Kundenrezensionen


19 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


57 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen alles andere als 5 Sterne wäre ein Witz (incl. Vinyl + Tour-Edition)
Hallo,
der bekennende Alison Krauss Fan hat die Scheibe schon längst, auch wenn sie erst heute am Karfreitag (!?) in Deutschland veröffentlicht wurde. In UK ist sie seit Tagen schon auf dem Markt - und dann schickt Amazon die CD eben aus UK nach Deutschland :-) 10 Tage, in denen die Scheibe rauf und runter lief und immer noch läuft ...

Was...
Veröffentlicht am 22. April 2011 von Rounder6

versus
8 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen an alle fans
Ich mag die Scheibe. Aber 5 Sterne? Nein. Nur für Fans. Absolute Fans. Die auf eine absolut perfekte Produktion stehen, auf absolute Profis an den Instrumenten, alles eben auf absolut.
Genau da liegt das Problem.
Die Frau kann singen. Die Frau kann fiedeln. Die Band ist fantastisch.
Nur - wenn man Songs (u.a.) von Richard Thompson und Jackson Browne...
Veröffentlicht am 28. Mai 2011 von O. Grauer


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

57 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen alles andere als 5 Sterne wäre ein Witz (incl. Vinyl + Tour-Edition), 22. April 2011
Von 
Rounder6 (Alpenrand, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 100 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paper Airplane (Audio CD)
Hallo,
der bekennende Alison Krauss Fan hat die Scheibe schon längst, auch wenn sie erst heute am Karfreitag (!?) in Deutschland veröffentlicht wurde. In UK ist sie seit Tagen schon auf dem Markt - und dann schickt Amazon die CD eben aus UK nach Deutschland :-) 10 Tage, in denen die Scheibe rauf und runter lief und immer noch läuft ...

Was für ein Silberling! Es hat 7 Jahre gedauert, bis Alison zusammen mit Union Station ihr neues Album dem Publikum vorstellt. Und eines - hier ist sich die Fangemeinde weltweit einig - kann man vorneweg ohne wenn und aber sagen:
Alison, Dan, Jerry, Ron & Barry - lasst uns bitte NICHT wieder 7 Jahre bis zum nächsten Album warten!

Die Musik ist - was soll ich als Fan sagen - einfach umwerfend. Es ist ein Trend erkennbar. Zugegeben, Alison und die anderen bewegen sich immer mehr weg vom klassischen Bluegrass (so wie die Scheiben mitte der 90er) immer mehr hin zu einem einzigartigen Stil, der immer mehr melodische Elemente aufweist, die exakt passend auf Alisons zauberhafte Stimme zugeschnitten sind. Das ganze nun aber OHNE (!) auch nur einen Deut ins Kommerzielle abzudriften. Die Stilelemente sind immer noch alle da, es ist eindeutig die Musik von "Alison Krauss & Union Station" durchhörbar. Die Scheibe zeigt eine immense "Reife" dieser 5 erstklassigen Musiker, eine Souveränität wie sie nur ganz selten vorkommt. Dan Tyminski, Ron Block, Jerry Douglas und Alsion selbst zusammen mit Robert Plant und "solo" haben über die vergangenen 7 Jahre diverse Soloprojekte durchgezogen und selbst Barry Bales - eigentlich "nur" Bassist (das ist schon fast eine Beleidigung, wenn man das so runter tippt) - hat zusammen mit Sierra Hull ihr neues Album produziert. Hier sind also Musiker am Werk, die allesamt auch mal was anderes machen, um sich weiter zu entwickeln. Kein Wunder also, woher diese Reife kommt.

Paper Airplane ist wie z.B. Lie Awake eine ganz ruhige und melodische Nummer, die beide genau das verdeutlichen, was ich oben geschrieben haben. Schon im zweiten Stück Dust Bowl Children kommt Dan zu Stimme, ja es ist Bluegrass mit den typischen Banjo-Pickings. Habe gerade den Begriff 'Crop-Song' gelesen, einfach, prägnant mit klassisch konservativen Elementen. Es ist also einer dieser Farmer Songs mit "Ärmeln-hochkrämpeln-Aufruf" die im Falle des sog. Dust Bowls trotz schwerem Geländes selbst eine solch geschundene Gegend als Heimat preisen und sie gerade eben deshalb als lebenswert bezeichnen. Googlen Sie einfach mal nach 'Dust Bowl'.
Also, sehr schöner Kontrast gleich zu Beginn der Scheibe und Dans Gitarre, eine 'Martin' aus den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts, kommt wunderbar zur Geltung.
"Lay My Burdon Down" kennen wir Fans schon - vom Film "Get Low". Diese Version ist neu eingespielt und viel schöner, es ist also nicht die Movie-Version. Hier spielen die Instrumente viel harmonischer und flüssiger zusammen, vor allem die beiden Gitarren.
My Love Follows You Where You Go ist mein persönliches Highlight. Ich liebe diesen "Traber-Rhythmus" mit diesem leichtfüssigen und leisem Picking des Banjos oder aber auch von Jerrys Dobro. Hier geht es z.B. um die Gefühle von Eltern, die sich dann einstellen, wenn die Kinder erwachsen sind und das Haus verlassen. Ein wenig unerklärlich für mich ist, dass das Banjo auf der linken Seite zu hören ist und nicht wie traditionell auf der rechten Seite.
Dimming Of The Day ist eine typische Bluegrass Ballade mit sensibler Schwerfälligkeit ohne dabei aber ins Kitschige abzudriften. On The Outside Looking In ist ein Tyminski-Song - hier kommt ganz klar sein Stil durch - wieder wie oben schon angesprochen der schöne Traber-Rhythmus mit gemächlichem Tempo. Tyminski ist auch bei Bonita and Bill Butler nochmal zu hören - auch hier, wie so oft, ist der Fiddle-Einsatz von Alison zu hören. Miles To Go ist fast schon ein Train-Song, wunderbares Auf-und-Ab von Alisons engelhafter Stimme.

Unterm Strich: alle Songs sind klasse. Diese Combo ist am besten wenn sie zusammen spielen, trotz meiner Hochachtung gegenüber den Einzelprojekten.
Kritisiert wird, dass Ron nicht zu Wort kommt. Ich stimme zu, ein oder zwei Songs mehr mit ihm als Sänger wären noch abwechslungsreicher gewesen.

Klanglich ist die Scheibe ganz ausgezeichnet! Rounder hat zum Glück NICHT an den Reglern gedreht. Ja, die Scheibe ist im Durchschnittspegel wieder leiser, es ist keine Kompression vorhanden, die Dynamik ist excellent ausbalanciert. Dementsprechend ist der Klang. Jede Saite ist einzeln zu verfolgen, es ist ein Genuss den Schwingungen der Saiten zu lauschen. Alison's Stimme ist wunderbar ausgepegelt, weder zu vordergründig noch vernachlässigt. Die räumliche Trennung einerseits und das Zusammenspiel der einzelnen Instrumente andererseits passt perfekt zusammen. Das alles ist schlicht Musikgenuss vom Feinsten. Der Sound-Engineer ist ein Meister seines Fachs - auch das sollte mal erwähnt werden (update: ... und wie wir heute wissen, hat die Scheibe einen Grammy für's excellente Sound-Engineering bekommen).

Für Fans, die in die Staaten Kontakte haben: Es gibt eine erweiterte Version, 6 zusätzliche Songs drauf und nur bei TARGET als Sonderedition erhältlich.

Und noch ein Detail fällt auf - wer genau liest. Das Copyright der Scheibe liegt nicht bei Rounder und auch nicht bei der Universal sondern bei Alison Krauss selbst. Sie bestimmt also. Das ist beeindruckend.

Laufzeit 43:20 Minuten - heul, das ist viel zu wenig.
Schönes Booklet mit vielen Photos im Stile des Covers, leider keine Texte.

Klare Kaufempfehlung! In diesem Bereich eine Must-Have-Scheibe und selbst für Einsteiger, die Wert auf erstklassig handgemachte Musik legen, durchaus mindestens eine Erfahrung wert. Ich bin süchtig nach dieser Musik und nach dieser Stimme :-)

update Vinyl (2011-07): Die Vinyl ist erstklassig gefertigt, 180gr incl. Downloadmöglichkeit (nicht ausprobiert). Mit einem Ortofon Rondo Red klingt die Scheibe etwas anders als die CD, die Stimmen sind ganz leicht zurückgenommen und dennoch bleibt die Stimme des Engels (Alison) seidenweich. Die oberen Lagen kommen prägnanter, direkter am Ohr an, was z.B. das Anzupfen der Stahlsaiten angeht, es klingt noch mehr nach Stahl, ohne dabei aber hart zu klingen. Der Kontrabass ist einen Tick fülliger, alles in allem gefällt mir diese Klanginterpretation nochmal besser, zumal alles etwas geordneter scheint.
Klappcover, stabile Folie als InSleeve (kein Papier), leider keine Texte, Made in USA.
Empfehlung für jeden, der eine wirklich gute "Schwarze" zu schätzen weiß, ein Upgrade zur CD.

update: Lohnt die Tour-Edition?
Als Fan habe ich natürlich auch noch diese Variante :-)
Der Fan beantwortet die Frage mit einem klaren "ja" - auch wenn die Scheibe, wie oben bei der gleichen "US-Target"-Version drei neue und drei bereits bekannte Live-Stücke vom 92er "Live"-Album enthält. Nur möchte ich die 3 neuen Songs nicht missen, nie und nimmer. In den Staaten wurde heftigst kritisiert, dass die Extended-Edition leicht verspätet, zudem ohne Ankündigung und nur über Target (einer Einzelhandelskette) erhältlich war. Für viele Fans war notwendigerweise eine Doppelinvestition notwendig. Das fand man selbst im toleranten Amerika gar nicht gut und man kreidete eine deratige Marketing Maßnahme tatsächlich Alison direkt an.
Da es bei uns in Europa derzeit leider etwas ruhiger ist im Country-Breich, hört man eine derartige Kritik weniger. Sie ist aber absolut berechtigt. Die drei neuen zusätzlichen Stücke stehen qualitativ der regulären Scheibe in nichts nach. Die Bonus-Tracks machen Lust auf die "Live", eine der besten je produzierten Live-Aufnahmen, die auch mal als SACD war und immer noch als MFSL-LP und auch als erstklassige DVD erhältlich ist.
Also, wer die normale Ausgabe noch nicht hat und Alison bereits kennt: gebt das Mehrgeld wirklich ruhigen Gewissens aus - es lohnt. Auch objektiv betrachtet :-)

Gruß, Rounder6
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Papierflieger vom lieben Gott, 13. Mai 2011
Von 
Hugo Humpelbein "das Viech" (in Sicherheit) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Paper Airplane (Audio CD)
Nach einem 2007er Solo-Ausflug ohne Union Station ("A Hundred Miles Or More") und einem Zusammenschluss mit Robert Plant ("Raising Sand") kehrt die Bluegrass-Fee sieben Jahre nach ihrem "Lonely Runs Both Ways"-Überwerk zurück zu ihrer Begleitband - und hat jetzt mehr Fans als früher, denn durch das Gastspiel an der Seite des berühmten Led Zeppelin-Sängers wurden viele Altrocker auf Alison Krauss und ihre ungewöhnlich berührende Stimme aufmerksam.
"Paper Airplane" ist ein vorzüglicher Titel für ein Album wie dieses. So eine Musik kommt mir wirklich vor wie ein vom Himmel entsandtes Papierflugzeug, das die Engelchen gefaltet haben, um uns zu zeigen, wie ihrer Meinung nach die Musik im Paradies zu klingen hat.
Einige Lieder sind zwar keine Originale sondern Coverversionen ("Dust Bowl Children", "Dimming Of The Day", "My Opening Farewell"), aber selbst wenn man das weiß, trübt es nicht den Hörgenuss, zumal der unvergleichlich liebliche Gesang von Alison Krauss für jede Ballade dieser Erde geeignet wäre.
Nur knapp vorbei an der Vollendung zielt die CD in meinen Ohren durch die Reihenfolge der Songs. Ich programmiere mir lieber die schwungvollen vokalen Gastauftritte der Herren an den Anfang, bevor dann die wahre Stimme ohne störende Unterbrechung bis zum Schluss ertönen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen genialer "new favorit", 20. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paper Airplane (Audio CD)
Initial hatte ich die CD nur wegen des Titels "Dust Bowl Children" gekauft und war nach dem kurzen Anspielen der Tracks auf der Amazon-Seite etwas skeptisch bezüglich der vielen langsameren, getragenen Titel. Aber nach dem ersten intensiven Anhören unter einem hochwertigen Kopfhörer bin ich aus dem Staunen nicht mehr herausgekommen. Was die Musiker hier an wunderschönen Titeln Arrangements und Solis liefern, ist Musik auf allerhöchstem Niveau. Die Arrangements sind vielschichtig, geschackvoll, teilweise komplex, aber immr mit einer Leichtigkeit vorgetragen, die das Zuhören zu einem Genuss und einer Freude macht. Die Instrumentalisten spielen furios auf, aber immer songdienlich. Einer meiner "new and all time favorites" war nach kurzem Hören das Stück "My Love Follows You Where You Go" mit wunderschöner Melodie, Arrangement und traumhafter Stimme von Alison. Aber auch die von Dan Timinsky gesungenen Stücke wie "On The Outside Looking In" und "Bonita And Bill Butler" sind mitreissende Bluegrass-Stücke.
Das Album knüpt meins Erachtens nahtlos an alte Erfolge an und führt die Musik noch weiter: luftiger, vielschichtiger - eine klare Kaufempfehlung und 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Queen des Bluegrass, 30. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paper Airplane (Audio CD)
Ihre Stimme ist einfach wunderschön. Dazu erstklassige Musiker und abwechslungsreiche Songs. Hin und wieder singt auch einer ihrer Musiker von Union Station.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Noch besser als erwartet, 19. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paper Airplane (MP3-Download)
Ihre Stimme ist wie immer wunderbar, die Musiker nehmen sich im Auftrag der Dichtheit ganz zurück und schaffen einen wunderbar genialen Ohrenschmaus. 100% Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Der wahre "Ohrenschmaus"!, 17. April 2012
Von 
Joris Post "Bisa94" (Großbeeren) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paper Airplane (Audio CD)
Seit einigen Jahren wieder eine CD von Alison Krauss und Union Station. Jeder Song, sowohl textlich als auch musikalisch sehr gelungen. Einmalige Sängerin und einmalige Band. Eine sehr schöne CD, die man nur empfehlen kann!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Intensives Hörerlebnis, 4. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Paper Airplane (Audio CD)
Nachdem ich 2007 durch das gemeinsame Album von Krauss und Plant auf Alison Krauss aufmerksam geworden war, interessierte mich dieses Album, als ich es zufällig fand. Und prompt wurde es zu einem meiner meistgehörten Alben 2011.

Es handelt sich um handgemachte Bluegrass-Musik in der Besetzung Ak. Gitarre, Fiddel, Slidegitarre, Kontrabass sowie Banjo/Mandoline. Den Gesang übernimmt meistens Alison Krauss, aber ein paar Stücke werden von ihren Mitmusikern gesungen, was für angenehme Abwechslung sorgt; noch dazu, da auch die Mitmusiker sehr gute Leistungen liefern. Handwerklich ist grandiose Arbeit an den Saiteninstrumenten zu bewundern, die jedoch nie ins Angeberische abdrifted, sondern stets im Sinne der Musik eingesetzt wird. Die Texte der Stücke sind meist leicht bis schwer melancholisch angehaucht, aber in meinen Augen nie kitschig.

Zusammengefasst würde ich diese Platte rundum empfehlen, besonders für Freunde der handgemachten Saitenmusik. Auch die Qualität der Aufnahme ist über alles erhaben - die Instrumente klingen sehr kraftvoll, auch das fehlende Schlagzeug vermisse ich nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser geht's nicht!, 4. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paper Airplane (Audio CD)
Ein countrybegeisterter Bekannter meinte zum neuen Album von Alison Krauss, es wäre ihm zu wenig Country. Das mag zwar stimmen, jedoch reiner Country und auch nicht reiner Bluegrass käme dieser Stimme wohl nicht voll gerecht.

Denkt man an ihre Anfänge und hört sich nun diese wunderbar klare, gefühlvolle und ausdrucksstarke Stimme an, die für mich zu einer der besten weiblichen Stimmen überhaupt zählt. Seit ihrem letzten Album gemeinsam mit Union Station sind ganze sieben Jahre vergangen, doch dabei war sie nicht untätig - ob nun eine wunderbare Collection ihrer Solotitel oder ihr Gastspiel mit Robert Plant - Alison Krauss wurde über die Jahre immer besser und sie hat zu ihrem eigenen für sie passenden Stil gefunden.

Alleine das Titellied gleich am Anfang des "Paper Airplane" Albums wäre schon den Kauf wert, doch die anderen Stücke stehen auch um nichts nach. Wobei mir die erste Hälfte des Albums noch um einen Tick besser gefällt - weitere Anspieltipps daher: "Lie Awake", "My Love Follows You Where You Go" und "Dimming Of The Day", letzteres wäre auch sehr gut als Schlusslied geeignet.

Habe ich beim letzten Album mit Union Station die Titel, bei denen die Herren zu Wort kamen, nach einmaligem Hören eher weitergeschaltet um mich mehr auf Alison "die" Stimme zu konzentrieren, bin ich hier vom "Dust Bowl Children" gesungen von Dan Tyminski auch recht angetan.

Ohne jetzt auf jedes einzelne Stück einzugehen - auf "Paper Airplane" befinden sich Lieder voller Wehmut, Dramatik, Gefühl und dabei einem sehr ansprechenden, der Stimme Alisons gerecht werdenden Spiel der Band Union Station. Eine bessere Begleitung könnte sie sich wohl kaum wünschen. Das Warten hat sich gelohnt - also nicht länger warten und die CD kaufen, einlegen und einfach nur genießen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wieder mal ein Meisterwerk!!!, 16. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Paper Airplane (Audio CD)
Auch wenn es hier schon einige äußerst positive Rezensionen (sicher auch von Fans) über diese CD gibt, man kann nur betonen und bekräftigen, sie sind völlig zu Recht!
Alison Krauss & Union Station as its best, nein untertrieben, in allerbester Form!
Nicht jeder Künstler / Gruppe kann jedesmal ein Meisterwerk abliefern - hier ist es aber wieder einmal gelungen. Wunderbare Songs zum Kuscheln, Träumen und Davonfliegen. Lauten Schrott gibt es eh genug.

Jeder Mensch, der nur ein wenig Musikverständnis hat und vielleicht bereit ist, auch mal eine Musikrichtung auf sich wirken zu lassen, die üblicherweise nicht seine CD-Sammlung beinhaltet, sollte, nein muss hier mal hinhören. Alison Krauss & Union Station mögen dem "Normalhörer" sicherlich (noch) nicht bekannt sein.
Musikgourmets kennen sie längst und wissen, dass sie mit 26 Grammys mehr abgeräumt hat, als jede auch noch so bekannte Rock-Pop-Mega-Millionen-Superstargröße. Deswegen ist sie nicht umsonst die Queen der Country- Bluegrassmusik. Das muss also doch einen Grund haben, oder? Ich kann versichern, das hat es.

Sie singt sich engelsgleich in die Ohren des Hörers, ja es ist überwiegend Musik der ruhigen Sorte, dass es den Zauber eines kitschig schönen Sonnenaufgangs hat. Diese Einfühlsamkeit sucht ihresgleichen, gepaart mit einer qualitativ, auf höchsten Niveau gespielten Perfektion. Mit ihrer Band Union Station geht sie dabei eine musikalische Symbiose ein, die es besser, schwer bis gar nicht zu finden gibt. Es handelt sich dabei um Musiker, die an ihren Instrumenten schlicht Weltklasse sind!

Einzigartig, wenn Jerry Douglas Hand an seine Dobro legt, phänomenal, wenn Ron Block seinem Banjo Töne entlockt, welchen jeden versierten Anwender dieses Instrumentes, sein Musikgerät verschämt in den Keller verschwinden lässt. Und natürlich Dan Tyminski an der Gitarre und Mandoline ... und natürlich er im Zwiegesang mit Alison auf Titel 3: "Lie Awake" oder solo auf Titel 2: "Dust Bowl Children" oder Titel 10: "Bonita and Bill Butler". Barry Bales am Bass fügt sich nahtlos in das Ensemble ein.

Also, Fans und Angehörige verdammt guter, nein großartiger Musik, haben diese CD eh schon längst. Allen anderen sei diese Musik (ihre anderen CDs sind ebenfalls von diesem Kaliber) wärmstens empfohlen!

Ein klein wenig bekannter, auch hier in Europa, ist sie durch ihre Arbeit mit Robert Plant (Led Zeppelin) auf "Raising Sand" geworden. Diese Platte räumte ja auch alles ab (mehr als 5 Mill. mal verkauft) ...
Von daher kann ich beurteilen, dass sie auf dem Konzert in Düsseldorf seinerzeit, wirklich sehr nett und flockig rüberkam. Meistens (so auch hier) kommt sie auf den Covern und Booklets ein wenig wie ein verträumtes Engelswesen rüber. Auch wenn sie so singt, so ist sie doch live wirklich lockerer und supernett. Allerdings wirkt sie halt auf den Fotos (des Booklets) nicht so supercool wie die Jungs, z.B. auf dem Foto der vorletzten oder letzten Seite, aber man soll sie ja Hören!

Ganz klar, es wird von 1000 Leuten auch 2 oder 3 geben, die sie nicht mögen.
Deswegen kann es es nur ein Qualitätsurteil geben: 5 dicke, helle strahlende Sterne!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Musiker --> 5 Sterne !, 28. April 2011
Von 
HiFe19 (Bayern, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paper Airplane (Audio CD)
Um es vorwegzunehmen: Ich bin schon viele Jahre Alison-Krauss-Fan, habe von ihren 15 Scheiben die für mich besten 8 herausgesucht...und "Paper Airplane" ist schlicht und einfach für mich ihre bisher beste!

7 lange Jahre mussten wir warten bis nach ihrer letzten gemeinsamen Scheibe "Lonley Runs Both Ways" endlich die Jungs von Union-Station mit Alison Krauss wieder musizieren.

Jeder der 4 Musiker von US ist schon solo absolute Spitzenklasse.
Aber wenn Sie zusammenkommen entsteht etwas musikalisch-organisch völlig Neues.
Die 4 Musiker verschmelzen mit ihren perfekt beherrschten Instrumenten in eine sehr selten zu hörende Harmonie.
Timing, Rhythmik und Melodik in absoluter Präzision. Eigentlich sind sie keine Instrumentalisten, sie "singen" mit Ihren Instrumenten.
Und über diesen herrlichen Klangteppich schwebt die unglaublich klare und reine Stimme von Alsion Krauss.
Mal strahlend-kraftvoll, mal traurig-melancholisch aber immer ausdrucksstark und emotional je nach Songinhalt.

Insgesamt ist die Grundstimmung auf Paper Airplane eher ruhig, getragen und zeitweise melancholisch (Cover- und Booklet-Bilder spiegeln diese Stimmung wider).
Ich denke sie ist die bislang melodischte und stimmungsvollste CD der Combo.
Anspieltipps dazu: Paper Airplane+Lie Awake+My love follows you where you go (= mein pers. Favorit).

Fast wie üblich bei Rounder-Records ist die CD auch aufnahmetechnisch sehr gut gelungen. Lob an den Toningenieur, der relativ wenig "klangregulierend" eingegriffen hat und Instrumente und Singstimme sowohl räumlich als auch dynamisch hervorragend ausbalancierte.
Schon über eine einfache Hifi-Anlage macht es Spass den Songs zu lauschen. Über eine High-End-Anlage gehört, geht die Sonne und das Herz auf: Musik Pur !

Abschließend doch noch ein paar kleine Minus-Punkte:
- die Deluxe-Version mit 6 zusätzlichen Stücken gibt es (bisher) nur in den USA beim Direktversender Target.
- die CD läuft leider nur 43 Minuten.
- und die Lyrics sind nicht abgedruckt.

Ansonsten eine mindestens 6-Sterne-CD in einem 5-Sterne-Universum.

P.S.: Noch nie habe ich eine CD im Full-Repeat-Modus so oft abgespielt wie diese !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Paper Airplane
Paper Airplane von Alison Krauss and Union Station (Audio CD - 2011)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen