Kundenrezensionen


30 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 100% Spaß, aber schwache Story
Hallo zusammen,
auch ich geb hier mal meine Meinung ab.

Zuerst zur Story:
Wie im Titel bereits erwähnt, ist die Story eher schwach und weitestgehend belanglos. Ich denke, dass die meisten die Story weitestgehend aus anderen Rezensionen oder der Produktbeschreibung kennen, deswegen halte ich das nicht für nötig das ganze hier nochmal zu...
Veröffentlicht am 21. Januar 2011 von Kugi

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für Neueinsteiger ungeeignet
Kingdom Hearts Re:coded

Meiner Meinung nach werden es langsam zu viele Ableger, wie man an Re:Coded sehr gut sehen konnte, kommen wir nun zum Spiel:

Story:

Die Story wurde ja bereits von mehreren Seiten angesprochen und ich kann es ebenfalls nur unterstreichen, dass sie wirklich belanglos und an einiges Stellen etwas verwirrend war...
Veröffentlicht am 15. Februar 2011 von KH-Zockerin


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 100% Spaß, aber schwache Story, 21. Januar 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Kingdom Hearts Re:coded (Videospiel)
Hallo zusammen,
auch ich geb hier mal meine Meinung ab.

Zuerst zur Story:
Wie im Titel bereits erwähnt, ist die Story eher schwach und weitestgehend belanglos. Ich denke, dass die meisten die Story weitestgehend aus anderen Rezensionen oder der Produktbeschreibung kennen, deswegen halte ich das nicht für nötig das ganze hier nochmal zu nennen.

Gameplay:
Beim Gameplay war ich äußerst positiv überrascht. Das Kampfsystem ist in den verschiedenen Welten äußerst abwechslungsreich, mal gibt es eine 2D-Passage, mal eine Art Shooter und auch rundenbasierte Kämpfe sind vertreten. Zum "normalen" Kampfsystem gibt es zusätzlich auch Spezialkommandos, die man auch fusionieren kann. Man kann sich also seine Attacken selbst zusammenstellen, wie man es möchte; ein weiterer Pluspunkt. Der Schwierigkeitsgrad ist das ganze Spiel über frei einstellbar, was die ganze Sache noch einmal individueller gestaltet. Die Charakterentwicklung sieht aus wie eine Art Computer-Platine, in die man Chips einsetzt, um sich so den Weg zu neuen Fähigkeiten etc. zu bahnen.

Grafik:
Kurz und knapp: Für den DS ist die Grafik einfach top!!!

Sound:
Auch der Sound ist wirklich klasse, die Szenen werden super untermalt. Die englische Sprachausgabe hört sich auch sehr gut an. Dass man die Stimme von Donald nicht richtig verstehen kann, ist normal:D.

Welten:
Einige haben sich schon darüber beschwert, dass es keine neuen Welten gibt, ich muss dazu allerdings folgendes sagen: Es gibt nun mal nicht endlos viele Disney-Welten, die benutzt werden können. Und wenn jetzt neue Welten benutzt werden, gibt es in späteren Spielen keine neuen Welten. Für mich ist das also kein Kritikpunkt. Viel eher muss ich die Entwickler loben, da die Welten wirklich schön aussehen.

Fazit:
Alles in allem ist Kingdom Hearts - Re:Coded ein wirklich gelungenes Spiel, das vor allem durch seine große Abwechslung punktet. Das "normale" Kampfsystem mit den Kommandos ist schon klasse, und die zusätzlichen Kampsysteme machen auch Spaß. Einziger Kritikpunkt: Die Story ist einfach wirklich belanglos und teilweise auch etwas verwirrend.
Deshalb gibt's von mir 4 Sterne, ich kann das Spiel also absolut empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für Neueinsteiger ungeeignet, 15. Februar 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Kingdom Hearts Re:coded (Videospiel)
Kingdom Hearts Re:coded

Meiner Meinung nach werden es langsam zu viele Ableger, wie man an Re:Coded sehr gut sehen konnte, kommen wir nun zum Spiel:

Story:

Die Story wurde ja bereits von mehreren Seiten angesprochen und ich kann es ebenfalls nur unterstreichen, dass sie wirklich belanglos und an einiges Stellen etwas verwirrend war.
Ich streite keineswegs ab, dass es einige Elemente enthalten hat, die für spätere Teile doch entscheidend sein werden, jedoch sind dies viel zu wenige gewesen. Das ganze war im großen und ganzen nichts anderes, als ein schlechter Rückblick von Kingdom Hearts 1. Neueinsteiger können mit diesem Teil nichts anfangen, wäre nur Verwirrend, da auf jeden Fall das Grundwissen der vorhergehenden Teile, (Von allen war etwas enthalten, also auch die vor kurzem erst Erschienen) vorhanden sein muss.

Gameplay:

Das Gameplay fand ich wirklich kreativ, es waren 2D Level, Rundenbasierte Kämpfe, Shooter und noch anderes enthalten, was wirklich für Abwechslung des Ganzen sorgte.
Ich fand auch gut, dass man den Schwierigkeitsgrad, das ganze Spiel über einstellen konnte.
Die 'Status-Matrix' zum erweitern der Fähigkeiten, stieß bei mir auch auf Anklang.
Kurze Erklärung dieser: Man bekommt im Laufe des Spiel verschiedene Chips, die jeweils etwas anderes bewirken, z.B. mehr LP oder Abwehrpunkte und viel mehr. Diese setzt man in dieser Matrix an Prozessoren, verbindet diese mit anderen und bekommt so immer mehr Fertigkeiten.
Das fand ich vor allem passend, für das Gesamtkonzept des Spiels.
Nichtsdestotrotz muss ich das Gameplay jedoch noch kritisieren denn mir viel auf, dass sehr oft stark versucht wurde, das ganze in ein Jump n' Run zu setzen, was meiner Meinung nach, für den DS eher ungeeignet war, vor allem war hierfür auch die Kamerasteuerung zu nervig gemacht. Mit dieser hab ich mich doch an einigen Stellen schwer getan, auch nachdem ich sie konfiguriert hatte.
Mir ist durchaus bewusste, dass die Kingdom Hearts Teile alle etwas auf eine Mischung aus Action Adventure und Rollenspiel angelegt waren, was auch durchaus funktionierte, nur eben nicht auf dem Nintendo DS.

Grafik:

Die Grafik war für einen DS wirklich sehr gut gehalten, hat mir richtig gut gefallen. Vor allem die Cutscenes waren Qualitativ sehr gut.

Sound:

Der Sound war wie gewohnt sehr gut. Auch für die Szenen immer passend gewählt.

Fazit:

Im großen und ganzen war dieser Teil, auf jedenfall besser als 385/2 Days, aber wirklich überzeugen konnte er mich nicht. Dafür war die Story zu belanglos und es gab doch einige Moment, in denen ich kurz davor war, das Spiel, für immer im Regal zu verstauen und es einfach dabei zu belassen.
Fans der Reihe, sollten ruhig in diesen Teil einmal reinschnuppern, da man doch gut Zeit damit verbringen kann und durch das abwechslungsreiche Gameplay, doch seine spaßigen Momente damit hat. Vor allem aber, kann man auch ein kleines bisschen in Erinnerung an Kingdom Hearts 1 schwelgen.
Allen Neueinsteigern in die Serie, kann ich von diesem Teil aber nur abraten, Grundkenntnisse der vorherigen Teile sind auf jeden Fall erforderlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kingdom Hearts ein bischen anders :-), 19. Januar 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Kingdom Hearts Re:coded (Videospiel)
Sooo, dann geb ich auch mal meinen Senf dazu. Ich finde man sollte das Spiel nicht allzu sehr mit den PS2 Titeln vergleichen, denn es ist wie gesagt nur ein Ableger! Wer das Spiel kauft, sollte wissen dass er nicht die Qualität von KH1 und KH2 bekommt. Und klar, die Geschichte ist total unwichtig... aber es macht unheimlich Spaß! Ich kann behaupten, dass ich von Anfang an KH Fan bin und auch bleibe. Ich hab alles was es gibt, alle Spiele, CDs und Mangas. Und ich muss sagen, Re:Coded ist um einiges besser als 358/2 Days. Die Geschichte von Roxas ist ziemlich eintönig und die Missionen fühlen sich an wie Arbeit. Die witzigen Einlagen die man von früher kennt tauchen gar nicht mehr auf, das Spiel fühlt sich sehr negativ an. Ganz im Gegensatz zu Re:Coded, der Spaß ist wieder da und Sora bringt mich wieder zum Schmunzeln. Die Handlung ist zwar ziemlich abwegig, und wird auch kaum im Detail erklärt (woher zum Teufel haben Chip und Chap plötzlich dieses Gerät her?), aber ich denke dass das bei einem Ableger nicht so wichtig ist. Das Spiel gab es vorher in Japan auf dem Handy zum runterladen, und wurde kurzerhand auf den DS befördert. Eigentlich soll es einem ja nur die Zeit bis zum nächsten großen Titel, KH 3, versüßen. Also seid nicht so streng mit Re:Coded und habt einfach Spaß mit diesem Spiel. Ich spiele es sehr gern, vor allem nachdem 358/2 Days eher ermüdend war.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Früher war alles besser..., 17. Januar 2011
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Kingdom Hearts Re:coded (Videospiel)
Wie meine Vorposterin, bin - bzw. war ich - ein Kingdom Hearts Fan der ersten Stunde. Im Laufe der Zeit hat sich dies allerdings geändert, als ich mit ansehen musste, was aus dieser Reihe geworden ist. Die ersten beiden Teile, die noch für die PS2 erschienen sind, waren absolute Top-Spiele. Mit der Veröffentlichung der Handheld Ableger hat Square Enix mit der Kingdom Hearts Reihe allerdings massiv abgebaut. 358/2 Days war sicher noch ganz nett, allerdings kam seit dem nicht viel Neues und die Serie wurde in die Länge gezogen.

Kommen wir zu Re:coded.
Bei diesem Ableger muss ich gestehen, dass ich massiv enttäuscht bin. 358/2 Days hatte zumindest noch eine Story, die es zu erzählen gab und die für den Fan des KH Universums reichlich neue Infos bereit hielt. Re:coded hat sich davon jedoch voll und ganz verabschieded. Generell finde ich das Storykonzept, welches man bereits mehrfach bei meinen Vorpostern nachlesen kann, mehr als dürftig. Wie können denn die Seiten eines Tagebuchs, die wohlgemerkt aus Papier sind, mit Bugs behaftet sein? Zwar sollte man insbesondere bei Fantasy-Genres ein wenig offener sein, aber selbst mit viel Fantasie ist das schon eine sehr merkwürdige Angelegenheit.

Ein wirkliches "Story-Telling" ist leider nicht vorhanden. Sogesehen lässt sich die Story in nur wenigen Worten beschreiben. Das Tagebuch von Jimminy ist von Bugs befallen und vollkommen leer. Über eine Maschine wird das Tagebuch auf mysteriöse Weise digitalisiert und der darin enthaltene Sora soll jede einzelne Welt von den Bugs befreien, damit sich das Tagebuch wieder vervollständigt... Das war es auch schon.
Dabei bereist er die meisten Welten, die man bereits aus dem ersten Teil der Serie von der PS2 kennt. Er kommt in eine Welt, befreit diese von Bugs und reist zur Nächsten, wo ihm genau die selbe Aufgabe bevorsteht.

Um wenigsten ein bisschen Abwechslung einzubringen, gibt es an wenigen Stellen einige Spielmodi, die sich vom üblichen Gameplay unterscheiden. dazu gehören die von den anderen Postern genannten Sidescrolling Passagen oder die ATB Battles in der Arena des Olymp. Aber auch diese Sachen haben mich nicht wirklich überzeugt.

Wenn es nach meiner persönlichen Ansicht ginge, hätte das Spiel von mir nur 1 oder maximal zwei Sterne bekommen, da ich wirklich enttäuscht von diesem Teil bin. Es gibt für mich nichts Neues in Sachen Story darin zu entdecken. Die Komprimierung auf das Handheld Format büßt zudem reichlich an Gameplay Qualität ein, die man von den PS2 Ablegern gewöhnt ist.
Trotzallem sollte man das Ganze hier ein wenig objektiver betrachten. Denn für Einsteiger des Kingdom Hearts Universums ist dieser Teil nicht unbedingt schlecht geeignet, da man einiges an Story des ersten Teils indirekt nachholt.

Für mich persönlich ist es allerdings ein Fehlkauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nur etwas für wahre KingdomHearts Fans !!!, 20. April 2011
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Kingdom Hearts Re:coded (Videospiel)
Dieses Spiel ist die Vortsetzung von KingdomHearts 2. Man reist in das Tagebuch aus KingdomHearts 1 und spielt dort mit einem programmiertem Sora. Genauso verwirrend wie das klingt ist die ganze Story.
Posetives: perfekte Steuerung; Filmsequenzen zwischendurch; man trifft viele gute Bekannte (z.B. Mickey,Karlo,Namine)
Negatives: verwirrende Story; lernen wie man mit der neuen Festplatine umgeht dauert ewig; auf Dauer wirds seeeehr langweilig
Fazit: Ich würde dieses Spiel nur KingdomHearts Fans empfehlen die auch alle anderen Teile kennen, denn sonst ist durchsehen unmöglich. Das Spiel hat viele schöne Seiten jedoch auch gleichwiegend schlechte. Naja aber wenigstens passt die Story lückenlos an KingdomHearts2.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schwächster Teil der Kingdom Hearts Reihe, 14. Januar 2011
Von 
D. Kaldyk (Kassel) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Kingdom Hearts Re:coded (Videospiel)
Ich weiss nicht wie es euch geht, aber ich wünsche mir fast nichts sehnlicher als das Squareenix sich endlich an die Entwicklung von Kingdom Hearts 3 macht, in der Zwischenzeit können wir uns aber noch die Zeit mit dem neuesten Ableger der Serie vertreiben.

Story:

Die Story von Re:Coded spielt nach dem 2ten Teil. Jimmynis Tagebuch, dessen Inhalt nach den Ereignissen des ersten Kingdom Hearts auf seltsame Weise gelöscht wurde, weisst nun einen neuen mysteriösen Eintrag auf.
Da Jimmyni nicht Schlau aus der Nachricht wird, wendet er sich an König Micky.
Mit einem neuartigen Gerät welches Chip und Chap entwickelt haben, versuchen Jimmyni und die anderen nun die Rätselhafte Nachricht zu entschlüsseln und den Rest des Buches wieder herzustellen.
Als sie in die Informationen des Buches eintauchen, müssen sie allerdings feststellen, dass überall Bugs in Form von riesigen Blöcken aufgetaucht sind. Ohne diese Fehler zu beseitigen kommen sie jedoch nicht weiter und so erstellen sie eine digitale Version von Sora sammt Schlüsselschwert, um die Welten wieder in ihre Ursprüngliche Form zurückzusetzen.

Gameplay:

Dem Spieler wird auch beim neuesten Teil der Reihe das gewohnte Kampfsystem geboten, allerdings mit einigen Neuerungen.
Wie gesagt sind die Kingdom Hearts Welten von Bugs verseucht und ihr müsst diese Fehler zusammen mit Sora korrigieren.
Hierzu ist es nötig die auftretenden Anomalien zu finden und im Debug-Modus zu korrigieren.
Nun werdet ihr in eine Art Challenge Room versetzt, in dem ihr euer Kampfgeschick unter Beweis stellen müsst und bestimmte Gegner innerhalb des Raums ausschaltet.
Diese Räume sind allerdings recht einseitig und wiederholen sich ständig.
Kingdom Hearts Recoded legt ausserdem einen hohen Fokus auf Jump & Run Elemente.
Leider waren diese Hüpfeinlagen auch in den älteren Teilen schon sehr dürftig und sind es leider immer noch.
Dennoch wird einem sehr viel Abwechslung geboten, da viele Spielabschnitte in verschiedenste Gameplaystile verpackt sind.
So müsst ihr euch durch manche Levels im 2D Sidescrolling Stil bewegen, oder in Form eines Railshooters wie bei Sin and Punishment.
In anderen Welten wie z.B. dem Olymp erwartet euch dann ein neues Kampfsystem, denn hier müsst ihr auf einmal in einem klassischen Active Time Battle System ala Final Fantasy die Kolluseumskämpfe bestreiten.
Eine der größten Neuerungen ist die Stat-Matrix.
Über den Verlauf des Spiels sammelt ihr verschiedene Chips, welche ihr dann auf einer Platine anbringen könnt um Soras Werte wie z.B. Stärke, Magie usw. zu verbessern.
Umsoweiter ihr auf der Platine fortschreitet, um so mehr CPUs werden freigeschaltet, dies beschert euch im Gegenzug neue Fähigkeiten.

Grafik:

Grafisch zeigt recoded was der DS wirklich kann, zwar hat sich seit dem 2010 erschienen 358 over 2 Days nichts getan, jedoch gehört die grafische Presentation immer noch zu dem besten was der DS zu bieten hat.
Leider werden Spieler die mit der Serie seit dem ersten Teil vertraut sind ein Deja-Vu Erlebnis haben, denn Recoded verwendet zum Großteil bereits bekannte Welten und deren Locations, auch die Zwischensequenzen sind hauptsächlich aus bereits bekanntem Material zusammengestellt.

Sound:

Auch soundtechnisch spielt Kingdom Hearts in der Oberen Liga.
Ein Pluspunkt beim Sound ist das die Videosequenzen voll vertont sind und das, wie man es von der Kingdom Hearts Reihe kennt, auf auf sehr hohem Niveau. Die Sprecher machen einen super Job, wenn es darum geht Sora und Co. Leben einzuhauchen.
Auch der Soundtrack kann sich sehen lassen, denn seit dem ersten Teil gehört Kingdom Hearts zu den Genregrößen, was musikalische Untermalung angeht, leider wird auch hier fast alles aus den Vorgängern recycelt und man muss schon genau hinhören, um den ein oder anderen neuen Track zu erkennen.

Fazit:

Ich bin leider etwas enttäuscht vom neuen Kingdom Hearts Re:Coded da es die Story nicht genug vorrantreibt und für Veteranen der Serie zumindest was die Welten angeht nicht neues bietet.
All diejenigen die mit diesem Teil ihren Einstieg in die Welt von Kingdom Hearts feiern sei dieser Titel allerdings wärmstens ans Herz gelegt.
Für alle anderen bleibt das Warten und das Hoffen auf den baldigen Entwicklungsbeginn von Kingdom Hearts 3.

Story: 57%
Gameplay: 84%
Grafik: 83%
Sound: 85%

Spielspass: 69%
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen KH 1 recycelt?!, 2. Mai 2014
Von 
Florian Faller "Siro" (Kahl am Main) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kingdom Hearts Re:coded (Videospiel)
Da ich ein Riesenfan der KH-Serie bin, durfte ich mir dieses Exemplar zum Release nicht entgehen lassen.
Kingdom Hearts Re:coded ist der direkte Nachfolger von 2006 erschienende Kingdom Hearts 2, d.h. es knüpft direkt am Spiel an. Storybezogen soll dieses Spiel allerdings zu den Wurzeln der Serie zurückkehren. Also zum 2002 erschienende Kingdom Hearts 1. Doch wie sieht das Spiel im Gesamtdetail aus? Ist es ein simples Remake des klassen KH 1 oder einfach nur billig recycelt?

Erstmal zur Story: Nach dem Abenteuer von KH 2 kehrten die Gefährten Sora mit seinen Freunden und Micky mit seinen auf ihre Heimatwelten zurück. Jiminy Grille, der die Abenteuer beider Reisen (KH1 u. 2) genau dokumentierte in Form zweier Tabebücher, entdeckt ganz am Anfang des Spiels eine mysteriöse Nachricht im ersten Tagebuch, welche er nicht selbst verfasst haben kann.
Also beschließen Micky und die anderen, einen Sora aus Daten in die Welt des Tagebuchs zu schicken, um das Geheimnis der Botschaft zu lüften. Das ist die Grundstory des Spiels. Man reist als Datensora in die verschiedensten Welten, welche allesamt aus KH 1 recycelt wurden + eine neue Story. Die Story an sich ist ganz nett, man trifft alte Charaktere aus der Serie, wie sie im ersten Kingdom Hearts vorkamen. Doch hat das ganze Unterfangen nicht genug Tiefe. Epische Momente kommen erst ganz zum Schluss des Spiels und die Storys innerhalb der Welten machen kaum Spaß. Da punktet das Spiel eindeutig nicht, ganz anderster aber das Gameplay ;) ...

Gameplay: Hier zeigt das Spiel höchste Qualität. Benutzt wird das Kommandosystem aus KH BBS, was meiner Meinung nach das beste Kampfsystem der Serie ist. Man kombiniert verschiedenste Actionskommandos und erreicht so starke Techniken. Dazu gibt es noch ein Skillbrett (dessen Name mir grade leider entfallen ist :P) indem man seine Werte verbessern kann mit Chips. Diese Chips findet man überall auf den Welten. Es gibt zb. Level-chips, mit denen man beim einsatz auf dem Skillbrett ein Level aufsteigt, Angriffschips, Verteidigungschips, Magiechips, sogar Nullchips die als Platzhalter dienen. Mit den chips erarbeitet man sich nach und nach einen Weg zu den sogenannten Cheats. Ja richtig gelesen. Hier lassen sich , natürlich vom Spiel aus "legal" gesehen, Cheats freischalten, die verschiedenste Effekte im Kampf aufweisen. Einfach probieren. Natürlich erlangt man beim Spielen auch neue Schlüsselschwerter, die alle ein anderes Kampfmuster besitzen. Was das Kampfsystem angeht, liegt das Spiel fast an der Spitze der Serie.

Der Sound: das Übliche, aber immer wieder nett zu hören. Es wurden nur ein paar neue Tracks hinzugefügt. Der Rest ist auch aus KH 1 recycelt. Ich war immer mit den Tracks aus KH zufrieden. Und er ist nie nervig ;)

Grafik: Wunderbar. Für DS Niveau spitze. Läuft flüssig und ruckelfrei. Raus kam das Spiel im Januar 2011. Das war schon gegen Ende der DS-Ära. Also lag das Spiel sozusagen in der heißen Phase des DS. Hier kann man sehen, dass sie alles aus dem DS geholt haben. Wer auf qualitativ hochwertige Grafik wertlegt (für DS), wird mit dem Spiel nichts falsch machen.

Nachteile: Ich habe auf das Spiel nur 4 Sterne gegeben. Grund hierfür ist einfach gesagt die Story, die meiner Meinung nach nicht nur teilweise sinnlos ist, sondern auch kaum etwas mit der Gesamtstory der Serie zu tun hat. Die komplette Serie läuft wie in einer Linie ab. Man brauch sich keine Sorgen machen von der eigentlichen Story abzukommen. Hier ist es leider der Fall, dass hier eine Geschichte erzählt wird, die nur ganz am Anfang und ganz am Ende zur Gesamtstory beiträgt. Alles zwischendrin macht keinen Sinn.

Alles in allem eine Kaufempfehlung, da das Gameplay weit über der Story liegt und die nötigen Zusatzpunkte in der Grafik und im super Sound liegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Zu empfehlen., 18. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kingdom Hearts Re:coded (Videospiel)
Ein tolles Spiel,welches mit Grafik und Spielbarkeit überzeugt.
Man ist schnell im Geschehen drin und kann es nicht mehr beiseite legen :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Kingdom Hearts, 5. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kingdom Hearts Re:coded (Videospiel)
Als eingefleischter fan musste ich mir natürlich aus diese Game aus der Serie kaufen und ich bin mehr als zufrieden damit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Spielspaß garantiert!, 30. September 2013
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kingdom Hearts Re:coded (Videospiel)
Das Spiel hat zwar ne schlechte Story, aber der Spielspaß ist fantastisch!
Für Neueinsteiger würde ich empfehlen erstmal Kingdom Hearts- 358/ 2 Days zu spielen, wenn ihr wie ich keine PS2 habt, um die ersten 2 Teile zu spielen. Kingdom Hearts- 358/ 2 Days hat zwar eine schwache Grafik, aber Story und Spielspaß sind klasse! Die Story ist für die nächsten Teile sehr wichtig!
Kingdom Hearts Fans müssen diesen Teil nicht unbedingt spielen, da dieser Teil keinen großen Einfluss auf die nächsten Teile hat. Ich meine er ist gut.

Mitlehr weile kommt man kaum mehr an das Spiel ran. Ich war auf der Suche danach und habe es nicht mehr im Handel gefunden. Entweder Ihr versucht euer Glück bei einem Gamestop oder Ihr kauft es gebraucht. Ich habe das Spiel gebraucht gekauft(Verkäufer: Mercie01). So zu sagen, ist das Spiel ein kleiner Schatz :)

Ich empfehle es jedem treuen Kingdom Hearts Fan ^^
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Kingdom Hearts Re:coded
Kingdom Hearts Re:coded von Koch Media GmbH (Nintendo DS)
Gebraucht & neu ab: EUR 26,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen