauschen

FAZIT:
=> Für alle, die einen superleckeren Kaffee aus frisch gemahlenen Bohnen geniessen wollen.
=> Für alle, die Vollautomaten-Kaffee satt haben.
=> Für alle, die morgens keine Zeit zum Aufbrühen haben, aber Zeit zum Kaffeetrinken brauchen.
=> Für alle, die auch mal Pulverkaffee zu Hause haben.

### Klare Kauf-Empfehlung! ###
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Beem D2000.646 Fresh, 1. April 2011
Rezension bezieht sich auf: BEEM Germany D2000646 Fresh-Aroma-Perfect, Kaffeemaschine mit Mahlwerk, Edelstahl (Haushaltswaren)
Ich bin mit meiner neu erworbenen Beem D 2ooo.646 Fresh sehr zufrieden.
Der Kaffee ist immer richtig heiss,und schmeckt super,weil die Kaffeebohnen immer
frisch gemahlen werden.
So sollte ein Kaffee schmecken.
Der einzige Nachteil ist ,man verbraucht mehr Kaffee,als bei einem Brühvorgang
mit schon gemahlenen Kaffeepulver.Aber ich würde diese Maschine jedemm empfehlen,
der gerne frisch gemahlenen Kaffee liebt, jedoch sich wegen dem deutlich höheren
Preis keinen Kaffeevollautomaten anschaffen möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuscht von der Qualität der Firma Beem, 23. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BEEM Germany D2000646 Fresh-Aroma-Perfect, Kaffeemaschine mit Mahlwerk, Edelstahl (Haushaltswaren)
Eigentlich schreibe ich keine Rezensionen, aber ich habe mich jetzt so geärgert, dass ich es jetzt trotzdem tue.
Dies ist bereits meine 3. Fresh-Aroma-Perfect von Beem. Bei den ersten 2 Modellen war das Mahlwerk nach einem Jahr defekt. Als mir das das 2. Mal passiert ist, habe ich die Kaffeemaschine reklamiert und auch eine neue geliefert bekommen, worüber ich mich gefreut habe. Als dann die Ersatzmaschine kaputt ging, habe ich mir eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk von Unold bestellt, die auch nicht länger als ein Jahr hielt und bin dann wieder bei Beem gelandet, weil die eine Aromataste für 2 Tassen besitzt. Ich liebe den Geschmack von frisch gemahlenem Kaffee und nehme lieber in Kauf, dass die Maschine nach einem Jahr defekt ist, als dass ich eine Maschine benutze, wo mir der Kaffee nicht schmeckt.
Die 3. (Version 2!) kam dann am 07.02.13. Worüber ich mich gefreut habe: Endlich wurde der Kaffee wesentlich feiner gemahlen als früher. Nicht mehr der grobe Schrott. Die Freude hielt dann bis zum 02.04.13. Danach blieb das Wasser einfach im Wassertank stehen und lief nicht mehr durch. Natürlich habe ich dann die Kaffeemaschine bei Beem reklamiert und hatte am 10.04. eine komplett neue Maschine (wieder Version 2) in meinen Händen. Etwas gefrustet war ich schon, als ich feststellen musste, dass das Mahlwerk an dieser Kaffeemaschine wieder so grob gemahlen hat wie früher. Aber nichts desto trotz: Ich kannte das ja schon von den alten Maschinen.
Worüber ich jetzt aber total gefrustet und verärgert bin: Seit 2 Tagen ist es kaum noch möglich Kaffee aufzubrühen. Es entsteht so viel Dampf beim Brühen, dass das Gehäuse vorne komplett beschlagen und nass ist und der Dampf und das Aufbrühwasser unter dem Filter heraus auf die Arbeitsplatte herausläuft, so dass eine Pfütze unter der Kaffeemaschine entsteht. Eine komplette Tasse Wasser verdampft beim Kaffeekochen.
Frustriert und verärgert habe ich die neue Reklamationskaffee-Maschine vorhin zurück nach Beem zur erneuten Reklamation versandt und warte auf die 3. neue Kaffeemaschine von Beem innerhalb von 2 1/2 Monaten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kaffeemaschine BEEM mit Mahlwerk Version 2, 7. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: BEEM Germany D2000646 Fresh-Aroma-Perfect, Kaffeemaschine mit Mahlwerk, Edelstahl (Haushaltswaren)
Meine Bewertung für diese Maschine fällt eigentlich nur negativ aus.Das Gerät
ist technisch nicht ausgereift.Eigentlich wollte ich es zurück senden wegen
der Mängel.Angefangen bei der Mühle die in der feinsten Mahleinstellung nur
Kaffeebohnenschrot produziert,das ist kein Mahlprodukt für Filterkaffee.Man muß
die dreifache Menge an Kaffeebohnen einsetzen um ein trinkbares Produkt zu
erhalten.Außerdem ist die Mühle viel zu laut. Obwohl man es nun weiß,entsteht
jedesmal ein kurzer Schreckzustand beim einschalten. Der Filter reist beim öffnen bald die Glas-
kanne mit.Der Filter selbst geht viel zu kompliziert zu entfernen und wieder
einzusetzen.
Die Glaskanne selbst ist ein Produkt wie ich es bis jetzt noch nicht erlebt
habe. Es ist unmöglich Kaffee einzugiesen ohne "jedes mal" die Untertasse oder
Tischdecke zu betropfen.Entweder ist es Kaffee oder Kondenswasser vom Deckel.
Funktionieren kann das Gerät am besten mit fertigem Kaffeepulver.
Eine positive Eigenschaft habe ich dann doch,der Kaffee ist wirklich sehr,sehr
heiß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


56 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prima Preis-Leistungs-Verhältnis, gute Maschine, 4. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: BEEM Germany D2000646 Fresh-Aroma-Perfect, Kaffeemaschine mit Mahlwerk, Edelstahl (Haushaltswaren)
Kaffee schmeckt prima, Maschine funktioniert einwandfrei, Kegelmahlwerk das zwar ziemlich laut, aber dafür gut ist (es mahlt ja nicht den ganzen Tag und ich habe keinen Vergleich zu anderen Mahlwerken), leicht zu reinigen, gute Gebrauchsanleitung, hübsches Design, nicht zu globig und breit und programmierbare Startzeit - ich würde sagen für alle, die keinen Kaffeevollautomaten wollen und eine gute Kaffeemaschine suchen mit integriertem Mahlwerk (der Kaffee schmeckt tatsächlich besser und riecht super frisch) ist diese hier das Mittel der Wahl. Ich (und mein Mann, der eigentlich ein Espressotrinker und kein Kaffeeliebhaber ist) sind vollauf begeistert über diese kostengünstigere Alternative. Und anscheinend hat der Hersteller bei dieser Version 2 einiges verbessert. Der einzige Nachteil ist, dass die Füllstandsanzeige nur von innen sichtbar ist, man sollte also einen Platz wählen an dem man von oben in die Maschine sehen kann (was ja in vielen Küchen etwas schwierig wegen der Hängeschränke ist). Aber die Glaskanne hat eine Füllstandsanzeige, die relativ genau mit der in der Maschine übereinstimmt, insofern auch hier kein großes Minus. So und jetzt geh ich erst mal ne Tasse Kaffee trinken ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 240 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen