Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen166
4,4 von 5 Sternen
Größe: RW-221/E3|Ändern
Preis:30,68 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Oktober 2011
Der Funkfernauslöser war ein spontankauf vor meinem Urlaub.

Lieferunmfang:
Empfänger
Sender
Batterien (heutzutage nicht mehr selbsverständlich)
Verbindungskabel

Inbetriebnahme:
Akkus Rein, Kanal per Dipschalter kodieren --> Betriebsbereit

Funktion:
Macht exact das was es soll. Der Fernauslöser geht auch auf ne ordentliche Distanz (auf 20m geprüft, kann auch mehr sein)
Trotzdem ist ein Studium der Bedieungsanleitung nicht verkehrt. Will man z.B. schnelle Serienaufnahmen machen muss man das nicht nur per Schiebeschalter (der etwas unpräzise ist) am Sender einstellen, sondern auch den Serienmodus an der Kamera auswöhlen. Sonst macht die Kamera nur 1 Bild/sec (Ist auch aus der Bedienungsanleitung zu entnehmen).

tolles Plus: am Empfänger kann man auch auslösen. Nützlich z.B. für Nachtaufnahmen (damit man die Kamera nicht bewegt)

Minus: Die sehr knappe Bedienungsanleitung

Fazit:
guter Kauf für einen tollen Preis. Erfüllt auch nach meinem Ulaub noch seine Funktion. Kein rumbasteln mehr mit dem Selbstauslöser. Die Bedienungsanleitung ist allerdings noch ausbaubar (Verständlich, aber sehr knapp).
22 Kommentare|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2011
Erst kürzlich haben wir uns die Nikon D 3100 zugelegt. Natürlich wollten wir auch einen Fernauslöser dafür haben und mußten im Laden sogleich hören, das es für dieses Modell keinen gäbe.

Zuhause angekommen, ein bischen gesucht und auch gleich fündig geworden! - Von wegen gibt's nicht!

Prompte Lieferung, alles war einwandfrei und der Auslöser funktioniert wie am Schnürchen. Sind begeistert
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2011
I. Lieferumfang

Nachdem nun mein Pixel Pro RW-221/E3 kurz direkt nach Weihnachten
geliefert wurde (bestellt am 22.12.2011; geliefert am 27.12.2011), habe ich mich direkt an
das Testen des Funkauslösers gemacht. Die Lieferung umfasst: a) eine Funkfernbedienung,
b) einen Funkempfänger, c) ein Verbindungskabel für die Kamera (in meinem Fall die Canon
EOS 1000D) sowie d) 2 Paar AAA Batterien.

II. Aufbau der Bestandteile

Zunächst wurden natürlich alle Bestandteile optisch auf Mängel untersucht. Glücklicherweise
erweist sich das Pixel Pro RW-221/E3 als solide verarbeitetes Gerät.

Die a) Fernbedienung
besteht aus solidem Hartplastik. Auf ihr sind der 2-stufige Funkfernauslöseknopf, der Einstel-
lungsriegel, eine optische Leuchte und das Batteriefach auf der Rückseite untergebracht.
Des Weiteren weißt sie eine kleine Öffnung auf, durch die man eine Schlaufe anbringen kann,
was durchaus nützlich sein kann, um diese nicht zu verlieren oder sich um den Hals zu hängen.
Öffnet man das Batteriefach, so sieht man 5 kleine Schieberegler, um den Funkkanal einzustellen.

Der b) Funkempfänger ist ebenfalls aus solidem Hartplastik gefertigt und macht einen sehr gut
verarbeiteten Eindruck. Auf ihm sind ein An-/Ausschalter, ein Auslöseknopf, eine optische
Leuchte sowie ein Batteriefach und ein Gewinde/Fläche, welches auf einem Blitzschuh angebracht
werden kann, um dem Empfänger direkt auf der Kamera zu platzieren. An der Seite befindet sich
zudem die Öffnung, um den Empfänger durch das Verbindungskabel mit der Kamera zu verbinden.

Das c) Verbindungskabel besitzt vergoldete Klinke-Stecker.

III. Montage

Zunächst wurden die Batterien entsprechend in die einzelnen Bestandteile integriert. Anschließend
habe ich sowohl auf dem Funkempfänger, als auch auf der Fernbedienung den selben Funkkanal eingestellt
und den Empfänger auf den Blitzschuh der Kamera geschoben. Dieser arretiert dabei nicht, allerdings
verfügt der Empfänger über ein Rad, welches sich einstellen lässt und den Anpressdruck entsprechend
verändert. Dadurch sitzt der Empfänger absolut rutsch fest. Danach wurde einfach das Verbindungskabel
mit dem Funkempfänger und der Kamera verbunden. Über den An-/Ausschalter wurde der Empfänger dann
simpel aktiviert.

Die Fernbedienung verfügt über keinen An-/Ausschalter und ist somit direkt bereit zum Auslösen der Bilder.

IV. Testlauf

Das Gerät wurde in einem Zimmer aufgestellt und zunächst aus allen Winkel erfolgreich bedient. An-
schließend habe ich mich ca. 25 Meter entfernt. Kein Problem. Nun habe ich die erste Tür verschlossen.
Ebenfalls kein Problem. Dann wurde die zweite Tür verschlossen. Auch dort kein Problem. Alle Bilder
wurden erfolgreich aufgenommen.

Zum Schluss wurden noch alle Modi der Fernbedienung getestet: 1.) Singleshot 2.) Reihenaufnahme
3.) BULB und 4.) Zeit verzögerte Auslösung.

Der 1.) Singleshot lasst sich durch ein simples drücken auslösen. Drückt man dabei zunächst nur halb durch,
so wird fokussiert, was durch grünes Leuchten auf Empfänger und Fernbedienung angezeigt wird. Beim Durch-
drücken des Auslösers wird dann das Foto aufgenommen, was durch ein rotes Leuchten angezeigt wird.

Die 2.) Reihenaufnahme erweist sich ebenfalls als absolut leicht. Man hält den Auslöser einfach gedrückt
und es werden durchweg Fotos aufgenommen.

Im 3.) BULB-Modus muss zunächst die Kamera auf den entsprechenden Modus eingestellt werden. Ist dies getan,
so drückt man einfach den Auslöser und die Kamera beginnt die Aufnahme. Will man diese Beenden, betätigt
man den Auslöser erneut.

Die 4.) Zeit verzögerte Auslösung ist ebenfalls ein Kinderspiel. Drückt man den Auslöser hat man ca. 5
Sekunden Zeit um z.B. selber noch mit auf das Gruppenfoto zu kommen, sofern man keine Fernbedienung ver-
oder weg stecken möchte.

V. Fazit

Ich persönlich konnte aus Zeitgründen jetzt nicht den Maximalabstand testen. Alle Programmtests vollzogen
sich ausschließlich in geschlossenen Räumlichkeiten. Ich gehe aber aufgrund der soliden Leistung davon aus,
dass das Entfernungslimit von maximal angegebenen 100m je nach Gegebenheiten eingehalten werden kann. Des
Weiteren konnte ich keine Fehler in der Verarbeitung oder der Funktionsweise feststellen. Eine bebilderte
Kurzanleitung liegt zwar bei (englisch/japanisch), ist aber aufgrund der selbsterklärenden Funktionsweise
überflüssig und somit kein Nachteil, dass sie nicht in deutsch verfasst ist (was für den Einen oder Anderen
eventuell von Nachteil hätte sein können).

Das Pixel Pro RW-221/E3 tut was es soll für einen fairen Preis ohne Wenn und Aber! Somit kann ich es nur empfehlen.
Auch der Versand durch ImpulsFoto war tadellos! Vielen Dank.
99 Kommentare|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2012
Ich habe diese Fernauslösung gekauft um nicht jedesmal mit dem im Canon EOS 600 befindlichen Timer arbeiten zu müssen.

Gerät macht was es soll und die vorgehende Bewertungen haben es schon auf dem Punkt gebracht
Mann kann dem Empfänger in die Buchse einstecken und dann baumeln lassen, weil wenn man den Empfänger im Blitzschuh einschiebt wird der Blitz von der Kamera blockiert. Das war so deutlich noch in keine der Bewertung vorhanden. Das mit dem aus Versehen einschalten, kannte ich schon und habe die Batterien vorsichtshalber raus genommen. Reichweite am Strand war schon 30 Meter und hat tadellos funktioniert.
Fragt man sich nur warum der Hersteller das mit dem On/Off Schalter nicht hinbekommt.
Super Zubehör mit kleine Macken die aber den Spaß bei der Benutzung nicht verderben.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2012
Ich hatte mir den Fernauslöser für meine Nikon D3100 bestellt und bin bisher super zufrieden. Das Produkt kam schnell und sauber verpackt an. Beim auspacken und zusammenstecken gab es keine Probleme, Batterien waren dabei und die Anleitung (in Bilder) sehr simpel.

Nachdem ich den Auslöser ausgepackt hatte, wollte ich ihn auch gleich ausprobieren.

Der Auslöser funktioniert super, hat eine sehr gute Empfindlichkeit, wodurch man schnell auch mal versehentlich zwei Bilder knippst, aber besser so als ein zu spät geknipstes Foto.

Auch die Reichweite ist super. So kann man perfekt Bilder knipsen ohne an der Kamera zu hängen!

Die Fernbedienung erklärt sich ohne Anleitung von selbst.

Einziges Problem bei der Nikon D3100:
Der Auslöser wird bei der Kamera direkt über dem Blitz befestigt, wodurch man diesen nicht mehr komplett ausfahren kann. Für mich ist das kein Problem, denn schiebt man den Auslöser nur halb über die Blitzklappe, lässt sich auch der Blitz problemlos ganz öffnen und obwohl der Auslöser nur halb an der Kamera befestigt ist, sitzt das Ding super fest ohne Option abzufallen oder ähnlichem. Dieses kleine Problem kann von Kamera zu Kamera vermutlich variieren. Von daher gibt es von mir fünf Sterne.

Zum Anbieter.
Super Preis- Leistungverhältnis im Vergleich zu anderen Funkfernauslösern.
Schnelle und saubere Lieferung

Gerne wieder.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2011
Hallo. Habe nun den Funkauslöser.
Aber keiner meiner Vorredner hat beschrieben, das es sich nicht um 12v Batterien (wie in der Artikelbeschreibung ) handelt sonder um jeweils zwei AAA 1,5v Batterien.
Für mich ist das besser, wegen den Nebenkosten.
Ansonsten ist die Benutzbarkeit sehr gut.
Ich hoffe, geholfen zu haben.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2012
Ich besitze eine Nikon D7000 und habe den Fernauslöser kurz ausführlich getestet: Er macht was er machen soll, nämlich aus der Ferne auslösen ;)
Die Reichweite ist auch nicht schlecht, man kann sich auch in einem anderen Raum befinden und er funktioniert immer noch einwandfrei. Das Auslösen am Empfänger ist übrigens auch möglich.

Ich habe mir diesen Fernauslöser gekauft, damit ich sogenannte Sternenspuren aufnehmen kann. Durch die Erdrotation bewegen sich die Sterne über den Nachthimmel und durch Langzeitbelichtung kann man deren Laufbahn festhalten.
Da meine Kamera maximal 30 Sekunden von sich aus belichten kann, jedoch 2-3 Minuten optimal sind, ist ein Fernauslöser unverzichtbar.
Denn im Bulb-Modus der Kamera kann man diese theoretisch unendlich lang belichten lassen, vorausgesetzt man drückt dementsprechend lange den Auslöser. Weil das auf Dauer sehr unbequem wird, kommt jetzt der Fernauslöser ins Spiel: Durch einmaliges Drücken wird der Bulb-Modus aktiviert, durch erneutes Drücken wird dieser beendet.
Praktisch hat das fehlerlos funktioniert, ich bin sehr zufrieden. Ich habe 25 Einzelaufnahmen, die jeweils 2 Minuten belichtet wurden, gemacht und diese mit einer Software zu einem Bild zusammengesetzt.
Hier noch ein Link für Beispiele wie Sternenspuren aussehen:
[...]
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2012
Habe die Fernbedienung für die SX50HS gekauft. Sender und Empfänger werden mit jeweils 2 AAA Batterien betrieben. Der Empfänger hat einen EIN/AUS-Schalter, der Sender nicht. Der Empfänger wird in den Blitzschuh der Kamera gesteckt und mittels Konterschraube gesichert und mit dem mitgelieferten Klinkenkabel mit der Kamera verbunden. Der Empfänger wird mit einem Druckknopf, durch kurzes Halten, auf der Oberseite eingeschaltet, eine rote Blinkleuchte welche bei Empfang grün leuchtet, signalisiert die Betriebsbereitschaft. Außerdem verfügt der Empfänger über einen drucksensitiven Direktauslöseknopf auf der Oberseite.
Die Fernbedienung hat einen drucksensitiven Auslöseknopf, eine Betriebleuchte sowie einen wackeligen, schlecht kontrollierbaren Schiebeschalter für verschiedene Betriebsmodi und die Möglichkeit zur Befestigung einer Handschlaufe.
Der Betriebsmodischalter funktioniert bei mir nur, wenn die entsprechende Funktion an der Kamera voreingestellt ist. Ein Wechsel zwischen den Funktionen mittels der Fernbedienung ist nicht möglich.
Sender- und Empfängerfrequenz können über vier Dipschalter im Batteriefach beider Geräte angepasst werden.
Durch den Empfänger im Blitzschuh wird der interne Blitz blockiert. Möchte man die Fernsteuerung in Verbindung mit einem Blitz verwenden, empfehle ich selbstklebendes Klettband am Empfanger, und entweder am Kameraghäuse oder Stativ anzubringen um ihn damit zu fixieren.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2011
Ich habe diesen Funkauslöser für meine 20D gekauft und bin sehr zufrieden.
Er löst auch aus ca. 50 Metern noch gut aus, eine noch weitere Entfernung habe ich noch nicht getestet.
Die Verarbeitung wirkt hochwertig und es sind auch Batterien im Lieferumfang enthalten.
Der Empfänger kann auf dem Blitzschuh montiert werden, muss aber nicht, so dass man auch einen Blitz draufmachen kann und gleichzeitig noch den Funkauslöser nutzen kann. Einziges kleines Manko: das Batteriefach des Senders geht nur schwer auf, aber da man die Batterien selten wechseln muss, kann ich damit gut leben.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2014
Das Gerät hat sein funktionalen Aufgaben in vollem Umfang erfüllt. Ich habe den Funkfernauslöser in Verbindung mit meiner Canon EOS 550D verwendet. Der Anschluss war super simpel, die Anleitung knapp, jedoch verständlich. Es hat alles auf Anhieb funktioniert.
Leider hat sich nach gut 30 Auslösungen, der Knopf des Fernauslösers verklemmt, so dass keine Auslösung mehr möglich war. Für mich ist das mangelnde Qualität. Ich habe den Funktfernauslöser zurück geschickt, ohne Ersatz.

Möglicherweise ein Produktionsfehler, diese Beurteilung, kann ich mir jedoch mangels Ersatzlieferung nicht erlauben.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 39 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)