Kundenrezensionen


108 Rezensionen
5 Sterne:
 (42)
4 Sterne:
 (26)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (16)
1 Sterne:
 (13)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


113 von 134 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hell yeah Baby Its Done
Schwer dieses Spiel normal zu bewerten.

Geht man streng nach den neuesten Standards so ist der Duke hoffnungslos unterlegen.

-Aber hey wen interessiert denn das schon wenn ein Spiel ca 18-20 Stunden lang ist
-in diesem Spielverlauf mehr Abwechselung bietet als viele andere Grafik Monster
-das Testosteron förmlich aus dem Bildschirm...
Veröffentlicht am 10. Juni 2011 von Frodo zog aus

versus
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen vergeigt
bin grosser DUKE Fan seit dem ersten Abenteuer auf PC und aus dem Stoff hätte man wesentlich mehr rausholen können. Schade eigentlich - bei der langen warterei bis das Game endlich erschienen ist.

Sound ist in ordnung
Sprachausgabe von BRUCE WILLIS Synchronsprecher ist KULT
Waffen entsprechen dem erwareteten Standard

aber negativ...
Veröffentlicht am 19. Januar 2012 von Marbias


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

113 von 134 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hell yeah Baby Its Done, 10. Juni 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Duke Nukem Forever (uncut) (Videospiel)
Schwer dieses Spiel normal zu bewerten.

Geht man streng nach den neuesten Standards so ist der Duke hoffnungslos unterlegen.

-Aber hey wen interessiert denn das schon wenn ein Spiel ca 18-20 Stunden lang ist
-in diesem Spielverlauf mehr Abwechselung bietet als viele andere Grafik Monster
-das Testosteron förmlich aus dem Bildschirm Quillt
-der Duke die mitunter besten Sprüche der Spiele Geschichte hat
-genügend Babes dabei sind
-Machos weinen werden vor lauter Freude
-wir endlich wieder diese Schweine Aliens in den Ar... treten können
-die Boss Fights Old School knallhart sind
-wir nach dem schrumpfen den Kiddy ein ich bin eine Action Figur entgegen schmettern
-es sogar Babes im Spiel gibt die sich küssen anstatt den Gott(sry Duke)

Mal ehrlich habt ihr vom Duke der fast 14 Jahre in der Entwicklung ist ein Grafik
Feuerwerk erwartet?

Nein ich glaube nicht.

Der Duke kommt teilweise so alt daher das es schon eine reine Freude gerade für
ältere Semester ist sich diesem Spiel hin zu geben.

Welcher aktuelle Shooter hat 20 Stunden auf der haben Seite?

Lese ich mir die neuesten Test von z.b. vier Spieler die keine Ahnung mehr von Games haben durch, so
würde ich diese ganz dem Duke entsprechend am liebsten zur Hölle schicken.

Das Ding hat über viele Jahre hinweg den Hype gehalten den das letzte Duke Spiel Verströmte.

Hier kann man nicht mehr normal bewerten,entweder man findet dieses Spiel gut oder eben nicht.

Hier gibt es wie ich es schon sagte so viel Old School Gameplay das man meint seine PS3
oder Box würde zurück in die Zeit geschleudert.

Technisch ist die PC Version ein wenig besser,die oft langen Ladezeiten sind das einzige
was ich negativ nennen würde.

An alle Machos,Monster,coole Säue,Kampfschweine,Weltenretter(zumeist Männlich)
Holt Euch das Teil.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Duke ist Back!!!, 13. Juni 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Duke Nukem Forever (uncut) (Videospiel)
Yeah endlich ist der Duke zurück und ist besser als zuvor!
Habe das Spiel seit Realease und seitdem schon zweimal durch.
Das war ein schönes Wochenende ;)

Das Spiel kommt mit dem Charme der anderen Duke spiele und der Humor ist sogar noch übertriebener
und das Gameplay ist schön Old School! Es gibt kein Kimme und Korn sondern nur herangezoomt das ist Typisch für alte Shooter Spiele. Die Grafik ist zwar nicht der Hammer aber man gewöhnt sich daran. Finde sie jetzt nicht so schlimm wie alle sagen aber mir ist schon klar das es nicht dem heutigen Standart entspricht ;)
Aber da ich auch Wii oder SNES Spiele bin ich jetzt nicht so der Grafik Freak!
Auf den Spielspaß kommt es an und der ist aufjedenfall da!
Die Level sind extrem Abwechslungsreich man erlebt immer verschiedene Sachen z.B. wird man mit Alientechnologie geschrumpft und man kämpft sich so durch eine riesen Burger Küche echt witzig!
Oder man fährt mit einem Monstertruck durch die Mojave Wüste von Vegas und als einem der Sprit ausgeht muss man sich natürlich Spritt besorgen. Nur wo bekommt man mitten in der Wüste Nevadas Sprit her? Zum Glück gibt es ganz in der Nähe eine Mine in der es Sprit zu finden gibt und später endet das in einer witzigen Loren Fahrt ;)
Auch kommt man noch in eine Geister Stadt und zum Hover Damm usw.
Also die Level sind wirklich toll gemacht und wissen zu unterhalten.
Den MP habe ich noch nicht getestet kommt aber noch. Obwohl ich dort nicht allzu viel erwarte!
Der Duke hat die Deutsche Stimme von Bruce Willis finde ich persönlich klasse!
Obwohl die Englishe Version immer noch besser ist!
Übrigens die Musik im Spiel finde ich richtig geil ;) Passt richtig schön zum Duke!
Auch der Sound der Waffen ist sehr gut besonders die Schrottflinte.
Die Bossgegner sind ziemlich Stark und nachdem man den Lebensbalken der Bossgegner auf null reduziert hat kann man noch einen letzten Finisher machen inden er dem Gegner den rest gibt, teilweise ziemlich Witzig!

Fazit: Mein Tipp hört nicht auf die verschiedenen Tests macht euch eure eigene Meinung und leiht es euch aus, oder kauft es euch ganz wie ihr wollt! In einem Test wurde sogar gesagt das Ende des Spiels sei nicht so gut, ich fand das Ende jedoch gut! Also zumindest hatte ich ein Ende ;)
Für mich ist Duke Nukem Forever ein tolles Spiel das sehr viel Spaß macht gerade durch sein Abwechslungsreiches Gameplay, und den vielen Möglichkeiten die man machen kann wie z.B. Billard,Flippern,Gewichte Stemmen,Basketball oder einfach Bier trinken und sich einen Strip reinziehen! Werde mich jetzt übrigens ein drittes mal heranwagen ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Old School vom Feinsten!!!, 10. Juni 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Duke Nukem Forever (uncut) (Videospiel)
Endlich der Duke ist da!
Und er ist besser den je und das liegt vor allem an dem Old School Gameplay!
Ja die Grafik ist veraltet und gerade mal auf Turok Niveau aber was macht das schon wenn das Gameplay so viel Spaß macht das alles
wieder vergessen ist! Außerdem ist das Spiel sehr Abwechslungsreich ich kann gar nicht alles aufzählen was ich bisher erlebt habe ;)
Und dann kommt noch die Spielzeit die gut 15-20 Stunden dauert und das ist für heutige spiele alles andere als Standart!
Zumal man während der Zeit auch sehr gut unterhalten wird. Mich wundert es ein bisschen dass das Spiel in den Tests nur höchstens Mittel abgeschnitten hat?
Aber wenn Interessiert schon diverse Meinungen die eigene zählt doch immer noch am meisten.
Die Story ist Trash vom Feinsten so wie das ganze spiel^^ Aliens greifen die Erde an und der Duke muss mal wieder die Welt retten das war's eigentlich schon!
Schön Simpel und unkompliziert ;)

Überhaupt ist das Spiel mehr für leute die es auch mal Primitiv mögen! Da es sehr viel Brutalen und auch sehr viel Derben Humor gibt.
Besonders die Sprüche vom Duke sind mal wieder das Highlight! Diesmal wurde der Duke sogar in Deutsch vertont mit der Stimme von Bruce Willis
die meiner Meinung nach sehr gut passt. Klar auch hier scheiden sich die Geister aber man sollte es Akzeptieren wenn jemand das Spiel lieber auf Deutsch spielen möchte! Da ich persönlich es eh lieber habe wenn der Duke Deutsch spricht auch wenn einige mich jetzt steinigen würden^^
Wie gesagt das Spiel ist Brutal es spritzt viel Blut und Körperteile fliegen durch die Luft zwischendurch gibt es noch Witzige Sprüche vom Duke was will man mehr?
Dicke Bossgegner vielleicht? Klar die gibt es und die sind sogar sehr Stark und verdienen den ausdruck Boss auch wirklich! Im allgemeinen ist der Schwierigkeitsgrad ziemlich hoch was ich sehr gut finde so setzt sich das Spiel doch deutlich vom Mainstream ab.

Manchmal kommen sogar ein paar Rätsel und Jumpn Run einlagen die das Geschehen auflockern und durchaus Spaß machen!
Auch wenn diese Rätsel nicht gerade schwer sind. Die KI der Gegner ist nicht gerade gut aber das erwarte ich von einem Hirnlosen Shooter auch nicht!
Duke Nukem ist genau richtig wenn man mal nach der Arbeit abschalten möchte und wild drauf los ballern will ;) UNKOMPLIZIERT so mag ich das^^

Die Grafik ist wie schon gesagt eher aus dem Jahre 2006 weil es auch sehr Turok oder Jericho ähnelt.
Die Texturen sind Matschig und ab und zu Ruckelt das Spiel auch hier hätte ein klein wenig mehr Feinschliff ganz gut getan!

Trotzdem wer Duke Nukem Fan ist kauft sich das Spiel sowieso, und wer sich dafür interessiert leiht es sich erstmal aus!
Man bekommt ein Abwechslungsreichen Shooter mit sehr langer Spielzeit angehnemen Schwierigkeitsgrad und Derben Humor alles verpackt in
guter alter Old School Verpackung! Oder anders gesagt Duke in Reinform ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen I've got balls of steel., 21. April 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Duke Nukem Forever (uncut) (Videospiel)
Duke Nukem ist zurück und hat immer noch die geilsten Sprüche wie damals auch. Aliens greifen die Erde an und entführen alle Frauen, sogar seine Mädels in seiner Stadt. Das lässt der Duke sich natürlich nicht auf sich sitzen und macht sich auf ins Gefecht, um den Aliens "in den Arsch zu treten".
Das Spiel bietet abwechslungsreiche Levelabschnitte, zum Beispiel wird der Duke geschrumpft um durch kleinere Passagen durchzuklettern oder sich einen Weg durch ein Zimmer zu gelangen, indem er sich auf Tische, Waschbecken, Stühle etc. einen Weg bahnt. Während des Spiels stehen einem verschiedene Waffen zur Verfügung, von der Pistole bishin zum Devastator ist das volle Programm dabei, nur hat man hier den Nachteil, dass man nur zwei Waffen maximal tragen darf und man sich in bestimmten Levelabschnitten und Bossgegnern gut überlegen muss, welche Waffe man einsetzen soll und welche man liegenlässt. Statt einer Lebensleiste gibt es eine Ego-Leiste, die erhöht werden kann, wenn man Gewichte hebt, Pornokalender durchblättert etc.. Ist zwar ein relativ kurzes Spiel, dafür gibt es ein paar Schwierigkeitsgrade, wo das ganze noch etwas kniffliger und härter wird. Wie man ihn auch in den Vorgängern kennt, bringt der Duke auch hier und da geile Sprüche, in einem Levelabschnitt oder wenn er Gegner niedermetzelt.
Einziges Makro ist die deutsche Synchronstimme vom Duke, ich mag die Stimme nicht so, aber das ist Geschmackssache.

Im Großen und Ganzen hat mir das Spiel sehr gut gefallen. Deswegen bekommt es von mir 5 Sterne, sowohl Spielspaß als auch insgesamt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Kaugummi ist alle...und Schweine fliegen!, 17. Juni 2011
Von 
Dominik Roth (Coburg, Bayern Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Duke Nukem Forever (uncut) (Videospiel)
What? Did you think he' was gone forever? Nach 14 Jahren Entwicklungszeit gibt sich der Duke nun endlich die Ehre...und bläst alle "Call of Duty"s, "Crysis"ses und sämtliche anderen "modernen" FPS in die Hölle der Innovationslosigkeit! Klar, die 14 Jahre Entwicklungszeit und mehrere Engine-Wechsel sind auch am Duke nicht spurlos vorüber gegangen, aber wer bitteschön hat denn hier ein Technik-Feuerwerk oder eine Gameplay-Granate erwartet? Ich persönlich wäre erschüttert gewesen, wenn man das Konzept des genialen indizierten Vorgängers großartig verändert hätte. Ein paar Referenzen auf neuzeitliche Phänomene reichen mir als Modernisierung vollkommen, alles andere blieb -Gott sei Dank- so wie es war: Geradlinig, politisch unkorrekt und in höchstem Maße 90er-Jahre-Action-Macho-Proll-kulturell!

Hätte es jemals ein Spiel mit Arnold Schwarzenegger gegeben, dann wäre es Duke Nukem geworden, und hätte es damals einen Duke-Film gegeben, hätte niemand anderer als Schwarzenegger ihn spielen dürfen. Und so zitiert der Duke auch Anno 2011 noch munter Zeilen aus "Commando" (hierzulande Phantom Kommando), "Predator", dem "Terminator" und anderen Schwarzenegger-Streifen und zollt so seinem filmischen Vorbild ausreichend Tribut. Vom herrlichen Sexismus ("Capture the Babe" zwingt mich als sturen Single-Player fast schon zu Online-Exzessen) ganz zu schweigen.

Und so kann ich jedem Fan des Duke, sowie allen Fans hirnloser, testosterongeschwängerter 80er/90er Jahre Actionfilme nur raten, sich diesen Titel schnellstmöglich (wahlweise auf PC, dort sieht er am schönsten aus) in's Regal zu stellen, denn nebenbei wandert hier auch ein Stück Nostaligie und Spielgeschichte über die (virtuelle) Ladentheke. Alle Grafikfetischisten und Technik-Fanatiker lassen die Finger vom "Kaufen"-Button und widmen sich wieder "Crysis" oder "CoD".

Ich stemme jetzt weiter Gewichte, um meinem großen Vorbild noch ähnlicher zu werden und sage: Hail to the King, Baby!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen vergeigt, 19. Januar 2012
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Duke Nukem Forever (uncut) (Videospiel)
bin grosser DUKE Fan seit dem ersten Abenteuer auf PC und aus dem Stoff hätte man wesentlich mehr rausholen können. Schade eigentlich - bei der langen warterei bis das Game endlich erschienen ist.

Sound ist in ordnung
Sprachausgabe von BRUCE WILLIS Synchronsprecher ist KULT
Waffen entsprechen dem erwareteten Standard

aber negativ ist eindeutig das es keinen hohen wiederspielwert hat
viel zu viele Levels in denen man oft hängen bleibt und die auch keinen Spass machen.
Munitionsknapheit
unfaire Stellen
langatmig
etc.

und die selbstbeweihräucherung die sich durch das ganze Spiel zieht - Duke hier - Duke da - ist am Anfang noch witzig, fängt aber irgendwann an zu nerven.

Fazit

Im Jahre 2012 gibt es für das Geld bessere Shooter - in jeder hinsicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Duke Nukem Forever!, 18. Juli 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Duke Nukem Forever (uncut) (Videospiel)
Schlechte Bewertung hin oder her. Ich habe gewusst, dass ich mich auf einen Egoshooter nach alter Manier einlasse. Warum motzen die Leute, dass sie mehr erwartet haben? Was haben sie denn überhaupt von einem Spiel erwartet, was Jahrelang auf Eis lag?
Ich finde es klasse, endlich einen neuen Teil der Saga spielen zu dürfen. Es darf stumpf und hohl sein! Es darf pervers sein! Das wollen doch alle Fans von Duke Nukem!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spielspassperle mit technischen Mängeln..., 16. Juni 2011
Von 
Matt "Lucky Guy" (Ruhrgebiet) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Duke Nukem Forever (uncut) (Videospiel)
Ich habe mir DNF gekauft ohne seine Vorgänger gespielt oder überhaupt gekannt zu haben. Klar, aufgrund des Running Gags ("Duke Nukem Forever kommt bestimmt") kennt man zumindest die Geschichte der Entwicklung des aktuellen Teils.
Während ich anfangs etwas enttäuscht war, zog es mich dann doch in seinen Bann, allein schon wegen der krassen Gegensätze die teilweise herrschen.

Als da wären zum Beispiel die Abwechslung bei den Leveln, ich finde sie hervorragend, da kommt keine Langeweile auf oder das Gefühl "Das hab ich doch vorhin schon gesehen". Andererseits ist die Abwechslung bei der Gegnervielfalt schlichtweg einfach nicht da, es gibt etwa 6-7 unterschiedliche Gegnertypen (ohne Bosse). Und das ist auf Dauer tatsächlich etwas monoton. Gerade weil die Spielzeit doch angenehm lang ist (ca. 13-15 Std.) hätte man doch ein paar mehr einbauen können.

Aufgelockert werden einige Passagen sogar mir mehr oder minder schweren Rätseln. Die erfordern zwar keinen IQ von 130, aber ins grübeln kommt man doch das ein oder andere mal. Das Balancing beim Schwierigkeitsgrad ist wunderbar gelungen, es ist fordernd (gerade die Bossfights) aber nie unfair.

Was das Spiel aber definitiv runterreisst ist die technische Umsetzung. Ich heul zwar nicht rum wegen "nach 12 Jahren Entwicklungszeit hätte mehr rauskommen müssen", aber ein bisschen besser hätte die Arbeit durchaus ausfallen dürfen. Zumal man auch zugeben muss das es letztlich nur 2 Jahre waren, da 3D-Realms fast komplett von vorne anfangen musste. Dies schlägt sich wie schon erwähnt bei der Gegnervielfalt nieder, aber auch bei dem Leveldesign. Das ist dann doch recht lieblos geworden, man bekommt nicht mal lust etwas abseits der Wege zu suchen. Aufgrund des Schlauchförmigen Designs sind die Möglichkeiten in der Richtung aber eh eingeschränkt.

Der größte Minuspunkt ist aber mit Abstand die Ladezeiten. Trotz Installation laden die Level(-abschnitte) etwa ganze 30-40 Sekunden. Dies ist heutzutage durchaus vermeidbar gewesen und deswegen in keinsterweise schön zu reden.

Was den Duke allerdings die 4 Sterne einbringen ist einfach der Spass den man hat wenn man mit ihm die Alienbrut in den Ars** tritt, sein Ego (sie stellt im Game seine Gesundheit dar) zu boosten und natürlich den Babes zu lauschen wie sie den Duke anhimmeln. Die Sprüche sind einfach cool und trocken. Klar, absolut machohaft und klischeebehaftet, aber es macht nunmal spass. Die deutsche Synchro ist ebenfalls gut gelungen da man den deutschen Bruce Willis-Sprecher gewinnen konnte.

Sollte tatsächlich ein weiterer Teil von DN in Planung sein, hoffe ich das bei der Technik besser gearbeitet wird, dann gibts vielleicht auch eine 5 Sterne Wertung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen DUKE NUKEM FOREVER - Ein Spiel, besser als sein Ruf..., 5. Juli 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Duke Nukem Forever (uncut) (Videospiel)
--- Diese Rezension betrifft den Single-Player-Modus ---

Durch viele schlechte Reviews habe ich mich zunächst sehr in meiner Kaufentscheidung bezüglich DUKE NUKEM FOREVER verunsichern lassen. Spieleseiten wetteifern regelrecht darum die mieseste Bewertung (teilweise sogar 20% - 30%) zu veröffentlichen und verspritzen damit Gift in der Gamercommunity. Getreu: "Wer DNF toll findet, ist ein Idiot." Kein Spieler traut sich noch das Spiel mal selbst anzutesten geschweigeden ein gutes Wort darüber zu verlieren.

Entgegen der vielen schlechten Wertungen hab ich mir den "neuen" Duke doch gekauft... und ich wurde nicht enttäuscht: DUKE NUKEM FOREVER macht Spaß. Die Grafik ist nicht überragend, aber auch nicht unterirdisch. Die Ladezeiten sind lang, okay... ABER... dafür stimmt der Rest des Spiels.

Von der Gesamtspielzeit her (ca. 12 Stunden) kann sich so mancher sich-selbst-zu-ernst-nehmender Call of Duty Single-Player eine Scheibe abschneiden. Das Shooter Gameplay von DNF macht Laune, es gibt mehrere Endgegner zu besiegen und die Fahrzeugabschnitte (RC Car, Monster Truck, Gabelstapler) sind eine nette Abwechslung zum Ballern. Nebenbei sorgt der übertriebene Proll Humor für eine herrliche B-Movie Atmosphäre (unbedingt in englischer Sprache spielen!) - der Duke liebt Frauen, Prunk und Protz und steht auch dazu.

Es gibt unzählige Anspielungen an das Filmgenre (z.B. Christian Bale's Terminator 4 Wutrede im Fernsehstudio, der Kreisel aus dem Film INCEPTION im Striptease Club) und an das Spielgenre (z.B. "That's one DEAD SPACE marine.", "I hate VALVE puzzles"). Der Duke verneigt sich vor den Besten beider Genres und zwinkert ihnen zu. Sogar ein GoldenEye-Bungie-Sprung von einem Staudamm ist mit dabei.

In den Leveln finden sich haufenweise Objekte und Mini-Games mit denen Duke interagieren kann um seine Ego-Leiste (Lebensenergie) erhöhen. Der Spieler wird so ermutigt die Umgebung zu erkunden, um dem nächsten Level-Boss mit mehr Lebensenergie gegenüberzutreten zu können. Das Leveldesign ist abwechslungsreich, aber auch linear gestaltet. Das fällt aber nicht weiter ins Gewicht, da der Spieler nicht die ganze Zeit von einem Navigationsmarker "an-der-Hand" durch die Level geführt wird. Man muß schon selber gucken, wie und wo es weitergeht. Besonders die Abschnitte in denen Duke geschrumpft wird, sind witzig und machen sehr viel Spaß. Überhaupt werden viele Areale besucht: Duke's Casino, die zerstörten Straßen von Las Vegas, ein unterirdisches Alien-Nest (vergleichbar mit dem Nest der Ameisen-Löwen in Half-Life 2: Episode 2), das Duke Burger Restaurant, ein Striptease Club (dessen Sinn & Zweck an ein Rollenspiel Quest erinnern - "I can dig that ROLEPLAY s***."), die Wüste von Nevada und noch viele mehr.

Für die Trophäenjäger unter Euch: sämtliche "Trophäen" von DNF kann man Offline erspielen.

- FAZIT -

Wer Duke's erstes 3D Abenteuer im Jahre 1996 gezockt hat, wird sicher nicht enttäuscht werden. Grafikfetischisten lassen lieber die Finger von Duke. Alle anderen sollten den Titel zumindest mal antesten. Trotz der schwachen Technik kann man viele Stunden spaßige Action mit DUKE NUKEM FOREVER haben. In diesem Sinne: "Hail to the King, Baby!"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu angestaubt für die heutige Zeit, 19. Juni 2011
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Duke Nukem Forever (uncut) (Videospiel)
Gleich vorweg: Ich bin Duke Nukem Fan der ersten Stunde und habe lange auf das Spiel gewartet.
Ich bin aber auch leidenschaftlicher Ego-Shooter-Fan und habe wirklich alle großen Spiele dieses Genres in den Fingern gehabt. Leider hat mich Duke Nukem Forever wirklich sehr enttäuscht.
Nicht nur das die Spielegrafik der Zeit mehr als zehn Jahre hinterher hinkt und einer Playstation oder einer X-Box 360 nicht gerecht wird, auch die gesamte 'Haptik' des Spiels läßt meines Erachtens zu wünschen übrig. Die kernigen Sprüche mögen vielleicht einen 16-Jährigen begeistern, einen alten Spielehasen wie mich bringen sie eher zum Kopfschütteln.
Die Level sind noch immer sehr eintönig gehalten und kein Vergleich zu den Shootern heutiger Zeit. Ein PC-Feeling der 90er läßt sich einfach nicht abschütteln, ob gewollt oder nicht.
Die Level sind im mittleren Schwierigkeitsgrad deutlich zu schwer und bieten nur eine einzige Lösung. Alternativen, oder Wahlmöglichkeiten gibt es nicht, was, wie in meinem Fall dazu führt, das man einige Level wieder und wieder spielen muß, bis es einem zum Halse raushängt, nur weil man eine zehntel Sekunde vor Schluß noch einen Patzer drin hat. Nicht umsonst sind alle 'Komplettlösungen', die man im Netz findet auf Schwierigkeitsgrad 'Kinderspiel' absolviert.
Die KI ist eine einzige Katastrophe. Obwohl man noch vor Erscheinen der Gegner in sicherer Deckung ist, wird man trotzdem zielsicher angegangen, so als können die Gegenspieler durch Wände sehen. Die Spielmechanik ist zu geradlinig und zu vorhersehbar. Die Gegner haben nichts anderes zu tun als geradewegs auf Duke zuzurennen. Keine Taktik, keine Intelligenz. Programmiertechnischer Low-Level.
Grafisch teilweise extrem schlecht gemacht und noch weitaus schlechter synchronisiert. Es wimmelt von Fehlern, was einfach nicht schön anzusehen ist. Ich hatte öfter Situationen, in denen sich die Spielfigur so festgerannt hatte, das es weder vor noch zurück ging. Wie zu Zeiten der ersten Doom-Spiele. Da ärgert es einen dann ganz besonders wenn man den erarbeiteten Spielestand verliert, weil das Programm sich festgefahren hat.
Alles in allem bin ich sehr enttäuscht und werde das Spiel nicht zu meinen Klassikern stellen. Kultspiel hin oder her, meine Meinung: Finger weg!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Duke Nukem Forever (uncut)
Duke Nukem Forever (uncut) von 2K Games (PlayStation 3)
EUR 5,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen