Kundenrezensionen


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Stück Literaturgeschichte
Nicht nur die Idee, einen quadratischen Protagonisten in einer zweidimensionalen Umwelt anzusiedeln und ihn einem einerseits naturgegebenen, andererseits staatlich oktroyiertem Dilemma auszusetzen, ist vorzüglich. Lesenswert wird dieses Buch aber nicht zuletzt auch aufgrund seiner archaischen englischen Diktion. Sehr empfehlenswert, nicht nur für Mathematiker!
Veröffentlicht am 23. Januar 2006 von Äskulap

versus
3.0 von 5 Sternen geht so
Idee ist ja ganz interessant, allerdings ist mir das Ganze mit den detaillierten Beschreibungen zu ausführlich und langatmig. Ich lese lieber was, wo mehr passiert. Habe mich durch die ersten Kapitel durchgequält und wollte dann lieber was Spannendes lesen. Schade.
Veröffentlicht am 12. November 2012 von Elisabeth


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Stück Literaturgeschichte, 23. Januar 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nicht nur die Idee, einen quadratischen Protagonisten in einer zweidimensionalen Umwelt anzusiedeln und ihn einem einerseits naturgegebenen, andererseits staatlich oktroyiertem Dilemma auszusetzen, ist vorzüglich. Lesenswert wird dieses Buch aber nicht zuletzt auch aufgrund seiner archaischen englischen Diktion. Sehr empfehlenswert, nicht nur für Mathematiker!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen A book of great angularity, 24. Februar 2000
I first read "Flatland" when I was studying mathematics as a university first-year. I have just been re-reading it.
In my naivity, I first thought that Abbot was exhibiting his own prejudice against women and lower classes. I realise now that it is his very clever way of satirising his own culture - and he chose an ingenious way of doing it, by choosing a setting that was as far removed from the real world as is conceivable - the world of abstract mathematics.
The culture and society of Flatland are wonderfully developed, and the very human personalities of the square, circular, linear and hexagonal characters are colourful and vivid - displaying all the passions, corruptions, and emotions of our own, three dimensional world.
In addition, this book is a remarkable lesson in how higher dimensions can be conceived by beings who inhabit worlds of lower dimensions. And Abbot's eloquent and humorous writing style is a great pleasure to read.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Christian Whackos ?, 15. Januar 2000
To me this book revealed how important it is to keep one's mind open to possiblities, to be ready to review some things that one may have previously assumed to be true, to give serious consideration to things with which one may not be familiar or comfortable.
How one could read this book and then be able to make a "one dimensional" generality about a group of people (such as Christians) is curious indeed. This book is a beautiful little lesson about why one should reserve time in one's life to give attention to things which are contrary to one's own paradigms.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen A great primer, 20. März 2000
Von 
Jeffrey N. Takle (Washington, DC) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Flatland is a good primer for understanding the basics of the different dimensions of our world. It presents a simple, easy to follow story of how a person living in 2-D would view and interact with a person living in 1-D and then with another in 3-D. This is a great launching point for further, more mind provoking and brain-teasing books like "Surfing Through Hyperspace," etc.
Good starter that gets you thinking.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Schönes Stück Literatur, 6. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich bei der Vorbereitung eines Vortrags über Graphene (einer einatomigen Lage von Kohlenstoff) auf dieses Buch von Edwin A. Abbott gestoßen bin, habe ich es mir gleich bestellt. Durch mein Studium habe ich eine gewisse Affinität zu mathematisch logischen Themengebieten und mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Die Reflexion der Gesallschaftsordnung des viktorianischen England auf die geometrischen Formen einer zweidimensionalen Welt, erzählt mit einem bissigen Humor, macht dieses Werk zu einem must-have für Naturwissenschaftler. Aber auch meine Freundin (Literaturstudentin) war sehr amüsiert bei der Lektüre dieses Werkes.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen schwieriges altes english, aber gutes buch trotzdem, 1. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Flatland: A Romance of Many Dimensions (Deluxe Illustrated E-Reader Edition) (English Edition) (Kindle Edition)
illustrationen sind am kindle einfach langweilig wegen der minderwertigen grafischen aufloesung, der text und die idee sind aktuell, daher gibt es meine empfehlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen geht so, 12. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Flatland: A Romance of Many Dimensions (Deluxe Illustrated E-Reader Edition) (English Edition) (Kindle Edition)
Idee ist ja ganz interessant, allerdings ist mir das Ganze mit den detaillierten Beschreibungen zu ausführlich und langatmig. Ich lese lieber was, wo mehr passiert. Habe mich durch die ersten Kapitel durchgequält und wollte dann lieber was Spannendes lesen. Schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Great Primer, 23. März 1999
Von Ein Kunde
This story is a great primer for people who are interested in Theoretical Physics/Relativity. the story is superficial, the language is thick and inefficent (by today's standards), but it's a charming book. It's easy and quick and a nice title to have under one's belt. If nothing else, it's entertaining.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen This book is great!, 3. Dezember 1998
Von Ein Kunde
Anyone who's ever wondered what it might be like to live in four diminions, or two, or what zero diminsions means should read this book. By giving detailed descriptions of life in two diminsions, Abott opens your imagination to what life in four or five diminsions might be. It's cool stuff <grin>!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen A mathematical story with social themes., 22. Juli 1997
Von Ein Kunde
Edwin Abbott is masterful in his rare combination
of an interesting story and deep meanings. Abbott
exposes human predjudice and ingnorance with his
tale of a two dimensional universe. The book confronts
such social themes as sexism and class warfare in
an entertaining way.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen