wintersale15_finalsale Hier klicken indie Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Juni 2013
Eine ungewohnte Verbindung von Schauspiel und Gesang durchzieht den ganzen Film, gibt ihm einen ganz einen Klang. Gesänge, Duette zum Eintauchen, Handlungen zum Dahinschmelzen, von den Schauspielern ganz zu Schweigen. Ein Kunstwerk aus anderen Zeiten, zeitlos traurig-schön.
11 Kommentar8 von 9 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2015
b e s i n g t die Madame;-) den Liebeskummer ihrer Tochter. Sie erinnert sich, Genevieve (Catherine Deneuve) stand verträumt in ihrem Laden und wartete auf Guy. Die Madame sah den Monteur (Nino Castelnuovo) direkt aus der Werkstatt kommen, um ihren sanften und geduldigen Pfirsich an Tochter aus seiner mütterlichen Obhut zu befreien. Nein, dieser Autoschlosser, der dabei nach Benzin stank, schien der Madame nicht gut genug zu den bunten Regenschirmen und dem Fluidum ihres austapezierten Zuhauses zu passen. Jetzt, nachdem Guy zum Militärdienst (nach Algerien) einberufen war, konnte Genevieve sich den Unglücklichen also getrost aus dem Kopf schlagen. Jawohl, der Diamanthändler Roland Cassart (Marc Michel) war als die bessere Partie auserkoren, und das Schicksal sollte der Madame Recht geben... Im Schlussgedicht von "Spleen und Ideal" setzt Baudelaire gegen die aufkommende Verzweiflung sein "Souviens- toi!" Auch Guy und Genevieve erinnern sich so an das Traum- Gespenst ihrer Liebe, wenn auch nur halb so düster und halb so bitter wie bei Baudelaire.... Das Hauptthema dieses vollvertonten Musicals von 1964 (OmU) dringt dem Zuschauer überall dort in die Ohren, wo die Zeit nicht stehen geblieben ist. Ob an den Quaianlagen von Cherbourg, wo der wehrpflichtige Guy sich von Genevieve verabschiedet, ob vor dem Traualtar, wo die von ihm hochschwangere Frau den Diamanthändler Cassart heiratet oder im Geschäft der Madame, wo ein neuer Besitzer für neue Auslagen sorgt, überall haben nur die Erinnerungen vor der Zeit Bestand. Das sind traurige Momente, obschon die beiden, Guy und Genevieve, ihre Zelte am Schluss nicht in der Vergangenheit aufgeschlagen haben. Auf getrennten Wegen sind sie ins Meer der Normalität zurückgekehrt. Guy nimmt es nicht sonderlich mit, der leibliche Vater einer Tochter zu sein, die ihm nicht einmal die Hand gegeben hat. Er besitzt eine eigene Tankstelle, hat Genevieves Rivalin Madeleine geheiratet und einen "Stammhalter" gezeugt. Der kleine Francois wird ihm sehr wahrscheinlich nicht in die Werkstatt folgen, oder vielleicht doch? Am Schluss ist jedenfalls weiße Weihnacht, und der junge Indianerhäuptling hat sein kleines Stiefschwesterchen nicht einmal gesehen... Wenn Cherbourg auch nicht Paris oder Straßburg ist, dieses europäische (Film-) Musical ist trotzdem oder gerade deswegen ein einziger Nouvelle- Vague- Gig, denn den Leitern des Filmprojekts, Jacques Demy (Regie) und Michel Legrand (Musik), ist es gelungen, die Stimmung der Provinz in den Chor der Metropolen einzuholen, wo Komödien der Nouvelle Vague wie "Eine Frau ist eine Frau" von Godard 1961 oder "Geraubte Küsse" von Truffaut 1968 noch vor- oder bereits nachwirkten!
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2014
Viel zu spät habe ich dieses entzückende cineastische Zauberstück eines Films entdeckt mit der zuckersüßen blutjungen Catherine Deneuve und hinreissender.. teils wundervoll melancholischer Musik!
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2013
Erstklassige Ware und Blitzlieferung! Schlicht und einfach perfekt! Hier würde ich immer wieder etwas bestellen, da gibt es nichts auszusetzen.
0Kommentar1 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden