Kundenrezensionen


229 Rezensionen
5 Sterne:
 (128)
4 Sterne:
 (46)
3 Sterne:
 (19)
2 Sterne:
 (11)
1 Sterne:
 (25)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


55 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Komplett-PC
Was mich am dem Komplett-Pc reizte war der Umstand das ein Windows 7 schon vollständig installiert ist und
eine Schmalspurversion des Office 2013 ebenfalls vorinstalliert ist.
Der PC wurde schnell geliefert, ist recht zierlich und sieht schick aus.
Er hat Gummifüsse unter dem Gehäuse und ist fast nicht zu hören.
Die verbaute...
Vor 22 Monaten von Ralf veröffentlicht

versus
40 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Geht gar nicht!
Nach relativ kurzer Lieferzeit habe ich den bestellten PC erhalten – gut verpackt und offensichtlich kein Grund zur Sorge. So viel zum Positiven! Nach dem Auspacken habe ich festgestellt, dass die frontseitigen USB-Schnittstellen nach innen gedrückt und in diesem Bereich Beschädigungen an der Kunststoffblende und am umgebenden Metallgitter vorhanden sind...
Vor 5 Monaten von Rudolf H. veröffentlicht


‹ Zurück | 1 223 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

40 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Geht gar nicht!, 5. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach relativ kurzer Lieferzeit habe ich den bestellten PC erhalten – gut verpackt und offensichtlich kein Grund zur Sorge. So viel zum Positiven! Nach dem Auspacken habe ich festgestellt, dass die frontseitigen USB-Schnittstellen nach innen gedrückt und in diesem Bereich Beschädigungen an der Kunststoffblende und am umgebenden Metallgitter vorhanden sind. Die Knöpfe an der PC-Oberseite sehen aus, als ob ein verchromtes Bauteil rostet. Der PC macht insgesamt keinen wertigen Eindruck – da kann auch die Innenbeleuchtung nicht darüber hinwegtäuschen. Im Zuge eines Anrufes bei CSL habe ich unter Anleitung eines Technikers die Frontplatte abgenommen und die dahinter liegende Platine mit den USB-Anschlüssen in die vorgesehene Position gedrückt. Mein Verdacht, dass es sich um einen Rückläufer handeln könnte, wurde vom Techniker dementiert. Da zusätzlich irgendetwas stark vibrierte habe ich für die Beschädigung am Gehäuse und die Vibrationen einen Preisnachlass in Höhe von 5% des Kaufpreises vorgeschlagen.

Meinem Reklamationsschreiben habe ich mehrere Bilder angefügt und darauf hingewiesen, dass dieser Schaden unmöglich am Transport von CSL zu mir passiert sein konnte zumal die Schadstelle unter einem unbeschädigten Styroporteil gut geschützt war. In einem Antwortschreiben hat sich CSL trotzdem für die „unsachgemäße Beförderung der Sendung durch den Logistik Partner DHL AT“ entschuldigt und einen Retourenschein für eine kostenlosen Rücksendung zur „vorrangigen Schadensaufnahme und Behebung oder Neubau“ übermittelt.

In einer weiteren Mail habe ich darum gebeten, die SSD mit den mittlerweile installierten Programmen in einen neuen, unbeschädigten PC samt neuer Festplatte einzubauen da ich nach Rücksendung mit einem ausschließlichen Tausch der beschädigten Frontseite nicht einverstanden war - schließlich kann ich nicht beurteilen, welche Komponenten durch den Schlag tatsächlich Schaden genommen haben.

Neun Tage nach Rücksendung (lt. Sendungsrückverfolgung 7 Tage nach Eintreffen bei CSL) wurde mir auf Anfrage mitgeteilt, dass der PC nun in Arbeit sei und voraussichtlich morgen wieder zurück gesandt wird – so viel zum Thema „vorrangige Schadensaufnahme“!

Ich habe inzwischen recherchiert und Bewertungen mit Hinweisen auf dasselbe Fehlerbild gefunden – für mich schaut das Ganze nach System aus! Dass ein und derselbe Fehler unter einer hervorragend geschützten Stelle im Karton beim Transport mehrfach auftritt ist statistisch gesehen so gut wie ausgeschlossen! Dass ein seriöses Unternehmen beschädigte Ware verschickt halte ich ebenfalls für ausgeschlossen!

Den PC habe ich nach insgesamt 14 Tagen wieder erhalten wobei zumindest die beschädigte Blende getauscht und die Vibrationen reduziert wurden. Da es sich um kein neues Gehäuse handelt gehe ich davon aus, dass am „Transportschaden“ lediglich die verkratzte Blende und das umgebende Metallgitter gewechselt worden.

Fazit:
Nie wieder bei CSL bestellen bzw. einen beschädigten Artikel behalten – sofort vom Kauf zurücktreten und das Teil retour. Für 1039,- Euro hätte ich mir woanders einen PC mit weniger Ärger kaufen können! Wenn jemand eine beschädigte Ware einpackt, anschließend zum Versand bringt und dann nach Sichtung eindeutiger Beweisfotos behauptet der Schaden sei durch unsachgemäßen Transport vom Logistikpartner verursacht – wie würde so etwas in Juristenkreisen bezeichnet werden?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


59 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Die Enttäuschung kam schnell!, 15. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Lieferung ging schnell, soviel zum Positiven.

Nun zum Negativen:
Das Gehäuse sieht ziemlich billig aus, dieser Eindruck bestätigte sich auch nach dem Einschalten. Klappergeräusche und hörbares vibrieren der Seitenteile. Nach dem hochfahren hab ich dann einen Hardwarecheck durchgeführt und was soll ich sagen:
Ob es Absicht war oder ein Versehen weiß ich nicht, aber es wurde tatsächlich eine andere CPU samt anderem Mainboard verbaut.
Es kann ja sein das CSL ihre alte Hardware loswerden will, aber bitte nicht in meinem Computer.
Wenn dann möchte ich doch bitte die Hardware die ich auch bestellt habe!

Auf Nachfrage bei CSL-Computer habe ich noch ein paar vorgefertigte Mailantworten bekommen die aber keineswegs auf die vertauschte Hardware eingingen. An der Hotline gab es auch nach 15 min. in der Warteschlange kein Durchkommen.

Hab das Gerät jetzt zurückgeschickt. Hoffentlich funktioniert wenigstens die Rückerstattung des Kaufpreises samt Versandkosten reibungslos.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der PC entsprach nicht den aufgeführten Produktbeschreibungen, 19. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe zwei mal den CSL Speed H4527 bestellt und jedes mal wurde das Gerät ohne HDMI-Schnittstelle geliefert, obwohl in der Produktbeschreibung dezidiert aufgeführt. Die Schnittstelle war auch in der grafischen Darstellung abgebildet.
So kann und darf man mit Kunden nicht umgehen, zumal ich beim ersten Kauf schon auf diesen Mißstand hingewiesen habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen ...wirkt auf mich billig und laut!, 31. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diesen Rechner gekauft, um meinen in die Jahre gekommenen Q6600 zu ersetzen.
Ich brauche ihn nicht als Spiele-Konsole mit exzessiver Leistung und toller 3D-Grafik, sondern für Bildbearbeitung (nur Fotos), Audio und Büro. Darum habe ich mir auch vom gleichen Händler weitere 8GB Ram bestellt und eingebaut, um die speicher-fressenden Programme in meinem angestrebten Bereich sauberer laufen zu lassen.
Leider kam es nach dem Einbau immer wieder zu Systemabstürzen, da anscheinend das für 16 GB ausgelegte Mainboard im Grenzbereich (zumindest mit den verwendeten Rams!) unstabil läuft.
Darauf angeschrieben antwortete der Händler, dass ich den Rechner für 10 bis 12 Werktage zur Überprüfung einschicken müsse.
Hinzu kam noch, dass mir das Gehäuse viel zu dünnwandig war, ja, fast billig schien, und der Rechner für meine Begriffe viel zu laut ist. Tatsächlich hatte ich nach mehreren Stunden Konfigurations-Gebastel nach Verlassen des Raumes ein leicht taubes Gefühl auf den Ohren!
Kurzum: Das Ding ist wieder zurückgegangen und wurde gegen einen selbst konfigurierten Rechner mit gedämmtem Gehäuse ersetzt, der zwar 200,- teurer ist, dafür aber in einer GANZ anderen Liga spielt!
Wer aber einen flotten Rechner braucht, der mit 8GB Ram vernünftig läuft, und keinen Wert auf Ruhe legt, kann hier unbesorgt zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Fehlende Qualitätskontrolle, 20. September 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schon der 2. Rechner, den ich mir von CSL-Computer bestellt habe und wieder taucht ein Problem auf.
Beim ersten mal war der Arbeitsspeicher im Gehäuse am rumfliegen.
Nun ist der HDMI Port eingedrückt, was sehr ärgerlich ist, da ich bis dato den HDMI Port nicht genutzt hatte und somit das ganze Rücksendungs-Prozedere über mich ergehen lassen muss.
Offensichtlich fehlt eine Qualitätskontrolle, wenn bei dieser Rücksendung abermals Probleme auftreten sollte, war es das letzte mal das ich dort bestellt habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der Traktor unter den PCs, 18. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir den Motion 2137W8 als reinen Bürocomputer für Textverarbeitung und ein bißchen Internetrecherche gekauft. Der günstige Preis war verlockend.
Der Rechner kam gut verpackt an, war schnell aufgestellt und leider nicht schnell angeschlossen. Der HDMI-Ausgang war nicht zu gebrauchen, da die Blende teilweise in den Anschluss ragte. Also musste ich zuerst die Blende bearbeiten, um meine Bildschirm anschließen zu können.
Windows 8 war vorinstalliert, daher war der Rechner schnell in Betrieb zu nehmen. Dann die nächste Überraschung. Das optische Laufwerk vibriert dermaßen, dass man das Gefühl hat, neben einem Rasenmäher zu stehen. Man kann das Laufwerk für Softwareinstallationen nutzen, das Abspielen eines Films oder einer CD ist wegen der Nebengeräusche kein Spaß. Vermutlich würde ich, wie schon in anderen Rezensionen beschrieben, nach dem Öffnen des Gehäuses fehlende oder nicht angezogene Schrauben finden. Wenn ich hätte einen PC zusammenschrauben wollen, hätte ich mir Komponenten gekauft und den PC selbst zusammengebaut.
Der Prozessor rattert permanten und laut. Ich fühle mich in alte Zeiten zurückversetzt. Keiner meiner Rechner in den letzten Jahren hat dermaßen laut gearbeitet... *ratterratter... ratter... ratter*.
Aktuell bin ich mich noch nicht sicher, ob ich das Gerät aufschraube und arbeitstauglich mache, oder ob er nicht besser einfach zurück geht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


55 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Komplett-PC, 16. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was mich am dem Komplett-Pc reizte war der Umstand das ein Windows 7 schon vollständig installiert ist und
eine Schmalspurversion des Office 2013 ebenfalls vorinstalliert ist.
Der PC wurde schnell geliefert, ist recht zierlich und sieht schick aus.
Er hat Gummifüsse unter dem Gehäuse und ist fast nicht zu hören.
Die verbaute Festplatte (Toshiba) rotiert mit 7200 Touren und ist flüsterleise.
Im Gegensatz zur Artikelbeschreibung ist sogar beim Front-Kartenleser-Einschub eine USB 3.0 Buchse vorhanden.
Das ließ darauf hoffen das der Einschub insgesamt an einem internen UBS 3.0 Anschluß hängt.
So ist es auch, mein USB 3.0-Stick wird mit 70MB/s ausgelesen. Das ist deutlich mehr als USB 2.0-Speed.
Auch High-Speed-SD-Karten werden als solche erkannt und sehr schnell ausgelesen mit ca. 60MB/s.
Das Gehäuse hat unten am Boden noch eine Befestigungsmöglichkeit für ein internes 3,5 Zoll-Laufwerk und oben
eine 5,25 Zoll Schacht frei. Entsprechende freie Stromkabelanschlüsse bietet der Kabelbaum vom Netzteil des PC`s.
Also braucht man nur noch die Schnittstellenkabel, aber die hat man ja eh irgendwo in der Schublade rumliegen.
Was ebenfalls positiv auffällt ist, das alle Patches von Microsoft bis auf die der letzten 14 Tage schon aufgespielt waren.
Das hat mich sehr überrascht, da hatte ich mit einem wesentlich älteren Stand an Updates gerechnet.
Ich habe eine zweite Festplatte im Rechner eingebaut, die auch sofort problemlos erkannt wurden.
Insgesamt bin ich mit dem Kauf sehr zufrieden. Preis- Leistung stimmt. Der flüsterleise Betrieb ist angenehm
und der Rechner ist sehr schnell. Wer keine Lust hat aus Einzelteilen einen PC zusammenzubauen und auch nicht die Lust hat Windows und ein Office aufzuspielen ist hier gut bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mangelhaft zusammengebaut, 26. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr schlecht zusammen gebaut. DVD Brenner konnte nicht geöffnet werden. Als ich den PC geöffnet hatte, habe ich festgestellt, dass das DVD Laufwerk nicht weit genug nach vorne geschoben war und der Schalter am PC Gehäuse den Schalter vom DVD Laufwerk somit nicht berühren konnte. Auf der Rückseite konnte an 3/4 der Anschlüsse nichts eingesteckt werden da die Abdeckung vom Gehäuse schräg eingesetzt war und somit die Anschlüsse verdeckte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Eigentlich gut, aber das DVD-Laufwerk öffnet nicht ..., 28. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf den ersten Blick hat der CSL Speed 4764Pro (Core i7) einen guten Eindruck gemacht. Schnelle Lieferung, problemlose Installation und die erhoffte Geschwindigkeit überzeugten. Ich hatte schon mehrere Stunden Arbeit spendiert, um die Daten von meinem alten Rechner zu übertragen und Programme zu installieren, bis ich zum ersten Mal eine DVD einlegen musste.
Leider ließ sich das DVD-Laufwerk nicht öffen. Das Gerät hat keinen richtigen Schalter dafür, sondern eine Stelle am Gehäuse zum Drücken. Der eigentliche Schalter des DVD-Laufwerkes befindet sich hinter dem Scharnier der Öffnungsklappe. Über eine innere Schiene soll der Druck weitergeleitet werden. Abhängig ob der Plastikschieber richtig sitzt, wird der Schalter getroffen oder auch nicht.
Sorry, für 800,- € erwarte ich Technik die funktioniert. Den Rechner habe ich wieder zurückgeschickt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kundentäuschung!, 27. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: CSL PC Speed H4559 inkl. Windows 7 - Intel Core i5-4460 4x 3200MHz, 8GB RAM, 1000GB HDD, Radeon HD 5450, DVD, USB 3.0 (Elektronik)
Es sei zuerst gesagt, dass dies der zweite PC ist, denn wir von CSL gekauft haben. Er wurde auch diesmal ordentlich verpackt und rasch über Amazon an uns versandt. Im Gegensatz zum ersten PC, mit dem wir sehr zufrieden sind, ist etwas an diesem PC hier dran, was mich trotz der postiven Apekte, nämlich

+einen sehr guten Prozessor, der auch noch sehr wenig Strom verbraucht
+ein völlig ausreichendem Mainboard (Mikro Format), leider ohne USB 3.0, deshalb fraglich ob "Multimedia PC", aber für Spieler meines Erachtens uninteressant
+ordentlicher Zusammenbau der Komponenten, schön aufgeräumter Tower
+guter Arbeitsspeicher
+PC aufstellen und losfahren
+BonunsCD von CSL mit nützlichen Programmen

dermaßen stört und aufregt, dass ich mich gezwungen sehe, nur einen Stern zu geben.

Im Gegensatz wie in der Artikelbeschreibung angegeben, befindet sich in dem PC keine 2 GB Grafikkarte, sondern nur die schwächere 1 GB Version der Radeon HD 5450. Ein Sticker auf dem Karte hat dies entlarvt und ich komme mir schon ein wenig gefrotzelt vor. Wenn die Grafikkarte in der Beschreibung angegeben ist, dann verlange ich auch, dass diese verbaut ist. Immerhin zahle ich auch dafür.

Das Netzteil ist wie bei unserem ersten CSL Computer ein billiges No-Name Teil mit all seinen Tücken, welches, sobald man das System aufrüsten möchte, an seine Grenzen kommen wird und daher, natürlich auch der Hardware zuliebe, gegen ein hochwertiges Markenprodukt ausgestauscht werden sollte.

Fazit:

Ein an für sich guter PC, aber die Täuschung mit der Grafikkarte ist echt mies.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 223 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen