Kundenrezensionen


22 Rezensionen
5 Sterne:
 (18)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rundum gelungen - typisch Stratovarius
Kaum zu glauben, dass die "Altmeister" des nordischen Melodic Powermetal kurze Zeit nach dem genialen "Polaris" schon wieder ein solch gelungenes Album hervorzubringen imstande sind. Aber es handelt sich mitnichten um einen Schnellschuss. "Elysium" ist ein perfektes Werk geworden, Füllmaterial sucht man vergebens.

Der flotte Opener "Darkest Hours" (bereits...
Veröffentlicht am 16. Januar 2011 von Metalhead

versus
8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen leider Mittelmaß
Knappe zwei Jahre nach "Polaris", dem ersten Album ohne Timo Tolkki scheinen die Melodic-Metaller von Stratovarius es wieder wissen zu wollen und hauen in gleicher Besetzung nach einer überflüssigen Vorab EP das Album "Elysium" raus. Ein Schock war die Krebserkrankung von Jörg Michael, welcher glücklicherweise genesen ist, was mich persönlich sehr...
Veröffentlicht am 20. Januar 2011 von Thorsten


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Stratovarius endlich wieder in der Spur !!!, 15. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Elysium (Deluxe Edition) (Audio CD)
Nachdem ich seit der Visions von 1997 Fan dieser Combo bin und ich auch die 3 Revolution Renaissance Alben vom ehemaligen Bandleader Timo Tolkki in meinem Besitz habe. Kann ich sagen das nach 2 schwächeren Alben Stratovarius auch endlich wieder gleichziehen kann.

Dieses mächtige neue Werk ( na gut nicht mehr ganz neu, aber was soll es ) enthält endlich wieder das was von einer meiner Lieblings Powermetal Bands des Planeten erwarte. Obgleich es natürlich kein Visions, Episode, Destiny, Invitie oder Elements 1 & 2 Album darstellt. Aber dennoch lässt es die zwei müden letzten Werke "Startovarius" & "Polaris" weit sehr weit hinter sich. Es wird nämlich endlich mal wieder die Axt geschwungen. Endlich mal wieder richtige Brecher wie z.B. der Opener "Darkest Hours", "Under Flaming Skies" oder das geniale Titelgebende 18 Minuten !!! Stück "Elysium". Klasse was die Jungs dort vom Zaun brechen. Klar wer den Klassiker "Infinite" mochte kann hier nichts falsch machen.

Für mich ist das Album wirklich eine Offenbarung. Es gefällt mir sehr gut und ich gebe völlig zurecht 5 Sterne zumal die Verpackung & das Artwork ebenfalls super sind. Nur die Bonus Disc wirkt etwas einfallslos, die Stücke nochmal als Demo Versionen brauche ich leider nicht.

Aber zu 5 Sternen reicht es, so jetzt hole ich mir irgendwann nächsten Monat noch den Nachfolger der soll ja nochmehr richtung Visions gehen.Also auch schonmal vormerken !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Anders aber Stratovarius, 30. Januar 2011
Von 
Florian (Rostock, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Elysium (Audio CD)
Ich war sehr überrascht, als ich dieses Album in den Regalen stehen sah. Immerhin lag der Vorgänger POLARIS nicht mal zwei Jahre zurück. Nach dem ersten rein hören stellte sich erstmal Ernüchterung ein. Der große Knalleffekt fehlte. Fast hätte ich diese Scheibe stehen lassen, doch zwei Dinge bewegten mich dann doch zum kaufen: 1. Die Tatsache das auch andere STRATOVARIUS Scheiben bei mir ihre Zeit brauchten um zu gefallen und 2. Das wirklich schöne und gelungene Cover.

Was besonders auffällt ist, dass die Stimmung der Song meist sehr bedrückend ist. Irgendwie fehlt das typische 'Ich bin wieder frei'- Gefühl früherer Alben. Das soll allerdings ein Pluspunkt sein, denn grade diese Besonderheit macht das Album einzigartig. STRATOVARIUS machen das was andere Bands gerne tun würden: Sie Schlagen einen neuen Weg ein, ohne die Wurzeln zu vergessen. ELYSUM überzeugt durch seine Bereitschaft Dinge anders zu machen. Anstelle von einem bombastischem Knall nach dem anderen steht hier neue Inspiration im Vordergrund. Fast alle Songs wissen erst nach einigen Durchläufen zu gefallen, bleiben dadurch aber wesentlich länger interessant und geben dem Album eine lange Lebensdauer, da sich der Abnuzungseffekt der Melodien in Grenzen hält.

Ich möchte hier jetzt nicht auf die einzelnen Tracks eingehen, da dies andere Bewertungen schon tun, daher jetzt gleich mein Fazit:

ELYSIUM ist meiner Meinung nach voll und ganz STRATOVARIUS. Timo's Stimme gibt natürlich den größten Wiedererkennungswert, aber auch alle anderen Mitglieder drücken diesem klasse Album ihren Stempel auf. Meine Anfängliche Skepsis hat sich in Luft aufgelöst und STRATOVARIUS zeigen mal wieder warum sie seid vielen Jahren als eine meiner Lieblingsbands gelten. Auch das tolle Cover und das aufwendige Booklet tragen dazu bei. Hier bekommt man noch was für sein Geld
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen leider Mittelmaß, 20. Januar 2011
Von 
Thorsten (daheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Elysium (Audio CD)
Knappe zwei Jahre nach "Polaris", dem ersten Album ohne Timo Tolkki scheinen die Melodic-Metaller von Stratovarius es wieder wissen zu wollen und hauen in gleicher Besetzung nach einer überflüssigen Vorab EP das Album "Elysium" raus. Ein Schock war die Krebserkrankung von Jörg Michael, welcher glücklicherweise genesen ist, was mich persönlich sehr freut, da dieser Drummer es einfach drauf hat. Die Songs wurden größtenteils im Team Timo Kotipelto / Matias Kupiainen, (der nicht mehr ganz so neue Gitarrist!), und von Keyboarder Jens Johansson oder Bassist Lauri Porra (jeweils alleine) verfasst. Der von psychischen Problemen gebeutelte ehemalige Boss und Songwriter Timo Tolkki mag zwar als Bandmitglied furchtbar gewesen sein, die spannenderen und flotteren Songs hat er aber mit seiner Nachfolgecombo Revolution Renaissance gemacht, bei der er mittlerweile auch nicht mehr aktiv ist. Bei Stratovarius klingt das sehr midtempolastige Ergebnis solide und durchaus gut gemacht, ist aber zu keiner Sekunde spannend! Hier fehlt irgendwie Biss! Stratovarius hatten früher unzählige Hymnen der Sorte "The Kiss Of Judas", "Hunting High And Low" oder Speedsongs wie "Black Diamond". Die Keyboards waren recht vordergründig, gerne mal dudelnd, aber immer mit Stil gespielt. Diese Trademarks vermisse ich heutzutage! Schon der Vorgänger "Polaris" war ganz gut, aber tendierte in Richtung der "sicheren Nummer". O.k. der 18 Minuten Titelsong am Ende der Scheibe ist eine nette Idee, bis dahin ist es jedoch ein weiter Weg gespickt mit Songs die früher B-Seiten der Singles gewesen wären. Im Endeffekt ist "Elysium" ein nettes Album mit tollem Coverartwork, was aber an frühe Glanztaten einfach nicht mehr heranreicht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Gruppe, 13. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Elysium (Deluxe Edition) (Audio CD)
Die Songs machen echt Stimmung und sind wirklich super! Außerdem ist das Cover schön und der Preis echt billig.
Kauft unbedingt die CD :)

LG Laubschweif
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr gelungen / eindeutig stratovarius, 3. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Elysium (Deluxe Edition) (Audio CD)
hallo,

ich war durchaus skeptisch wohin die reise OHNE timo tolki gehen würde. ich muss aber sagen, genau in die richtige richtung. war polaris zwar ein gutes album, aber noch kein überflieger hat sich dies nun geändert.

die band scheint sich gefunden zu haben, die band klingt wie aus einem guss und man freut sich wieder stratovarius in einer topverfassung zu erleben. die songs geben einem gleich das gefühl daheim angekommen zu sein. man erkennt die trademarks welche die band damals haben groß werden lassen und taucht in die songs ein. hier passt wieder alles, timo tolki ist vergessen und wird wohl auch nicht mehr benötigt.

die aufmachun der deluxe version ist auch sehr edel und schick. digipack, glitzereffekte (hat das was im metal zu suchen?), schönes booklet, bereits vorliegende mp3 der songs, bonusdisc und karten mit den jeweiligen bandmitgliedern runden die sache ab. hier können sich einige bands was abschauen (böser blick richtung helloween).

fazit: wer stratovarius zu ihren glanzzeiten (visions und destiny) mochte darf sich auf weitere gute musik der band freuen.

absoluter KAUFTIPP
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Meister der Hardrock Hymnen sind zurück, 3. Februar 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Elysium (Audio CD)
Nach dem ein wenig enttäuschenden Polaris-Album haben Stratovarius zu alter Stärke zurück gefunden; wer Neues erwartet hat wird enttäuscht sein; ansonsten passen alle einzelnen Puzzlestücke zusammen: instrumental klasse; der Gesang auch ein Genuss; alle Zutaten werden sehr gekonnt und abwechslungsreich angerichtet: Tempo und Dynamik ändern sich ständig und lassen keinen Funken Langeweile aufkommen; im Gegensatz zu Polaris ist dieses Mal auch das Keyboard gelungen integriert, d.h. es wird nicht als Fremdkörper empfunden. Auch findet sich die richtige Mischung und Anzahl an Rockhymnen, meines Erachtens DIE Stärke und DAS Alleinstellungsmerkmal der Combo.
In meiner Stratovarius Hitliste rangiert Elysium auf gleicher Stufe wie Visions oder auch Destiny
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Who the f..k is Timo Tolkki? Einfach nur genial die neue Scheibe!!!, 17. Januar 2011
Mal ganz ehrlich, weder die Fachpresse noch viele Stratovarius Enthusiasten hätten der finnischen Supergroup nach dem Ausstieg ihres Gründers Timo Tolkki vor einigen Jahren ein deratiges Comeback zugetraut. War die 2009er Veröffentlichung schon recht nett anzuhören, ist Elysium verdammt nahe an den eigenen Band Klassikern. Wer vermisst nun noch den schrulligen Tolkki und seine Marotten? Also, ich bestimmt nicht. Denn Stratovarius haben mit ihrem neuen Gitarristen Matias Kuplainen einen mehr als würdigen Nachfolger gefunden.
Die neue CD läuft absolut rund und jeder einzelne Song hätte auch auf Visions oder Destiny stehen können. Sie sind episch, schnell gespielt und ihre Refrains laden sofort zum Mitsingen ein. Dennoch ist die ganze Angelegenheit definitiv nicht als Schunkel Metal à la Freedom Call zu bezeichnen. Die Riffs von Stratovarius haben ebensolche große Eier wie zu ihren goldenen Zeiten Ende der Neunziger.
Besonders der vertrackte Longtrack Elysium bietet eine große Vielfalt an Tempi und Stimmungswechseln, ganz großes Kino. Und Sänger Timo Kotipelto erlebt wohl gerade seinen gesanglichen zweiten Frühling. Meiner Meinung nach klangen seine letzten Aufnahmen etwas gepresster, aber davon kann hier keine Rede sein.
Nach dem Genuss dieser CD müssten eigentlich Helloween die Special Guests von Stratovarius sein, aber noch ist ja nicht aller Tage abend. Mit dieser CD ist es absolut wahrscheinlich, dass sich die fünf Ausnahmemusiker wieder an die Spitze zurückspielen, wo sie hingehören.
Und nebenbei bemerkt, alte Hasen wie der Hansen von Gamma Ray oder Mr. DeFeis von Virgin Steele sollten auch mal ein Ohr auf Elysium riskieren. Denn es ist mitnichten unmöglich auch nach 20 Jahren noch so unverbraucht zu klingen wie am erten Tag.
Im Falle der erstgenannten Band, könnte man ja mal über eine Palastrevolution nachdenken, bei den Jungs von Stratovarius hat es schliesslich auch geklappt.
Aber ich schweife ab, die Elysium CD ist jedem Stratovarius Fan nur wärmstens zu empfehlen. Ebenso sollten Liebhaber von melodischem Powermetal das Teil unbedingt mal anchecken, es lohnt sich.
Anspieltips: Darkest Hours, The Game never ends, Event Horizon und der episch monumentale endgeniale Titeltrack.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gott sei Dank ist Tolkki endlich weg!!!!, 15. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Elysium (Deluxe Edition) (Audio CD)
An diesem Album ist alles perfekt! War Polaris noch ein tolles Comebackalbum wo die Band erst zusammenfinden musste, markiert Elysium einen erneuten Höhepunkt in der Bandhistorie. Die Verpackung der Deluxe-Edition kommt im schicken Digipak daher, dazu gibt es 5 Karten mit jeweils einem Foto von jedem Bandmitglied, wo persönliche Worte drauf stehen, sowie dem Album als Demoversion. Die Musik selbst ist genau das was Stratovarius immer ausgemacht hat. Von doublebass Krachern wie Event Horizon bis zu stampfenden Riffkrachern wie Fairness Justified ist alles vertreten. Mit Move The Mountain werden auch balladeske Töne angeschlagen, eine Ballade die wohl zu den stärksten dieser Art im Bandkatalog zählt. Elysium ist aber deutlich progressiver als frühere Werke wie Visions, Destiny oder Infinite.
Am deutlichsten wird das im Titelstück "Elysium" zelebriert was sich über 18 min. erstreckt. Dieser Song ist spannend von der ersten bis zur letzten Sekunde, benötigt allerdings mehrere Durchläufe bevor er restlos im Ohr sitzt.
Stratovarius ist hier das gelungen was Timo Tolkki mit den Elementsscheiben und der selbstbetitelten Stratovariusscheibe gerne erreicht hätte. Frische Ideen ins Songwriting einzubinden ohne aber den Strato-Sound zu verfälschen. Welcome Back Guys!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super album, 22. Februar 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Elysium (Audio CD)
ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen..ein super album das Stratovarius abgeliefert hat
und in der 2 CD Version die ich habe..mit den Demos sämmtlicher Titel...vobei die Demoversion
des Titelsongs nochmal 44 sekunden länger ist als dann die auf dem Album verwendete Version
aber auch die anderen Demo versionen sin länger als die auf dem Album verwendeten Versionen
es zeigt einem wie sich die Titel von der Demoversion bis zur endgültigen Fassung verändert haben
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch ein Tick besser als POLARIS !, 19. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Elysium [Vinyl LP] (Vinyl)
Das Comeback Album mit der neuen Stratovarius Besetzung Polaris war schon ein sehr gutes Album, daß die Band wieder in starker neuer Kraft und Power zeigte. Elysium führt dies konsequent und fest entschlossen fort. Endgültig ist Tolkki vergessen (persönlich irgendwo Schade,da er immerhin Gründer der Band ist),die neue Besetzung ist gefestigt und legt nun so richtig los.
Die Songs sind melodischer und vielschichtiger geworden. Die Produktion ist wieder besonders gut und knallt klar und druckvoll aus den Boxen. Mir persönlich gefällt der geniale Drumsound besonders gut.
Die Collectors Edtion ist sehr schön aufgemacht und die Original Unterschriften der Bandmembers sind ein besonderer Kaufreiz.
Elysium bringt Stratovarius endgültig zurück in die eurpoäische Power Metal Liga, dort wo sie hingehören.
TOP ALBUM !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Elysium
Elysium von Stratovarius (Audio CD - 2011)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen