Fashion Pre-Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel foreign_books Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen22
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. April 2014
... aber ich bin vollkommen zufrieden.

Vorab: Einen Stern Abzug, weil man als europäischer Käufer mal wieder einfach nur geneppt wird. In den USA kostet der Panosaurus 2.0 ~73 $, was derzeit etwas mehr als 50 € sind. Der deutsche Preis geht in Anbetracht der Qualität und der erheblich höheren Preise anderer Hersteller in Ordnung, aber dennoch...

Zum Panoramakopf selbst, kann ich nur Positives berichten. Ich verstehe die Kritiken nicht, die bemängeln, dass ein Batteriegriff nicht dranpasst. Eine andere Rezension hat ja einen kleinen Workaround erwähnt, wie es doch geht. Aber mal ehrlich: Ein Batteriegriff nervt mich persönlich und ich brauche höchstens einen, wenn ich Sport fotografiere oder über einen gesamten Tag eine Hochzeit. Für Panoramen jedenfalls nicht und er ist sogar kontraproduktiv, da ich doch für einen Panoramakopf/Stativkopf immer versuchen sollte, Gewicht einzusparen! Das zählt für mich jedenfalls nicht als Negativpunkt.

Der Panosaurus ist stabil und lässt sich präzise auf den Nodalpunkt einstellen. Eine Rastung der Drehplatte vermisse ich nicht, da eine große Markierung die Gradzahlen anzeigt und ich mit meinem Fisheye nur 90°-Schritte benötige.

Entgegen der eigenen Angabe vom Hersteller auf deren Homepage, ist der Panosaurus 2.0 für Fisheyeobjektive am Kleinbildformat geeignet. Ich verwende das Samyang/Walimex 8mm/3.5 an einer D700 und habe keine Probleme beim Stitchen in PTGui. Ein kleiner Teil des Panoramakopfes ist rechts unten im Bildkreis und natürlich die Stativplatte. Mit einem zusätzlichen Nadirfoto lässt sich das aber rückstandslos wegstitchen. Und selbst beim teuren Novoflex Slant ist ein Teil vom Panoramakopf im Bildkreis.

Ich habe die Kamera einige Grad nach oben gerichtet, um ein Zenitfoto zu vermeiden. Ein Kugelpanorama kann ich mit vier Fotos erstellen und wenn ich es perfekt haben möchte, kommt ein fünftes Foto vom Nadir dazu und die Kugel ist perfekt (am Kleinbildformat) oder ich füge an dieser Stelle mein Logo mit Hotspotlink auf meine Website ein.

Da ich den Adapter nur mit einem Objektiv verwenden werde, geht die Funktionalität vollkommen in Ordnung.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2012
Einfache Montage, gut auf einem Stativ zu befestigen und schnell einsatzbereit. Nach Montage und aufsetzen der Kamera müssen die Einstellungen rausgefunden werden. Hier mach das einfache Schiene / Schraube - System etwas grob wirken, aber es reicht. Ich kann damit einzeilige und auch mehrzeilige Panoramabilder in guter Qualität erzeugen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2015
Die Gradangaben und entsprechende Einstellmöglichkeiten sind vielleicht nicht 100% präzise, aber es geht hier auch nicht um Atomphysik. Kurzum: Das Teil erfüllt seinen Zweck und es ist mir nicht ersichtlich, warum man viele hundert Euro für einen Nodalpunktadapter von den mehr oder weniger namenhaften Herstellern ausgeben muss, wenn das Teil hier doch vollkommen ausreicht. Ich bin jedenfalls zufrieden.
44 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2014
Dieses Gerät kann man ohne Bedenken empfehlen! Es ist nicht nur günstig, sondern erfüllt alle Erwartungen mehr als ausreichend!

Mit ein wenig Übung und Verständnis für die Sache scheut man nach kurzer Zeit auch den Vergleich mit professionellen Systemen nicht mehr. Es mag sein, dass ich einen Tick länger brauche .. aber im Ergebnis wird keiner feststellen was für ein System verwendet wurde..

Perfekt, würde ich wieder kaufen, auch dann, wenn ich nun aufgrund der angefragten Mengen wohl doch auf einen Roboter gehen werde.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2014
Nodalpunkt-Adapter zum Fotografieren von Panorama-Fotos. Einmal eingestellt, funktioniert das Teil, warum auch nicht. Der Gesamteindruck bzgl. der Verarbeitung hingegen ist doch sehr mäßig, gerade noch o. k. Wem es also nur um die Funktionalität geht, macht mit dem Kauf sicherlich keine Fehler, wer noch Freude an Details haben will, sollte vielleicht mehr Geld ausgeben.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2016
+ Massiv aus Stahl oder einer vgl. Legierung
+ präzise gefertigt
+ Einstellung auf Kamera kein Problem
+ sensationeller Preis
+ funktioniert gut

- einstellen und Kamera befestigen kann man nur mit dem beiliegenden (und am Kopf montierbaren) Schraubenzieher
- Selbstauslöser ist immer zwingend notwendig, da das Teil etwas schwingt, wenn man direkt auf den Auslöser drückt
- Bedienungsanleitung gibt's nur online auf Englisch oder ein Video von Enjoyyourcamera
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2013
Plus:
Der Panosaurus ist guter Kompromiss zwischen Größe und Stabilität. Ich setze eine leichte SLR EOS5D mit Fischauge für Single-row und mit Normalbrennweite für Multi-row ein. Gekauft habe ich ihn nicht nur, weil er sich noch in eine durchschnittliche Fototasche verstauen lässt, sondern auch wegen des für mich akzeptablen Preises.
Minus:
Blöd, dass die Kameraplatte wegen einer nicht durchdachten Verschraubung zur Schnellmontage taugt. Es braucht sogar noch einen Kreuzschraubendreher zur Montage ... Fehlende Klicks im Drehteller sind schade, wenn auch dem Preis geschuldet.
Fazit:
Würde ihn wieder Kaufen, weil ich in dem Preis- und Größe-Segment kaum vergleichbares kenne.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2014
Dieser Nodal-Punkt-Schwenker funktioniert in Kombination mit einem halbwegs stabilen Stativ sowie meiner Canon EOS D 600 ausgezeichnet. Es macht Riesenspass damit Panoramen aufzunehmen. Als Software empfehle ich hierzu die Freeware autostitch!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2014
Für einen Einsteiger in die Panoramafotografie wunderbar geeignet. Die Anleitung zum Zusammenbau ist aber sehr unübersichtlich. Man sollte sich gleich das Buch von Thomas Bredenfeld über die Panoramafotografie mit dazu kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2013
Habe mit diesem Equipment hervorragende Kugel - Panoramen herstellen können. Wer sich am Markt auskennt, weiss, dass andere Hersteller wesentlich mehr verlangen. Für gelegentliche Panoramen völlig ausreichend.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)