Kundenrezensionen


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

48 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das derzeit beste Rennspiel für die Xbox 360, 29. Oktober 2010
Von 
Torsten "Toschi" (Kempen/Niederrhein) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Forza Motorsport 3 (Ultimative Sammlung) (Videospiel)
Nachdem ich Forza Motorsport 3 mittlerweile quasi bis zum Abwinken gezockt und unendlich viele Stunden hiermit verbracht habe, veröffentlicht Microsoft nun die Ultimate Collection. Eigentlich schade, dass diese für meinen Geschmack etwas zu spät kommt. Die Ultimate Collection beinhaltet, neben dem bisher erschienenen Hauptspiel, nun auch alle bis dato nur online veröffentlichten Add On's, 7 komplett neue Fahrzeuge (Lancia 037 Stradale, Jaguar D-Type, Plymouth Cuda, Audi R8 5.2 FSI Quattro und Audi TT RS Coupé, mit Forza-Spezial-Lackierungen, sowie den Audi R15 TDI und den Porsche 550A Spyder), sowie 3 zusätzliche, exklusive Fahrzeuge aus dem Hause Top Gear (Koenigsegg CCX, Lexus LFA und erstmals überhaupt in einem Rennspiel den Mercedes-Benz SLS AMG. Erstmals, da Gran Turismo 5 ja immer noch nicht erschienen ist. Diese drei Wagen sind allerdings nur als kostenloser Xbox-Live-Download verfügbar). Aber auch die Riege der über 100 neuen Spritschleudern kann sich absolut sehen lassen. So könnt Ihr Euch u. a. ins virtuelle Cokpit des Ferrari 458 Italia, Saleen S5S Raptor, Gumpert Apollo S, Mazda Furai, SSC Ultimate Aero, Aston Martin One-77, Aston Martin Rapide, Aston Martin V12 Vantage, McLaren MP4-12C, Morgan Aero Supersports, Audi R8 Le Mans Edition, Lamborghini Murcielago LP 670-4, Lotus 2-Eleven, Wiesmann GT MF5, Vauxhall Insignia VXR, Maxda MX5 Superlight Speedster, Rossion Q1, Devon GTX, Mini Coupe, BMW M1, Mercedes Benz SLR Stirling Moss, Mercedes Benz CLS65 AMG, Cadillac CTS-V Coupe, etc. Außerdem werden noch 2 Streckenpakte, mit 30 neuen Strecken geboten. Die meisten Strecken hieraus sind allerdings aus Forza 1 + 2 bekannt. Das Hauptaugenmerk von Forza 3 liegt beim realistischen Fahrverhalten, einem gigantischen Fuhrpark und einem reichhaltigen Streckenangebot.

Was hat Forza 3 denn alles zu bieten? Na ja, eine ganze Menge! Entwickler Turn 10 haben gut 500 Fahrzeuge (mit denen der Ultimate Collection), von 50 Herstellern, spendiert. Angefangen bei VW, über BMW, Porsche, Ferrari, Lamborghini, Bugatti, Pagani, Koenigsegg, Ford, Nissan, Mitsubishi, Toyota, etc. Für Autoliebhaber bleiben keinerlei Wünsche offen. Die Fahrzeug-Palette ist riesengroß. Schön ist auch, dass Wagen aus den letzten gut 45 Jahren der Automobil-Geschichte ihren Weg ins Spiel gefunden haben: Von 60er US-Muslce-Cars (Ford Mustang, Chevrolet Camaro SS, Pontiac Firebird, Dodge Challenger, etc.), Wagen wie dem Jaguar E-Type oder dem Lancia Stratos, VW Golf 2, bis hin zu Neuwagen, wie dem 2010er Ferrari 458 Italia, dem Lexus LFA, dem Mercedes-Benz SLS AMG, dem 2010er Hyundai Genesis Coupé, dem 2009er Lotus Evora, dem Ferrari California, dem 2009er Bugatti EB 16.4 Veyron oder dem Lamborghini Reventón, ist das Wagenangebot breit gefächert. Erstmals am Start sind SUV's. Hier reicht die Palette vom Audi Q7, VW Tuareg, Dodge RAM, über BMW X5, Mercedes Benz M-Klasse bis hin zum Range Rover.

Was man vielleicht bemängeln könnte, ist die Tatsache, dass einige Wagenmodelle in verschiedenen Ausführungen ihren Weg ins Spiel gefunden haben. So gibt es z. B. mehrere Motorsport-Varianten vom Porsche 911, dem Ferrari F430 oder dem Maserati MC12. So kann man hier leider nicht wirklich von 500 verschiedenen Fahrzeugen sprechen. Das lässt sich aber verschmerzen, denn das Wagenangebot ist, wie oben schon erwähnt, trotz allem sehr reichhaltig und abwechslungsreich. Die Wagen sind in verschiedenen Klassen unterteilt, beginnend mit der Klasse F (Kleinwagen wie z. B. Ford Fiesta oder der Renault Twingo) bis zur Klasse R1 (z. B. Audi R8 Team Joest LMP1 oder Audi R15). Auch die Preise der Wagen bewegen sich in einem durchaus realistischen Bereich. Ein Hyundai Genesis Coupe kostet ca. 25.000,00 Cr, für einen Audi R8 müsst Ihr gut 120.000,00 Cr hinblättern. An der Spitze der Preisliste thront ein Ferrari 250 GTO, der mit schlappen 20.000.000,00 Cr zu Buche schlägt.

Schön ist auch, dass sich fast alle Wagen optisch und leistungsmäßig tunen, und auch lackieren lassen. Was die Tuningteile angeht, wird ebenfalls eine recht ordentliche Palette angeboten: Von Spoilern, Schwellern, Frontschürzen, Felgen, dem Ändern der Felgengröße oder der Reifenbreite, bis zum Einbau von leistungssteigernden Teilen, werden auch Tuningfreaks bestens bedient. Schrauber und Tüftler können hier, auf Grund zahlreicher Tuning-Einstellungsmöglichkeiten (Anpassung der Übersetzung, Stabilisatoren, Federn, Reifendruck, etc.), ihre Wagen bis ins kleinste Detail perfektionieren. Die Tuningteile sind ebenfalls alle von Original Herstellern. Ich habe z. B. meinen VW Scirocco mit optischen Tuningsätzen von ABT und Felgen von Fiske ausgerüstet. Es lassen sich allerdings nicht alle Wagen mit Spoilern und Schwellern verschönern. Allerdings ist auch hier das Angebot der Wagen, die sich durch Schweller und Spoiler verschönern lassen, recht groß. Vor allem bei den japanischen Fahrzeugen wird eine sehr große optische Tuning-Palette geboten. Aber auch SUV's, wie der BMW X5, Der VW Tuareg oder der Mercedes-Benz M lassen sich mit Spoiler-Sätzen ausrüsten.

Spielerisch kann Forza 3 ebenfalls vollends überzeugen: Der motivierende Karriere-Modus, das Herzstück des Spiels, welcher ca. 200 Rennwettbewerbe bietet, wird Euch für gut und gerne 50 Stunden beschäftigen. Dieser erinnert vom Aufbau her sein wenig an Project Gotham Racing 4: Ihr fahrt an Hand eines Rennkalenders diverse Rennen und Meisterschaften (unterteilt nach Fahrzeugklassen, Herstellern, Antriebsart, etc.) nach und nach erste Erfolge ein und könnt damit anfangen, Geld zu scheffeln. Am Anfang der Karriere sucht Ihr Euch Euren Startwagen aus. Ich habe mich für den Citroen C4 entschieden, da dieser mich, von den anfangs angebotenen Wagen, am meisten angesprochen hat. Zu Beginn des Spiels ist die Auswahl an Fahrzeugen leider noch nicht so groß. Von nun an könnt Ihr an den ersten Klasse-F-Rennen teilnehmen und Euch auf der Karriereleiter hoch arbeiten. Rennsiege werden mit Geldprämien und Erfahrungspunkten entlohnt. Vom gewonnen Geld könnt Ihr Eure Wagen tunen oder Euch neue Wagen kaufen (hier stehen dann alle im Spiel angebotenen Wagen direkt zur Verfügung). Durch die Erfahrungspunkte gewinnt Ihr, mit jeder neuen Stufe einen Bonuswagen (Fahrerlevel) oder Rabatte auf Tuningteile (Fahrzeuglevel).

Da Ihr mit den gewonnenen Bonuswagen an den weiteren Rennen teilnehmen könnt, dauert es recht lange, bis Ihr gezwungen seid, Euch einen neuen Wagen kaufen zu müssen. Ihr gewinnt schon recht schnell einen Fiat 500 Abarth, Alfa Romeo Brera, VW Scirocco, Renault Sport Clio V6, Ford Focus RS. Für den Ferrari California, Maserati GT, Audi R8 5.2 V10, BMW M5 E60, TVR Sagaris, Mercedes Benz AMG SL65 Black Edition, Seat Leon Cupra Cup könnt Ihr Euch ebenfalls den Kauf sparen, da Ihr diese auch recht schnell als Belohnung für Euren Fahrerlevel-Aufstieg erhaltet (Für diejenigen, die es interessiert habe ich eine Liste der Belohnungs-Wagen bei den Kommentaren rein gestellt). Neben herkömmlichen Rennen gegen verschiedene Gegner, könnt Ihr bei Forza 3 auch an Drift- oder Drag-Rennen teilnehmen. Ich bin zwar absolut kein Fan von Drift-Rennen, die Drag-Wettbewerbe machen, dank manueller Schaltung (mit separater Tastenbelegung für die Kupplung) eine Menge Spaß.

Da ich schon mal bei den Rennen bin, kann ich Euch sagen: Diese sind, vom Fahrverhalten, her eine absolute Wucht! Das Fahrverhalten jedes einzelnen Wagens kommt wirklich ungemein realistisch rüber und ändert sich spürbar, sobald man den Wagen tunt. Während man Wagen mit Allradantrieb oder Wagen mit Frontantrieb sicher über die mehr als 130 Rennstrecken lenkt, neigen Wagen mit Mittelmotor oder Heckantrieb schnell zum Ausbrechen des Hecks (ohne Fahrhilfen). Diese Mankos kann man zwar z.B. durch das Wechseln der Reifenmischung, Höhenanpassung der Stoßdämpfer oder das Verbreitern der hinteren Reifen reduzieren, dennoch lässt sich das Übersteuern nicht ganz unterdrücken. Soll es ja auch nicht, es soll ja realistisch sein. Mit aktivierten Fahrhilfen (ABS, ESP, Traktionskontrolle) lassen sich selbst Wagen, wie das Heckangetriebene 1.000-PS-Monster Bugatti EB 16.4 Veyron, relativ sicher über die Rennpisten steuern.

Durchaus realistisch ist auch das Schadensmodell. Schäden wirken sich nicht nur optisch aus, sondern auch auf die Fahreigenschaften. Ist z. B. die Lenkung beschädigt, zieht der Wagen nach links oder rechts und lässt sich dementsprechend auch nicht mehr punktgenau durch die Kurven lenken. Starkes Gefühl!

Ebenfalls stark ist die sehr gute Rumble-Unterstützung des Controllers. Jede Bodenwelle, jeder Unfall, jeder Ausflug ins Kiesbett, jedes Aufsetzten des Wagens, selbst das "Einrasten" der Gänge wird auf den Controller übertragen.

Gefahren wird auf über 130 Kursen, in ca. 35 unterschiedlichen Umgebungen. Neben Originalstrecken, wie der 20 km langen Nordschleife des Nürburgrings, Suzuka, Silverstone, Tsukuba, Mugello, Motego, Sebring, Le Mans, Laguna Seca, Circuit de Catalonia, Road America, Road Atlanta, den Nürburgring Grand Prix Circuit, etc. gesellen sich auch viele, zum größten Teil sehr schön designten fiktive Rennstrecken. Einige dieser fiktiven Strecken sind aus Forza 2 bekannt, wurden allerdings optisch etwas verändert und aufpoliert. Es gibt allerdings auch einige neue Strecken: Neben Bergpässen (Fujima Kaido, Camino Viejo de Montserrat) führen einige der Strecken auch durch originalgetreu nach gebaute Dörfer (Positano an der Amalfiküste auf Capri) und Städte (Times Square, New York City, gab's allerdings auch schon in Forza 2). Exklusiv in der Ultimate Collection kommen das Nürburgring Grand Prix Circuit - Streckenpaket, sowie die Benchmark (18 neue Strecken) und Sidewinder (12 neue Strecken) Streckenpakete dazu. Einige Strecken bieten auch AHA-Effekte: Ich fand's schon toll, als ich auf dem Sedona Speedway, vom Motodrom durch einen Tunnel ins Monument Valley rasen konnte. Die Strecken durch Positano oder Camina Viejo de Montserrat sind ebenfalls eine Augenweide. Auch gibt es nicht mehr nur ausschließlich nur Rundkurse. Man fährt in Forza 3 neuerdings auch Rennen von Punkt A nach Punkt B (allerdings nur auf den Positano-Strecken und Teilabschnitte der Nordschleife).

Damit auch Anfänger schnell Erfolge einfahren können, lässt sich der Schwierigkeitsgrad bis ins kleinste Detail runter schrauben. Ihr könnt, vor jedem Rennen, die Stärke der Gegner, die Fahrhilfen (ABS, Ideallinie, Bremshilfe, Schäden, Reifenabnutzung, etc), in mehren Stufen ändern und Schäden aktivieren, bzw. deaktivieren. Je höher Ihr den Schwierigkeitsgrad einstellt, desto höher wird der Bonus Eurer Siegprämie ausfallen. Fahrt Ihr auf leichtestem Schwierigkeitsgrad, bekommt Ihr keinen Bonus, sondern nur die Standartsiegprämie.

Des Weiteren bietet Forza 3, ähnlich wie Race Driver Grid oder Dirt2, eine Rückspulfunktion. Habt Ihr einen unnötigen Crash gebaut, der Euch zurück wirft, könnt Ihr die Zeit etwas zurück spulen und die Stelle erneut fahren. Ob dieses Feature bei einer Renn-Simulation Sinn macht, sei dahin gestellt. Allerdings, wenn Euch ein Gegner in Heck fährt und Ihr dadurch von der Strecke abfliegt oder Ihr Euch dreht, werdet Ihr nicht undankbar sein, dass es diese Funktion gibt. Mir hat die Rückspulfunktion das ein oder andere Mal ein gutes Rennergebnis gerettet.

Mit dem Multiplayer-Part habe ich mich noch nicht auseinander gesetzt. Es werden aber Split-Screen-Rennen (auf Wunsch 1 gegen 1, mit oder ohne virtuelle Gegner) oder Online-Rennen für bis zu 8 Spieler angeboten.

Grafisch macht Forza 3 ebenfalls eine richtig gute Figur. War der Vorgänger grafisch eher unscheinbar, sieht Forza 3 wie ein richtiges Next-Gen-Rennspiel aus. Das Spiel läuft flüssig und ruckelfrei, die Streckenumgebungen sind sehr detailliert und die Weitsicht ist enorm hoch. Vor allem die spanische Bergstrecke Camino Viejo de Montserrat bietet einige tolle Panorama-Aussichten. Die Wagenmodelle sehen ebenfalls fantastisch aus, mit schönen Lackspiegelungen und jeder Menge Details. An die Grafik von Project Gotham Racing 4 kommt Forza 3, zumindest was die Umgebungsgrafik angeht, meiner Meinung nach, aber nicht heran. Die Darstellung der Wagen sucht auf der Xbox 360 seinesgleichen.

Neu für die Forza-Reihe ist auch, dass die Wagen eine voll animierte und detaillierte Cockpit-Perspektive bieten (schön ist, dass der Lamborghini Reventón seine berühmt-berüchtigten "Kampfjet-Armaturen" spendiert bekam. Fahrt ihn mal in der Cockpit-Perspektive...). Als virtueller Fahrer sitzt Ihr hier allerdings etwas höher und weiter vorne, als z. B. bei NFS Shift, Project Gotham Racing oder Rrace Driver Grid (das Blickfeld beginnt knapp oberhalb der Lenkradnarbe). Dadurch hat man zwar die Instrumente nicht ganz so gut im Blick aber eine bessere Streckenübersicht. Außerdem kann man sich in den Cockpits nur eingeschränkt umsehen und der virtuelle Fahrer ist auch nicht besonders gut animiert. Er macht lediglich Lenkbewegungen. Beim Schalten fehlt leider der Griff zum Schaltknüppel oder zu den Schaltwippen, was ein bisschen die ansonsten gute Cockpit-Atmosphäre trübt.

Die virtuelle Garage ist wiederum sehr vorbildlich: Die Garage ist zwar im schlichten weiß gehalten aber hier könnt Ihr in Ruhe, ohne störende Symbole, Texte oder sonstigen Schnick-Schnack (siehe z. B. NFS Shift), Eure Wagen bis ins kleinste Detail unter die Lupe nehmen. Was mir ebenfalls echt gut gefällt ist das Hauptmenü. Hier wird ebenfalls das aktuelle Fahrzeug schön präsentiert. Wenn Ihr den Controller mal zur Seite legt und einen kurzen Moment wartet, werden die Symbole und Menüpunkte ausgeblendet und Eurer Wagen wird, auf einer schönen Bergstrecke (die schon oben erwähnte Strecke Camino Viejo de Montserrat) stehend, durch viele schöne Kameraeinstellungen eingefangen und präsentiert. Bei Forza 3 stehen eindeutig die Fahrzeuge im Vordergrund.

Soundtechnisch ist fast alles im grünen Bereich: Der Dolby Digital Sound röhrt kräftig aus den Boxen. Die Motoren- und Reifengeräusche sind ebenfalls sehr gut. Lediglich die Kollisionsgeräusche klingen zu ähnlich und etwas billig. Das ist aber auch nur ein kleines Manko. Die Musik gefällt mir recht gut. Die Mischung aus Alternative-Rock und Electro ist, meiner Meinung nach gut ausgewählt. Nervige Songs gab's bisher noch keine. Die ruhige Menümusik geht Richtung Lounge/Trance. Außerdem gibt es einen männlichen Sprecher, der ab und zu durch die Menüpunkte führt.

Was ich allerdings vermisse, sind wechselnde Wetter-Bedingungen oder Tag- und Nacht-Wechsel. Ich denke, dass sind Features, die man durchaus von einem aktuellen Rennspiel erwarten darf. Na ja, vielleicht klappt es ja in Forza 4.

Das Spiel kommt übrigens auf 2 DVD's. Auf der ersten Disc befindet sich das Hauptspiel, mit dem größten Teil der Wagen und Strecken. Auf der zweiten Disc befinden sich noch etwa 100 Fahrzeuge und ein gutes Duzend Rennstrecken. Diese müssen, um genutzt werden zu können allerdings auf die Festplatte installiert werden. Hierfür benötigt Ihr ca. 2,5 GB freien Speicherplatz. Wer keine Festplatte haben sollte, der kann sich die Strecken und Fahrzeuge auch einzeln auf seine Memory-Card oder einen USB-Stick runter laden. Ihr könnt zwar nicht das Komplettpaket nutzen, müsst aber auf die Fahrzeuge und Strecken von Disc 2 nicht vollkommen verzichten.

Fazit: Ich liebe dieses Spiel! Forza 3 ist eine hammergeile Rennsimulation. Das realistische Fahrverhalten und das realistische Schadensmodell sind eine Wucht. Das Spiel macht ungemein süchtig. Schon nach den ersten Renn-Siegen und den ersten gewonnenen Bonus-Wagen wird die Sammelleidenschaft geweckt. Wer über die kleineren Mankos hinweg sehen kann, bekommt das, meiner Meinung nach, Beste und Umfangreichste Rennspiel für die X-Box 360 geboten. Ich kann Forza 3 jedem Autofreak, Rennspiel-/Simulations-Fan wärmstens empfehlen. Wer Forza Motorsport 3 noch nicht sein Eigen nennt, der bekommt mit der Ultimate Collection das derzeit umfangreichste und beste Motorsport-Spiel geboten. Wer das Hauptspiel besitzt muss selber wissen, ob ihm die zusätzlichen Spieleerweiterungen der Collectors Edition einen Vollpreis wert sind. Meiner Meinung nach, wird Besitzern des Hauptspiels hier zu wenig geboten.

Positiv
- über 500 Fahrzeuge
- sehr motivierender und umfangreicher Karrieremodus
- über 130 Kurse in über 30 unterschiedlichen Umgebungen
- alle Fahrzeuge und Strecken aus den Add On's, plus 10 neue Wagen
- ohne Fahrhilfen sehr realistisches Fahrverhalten
- gutes (vor allem mechanisches) Schadenmodell
- variabel einstellbarer Schwierigkeitsgrad
- übersichtliche Cockpit-Perspektive
- vorbildliche Präsentation
- viel Liebe zum Detail

Negativ
- 35 Streckenumgebungen sind allerdings etwas mager
- keine unterschiedlichen Wetterbedingungen
- fehlende Tag-und-Nacht-Wechsel
- etwas billig klingende Kollisions-Effekte

Grafik: 9/10
Sound: 9/10
Gameplay: 10/10
Steuerung: 10/10
Umfang 10/10

Spielspaß: 94 %
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das aktuell eindeutig beste Rennspiel!!, 19. Juni 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Forza Motorsport 3 (Ultimative Sammlung) (Videospiel)
Zuerst man will ich etwas zum ewigen Vergleich von Forza und GT5 sagen. FORZA IST BESSER!! Ich habe mit GT5 vorbestellt und auf meiner PS3 gespielt. Ich war gleich sehr enttäuscht über die Grafik und die Ladezeiten etc..., weshalb ich mich entschlossen habe mir eine Xbox und Forza 3 zu kaufen. Damit habe ich alles richtig gemacht. Das Spiel bietet in der Ultimativen Sammlung viele Autos und Strecken. Da ist für jeden was dabei. Die Grafik ist Top, die AUtos sehen gut aus, die Fahrühysik ist absolut authentisch, die Online Möglichkeiten sind vielfältig. Man kann sich selbst Autos zusammenbauen und nach seinem eigenen Geschmack individualisieren.

Wenn jemand ein richtig gutes Rennspiel sucht dann KAUFEN!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Forza III, das wahre Gran Turismo 5 der aktuellen Konsolengeneration!, 6. März 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Forza Motorsport 3 (Ultimative Sammlung) (Videospiel)
Seit einigen Wochen habe ich nun "Forza III Ultimative Sammlung" und bin restlos begeistert. Das liegt bei mir vor allem daran, dass ich letztes Jahr noch eine PS3 hatte und die Gran Turismo 5 Katastrophe live beim Release miterlebt habe. Die technischen und grafischen Schwächen auf dem Stand von GT4 (nur noch schlechter) werde ich so schnell nicht vergessen. Das soll zwar hier keine Fanboy Rezension werden, dennoch macht für mich persönlich Forza III absolut ALLES richtig was GT5 auf der PS3 falsch macht und deswegen habe ich auch ganz bewusst diesen Titel in der Überschrift gewählt. Ich muss einfach los werden wie sehr mich das einerseits ankotzt, das man den angeblichen PS3 Kaufgrund total versaut hat und andererseits freut es mich total mit Forza III ein Rennspiel ausgerechnet für die xbox360 erwischt zu haben, was mir genau das bietet, wie ich mir vorgestellt habe, als wäre das Spiel für mich gemacht worden, absolut geil!

Die Vorteile von Forza III gegenüber GT5:

+ riesiger Auto Kader mit einer perfekten Mischung an wählbaren Autos aus allen Klassen
+ keine 2 Klassenauswahl wie in GT5, wo es nur bei Premium Modellen möglich war in die Cockpit Ansicht zu kommen und wo nur Premium Modelle echtes HD boten (ca 20% der ganzen Autos waren Premium)
+ Motivierender und sehr umfangreicher Saisonmodus mit Unmengen an Strecken (endlich mal viele echte verschiedene Strecken ohne das ständig von einer Strecke nur mehrere Varianten wären), mit sehr fairen Rennen und sehr fair verteilen EXP und Credits, so das man zu keiner Zeit das Gefühl hätte, es würde nur schleppend voran gehen wie in GT5
+ Die Steckengrafik ist genau so, wie ein Rennspiel auf Nextgen Konsolen aussehen sollte und nicht so ein hochskalierter Pixelschrott wie bei GT5!
+ Deutlich kürze Ladezeiten, selbst ohne Installation als bei GT5 mit Installation!
+ Durch die kurzen Ladenzeiten ist es sehr angenehm und sehr geil spielbar im Offline 2 Spieler Modus!
+ Sehr gut umgesetztes rumble Feature, man merkt echt zu jeder Zeit exakt alles, was man auf der Strecke mit den Wagen macht.
+ keine 0815 Kaufhaus Musik in den Menüs, sondern zwar nicht auffällige aber auch keine nervende Musik.
+ Viel bessere Übersicht in den Menüs
+ sehr geile Tuning und Lackingsmöglichkeiten, viel besser vom optischen Effekt her als bei GT5
+ Bei Vollinstallation von Forza III ist die xbox360 gegenüber der PS3 bei GT5 so leise das man Staubmilben furzen hören kann.

Fazit:
Es gibt nichts was Forza III nicht besser kann als GT5, dafür sollten sich deren Programmierer in Grund und Boden schämen! Hätte nie gedacht, das mal zu sagen, da ich von der Gran Turismo Serie immer überzeugt war bis Teil 4 der schon langsam von der Qualität her abbaute, aber Gran Turismo war gestern! Als Rennsportfan mit Geschmack für Strassentaugliche Autos ist eine xbox360 mit "Forza III Ultimative Sammlung" eine unbedingte Pflicht! Forza III hat mir persönlich erst einmal das ganze Ausmaß der Miesere bei GT5 offenbahrt. Wenn die Leute von Polyphony Eier in der Hose hätten, würden die aufhören GT5 schön zu reden. GT5 ist (bezogen auf das Thema Nextgen Rennspiel) ein absolutes Abfallprodukt, denn man spürte zu jeder Zeit mit welcher Lustlosigkeit und Faulheit dieses Spiel einfach hingeklatscht wurde und trotz 5 Jahre Entwicklung! Forza III ist das Maß aller Dinge in dem Genre! Ich freue mich schon riesig auf Forza 4 demnächst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Muss für alle Forza Fan's, 14. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Forza Motorsport 3 (Ultimative Sammlung) (Videospiel)
Habe es mir wegen der Ultimate Version gekauft, das normale Spiel hatte ich schon. Hat sich wirklich gelohnt den die dazu gekommenen Autos werten das Speil auf. Für die bezahlten 8,00 € ein Schnapper!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Geile Grafik, viele Autos! Spielspaß ohne Ende!, 18. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Forza Motorsport 3 (Ultimative Sammlung) (Videospiel)
Damit wird dir nie langweilig! Du kannst immer neue Autos freischalten, die alten Strecken damit fahren, neue Rekorde aufstellen, echt super. Auch wenn es bereits den neusten Forza Teil gibt, spiel ich diese Version immer noch sehr gerne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Super Rennspiel für zwischendurch, 13. Juli 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Forza Motorsport 3 (Ultimative Sammlung) (Videospiel)
Was soll man groß über dieses Spiel sagen.

Einen besseren Rennsimulator wie Forza 3 gibt es nicht.
Naja Forza 4 vielleicht, hab ich aber noch nicht gespielt.

Im Großen und ganzen bietet Forza Motorsport 3 alles was das Rennfahrer Herz begeehrt.

Von der kleinen Familienkutsche bis hin zum Schnittigen Supersportwagen ist alles dabei.

Fahrzeugtuning, Lackieren, Vinyls erstellen und sogar einzeln konfigurierbare Fahrzeugkomponenten.

Top Game!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Forza 3, 17. Juni 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Forza Motorsport 3 (Ultimative Sammlung) (Videospiel)
Meiner Meinung nach das mit Abstand beste Rennspiel. Grafik, Fahrzeugauswahl, Gameplay... Alles passt
Wer es noch nicht hat: Klare Kaufempfehlung!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Überragend !!!, 24. September 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Forza Motorsport 3 (Ultimative Sammlung) (Videospiel)
Hallo erstmal, also für mich ist dieses Spiel ein klasse Einkauf gewesen ! Das Spiel hat sehr viele Fahrzeuge zu bieten und eine Menge von verschiedenen Strecken. Eine sehr gute Grafik mit vielen Details die man beim selbst spielen gar nicht somit bekommt, also abseits der Strecke wie z.B. Häuser, Bäume, Menschen usw. !
Wenn man dann es herausbekommen hat wie man einigermaßen gut fährt und merkt wie unterschiedlich die Fahrzeuge sich fahren lassen hat man an diesem Spiel viel Spass !
Der Aufbau des Spieles ist übersichtlich und informativ gestaltet (mit diversen Informationen zu Fahrzeughersteller usw.).
Als Einsteiger bei diesem Spiel kann ich nur eine Kaufempfehlung aussprechen, es hat meine wenigen Erwartungen übertroffen !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gutes Rennspiel für die XBOX, 30. Juli 2011
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Forza Motorsport 3 (Ultimative Sammlung) (Videospiel)
Ich habe mir Forza 3 gekauft weil es das beste Rennspiel für die XBOX360 zur Zeit sein soll. Das Spiel ist in der Ultimate Edition auch sehr gut. Nur hier sind alle Strecken und Austos gleich zu Beginn dabei. Die Grafik und der Sound des Spiels sind sehr gut, allerdings gefällt mir die optische Darstellung der Autos bei GT5 besser. Leider gibt es bei Forza 3 keine Sondermodi wie bei GT5 (Lizenzen, Special Events, B-Spec). Der Karrieremodus ist sehr umfangreich und sollte einen sehr lange an die Konsole fesslen bis das Ende in Sicht kommt. Leider steht auf der Verpackung nicht das Rückblenden der Rennen nur bei einer XBOX mit HDD funktionieren. Die Strecken von Forza 3 gehen teilweise durch landschaftliche sehr schöne Flecken der Erde, das ist ein willkommener Kontrast zu den oft langweiligen reinen Rennpisten. Durch zahlreiche Fahrhilfen kommt auch ein Anfänger schnell ins Rennen. Viel drin für wenig Geld!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der alte König ist auch der neue König!, 1. Dezember 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Forza Motorsport 3 (Ultimative Sammlung) (Videospiel)
Nach mehreren Stunden schockiertem GT4 äh 5 spielens, musste ich feststellen, das ich mitlerweile sehr viel bessere Qualität als von Gran Turismo gewöhnt bin. In keinem Punkt kann GT 5 mit diesem überraschungshit mithalten. Daher ist der alte König auch der neue!

Diese Edition setzt dem Ganzen eine zweite Krone auf.

Definitiv das beste Rennspiel dieser Konsolengeneration.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Forza Motorsport 3 (Ultimative Sammlung)
EUR 28,89
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen