Kundenrezensionen


149 Rezensionen
5 Sterne:
 (87)
4 Sterne:
 (27)
3 Sterne:
 (16)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (14)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


83 von 94 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der deutsche Twilight? - Nein! Besser!
Oh je! Das war meine erste Reaktion auf die Ankündigung, dass im Zuge des "Twilight"-Booms auch ein deutscher Vampirfilm entstehen soll. Doch keine Angst: "Wir sind die Nacht" ist keineswegs ein deutscher Twilight-Abklatsch, er ist deutlich härter, düsterer und besser und hat in seiner schonungslosen Auseinandersetzungen mit dem Vampirmythos mehr mit...
Veröffentlicht am 6. November 2010 von Scamander Riker

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unausgewogene Lautstärke
Eine sehr schräge, fantastische, ausgefallene Story.
Viel Blut und ein dramatisches Ende.
Absolut schlecht finde ich die Klangbalance. Zwischen Sprache, Musik und Effekten sind immens große Lautstärkenunterschiede. Im Kino könnte ich das nicht ertragen; am Fernseher mußte ich ständig die Lautstärke regulieren. Deshalb nur 3...
Vor 11 Monaten von Lothar Hambuch veröffentlicht


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

83 von 94 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der deutsche Twilight? - Nein! Besser!, 6. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wir sind die Nacht (DVD)
Oh je! Das war meine erste Reaktion auf die Ankündigung, dass im Zuge des "Twilight"-Booms auch ein deutscher Vampirfilm entstehen soll. Doch keine Angst: "Wir sind die Nacht" ist keineswegs ein deutscher Twilight-Abklatsch, er ist deutlich härter, düsterer und besser und hat in seiner schonungslosen Auseinandersetzungen mit dem Vampirmythos mehr mit "Interview mit einem Vampir" gemein, als mit Stephanie Meyers weichgespülten Glitzervampiren.

Statt allzu beschaulichem Hinterwäldleridyll haben sich Dennis Gansel und Co für das wilde Leben in der Großstadt entschieden, um die allesamt weiblichen Blutsauger in der Unterwelt von Berlin auf die Männerherzen (und -nacken) loszulassen. Der Film ist schnell, sexy und hart inszeniert, dabei aber auch auf hohem Niveau humorvoll und durchaus einfallsreich im Detail. Zwar sind einige Sequenzen in den Discos sehr redundant, dennoch langweilt der Film an keiner Stelle sondern bleibt immer für die eine oder andere Überraschung gut.

Es gibt sehr bewegende, traurige Szenen aber auch fröhlichere Momente, beides niemals klischig oder schmalztriefend wie die leider unsterbliche Twilight-Saga und obwohl von Männer inszeniert, dabei tausendmal femininer und emanzipierter als Meyers genderkonservatives, ultraprüdes Heimchen-Epos. Das hier ist Vamps in the City, mit Blut statt Cosmopolitan und dennoch auch für Männer ein bitterböser Kinogenuss.

Die Rollen sind allesamt perfekt besetzt, besonders Karoline Herfurth ("Im Winter ein Jahr", "Mädchen, Mädchen") spielt wiedereinmal granatenstark.

Für eine deutsche Fantasy/Horror-Produktion eine absolut positive Überraschung, die in ihrer coolen Rafinesse eher an so manche skandinavischen Glanzlichter erinnert. Endlich einmal großes deutsches Kino jenseits der Dreiohrschweigers oder jener endlosen Reihe von Filmen, die zwischen 1933 und 1945 spielen. Einer der wenigen gelungenen deutschen Filme des letzten Jahrzehnts, in dem es nicht um Jugendbanden und Fußballteams geht.

Mitbekommen hat es fast niemand, weshalb der Film an den Kinokassen durchfiel...vollkommen zu unrecht meiner Meinung nach.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vampirismus auf hohem Niveau, 12. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Wir sind die Nacht [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich war nie ein sonderlich großer fan der ganzen Vampir-Thematik und wenn ich an Vampirfilme denke, dann kommen mir als erstes die guten alten Christopher Lee Filme, Bram Stoker, Interview mit einem Vampir sowie natürlich DER großartigste ALLER Vampirfilme: Die göttliche Satire "Tanz der Vampire" vom genialen Roman Polanski ;) in den Sinn.

Der neue Twilight etc.... Vampir-hype ging/geht gänzlich hoch drei an mir vorbei, deswegen will und kann ich mir auch keinerlei Meinung dazu erlauben bzw. ein Urteil darüber abgeben.
Diesen Film hier habe ich witzigerweise nur wegen dem Soundtrack "Wir sind die Nacht" (Titeltrack von Covenant) - auf die Verleihliste meines Film-Versands gesetzt, ich hatte gehofft selbiges Lied im Film zu hören, lol, aber es kam leider nicht :(
Aber was soll ich sagen? Ich fand den Film (meine Frau sowieso;) einfach klasse!
Und dafür gibt es unzählige Gründe:
Allen voran die großartigen Schauspielerinnen, vor allem die Diva Nina Hoss gibt den besten Vampir seit Christopher Lee ab - sie ist einfach eine Frau mit unglaublicher Ausstrahlung wie ich finde.
Aber auch die anderen Mädels haben absolut in ihren grundverschiedenen Rollen überzeugt.
Desweiteren die Mache - wir haben es hier keinesfalls mit einer Billigproduktion zu tun!
Super bildgewaltig und mit interessanten Spezialeffekten die die übernatürlichen Kräfte des Vampirs hervorheben, kommen nicht übertrieben und/oder inflationär eingesetzt zur Geltung sondern wohldosiert.
Alles in allem ist die Geschichte schon etwas arg an der Thematik von Interview mit einem Vampir, bei dem der arme Brad Pitt (weiß nicht mehr wie er im Film hieß) so gar nicht mit dem Vampir-dasein zurechtkam, angelehnt.
Gut - hier kommt dann diese Liebesgeschichte mit ins Spiel aber alles in allem schon recht vergleichbar.
Egal. Der Film ist kurzweilig, unterhaltsam, lebt von großartigen (und hübschen;) deutschen Schauspielerinnen und NICHT ZU VERGESSEN:
DER soundtrack ist ebenfalls der Knaller !!;) sehr cool die vielen Disko-Szenen die mit cooler Musik unterlegt (z.B. IAMX - Nightlife!!) sind!
Sehr empfehlenswert - nicht nur für (moderne) Vampirfans!
Ich war schon lange nicht mehr so positiv überrascht von einem Film.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


43 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Menschen geh'n so schrecklich schnell kaputt!", 13. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Wir sind die Nacht (DVD)
"Wenn du wüsstest, dass es auf dieser Welt nur einen einzigen Menschen gibt, der dich glücklich macht, der für dich bestimmt ist - was würdest du opfern, um ihn zu finden? Wie viele Jahrhunderte würdest du nach ihm suchen? Und wenn du ihn dann gefunden hättest, würdest du ihn je wieder gehen lassen? Würdest du ihn nicht auch mit beiden Armen so fest umklammern wie du nur kannst und ihn nie, nie, nie wieder loslassen?"

Mit diesem Monolog beginnt Louises (Nina Hoss) schier endlose Reise auf der Suche nach der dauerhaften Partnerin für die Vampir-Ewigkeit. Ausgestattet mit Schönheit, Reichtum und Unsterblichkeit wird der weiblichen Emanzipation hemmungslos gefrönt ("Seit über 200 Jahren sagt mir kein Mann, ob sterblich oder unsterblich, was ich zu tun habe"). Mit von der Partie sind die melancholische Charlotte (Jennifer Ulrich) und Techno-Freak Nora (Anna Fischer). Doch was nutzt all die dauerhafte Beständigkeit, wenn die Einsamkeit nur schlimmer wird? Für jedes Problem findet sich eine Lösung, die in diesem Falle auf den Namen Lena hört und sich nach kurzer Zeit unfreiwillig (wie ihre beiden Vorgängerinnen) zum Vampirinnen-Gespann zählen darf. Und hiermit fangen die Schwierigkeiten an: Lena war in ihrem irdischen Dasein ein kriminelles Problemkind, das vom jungen, etwas naiven Polizisten Tom (Max Riemelt) verfolgt und gleichermaßen angehimmelt wird. Tom befindet sich plötzlich inmitten der Aufklärung eines blutigen Doppelmordes, hinter dem die Vampirinnen stecken. Ein Dreieck-Liebesdrama beginnt.

Fazit:
Wem die Zwielicht-Saga zu fade ist, sollte unbedingt auf "Wir sind die Nacht" umsteigen. Romantisches, Dramatisches und Komödiantisches ("Menschen geh'n so schrecklich schnell kaputt!") vermischt mit einer Brise Action und tollen Spezial-Effekten...et voilà: ein wunderbarer Vampir-Film aus deutschen Landen, der dem Zuschauer etwas zeigt, das irreal und gleichzeitig vollkommen real erscheint ohne dabei überschwänglich amerikanisierte Blockbuster-Eigenschaften anzunehmen. Chapeau, Herr Gansel (Regie + Drehbuch)!

P.S.:
Den Musikliebhabern unter den Cineasten sei der Soundtrack ans Herz gelegt. Vom Entrée-Chor-Stück "Self-fulfilling Prophecy" Scala & Kolacny Brothers) bis zu elektronischen Songs (z. B. "Nightlife" von IAMX, "Dumpfe Träume" von Xenia Beliayeva oder "Wir sind die Nacht" von Covenant) sowie 5 Scores (Tip: "Charlotte's Death/Au claire de la lune") ist eine herrlich bunte Musik-Mischung vertreten Wir sind die Nacht. Und wer seinen Appetit auf Scores stillen möchte: bei Amazon stehen 44 Scores von Heiko Maile zum Download bereit Wir Sind Die Nacht (The Score).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen +++ Überraschend gut +++, 4. Mai 2013
Von 
Leeandra - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Wir sind die Nacht (DVD)
Ein deutscher Film. Vampirfilm. Kaum vorstellbar für mich, dass das was werden könnte.
Gibt es doch genug grottenschlechte Vampirschinken.
Und gerade deutsche Filme rühmen sich oft durch schlecht abgekupferte Stories.

"Wir sind die Nacht" sticht für mich aus der Masse hervor - im positiven Sinne.

Gut besetzt mit einer frischen Story, besticht dieser Film durch grandiose Bilder und emotional mitreißende Momente.

Schwer, mehr zu schreiben, ohne zu spoilern.

Wer grundsätzlich Vampir-Geschichten mag, auf Twilight-Kitsch verzichten kann,
gerne schöne Bilder und pompöse Filme mit auch schlichten, liebenswerten Momenten sieht
- dem kann ich nur sagen: versucht`s mal hiermit.

Mir hat er ausgesprochen gut gefallen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Wir sind die Nacht" lässt "Twilight", das voller Klischees geschmückt ist alt aussehen.., 23. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Wir sind die Nacht (DVD)
Ich habe mir "Wir sind die Nacht" Gestern angeschaut - ohne jedoch zu grosse Erwartungen an den Film zu hegen! Vielleicht war ich gerade deshalb so begeistert!?
Bei der momentanen Überladung an Vampir-Romanen und Filmen wie "Twilight" & Co. ist "Wir sind die Nacht" nun die deutsche Antwort auf diesen Vampir-Hype!
Selten habe ich einen deutschen Genre Film als so professionell empfunden was Effekte, Maske, schauspielerisches Können und und und betrifft! Auch mit Blutszenen wurde nicht gespart, wobei diese nicht im Vordergrund stehen. "Wir sind die Nacht" erzählt die Geschichte von einem Aussenseiter, der in die Fänge einer Vampir "Mutter" gerät, welche viel Potenzial in ihr sieht und sie deshalb verwandelt. Man verfolgt also die Geschichte dieser 4-er Clique, wie sie im Berliner Nachtleben ihre Unsterblichkeit feiern - ohne Rücksicht auf Verluste. Die Story ist einfach gehalten und trotzdem immer wieder für Überraschungen gut! Einzige Kritik die man der Story vorwerfen könnte ist, dass diese eben nicht allzu sehr in die Tiefe geht. Trotz alledem sind die Charaktere glaubhaft, allen voran die Schauspielerin Nina Hoss vermag absolut zu überzeugen, besonders da dies eine für sie völlig ungewöhnliche Rolle zu sein scheint.
Natürlich versteckt sich auch in diesem Vampirfilm eine kleine Liebesgeschichte, die jedoch nur am Rande etwas erzählt wird und nicht wirklich in die Tiefe geht. Anders als bei "Twilight" ist "Wir sind die Nacht" alles andere als kitschig und auch eher für +18 Zuschauer gedacht - meiner Meinung nach also kein Teeniefilm. Nicht etwa weil der Film zu blutrünstig oder gewalttätig wäre, denn das ist er absolut nicht, sondern weil die Charaktere nicht mehr in diesem Teeniealter sind und die Story auf einem eher höheren Niveau und Level erzählt wird.

Fazit: Ob Vampir-Fan oder nicht, diesen Film sollte man sich unbedingt ansehen, muss man sich doch immer wieder vor Augen führen, dass es sich hierbei um eine deutsche Produktion handelt! Schön zu wissen dass der Deutsche Film nicht nur aus den gängigen und klischeehaften Til Schweiger-Filmen besteht sondern auch anderes zu bieten hat und manch internationalen Filmen problemlos die Stirn bieten kann! Deshalb von mir 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Vampirstreifen, man glaubts kaum: Made in Germany!!!!, 12. Dezember 2013
Von 
S. Simon "WhiteNightFalcon" (Kastell) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Wir sind die Nacht (DVD)
Es passiert selten, aber es passiert. Manchmal schafft es ein deutscher Regisseur in Deutschland einen Film zu drehen, der aus der Masse heraus ragt, keine Komödie ist und sich vor Hollywood nicht verstecken muss. "Lautlos" mit Joachim Krol und "Nordwand" mit Benno Führmann waren solche Beispiele in den Genres Krimi und Bergsteigerfilm. "Wir sind die Nacht" ist es im Horror-Genre.
Herumtreiberin Lena wird von Louise und ihrer Clique aufgelesen. Louise sieht in Lena etwas besonderes und enthüllt ihr durch einen Biss in den Hals, dass sie und ihre Freundinnen Vampire sind. Ist Lena ob des nicht gefragt werdens zunächst geschockt, bis sie sich versucht in dieses neue Leben einzufügen. Doch bald bekommt das Leben Risse...
"Wir sind die Nacht" behält klassische Dinge bei, wie das Vampire bei Sonnenlicht verbrennen, aber hat auch innovatives zu bieten. Wo es in anderen Filmen darum geht, die Vorherrschaft zu gewinnen, gibt es hier lt Louises Aussage nur 100 Vampire weltweit - alles Frauen. Die männlichen Vampire waren faktisch zu doof um zu überleben.
Wie etwa "Blade" geht auch "Wir sind die Nacht" musikalisch eigene Wege mit einer exzellent gewählten Sammlung von Songs, bei denen sicher auch die Berliner Clubszene als Inspiration diente.
Wer also Vampir-Filme mag, die etwas frischen Wind ins Genre bringen, wie zuvor "Blade", "Daybreakers" oder "Abraham Lincoln: Vampirjäger", sollte auch "Wir sind die Nacht" eine Chance geben.
Bild- und Tonqualität der Disc sind exzellent.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geiler Deutscher Vampirfilm, 29. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wir sind die Nacht [Blu-ray] (Blu-ray)
Hab den Film schon mehrmals gesehen is echt gut wobei das Buch noch etwas besser ist. Die Blu-ray sieht gut aus und die schauspieler sind auch richtig gut, für einen deutschen vampirfilm rchtig gut gemacht, kann ich nur Empfehlen^^
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Film, 22. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wir sind die Nacht [Blu-ray] (Blu-ray)
Der Film ist super und es gibt viel Bonusmaterial. Der Film ist sehr zu empfehlen, der mal ein etwas anderen Vampirfilm sehen möchte. Die Lieferung ging schnell und verlief ohne Probleme.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich mal eine gute deutsche Produktion, 28. Mai 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Wir sind die Nacht [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich habe den Film im TV angeschaut; zwischenzeitlich sogar zum zweiten Mal. Über die Ausstattung von DVD/Bluray kann ich somit nichts sagen. Was ich aber sagen kann: der Film ist - trotz mir unbekannter Schauspieler - wirklich sehenswert. Bei der Beschreibung dachte ich "oh Gott, ein netter Versuch, mehr wird es wohl nicht sein". Aber ich wurde eines besseren belehrt. Er ist gut aufgebaut, die Schauspieler sind überzeugend und auch die Story ist gut gewählt. Ich kann den Film bedenkenlos empfehlen. Wer hier "Liebesschmonz a la Twilight" sucht ist bei dem Film allerdings an der falschen Stelle!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Film, 13. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Wir sind die Nacht (DVD)
Als erstes denkt man ja vielleicht: Ohje ein deutscher Vampirfilm. Dachte ich auch, habe ihn mir dennoch angeschaut, da Nina Hoss eine großartige Schauspielerin ist. Ich finde die Umsetzung ist gut gelungen und schaue ihn immer wieder gerne an. Und auch mal ein Film der einen super Soundtrack hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Wir sind die Nacht
Wir sind die Nacht von Karoline Herfurth (DVD - 2011)
EUR 7,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen