Kundenrezensionen


37 Rezensionen
5 Sterne:
 (31)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen teils wunderschöne Bilder im Zeitraffer und Zeitlupe
Diese Blu-Ray hat teils wirklich sehr schöne Effekte zu bieten. Hier sind besonders die Zeitraffer Effekte zu nennen die z.B. einen Pilz im wachsen zeigen während dessen sich die Kamera noch um ihn herum dreht. Dabei bietet sie eine Bildqualität, die einem den Mund weit offen stehen lässt. Teils habe ich sowas noch nie gesehen und diese Aufnahmen gibt...
Veröffentlicht am 31. Januar 2011 von A. G.

versus
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hochwertige Doku in mittelmäßiger Bildqualität
Es ist sehr bedauerlich, daß diese stimmungsvolle, inhaltlich faszinierende und aufwendig realisierte Dokumentation mit solch fehlerhafter Bildqualität produziert wurde.

Die Bilder sind fast durchgehend farbstichig, überbelichtet und fehlfokussiert oder gleich komplett unscharf. Derartige technische Fehler habe ich gerade in diesem Fall nicht...
Vor 10 Monaten von Daisy veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen teils wunderschöne Bilder im Zeitraffer und Zeitlupe, 31. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Mythos Wald [Blu-ray] (Blu-ray)
Diese Blu-Ray hat teils wirklich sehr schöne Effekte zu bieten. Hier sind besonders die Zeitraffer Effekte zu nennen die z.B. einen Pilz im wachsen zeigen während dessen sich die Kamera noch um ihn herum dreht. Dabei bietet sie eine Bildqualität, die einem den Mund weit offen stehen lässt. Teils habe ich sowas noch nie gesehen und diese Aufnahmen gibt es zahlreich. Auch Aufnahmen mit Licht und Schatten sind teils perfekt in Szene gesetzt, in der z.B. Pollenverwirbelungen sehr gut sichtbar werden.
Dennoch sind einige Aufnahmen nicht ganz perfekt für die Blu-Ray, hier und dort könnte man die Qualität der Aufnahmen etwas bemängeln, jedoch stört dies keineswegs da die Bildqualität durchgängig gut ist und sehr viele sehr gute bis atemberaubende Höhepunkte besitzt.

Das Beste an dieser Doku finde ich den Bezug den man zu dem gezeigten Geschehen hat, alle Tiere, Pflanzen und Pilze kennt man und hat sie schon einmal gesehen.
Mit vielen langweiligen Informationen oder endlosen Details wartet die Doku aber nicht auf, wer was Lernen möchte könnte hier eventuell enttäuscht sein.
Die Doku ist mehr etwas fürs Auge als fürs Hirn.

Fazit:
Diese Doku vermittelt mit fesselnden und atemberaubenden Bildern Zusammenhänge von Tieren, Pflanzen, Licht und Schatten in unseren Wäldern, ohne dabei viel Wissen zu vermitteln.
Absolut sehenswert und jeden Cent wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Naturliebhaber, 18. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mythos Wald [Blu-ray] (Blu-ray)
Mythos Wald, hört sich geheimnisvoll an. Dementsprechend waren auch meine Erwartungen. Sie sind weit übertroffen worden. Nicht nur die Bildqualität war überragend sondern auch der Inhalt. Der Wald ist in einer relativ kurzen Spielzeit (ca. 90 min.)so ausführlich behandelt worden,das man eigentlich alles Wissenswerte über das Leben und auch Sterben im Wald erfahren hat. Dank der Zeitraffer und der Zeitlupenaufnahmen hat man Einblicke in die Natur bekommen die sonst garnicht möglich wären. Das Video wäre eigentlich ein Muss für den Naturkundeunterricht an den Schulen.Viele Menschen wissen garnicht was für einen Schatz wir mit dem Wald besitzen. Dieses Video trägt in hohem Maße mit dazu bei vielen Menschen diesen Schatz nahe zu bringen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Doku mit atemberaubend schönen Bildern, 19. Januar 2012
Von 
soar (Salzburg, Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Mythos Wald [Blu-ray] (Blu-ray)
Der Informationsgehalt ist sehr gut, ohne das nervige, reisserische Getue, das sich in viele Dokus eingeschlichen hat. Toll.

Aber der eigentliche Hammer sind die Bilder. Auf Blue Ray in super Qualität sind die Aufnahmen die besten, die ich je gesehen habe.
Versuchsweise habe ich von Zeit zu Zeit auf Pause gedrückt und jedes Standbild hätte man sich als Foto an die Wand hängen können. Wahrlich ein Meisterwerk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die schönste Doku, die es für mich gibt, ein Hoffnungslicht!, 7. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Mythos Wald [Blu-ray] (Blu-ray)
Da die Sonne diesen Winter lange auf sich hat warten lassen, habe ich mich mit meiner Freundin zusammengesetzt und wenn Eiseskälte draußen war, vom Frühling geträumt, der ja jetzt auch endlich vor der Türe steht ...

Nachdem ich mir die große Dokumentationsreihe "Planet Erde" auf Blue Ray zwar mit einigem Interesse ansah, allerdings auch einige wirklich nervige Dinge feststellen musste, habe ich in "Mythos Wald" die absolute Erfüllung gefunden.
Der Sprecher ist ein absoluter Virtuos, was mich regelrecht umgehauen hat. Viele Sprecher in den verschiedensten Dokus scheinen ja, als haben sie die Kreide von Kindesbein an schon für ihre Stimme gefunden; was aber hier vor sich geht, ist einfach überragend und das muss schon mal von meiner Seite gesagt sein.
Eine unglaublich faszinierte, humoristische, zart erschaudernde, fein bedenkende, poetisch aufgeschlossene, wohlig murmelnde, kraftvoll aufbäumende Stimme voller Klang und Vollkommenheit, wie der Wald und die Natur selbst. Wenn man sich "Das Great Barrier Reaf" mal im Vergleich anhören würde, muss man doch einfach staunen, dass da sowohl Texte als auch Stimme irgendwie parodistisch wirken - jedenfalls konnte ich das nach diesem überragenden Mythos des Waldes gar nicht mehr recht ernst nehmen. Wo "Planet Erde" im Inhalt scheitert, nämlich in dem "Wie! leben die Wesen der Natur, wie! geschehen die Wunder!?" und mit einem ja ziemlich plumpen "hier haben wir die Größenberechnung XY, davon ein xtel, dann hinüber zu der weltgrößten Herde hiervon, etc. pp." aufwartet, brilliert "Mythos Wald" in der Feinheit und gleichsam in der Größe einer unausgesprochenen Stille und ihrer Schönheit. Ich übertreibe nicht, auch wenn das hier jetzt so klingen mag. Gut, "Planet Erde" zeigt ja auch so viele Arten wie möglich in einem Rutsch, dennoch macht der von mir hier so gepriesene Film das schlicht viel, viel besser. Das muss einfach erwähnt werden.

Die Aufnahmen sind überragend, ich war völlig aus dem Häuschen, als ich das Fuchsleben staunend sehen durfte. Da kamen mir fast die Tränen, so herrlich und schön war es. Ich habe zwar in freier Wildbahn schon enige Füchse bobachten können, aber SO nun natürlich nicht. Auch die Hirsche und Wildschweine sowie Vögel aller Art und vor allem auch die Pflanzen werden wundervoll pointiert eingebunden in die - ja ich möchte fast sagen Erzählung - bildgewaltige, poetisch anmutende Welt des Waldes. Hier wird gekonnt der Wald als ein Organismus, als ein Wesen versucht zu zeichnen, auch die Insekten darin sind wie Verbindungslinien zwischen den Lebewesen. Außerdem finde ich toll, dass daraus kein Action-Streifen mit brutalen Szenen gemacht wurde, wie das in vielen Dokus leider der Fall ist. Es gibt Spannung, aber pointiert und mit Feinsinn bedacht.

Sie sehen ja, ich bin völlig begeistert, aber wohl auch begründet!
Also könnten Sie sich nun selbst einladen, dieses wirklich schöne Werk auf sich wirken zu lassen. Im Übrigen ist das hier, wie ich finde, Kunst und weniger Wissenschaft.
Also Bühne auf, hinauf und zart rauschende Frühlingsstille mit Hoffnungslichtern ersonnen!

Vielen Dank fürs aufmerksame Lesen meiner Rezension.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zwei in deren Schönheit und Einzigartigkeit nur schwer in Worte zu fassende Dokumentationen von Jan Haft, 17. Juli 2013
Von 
DVD-Rezensionen - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 10 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Mythos Wald [Blu-ray] (Blu-ray)
Mythos Wald [Blu-ray]

Der deutsche Natur- und Tierfilmer Jan Haft hat sich inzwischen mit seinen Dokumentationen nicht nur zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen, sondern auch längst einen guten Namen unter den vielen Freunden und Anhängern diesen Filmgenres gemacht. Es ist sein ganz besonderer und eigner Stil, der sich eben nicht nur den ganz großen Ereignissen in Fauna wie Flora widmet, sondern sich auch immer wieder des beinahe Alltäglichen und so von uns oft selbst gar nicht wahrgenommenen annimmt und es spektakulär aufzeigt. Dabei nutzt er den Erfahrungsschatz und das Wissen anderer populärer Tierfilmer vor ihm. Bis heute benennt er Namen wie die von Heinz Sielmann, Jacques Cousteau oder auch Bernhard Grzimek, welcher er mit deren Filmen bereits als Kind verehrt hat.

Im September 2012 kam mit dem inzwischen auch auf DVD wie Blu ray erhältlichen Film "Das grüne Wunder - Unser Wald" ein Film von Jan Haft in die Kinos, der in der Ankündigung wie seinen Produktionsnotizen mit beeindruckenden Zahlen und Fakten für sich warb. Die Rede war von mehr als sechs Jahren Gesamtdrehzeit und entstandenen Bildmaterial an siebzig Drehorten, wobei davon allein mehr als einhundert in Nächten und im Tarnzelt entstanden. Die dabei verwendete modernste Technik nebst ungewöhnlicher Perspektiven und Kamerafahrten ließen einen Film von ebenso opulenter wie berührender Ästhetik und Machart entstehen.

In der Zeit der Dreharbeiten für den Kinofilm ab dem Jahr 2005 entstanden derart viele spektakuläre wie beeindruckende Aufnahmen, sodass abzusehen war, dass diese viel mehr verwendbares Material, als nur für einen Streifen für die Kinoleinwand liefern würden. Daher entschloss man sich dann auch bereits vor dem Kinofilm, eine zweiteilige Dokumentation für das Fernsehen, mit dem bis dahin aufgezeichneten Filmmaterial, zu produzieren. Im Februar 2009 war es soweit und die beiden jeweils um die fünfundvierzig Minuten laufenden Dokus wurden erstmals ausgestrahlt.

An dieser Stelle ist es wirklich nicht übertrieben zu behaupten, dass die beiden Dokumentation mit deren Titeln "Tierparadies und Schattenreich" sowie "Der Kampf ums Licht", einem buchstäblich die Augen öffnen und eine Welt zeigen, die man so garantiert selbst noch nie wahrgenommen hat. Neben einem bisher wie selbstverständlich scheinenden Vorgängen und Ereignissen, die durch den Fokus der HD-Kameras mit deren extremen Weitwinkel- und Teleobjektiven diese wie aus einer anderen Welt erscheinen lassen, gibt es auch zahlreiche "Grüne Wunder", die dem menschlichen Auge sonst normalerweise verborgen bleiben, zu entdecken.

Unter der Nutzung von Schnorchel- und Endoskopoptiken zeigen die unkomprimierten und hochauflösenden Bilder den Wald so unglaublich detailliert und mit derart viel Respekt seiner Welt und des ihm eigenen Mikrokosmos gegenüber, dass dieser Film zweifelsohne als eine visuelle ausgesprochene Liebeserklärung an ihn gesehen werden kann.

Egal ob nun der Kampf rivalisierender Hirschkäfer, eine von einer Erdhummel aus ihrem Bau vertriebene Maus oder auch die liebevolle Aufzucht der Fuchswelpen gezeigt werden, stets sind sie alle Teil eines miteinander und auch nur so funktionierenden Ganzen. Die dabei gezeigten zum Teil extrem verlangsamten und dabei noch feinste Details wiedergebenden Bilder sind so einzigartig faszinierend, dass ich mich so einige Male dabei ertappte, wie hypnotisiert auf den Bildschirm zu starren und glaubte eigentlich doch jeden Moment den Waldgeruch in der Nase haben zu müssen.

Die eine Blu ray der Veröffentlichung liegt in einem stimmungsvoll gestalteten Digipack mit Klarsichteinleger und findet zur Aufbewahrung ihren Platz in einem in Hochglanzoptik gefertigten Pappschuber.

Die beiden laut Cover über eine Gesamtlaufzeit von ca. 90 Minuten laufende Dokumentationen, zeigen sich dabei im Format 16:9 (1,78:1) Full HD 1920 x 1080p. Unweigerlich kam mir beim Anblick dieser Bilder ein Werbespruch in den Sinn, welchen ich sonst eigentlich eher albern finde. Aber hier passt der Slogan "Schärfer als die Realität" irgendwie tatsächlich. Das Bild wirkt wirklich derart geschärft und von sattem Kontrast durchsetzt, dass man glaubt, sich an ihm schneiden zu können. Wunderbar fingen die Kameras die ganz besonderen Lichtstimmungen und Szenarien ein, von denen mich besonders die spektakulären Nachtaufnahmen faszinierten. Es ist fürwahr ein wahrhaftes Erlebnis, sich an den fantastischen Bildern dieser Dokumentationen zu erfreuen und sie Dank Blu ray oder DVD, wann immer man möchte, auch immer wieder und wieder erleben zu können.

Die Menüs der Blu ray zeigen sich mit einigen animierten Filmszenen und im Hintergrund zu hörender Musik gestaltet übersichtlich und funktional. Neben der Möglichkeit über "Alles abspielen" beide Filme sozusagen "am Stück" wiederzugeben, können diese natürlich auch einzeln und direkt, über einen weiteren Menüpunkt, zur Wiedergabe angewählt werden.

Eine separat aufrufbare "Kapitelauswahl" gibt es nicht, jedoch bieten beide Dokumentationen einige in ihnen gesetzte Marker zur Szenenanwahl oder auch Kapitelsprünge. Menüpunkte wie "Sprachen", "Weitere Blu rays" und "Extras", sind weitere aus dem Hauptmenü heraus aufrufbare Optionen.

Neben dem englischsprachigen Trailer ist unter den "Extras" noch ein nicht ganz fünf Minuten laufender Beitrag des NDR-Kulturjournal zur Produktion "Mythos Wald" zu erleben. Trailer zu sechs weiteren veröffentlichten Blu-Ray-Veröffentlichungen aus dem Hause "Polyband", schließen den Reigen der angebotenen "Extras".

Tonbewertung:

Zum Angebot im Audiobereich der Blu ray gehören neben dem deutschen Ton auch eine englische Sprachfassung. Beide präsentieren sich im Format DTS HD Master 2.0 in einem insgesamt stimmigen Mix. Als begleitende angenehm temperierte Stimme führt Martin Umbach souverän durch beide Dokumentationen. Untertitel werden leider bei keiner der beiden Fassungen mit angeboten.

Als sehr interessant und gelungen kann die Gestaltung des einzigartigen Sounddesigns bei dieser Veröffentlichung bezeichnet werden. Hier wurde beiden Dokumentationen eine verstärkt dargestellte Geräuschkulisse, die z. B. einen fallenden Regentropfen wie einen Donnerschlag hallen oder die heranbrummende dicke Hummel an einen landenden Hubschrauber erinnern lassen und einem dabei beinahe das Gras wachsen lassen hört, dem Film zugedacht. Mit der Musik von Jörg Magnus Pfeil welche ein Blütenmeer sich im sanften Walzertakt wiegen und die Glühwürmchen zu träumerischen sanften Tönen durch die Luft schwirren, oder das neugierige kleine Füchslein zur Musik wie zu einem Krimi das erste Mal die Welt entdecken lassen, genügt all das allerhöchsten Ansprüchen.

Gesamteindruck:

Nachdem mich die beiden kürzlich ebenfalls unter der Regie von Jan Haft entstandenen und auf Blu ray veröffentlichten Dokus "Kornfeld und Wiese" restlos begeistert hatten, war ich sehr gespannt auf diese nun hier durch das Label "Polyband" auf DVD und auch Blu ray verlegte. Und auch diesmal wurde ich ab der ersten Filmminute wieder unweigerlich und bis tief in meine Seele hinein gefangen genommen, von dieser ganz eigenen und fantastischen Art der Dokumentation. Daher halte ich auch diese Veröffentlichung über den "Mythos Wald", nicht nur für die generellen Fans des Naturfilms empfehlenswert, sondern auch für alle, welche sich an der Schönheit und Einzigartigkeit der Natur und Umwelt erfreuen möchten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen absolut sehenswert, 28. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mythos Wald [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich kann mich den Vorgängern nur anschließen.
Dieser Film ist jeden Cent wert. Ein must-have für jeden Naturliebhaber und in HD absolut phantastisch.

Dieser Film war der erste Bluray den ich mir auf meinem neuen Fernseher und Player angesehen habe und bin fast sprachlos gewesen vor lauter Begeisterung.
Diese Farben, diese gestochen scharfen Bilder... dazu die absolut phantastische Kameraführung und Umsetzung von Jan Haft... Wow!!!
Das wird nicht der letzte Film von Jan Haft gewesen sein, den ich mir kaufe...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschöne Dokumentation, 6. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mythos Wald [Blu-ray] (Blu-ray)
Wie bereits die anderen Filme vom Jan Haft, bleibt mir auch hier nur zu sagen "tolle Sache"!
Wunderbar eingefangene Aufnahmen in einer sehr guten Qualität mit einer Menge an Informationen.

So macht HD Spaß und dafür gibt es auch die absolute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Myhtos Wald - mythisch gut!, 4. Juni 2012
Von 
Franz Glogger (Neu-Ulm) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mythos Wald [Blu-ray] (Blu-ray)
Für alle, die ein bisschen etwas für die hiesige Natur übrig haben - EIN MUSS! Überirdisch tolle Bilder zu tollen Vorgängen in "unserer" Natur. Sicher kann man als normaler Spaziergänger nicht den Blickwinkel eines Kameramanns einnehmen, aber dennoch Hinschauen auf viele kleine Dinge, die vor den eigenen Füßen passieren; zumindest das Bewusstsein wecken lassen, sie Passieren täglich um einen herum.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur phantastisch! Man lernt die kleinen Dinge im Wald wieder zu erahnen, auch wenn man sie nicht sieht., 15. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mythos Wald (DVD)
Es ist eine große Freude für Jung und Alt diesen visuellen Waldspaziergang zu erleben. Auch sehr schön zu wissen, dass es sich hier um unsere heimatlichen Wälder handelt, das stellt einen engeren Bezug her.
Einer meiner schönsten Natur-DVD's!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Natur Pur, 4. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mythos Wald (DVD)
Unser Wald. So schön, so ruhig und so aufregend. Super schöner Film über unsere heimatlichen Wälder. Toll für alle die die Natur lieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mythos Wald [Blu-ray]
Mythos Wald [Blu-ray] (Blu-ray - 2011)
EUR 20,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen