Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. November 2011
Die Helligkeit ist einfach super. Leuchtweite mehr als ausreichend. Außerdem hat die Lampe sehr viele Funktionen. Ob diese Funktionen benötigt werden, muss jeder für sich entscheiden. Ich zumindest brauche viele davon nicht. Im Einzelnen:

Standardlicht - Es handelt sich um einen Spot. Um einen Weg auszuleuchten, ist der Lichtschein nicht geeignet. Leider hat man keine Möglichkeit, die Breite des Lichtscheins zu beeinflussen. Leuchtweite ist mehr als ausreichend.

Blinklicht (Strobe) - Wer es braucht... Mir fällt außer Disco-Beleuchtung kein Verwendungszweck ein

Morsen - Gut, um mal ganz kurz was anzuleuchten. Morsen kann ich nicht.

SOS-Signal - Da kann man sich durchaus Anwendungsmöglichkeiten vorstellen. Ich befürchte aber, dass ich gerade dann, wenn der Notfall eintritt, die Lampe nicht dabei habe.

Dimmer - Sehr gut. Man muss ja nicht immer das volle Licht haben. Zum einfachen Spaziergang im Herbst/Winter reicht auch wesentlich weniger Licht. Außerdem denken die Entgegenkommenden bei gedimmten Licht nicht, das da jemand einen alten Flak-Scheinwerfer Marke "Varta Volkssturm" aus dem Keller geholt hat.

Automatisches Dimmen bei Bewegungslosigkeit - Kurz erklärt: Wenn man diese Funktion gewählt hat, leuchtet das Licht zunächst in voller Stärke. Wenn jetzt die Lampe nicht bewegt wird, dimmt sie runter bis "Funzellicht". Sobald die Lampe bewegt wird, ist die volle Helligkeit wieder da.

Habe ich eine Funktion vergessen? Ich glaube nicht.
Aus meiner Sicht ist das größte Manko der Lampe, dass man sie hinten einschaltet. Ich muss die Lampe also wie die Ermittler von CSI halten, wenn ich sie mit einer Hand bedienen möchte. Halte ich die Lampe "europäisch", brauche ich beide Hände zum Einschalten. Das ist beim Hundespaziergang nicht praktikabel, denn zwei Hände für die Lampenbedienung und eine weitere Hand für die Hundeleine... Oder ich laufe wie die CSI-Ermittler mit geschulterter Lampe durch die Gegend :-)

Fazit: Ich bauche nur zwei Funktionen. Inzwischen habe ich mich an die Position des Schalters und der ungewöhnlichen Lampenhaltung beim Einschalten gewöhnt. Für den "normalen" Preis hätte ich sie nicht gekauft, aber während einer Sonderpreisaktion konnte ich nicht "Nein" sagen.
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. November 2012
Nicht nur das Blitzangebot bei Amazon war super, auch die Lieferung war blitzartig - am späten Nachmittag bestellt und am nächsten Morgen schon in der Hand, und das ohne Preisaufschlag - da wandert man gerne durch die Amazon-Verkaufslandschaft.

Ich hätte mir die Lampe zu dem normalen Preis nicht gekauft, aber unter 20 Euro habe ich es getan und es nicht bereut.

Die Taschenlampe sieht sehr gut aus, ist gut verarbeitet, schön klein und handlich. Dank einer Lupe konnte ich auch die sehr klein geschriebene, aber gut verständliche Bedienungsanleitung lesen und ich bin schon erstaunt, welche Funktionen so eine Lampe haben kann. Die Bedienung ist relativ einfach und nur mit einer Hand möglich.
Mir reicht aber die normale Funktion des Ausleuchtens aus und die Dimmerfunktion, denn die Lampe ist unheimlich hell und diese Helligkeit braucht man ja nicht immer. Nützlich finde ich auch die Sperrfunktion, damit sich die Lampe nicht versehendlich in der Tasche selbst einschaltet. Sehr gut finde ich den an der Hinterfront angebrachten gummierten Funktionsschalter, den man im Gegensatz zu seitlich angebrachten, nicht so einfach versehendlich betätigen kann, wenn man die Lampe in einer Handtasche transportiert.
Schön finde ich auch die Verwendung der Batterieart, so benötigt man keine teuren "Exoten", wie es oftmals bei kleinen Taschenlampen üblich ist.

Fazit: Eine sehr hell leuchtende, handliche und leichte Taschenlampe, für alle geeignet, die oft im dunkeln unterwegs sind.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Juni 2012
Wer die klassische Mag-Lite (mit 2xAA Batterie) kennt wird hier positiv überrascht.
Das Licht ist jedenfalls sichtbar stärker als bei der klassischen Version mit 2 AA Batterien.
Aber aufpassen bei voller Helligkeit nicht in die LED schauen!
Das Video auf Youtube [...] zeigt sehr gut was das neue Teil kann.
1. Helligkeit verstellen
2. Stroboskop Funktion (mit Verstellung der Blinkfrequenz)
3. Einschlafmodus (Lampe dimmt selber zurück wenn sie ruhig liegt und schaltet bei Bewegung/Erschütterung auf Hell zurück - Dauer ist einstellbar)
4. Morse Modus (Drehen der Lampe - einfach aus dem Handgelenk - schaltet Licht ein/aus)
5. SOS Mode (Lampe sendet selbständig fortdauernd den SOS Morsecode ... --- ... - Internationales Notrufzeichen)
6. Lock-Out Funktion (Lampe kann mit 1x vertikal wenden gesperrt werden, so dass sich das Teil im Rucksack nicht selbständig einschaltet und die Batterien leert ...)

Der Schalter - hinten an der Lampe als roter Gummi-Druckknopf ausgeführt ist deutlich besser als das lästige Drehen bei der klassischen Variante. Und trotz aller elektronischen Spielereien -> Schalter kurz drücken schaltet ein/aus - Schalter 1sec gedrückt halten aktiviert die entsprechende Funktion (1-6) ... Einfacher geht's nicht!

Der Universal Bewegungs Sensor in der Lampe ist wirklich Ideenreich und praxistauglich umgesetzt.
Daher meine Wertung: 5 Sterne -> "die beste Kompakt-Lampe die ich kenne!"

--> ach ja und in verschiedenen Farben ist natürlich toll für die Kid's - jeder hat seine eigene Farbe ...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Februar 2013
Zur Taschenlampe generell: Tolle Lichtleistung - sehr hohe Reichweite und enorm helles Licht, dass durch eine winzige LED produziert wird.

Zu den Funktionen: Man kann ein SOS-Signal abgeben oder die Lampe flackern lassen. Was ich gut finde ist die Dimmfunktion. Die Einstellungen werden über einen Bewegungssensor in der Lampe gesteuert. Ich benutze sehr oft die Dimmfunktion. Die Steuerung benötigt etwas Eingewöhnungszeit, ist aber einfach.

Zur Qualität: Tadellose Verarbeitung, wasserdicht, liegt toll in der Hand und ist nicht zu groß.

Deshalb: Absolute Kaufempfehlung, nicht mit den Billiglampen unter 10 € vergleichbar.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. September 2014
Bin schon viele Jahrzehnte ein großer Freund von Maglite, habe ab Mitte der 1980er zahlreiche Lampen gekauft, v.a. Mini und Solitaire - bis die Technologie völlig überholt war.

Seit einiger Zeit gibt es nun auch vermehrt Maglite-LED's - wobei mich die XL100 allerdings überhaupt nicht überzeugt.

Die Verarbeitung ist wie gewohnt ok, Metallgehäuse, solide. Die Leistung (max. 83 Lumen) geht so, für das gleiche Geld bzw. sogar einige Euro weniger bekommt man aber zig Lampen, die bei geringeren Ausmaßen und vergleichbarer, solider Qualität besser und stärker leuchten (z.B. "Thrunite T10/T20" oder "Sunwayman").

Ein absolutes "NO-GO" ist die Funktionalität: Man soll die Lampe waagerecht halten und den hinteren Knopf ca. 1 Sek. drücken, um so den Modus zu wählen, dessen Symbol sich auf einer unbeleuchteten Skala auf der "12-Uhr-Position" befindet (volle Leistung, gedimmt, Blinken usw.). Zur Skala siehe das Produktbild der Taschenlampen-Unterseite.

Mal abgesehen davon, dass das so gut wie nie funktioniert - wer hat sich denn bloß so einen Schwachsinn ausgedacht??? Da würden mir als absolutem Laien innerhalb kürzester Zeit mindestens 3 bessere Möglichkeiten einfallen, wie eine Modus-Umschaltung schnell und nachvollziehbar erfolgen kann - auch im Dunkeln!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Dezember 2012
Was soll ich noch groß zu dieser kleinen Lampe sagen? Im Großen und Ganzen kann ich mich all meinen Vorrednern nur anschließen. Persönlich empfand ich es als keine große Herausforderung die vielen verschiedenen Funktionen zu aktivieren, hatte mich aber bevor ich die Lampe kaufte bereits im Netz informiert. Also wußte ich was auf mich zu kommt. Die vielen Funktionen nutzte ich selbst auch kaum, außer der Geschichte mit dem automatischen Dimmen. Bei Arbeiten am geöffneten PC-Gehäuse macht es doch des Öfteren Sinn die Lichtquelle kurzzeitig aus der Hand zu legen und Bedarf wieder etwas an- bzw. auszuleuchten. Dann spart man sich ein wenig Strom, da man ja nicht die ganze Zeit die volle Helligkeit benötigt. Eine klare Kaufempfehlung für dieses kleine Hightech-Wunder...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 10. Dezember 2012
Vorweg: Auch, wenn da steht XL100 heißt das nicht, dass man eine große Lampe bekommt. Sie ist klein, gerade mal 12cm, also ein Handtaschenformat. Ich hatte es im Eifer des Gefechtes am Cyber Monday, ehrlicherweise überlesen! Aber, nicht so schlimm, ich nutze sie, um mir den Abendspaziergang mit meinem Hund auszuleuchten.
Deshalb finde ich auch den Rest an dieser Mag völlig überflüssig. Das man, z.B. die Helligkeit darüber reguliert, dass man erst in den "Einstellmodus" dieser Lampe hinein muss, um diese dann, vorsichtig, aus dem Hangelenk so zu schwenken, bis man die gewünschte Helligkeitsstufe eingestellt hat, finde ich überflüssig und nervig. Das einzig Gute daran ist, dass alle Einstellungen dann auch so bleiben.
Die anderen Einstellungen werden in ähnlicher Weise in eine Grundeinstellung versetzt. Ich sage aber gleich, bei mir hat es nicht immer auf Anhieb funktioniert, in diese Modi hineinzuwechseln. Ein bisschen Übung ist notwendig.
Die verschiedenen Modi werden aufgerufen, indem man das "nach oben" in der Waagerechten hat, was man haben möchte. Am besten, man "schultert" die Lampe.
Schon wären wir beim nächsten Thema: Wie, um alles in der Welt, soll ich die verschieden Modi durchführen können, wenn ich die Lampe im Dunkeln gebrauche? Dafür ist sie doch eigentlich da! Ich müßte erst die Lampe normal anstellen, damit ich überhaupt erst mal Licht habe, um dann zu schauen, wo ist z.B. die SOS- Einstellung, diese nach oben nehmen, Lampe aus und wieder an, mit etwas Glück habe ich die gewünschte Einstellung! Die ist nämlich auch nicht immer sofort zu treffen. Man stelle sich vor, 5 verschiedene Modi auf der Unterseite der Lampe, die gerade mal einen Durchmesser von etwas mehr als 20mm hat. Nur der geht an, der auf 12 Uhr steht! Eine kleine Abweichung nach "kurz vor eins" reicht schon, um diesen Modus nicht zu bekommen!
Und ich würde gerne mal jemanden kennen lernen, der tatsächlich die Stroboskop- Einstellung benutzt. Dieses Licht hat mich an ein Flackerbombardement in Diskotheken erinnert.
Dennoch: Es ist eine Mag- Lite. Robust und gut verarbeitet, die Leuchtkraft ist mehr als ausreichend. Sie ist leicht. Ich habe sie im Cyber- Monday für knapp unter 20 Euro gekauft, für den normalen Preis hätte ich sie wieder zurück geschickt. So ist das Preis- Leistungs- Verhältnis i.O.
Wer den ganzen Schnickschnack haben möchte, macht mit der Lampe nichts verkehrt, wer es nicht braucht, sucht sich am besten eine "Normale" zu einem günstigeren Preis!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Dezember 2012
Habe mir die Taschenlampe bei den Cyber Deals für 19,99 Euro zugelegt und bin absolut zufrieden.

Sehr gute Verarbeitung . Leuchtet wirklich extrem hell und einfach zu bedienen ist Sie auch noch.

Kann jedem der eine günstige Taschenlampe sucht diese hier nur empfehlen .
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Dezember 2012
Die MagLite erfüllt ihren Zweck - super helles Licht und für die handliche Größe eine erstaunliche Reichweite. Die Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber ein kleines Video bei YouTube hat mir hier sehr geholfen.

Der Kauf ist unbedingt zu empfehlen. :)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Januar 2012
Diese Taschenlampe kann bedenkenlos gekauft werden. Der Lichtstrahl ist sehr hell und ausreichend gebündelt, um bis zu ca. 50 Meter bei Dunkelheit zu leuchten. Helle Gebäude oder Gegenstände sind auch auf größere Entfernungen im Lichtstrahl zu sehen. Die Zusatzfunktionen wie Blinken mit veränderbarer Frequenz, SOS Blinken, Dimmen mit Memoryfunktion, Nachtlicht mit Aktivierung bei Berührung, etc. sind leicht zu bedienen, falls diese denn je gebraucht werden. Die Batterien halten die volle Lichtleistung sehr lange, laut Hersteller über 5 Stunden bei voller Leistung.
Die Lampe ist leicht, spritzwassergeschützt, stabil und liegt gut in der Hand. Ich vermisse nur eine Schlaufenhalterung, wie sie Digitalkameras besitzen. Diese würde den Tragekomfort wesentlich erhöhen.
Ich benutze diese Taschenlampe hauptsächlich bei Spaziergängen mit dem Hund.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Hohe Verfügbarkeit, günstige Preise 35€ versandfrei & Kauf auf Rechnung
  -  
Jetzt shoppen! Lieferbar 47.95€ Niedrigpreise auf Mag-lite
  -  
Individuell nach Maß, Unter 150€ Exklusiv für Sie, -50% auf Versand!