Kundenrezensionen


133 Rezensionen
5 Sterne:
 (94)
4 Sterne:
 (15)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (12)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


36 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein etwas anderer Raabe
Es ist interessant, die verschiedenen Amazon-Rezensionen zu lesen:

Manch alter Max Raabe Fan ist enttäuscht. Dafür finden andere Menschen, die bisher noch keine Max Raabe CD gekauft haben, dieses Album sehr gelungen. Dazu gehöre ich seit kurzem auch.

Mich erinnern die Lieder - wenn der Vergleich erlaubt ist - an die der Augsburger...
Veröffentlicht am 27. Februar 2011 von Ralf Haase

versus
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Falsche Version: Künstlicher Sound, der einem echt den Spaß verdirbt
Ich legte die CD ein und dachte, das kann doch kein Orchester sein? Spätestens bei Lied 4 und den peinlich unecht klingenden Bläsern habe ich dann das Internet konsultiert. Danke an die 1-Stern Amazon-Rezensionen, die das Rätsel aufgeklärt haben, anscheinend habe ich die falsche CD erworben. Naja, für den Gesang und die netten Schmunzeltexte...
Vor 20 Monaten von Amadeus Teur veröffentlicht


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Falsche Version: Künstlicher Sound, der einem echt den Spaß verdirbt, 29. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Küssen Kann Man Nicht Alleine (Audio CD)
Ich legte die CD ein und dachte, das kann doch kein Orchester sein? Spätestens bei Lied 4 und den peinlich unecht klingenden Bläsern habe ich dann das Internet konsultiert. Danke an die 1-Stern Amazon-Rezensionen, die das Rätsel aufgeklärt haben, anscheinend habe ich die falsche CD erworben. Naja, für den Gesang und die netten Schmunzeltexte gäbe es eigentlich vier Sterne, aber diese rumpeligen und teils wirklich künstlich klingenden Doseninstrumente gehen gar nicht.

Andere mag das vielleicht nicht stören, in dem Fall wären das wie gesagt vier Sterne. Für mich ist und bleibt das aber eine Frechheit, dass man als Hörer der Standardversion mit Computerinstrumenten abgespeist wird, wo Raabe doch eigentlich ein geniales Orchester zur Verfügung hat. Gerade bei jemandem wie Raabe, der sich stilistisch bei einer Zeit bedient, in der es sicher noch keine MIDI-Instrumente gab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein etwas anderer Raabe, 27. Februar 2011
Von 
Ralf Haase (NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Küssen Kann Man Nicht Alleine (Audio CD)
Es ist interessant, die verschiedenen Amazon-Rezensionen zu lesen:

Manch alter Max Raabe Fan ist enttäuscht. Dafür finden andere Menschen, die bisher noch keine Max Raabe CD gekauft haben, dieses Album sehr gelungen. Dazu gehöre ich seit kurzem auch.

Mich erinnern die Lieder - wenn der Vergleich erlaubt ist - an die der Augsburger Puppenkiste. Von manchem belächelt, aber von allen erkannt. Eingängige Melodien, die das Zeug zum Ohrwurm haben, kombiniert mit sich wiederholenden Musikelementen und einer bestimmten Art der Instrumentierung. Möglicherweise kann man damit keinen Musikkritiker überzeugen, aber die Lieder sind einfach schön zu hören. Für mich ist es eine gelungene CD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Fehlkauf, 7. April 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Küssen Kann Man Nicht Alleine (Audio CD)
.... wenn man die Musik in gewohnter Palast Orchester Qualität hören möchte, muss man die Special Edition kaufen. Dann kann man die 1. CD getrost in den Shredder werfen, die 2. CD mit dem brillianten Orchester ist durchaus hörenswert. Der Billigcomputersound auf der Raabe/Humpe CD ist zum Teil unterträglich fade und banal (um mit Max Raabes Worten zu sprechen), hört sich wie die ersten Versuche meines Sohnes auf der Midi-Tastatur an. Also aufgepasst, die Special-Edition lohnt sich auf jeden Fall, die "normale " CD ist ihr Geld nicht wert und ein echtes Must not have. Auch noch so witzige und feinsinnige Texte werden durch schlechten Sound zerstört bis an die Schmerzgrenze.
Dies schreibt ein alter, eingefleischter Humpe und Raabe Fan, ich bleibe weiterhin der Musik der Beiden treu und werde mir wie bisher alle CDs kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Begleitung vom Computer, 5. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Küssen Kann Man Nicht Alleine (MP3-Download)
Vorsicht! Wenn man die Version von (nur) Max Raabe (z.B. Ich bin nur wegen Dir hier) wählt, bekommt man als Begleitmusik nur einen scheußlichen Computersound. Es gibt aber eine Fassung (Max Raabe & Palastorchester), die viel schöner ist!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurzweilig und amüsant, 14. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Küssen Kann Man Nicht Alleine (Audio CD)
Klasse Lieder mit amüsanten Texten. Kurzweilig zu hören. Selbst unser 5jähriger Sohn hört begeistert mit und ist entsprechend seines Lieblingsliedes seither ständig "In geheimer Mission" unterwegs.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


58 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade - immer das Gleiche...., 3. Februar 2011
Von 
H. Hesse "H. Hesse" (Mühlhausen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
....bekommt man auf dieser Produktion zu hören!
Voll Vorfreude erwartete ich diese Produktion in der Deluxe-Edition. Immerhin wollte ich Max Raabe in gewohnter Weise mit dem Orchester auf CD2 erleben! Doch die Freude wurde schnell getrübt.
Das Palastorchester ansich brilliert über die gesamten Titel hinweg - wie immer voluminös und klanglich einmalig. Soweit - sogut.
ABER: Was die Kompositionen, Arrangements und Texte angeht, fällt dieses Album ziemlich ab.
Es dominiert und herrscht ein aufdringlicher, in den Titeln oft wiederholender, eintöniger Bass- oder Pianoanschlag vor. Die Texte - ein Versuch, sie hin und wieder erheiternd umzusetzen.
Allerdings lassen die Arrangements diese "Heiterkeit" oft vermissen.
Die Produktion von Annette Humpe läßt einen Teil Melancholie aus "ich+ich" - Produktionen erkennen, welche sich gewissermaßen leicht ungesund auf den Gesang von Max Raabe übertragen.
Eben dieser Gesang passt nicht zum stimmlichen Umfang eines Max Raabe, welchen er hier in keinster Weiser ausspielen kann. Es fehlen die Höhen und verschmitzen Spitzen in den Interpretationen. Man kann sagen: ausgebremst bevor es losgehen kann!
Ich bin ein begeisterter Anhänger von Max Raabe und seinem Palastorchester. Allerdings passt auch der Ausflug in die synthetische Musikproduktion, CD1, gar nicht in das raabsche Konzept und andererseits sind diese Titel zu langatmig, schwunglos und orchestralisch zu sehr düster behaftet.
Max - das geht um Längen besser!! Einen Versuch war es sicher wert, jedoch gingen hier gut gemeinte Texte an den Kompositionen vorbei. Arrangements wirken zu trist und Deine stimmlichen Glanzpunkte konntest Du hier nicht setzen - die Voraussetzungen wurden vom Konzept der Titel erst gar nicht geschaffen.
Annette Humpe ist sicher eine gute Texterin und Produzentin. Jedoch in diesem Genre leider "nicht zu Hause".
Es tut weh, einem "Max Raabe" - Projekt NUR 2 Sterne zu geben, aber für mich ist diese Produktion lediglich vom Orchester her interessant, auch wenn die Arrangements aus dem Ruder laufen, aber das liegt ja nicht an deren Umsetzung.
Auf ein Neues! Wir sollten gespannt sein & bleiben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Konservensound, 6. September 2011
Leider kann ich mich den anderen Rezensenten, die 1 Stern vergeben, nur anschließen. Der Konservendosen-Sound ist nicht auszuhalten und eines Max Raabe nicht würdig. Schade, ich warte wohl auf eine Einspielung mit verbesserten Arrangements alleine mit dem Palastorchester. Wie es klingen könnte, kann man in Live-Aufnahmen hören, beispielsweise bei der NDR-Talkshow vom 25.2.11 (auf you tube).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Songs, 26. Februar 2011
Von 
Katja Richter (Augsburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Küssen Kann Man Nicht Alleine (Audio CD)
Also ich finde diese CD mal echt super. Mag sein, das meine Ohren nicht so geübt sind, wie die, eines Profi-Musikers, doch ich weis, was mir gefällt. Auf jedenfall gefällt mir diese CD. Auch der Sänger Max Raabe singt auf der CD, wie ich meine, besser, da mir sein näseln auf den anderen CD's nicht so gefällt. Natürlich ist das immer eine Geschmackssache, jedoch bin ich glücklich, mich für dieses Album entschieden zu haben. Ich höhre es praktisch rauf und runter ^^.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Computermusik, die kaum anzuhören ist..., 24. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Küssen Kann Man Nicht Alleine (Audio CD)
Hat Max Raabe das wirklich nötig? Zwei CDs aufzunehmen, die computergenerierte als Standard-Edition und die reguläre mit dem Palastorchester nur im Rahmen der wesentlich teureren Deluxe- od. Special-Edition zu verkaufen?

Für mich als Musiker ist die im Computer entstandene CD kaum anzuhören, so fürchterlich unecht klingen die Sounds der Vienna Symphonic Library (vor allem die Bläser).

So gewinnt man keine neuen Fans...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wir brauchen mehr Pepp, 2. Februar 2011
Ich habe wochenlang nach der Ankündigung auf die CD gewartet und wiederum mehrere Tage nach meiner Bestellung - doch dies ist nicht dem makellosen Service von amazon zu zuschreiben. Umso mehr war ich erfreut, nachdem ich die Box nun in den Händen hielt und öffnen durfte. Die Aufmachung und Qualität sind kreativ und hochwertig, ein dicker Pluspunkt.

Nun zu dem Inhalt, Die Studioversion habe ich außen vorgelassen und mit der DVD begonnen und abgebrochen. Der Inhalt erfüllte leider keiner meiner Erwartungen, dann eben doch gleich zu CD 2 - mit der Unterstützung des Palastorchesters.

Auch hier wurden meine Erwartungen nicht unbedingt erfüllt. Es deutete sich durch die Auskopplung von "Küssen kann man nicht alleine" bereits an, das es eine verhaltene Platte wird, aber dann doch so ruhig und ohne Abwechslung?
Ich möchte mich keineswegs nur negativ äußern, ich mochte bisherige Interpretationen durch das Palastorchester überaus und zog diese bei der abendlichen Musikauswahl stets vor, dies ist bei dieser Scheibe leider anders. Es fehlen die vielen Facetten, auch werden die teilweise spitzen Textpassagen nicht durch das Orchester gestützt sondern nur "weichgespült". Die Texte besitzen unheimliches Potential und können verglichen werden mit vorangegangen Interpretationen, doch es mangelt an orchestraler Unterstützung um sie hervorzuheben. Man könnte meinen die Hälfte der Musiker im Palastorchester & Gäste wären bei der Aufnahme krank oder an ihren eigenen Projekten beschäftigt und deswegen abwesend gewesen.

Einige Titel klingen recht gleich, auch beim dritten oder vierten genaueren Hören - die richtige Lust auf die Platte möchte nicht aufkommen. Man fühlt sich zeitweise in einem neuen Soundtrack zu einem Liebesfilm, aber doch schon irgendwie mehrfach gehört und keineswegs von bestechender musikalischer Qualität. Schade.

Wenn man jetzt argumentieren will, "nun gut, es stehen aber Max Raabe und Annette Humpe als Künstler da und nicht das Palastorchester", dem kann ich nur empfehlen "Übers Meer" zu hören und dann die Ansätze zu überdenken.

Ich respektiere die Leistung und die Energie die für das Album aufgebracht worden ist, nur wer eine Dynamik wie bei "Heute Nacht oder Nie" oder der "Palast Revue" erwartet, der wird wahrscheinlich enttäuscht, denn es klingt mehr nach platten Pop.
Dennoch freue ich mich auf zwei feste Termine in meinem Terminkalender. Zum einen Herrn Raabe wieder Solo zu erleben und dann wieder mit Unterstützung des - hoffentlich vollständigen - Palastorchesters.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen