Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen81
3,4 von 5 Sternen
Preis:129,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Mai 2013
Der Forerunner 210 ist perfekt für alle die viel bzw. häufig laufen, sich aber nicht von einer Datenflut währen des Laufens oder bei der Auswertung beschäftigen möchten. Die Puls-, Pace- und Distanzanzeige ist sehr übersichtlich. Der Datenupload bei Strava ist echt unproblematisch und die Auswertung dann mit etwas Fachwissen kein Problem.

So stellen sich schnell Trainingserfolge eine die anspornen zum Weitermachen.

Zusatz 08/13

Das Gerät ist jetzt bereits zweimal beim Datenupload abgestürzt. Es lässt sich über die "Licht-Taste" reaktivieren. Im Anschluss direkt wieder ans Ladegerät anschließen und schon funktioniert das gute Stück wieder. Problem war wohl immer, das die Aktivität vorher nicht gespeichert war, sodass das Speichern während des Uploads den Absturz verursachte. Das Aufspielen neuer Software brachte keinen Erfolg, sodass beim zweiten Absturz der Laufcomputer zu Garmin gesendet wurde.

Service TOP
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2013
Die Forerunner 210 mit GPS ist eine gute völlig ausreichende Laufuhr. Leicht zu bedienen, und guter Tragekomfort. Ich habe mir noch den Laufsensor gekauft, der allerdings nicht notwendig ist. Diese Uhr ist für Freizeitläufer wie mich, die max. 3 Stunden unterwegs sind, völlig ausreichend.
Von mir 5 Sterne, die Uhr ist wirklich klasse. Von Verbindungsproblemen, oder lange Wartezeit bis der Satellit gefunden wurde kann ich nicht berichten. Ich bin schon mehrmals bei starkem Regen gelaufen, auch mit Feuchtigkeitsproblemen kann ich nicht dienen. Alles in allem 5 Sterne. Nur bei dem Brustgurt sollte Garmin ein wenig nachbessern, der rollt sich ab und an auf.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2015
Ich habe die Uhr nun seit etwas über einem Jahr und wollte euch nun an meinen Erfahrungen Teil haben lassen.

Ich habe die Uhr damals für 180 Euro bei Sportcheck gekauft. Hintergrund war, dass ich Fußballschiedsrichter bin und wissen wollte, wie viel ich während einem Spiel laufe.

An sich macht die Uhr einen guten Eindruck. Sie ist gut verarbeitet und hat ein schönes Design. Die Uhrzeit stellt sich alleine und automatisch per Funk ein. Die Einstellungen für das GPS sind auch schnell gemacht.
Da ich als Schiedsrichter nur in einem begrenzten Bereich laufe, war mir die Genauigkeit wichtig und auch dass die Uhr nicht nur alle zehn Sekunden ein Signal hochschickt und dann die Entfernung zum vorherigen Signal berechnet wird. Schließlich laufe ich ja auf dem Spielfeld auch "Zickzack". Das schafft die Uhr meiner Meinung nach super. Auch eine Runde auf der Laufbahn im Stadion sind genau 400 Meter. Hierbei ist sie also sehr genau.

Minuspunkte gibt es allerdings einmal beim Akku! Der hält meines Ermessens deutlich zu kurz. Nach 3 Spielen, sprich nach 4-5 Stunden ist der Akku bereits leer. Das ist wirklich nicht sehr viel. Und für mich auch relativ nervig wenn ich jedes Mal Angst haben muss, dass die Uhr im Spiel den Geist aufgibt (Denn als Schiedsrichter sollte man ja wissen, wann man abpfeifen muss ;-) ) Zwar wird man ca. eine Stunde vorher gewarnt wie viel Akku die Uhr noch zur Verfügung hat, aber ich glaube, dass das andere Uhren deutlich besser können.

Ein weiterer dicker Minuspunkt ist die Dauer, wie viel Zeit vergeht, bis die Uhr endlich mal ein Signal gefunden hat. Sicherlich, ich bin nicht nur in Städten unterwegs, sondern auch mal in ländlicher Gegend. Dennoch war die Uhr auch in Bonn und Köln im Einsatz und schafft es selten ein Signal schnell zu finden. Meistens dauert dies mehr als 5 Minuten. Bis dahin habe ich meinen ersten Kilometer schon runtergelaufen und die Uhr hat noch nichts mitbekommen. Von daher erfüllt sie in diesem Punkt nicht das, was sie machen soll. Denn wer möchte angezogen draußen noch sich die Beine in den Bauch stehen bis man endlich loslaufen kann...

Daher würde ich meinen Freunden vom Kauf dieser Uhr abraten, da sie meiner Meinung nach nicht alles halten kann, was sie verspricht.

+ Design
+ Genaugigkeit

- Akku
- Dauer bis GPS-Signal gefunden
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2013
Eine zuverlässige Uhr, um den Puls, die aktuelle Geschwindigkeit und die gelaufene Strecke anzuzeigen.

Nachteil ist nur, dass man ein wenig "Herumfuddeln" muss, um das Ladekabel, das gleichzeitig auch das Übertragungskabel für Daten an den Computer ist, passgenau an der Uhr anzubringen.

Während des Laufes bekommt man folgende Infos:
1. insgesamt gelaufene Kilometer
2. gelaufene Zeit
3. Geschwindigkeit oder Pace - einstellbar ist, ob man die aktuelle Geschwindigkeit/Pace, die Gesamtgeschwindigkeit/Pace oder die Rundengeschwindigkeit/Pace angezeigt bekommen möchte.
4. Herzfrequenz (wenn man einen Brustgurt hat)

Nach dem Lauf kann man folgende Parameter im Programm anzeigen lassen:
1. Gesamtentfernung
2. Gesamtzeit
3. Durchschnittliche Pace
4. Durchschnittliches Tempo
5. Maximale Geschwindigkeit
6. Kalorienverbrauch
7. Gesamte Fettkalorien
8. Durchschnittliche Herzfrequenz (wenn man einen Brustgurt hat)
9. Maximale Herzfrequenz (wenn man einen Brustgurt hat)
10. Durchschnittliche Kadenz (wenn man einen Schrittzähler hat)
11. Gesamter Aufstieg
12. Gesamter Abstieg
und das alles auch auf die jeweiligen Runden (voreingestellt ist 1 km als Rundensegment) bezogen.

Ein schönes Feature ist, dass man sich über einen Knopfdruck die gelaufene Strecke auf Google-Maps anzeigen lassen kann.
Entsprechend der hier dargestellten Laufrouten meine ich sagen zu können, dass das GPS gut arbeitet.

Wie es im Sommer bei belaubten Bäumen aussieht, weiß ich allerdings nicht, da ich die Uhr erst in diesem Winter gekauft habe.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2013
Ich habe mich im Oktober 2012 nach vielen Recherchen für dieses Modell entschieden. Begeistert war ich von der einfachen Bedienung und dem Design. Beim ersten Lauf wurde der Satellit sehr schnell gefunden, beim zweiten Lauf auf derselben Strecke habe ich den ersten Kilometer (5-6 min.) ohne Satellitenempfang zurückgelegt. Ich habe mir daher angewöhnt, die Uhr kurz vorm Start bereits auf dem Balkon zu starten und den Satelliten suchen zu lassen. Das funktioniert in der Regel gut.

Die Uhr bekommt nur 3 Sterne, weil

- der Brustgurt scheuert. Egal, ob ganz fest oder etwas lockerer umgelegt, er scheuert. Ich trage ihn unterm Sport-BH, wohlgemerkt. Das ist mir bei anderen Brustgurten nie passiert.

- der Akku hielt bei meiner ersten Uhr ganze 2 1/2 Stunden. Egal, ob ich ganz entladen habe, oder nach dem Training wieder aufgeladen habe, über 2 1/2 bis max. 3 Stunden kam er nicht hinaus. Das finde ich zu wenig, da die Akku-Laufzeit in der Beschreibung mit 8 Stunden angegeben ist. Ich habe das ca. 3 Monate beobachtet und die Uhr dann doch an Garmin zurückgeschickt. Gekostet hat es mich die Paketgebühr, dafür bekam ich innerhalb 1 Woche niegelnagelneuen Ersatz. Das fand ich super. Aber igendwas scheine ich beim Laden nicht richtig zu machen. Denn die 8 Stunden habe ich bisher noch immer nicht erreicht. Nach knapp 4 Stunden ist Schluss. Das finde ich Schade, ein Marathon-Training ist mit dieser Uhr für mich nicht machbar. Ich werde sie wohl wieder einschicken.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2013
Nach 2 mal tragen ist die Uhr durch Kondenswasser nicht mehr ablesbar. Sonst ein gutes Produkt aber dieses Problem ist ja anscheinend nicht neu.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2014
Positiv:
Für eine GPS Trainings Uhr erstaunlich kompakt!
Kompatibilität dank ANT+ auch unteranderem mit Beurer Speedbox 2 (Foot Pod) und auch dem digitalen Brustgurt von Beurer.
Unter freiem Himmel findet die Uhr innerhalb 60 sec. das GPS Signal. In geschlossenen Räumen direkt am Fenster kann es auch mal 10 Minuten dauern. Genauigkeit des GPS im Vergleich zum Galaxy S3 GPS liegt bei +/- 1%.
Problemloses verbinden mit dem PC (Win 8.1)

Negativ
Die Anzeige des Bildschirms kann während des Trainings "nur" 3 "Pages" darstellen, die nur minimal konfigurierbar sind.
Fummeliges Pairing anderer Geräte (Wechsel des Brustgurts)
Herzfrequenzmessung ist wenn man Funktionswäsche trägt sehr ungenau mit dem Garmin eigenen Brustgurt. Dies liegt daran, dass sich der Textilgurt bei Feuchtigkeit (schwitzen) an der Funktionswäsche statisch auflädt und dann etwas rumzickt. Mit z.B. dem Beurer Textil digital Gurt treten diese Probleme nicht auf.
Uhr beschlägt bei niedrigen Temperaturen innen! Was die Feuchtigkeit, die irgendwie in die Uhr findet auf Dauer dort anrichtet...?

Absolutes NoGo, dass ein Trainingscomputer dieser Preisklasse nicht ordentlich wasserdicht ist, sondern nur spritzwassergeschützt und schon bei etwas tieferen Temperaturen innen am Display sich Kondensat bildet!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2012
Ich habe dieses Produkt erst seit kurzem erworben (hatte vorher eine Polaruhr mit Fußsensor) und habe die Uhr schon bei vielen Joggineinheiten und Nordic-Walking Touren im Einsatz.... ich bin begeistert. Die Bedienung ist sehr einfach, das Übertragen und Auslesen auf dem PC - ein Kinderspiel. So macht der Sport erst richtig Spaß:-)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2014
Die Uhr scheint das Paradebeispiel eines Produktes zu sein, dass nach Ablauf der Garantie komplett den Geist aufgibt. Ein Schelm wer Böses denkt.....

Zu Anfang funktionierte alles zufriedenstellend. Die Messungen erschienen mir genügend genau, die Garmin Webseite ist auch ganz gut. Soweit war alles in Ordnung.

Nun zu den Ärgerlichkeiten:

- teilweise dauert es 5 Minuten und länger bis der Satellit gefunden wurde, meine Geduld wurde dadurch schon arg strapaziert,
- die Kontaktpins an der Uhr liegen offen und korrodieren durch den Schweiss.
- vor ca 3 Monaten hatte ich auf einmal einen Puls von 220 der sich mit zunehmender Trainingsdauer aber wieder beruhigte.Es stellte sich heraus, dass die Messung falsch ist. Ein Batteriewechsel brachte keine Abhilfe, ein Anfeuchten der Messpads vor Begin des Trainigs auch nicht.
- letzte Woche ist das Armband gerissen
- heute ist die Klammer des USB Interfacekabels am Scharnier gebrochen,was bedeute, dass ein Laden nur noch eingeschränkt möglich ist. In Kürze wahrscheinlich gar nicht mehr.

Ich habe im März 2011 230 Eur für das Gerät gelöhnt, nach 3 Jahren sind sämtliche Teile kaputt.
Garmin ist für mich als Hersteller gestorben. Wenn möglich kaufe ich Produkte der Konkurrenz, bzw. 1h rennen kann ich auch ohne Uhr. Spart euch das Geld und macht was Schönes mit dem Betrag!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2015
Durch die mehreren, nicht Nachvollziehbaren schlechten Rezensionen, wollte ich nun meine Erfahrungen teilen.
Ich habe die Forerunner 210 seit über 4 Jahren (nicht über Amazon gekauft), und bin sehr zufrieden. Hab ca. 5.000 Laufkilometer damit gemacht und hatte nie irgendwelche SW-Probleme oder Bugs, noch Hardwareprobleme wie einige beschreiben haben.
Der GPS Empfang ist immer sehr gut und brauch nie mehr wie 30 sek. Der Routen verlauf in Garmin Connect ist immer gleichwertig manchmal sogar besser wie die 910xt meines Vaters.
Einzig zu bemängeln ist dass sich die Akkulaufzeit fast halbiert hat, aber nach 4 Jahren ist das zu verkraften.
Die Uhr ist perfekt fürs Laufen, benütze sie aber auch zum Bergsteigen Skitouren usw, auch wenn einige Funktionen wie Höhenangabe oder ähnliches nicht angezeigt werden ( aber nachträglich in Gamin Connect ).
Jedoch werde ich mir demnächst, auf Grund der geringeren Akkulaufzeit die Fenix 3 gönnen
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 13 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)