Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen70
4,3 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,98 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Oktober 2011
Ein wunderbares Album einer hochbegabten Künstlerin, die ihre Songs nicht nur selber schreibt und arrangiert, sondern auch produziert und mixt. Die Musik ist einfach nur schön, zum Zuhören und Träumen. Ganz besonders empfehlen möchte ich dieses Album Liebhabern klassischer Musik, die auch gerne anderen Musikrichtungen lauschen. Die sparsame Instrumentierung hauptsächlich mit Klavier (von Obel selbst gespielt) und Cello ist ausgesprochen wohltuend und passt gut zur Stimme der Sängerin. In der bevorstehenden dunklen Jahreszeit werde ich diese CD bestimmt öfter hören und genießen - mit Kerzchen an und eventuell einem Glas (Glüh-)Wein .....
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2010
Was für ein Schmuckstück! Mit reduzierter Instrumentalbegleitung legt Agnes Obel die außergewöhnliche Qualität ihrer Stimme und ihre handwerklich herausragenden Gesangsfähigkeiten nun in Albumlänge vor. Bekannt durch einen Song, mit dem sie einen Werbespot aufpeppte, kann sie das Niveau jenes Liedes locker über die 12 Anspielpunkte durchhalten. Nach der gefühlvollen Instrumentaleinleitung "Falling, Catching" geht es mit "Riverside", einem der Highlights des Albums, gleich in die Vollen. "Brother Sparrow" und das bereits genannte Werbungslied "Just so" werden nachgelegt und man ist mit hineingenommen in die musikalische Welt der Agnes Obel. Nach vier weiteren Tracks wartet dann bei Anspielpunkt 9 mit "Close Watch" eine weitere musikalische Perle, mit der die Sängerin durchweg punkten kann. Mein Favorit des Albums ist jedoch das finale Stück "On powdered Ground" - hier kommt ihre wahnsinnig gefühlvolle und klare Stimme perfekt zur Geltung.
Das Album lässt sich sowohl bei romantischen Stunden zu zweit als auch im Auto oder bei der Arbeit hören. Es wird nie langweilig und bietet bei jedem Hördurchgang kleine musikalische Feinheiten, die neu entdeckt werden können.
Für mich das Album des Jahres und eine der musikalischen Entdeckungen für die Zukunft.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2010
wunderbar verträumte melodien, die mit der gefühlvollen und klaren stimme von agnes obel perfekt harmonieren. das album hat einen melancholischen touch, kommt aber nicht bleibern daher sondern eher auf die verspielte, leichtfüßige art. songs zum entspannen und sich-fallen-lassen, zum genießen und "einfach nur zuhören".
die stimme und auch die arrangments erinnern mich ziemlich stark sowohl an feist als auch an yael naim, teils auch an die langsameren der goldfrapp nummern
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2012
Glasklare, luftige und weiträumige Aufnahmen (Studio-CD), absolut audiophil. Sparsam und toll instrumentiert (Piano, Streichinstrumente, ..), der Rest ist Stimme. Die CD 2 (Live-Versionen) ist eine schöne Zugabe.

Wem diese Art von Musik gefällt, sollte sich auch "Mutual Friends" von Boy anhören: Hier ist die Bonus Edition mit den Acoustic-Versionen auf CD 2 allerdings ein "MUSS".

Agnes Obel und Boy sind meine persönlichen Neuentdeckungen, richtig gute Musik, weitab vom Mainstream-Pop.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2014
sehr stimmungsvoll.
toll aufgenommen. Ich bin durch diese CD zum Agnes Obel Fan geworden.
Absolute empfehlung für Herbstabende.
Ich freue mich schon auf das nächste Album
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2015
dieser Platte ist lediglich 2 Sterne weg.
Die Pressung ist mies und besonders zur Plattenmitte wird es sehr unsauber.

Ansonsten eine ungewohnte, jedoch interessante, Verteilung der Stimmen und Instrumente.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2016
Eigentlich ein total schönes Album mit einem wirklich einzigartigem Sound. Zeitlos ist es auch. Jedoch finde ich es total deprimierend. Man verliert sich etwas in der ruhigen Dunkelheit. Das ist nicht so meins....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2014
Zuerst eine Stimme, die sich erst nach mehrmaligem hören in ihrem Reichtum erschliesst und nickt müde macht, immer wieder reinzuhören. Aber auch zum nebenbei hören ein mega ausgewogenes Album. Man hört und wird immer entspannter und aufgestellter. Ein wirklich vielschichtiges Stück Musik.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2016
Die melancholische Stimme von Agnes Obel - fast schon engelhaft und vergeistigt - stimmt nachdenklich. Auch gibt es liebliche Stücke, etwas folkig, und alles ganz friedlich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2013
Lange hat mich kein Album mehr begeistern können - dieses kaufte ich mir vor 1 1/2 Jahren und seitdem habe ich nichts wieder gefunden, was so gut ist.
Die Frau ist großartig, die Musik, die Texte, die Atmosphäre: zerbrechlich, tiefgründig, fließend leicht und immer hinreißend schön. Weit ab vom Mainstream, aber immer noch zugänglich. Man kann das Album komplett durchhören, es gibt keinen schlechten Song darauf. Obels Stimme ist nichts außergewöhnliches - aber sie paßt hervorragend zu dem, was sie singt. Die Musik wird getragen von einer minimalistischen Stille und Leichtigkeit und trotzdem wirkt sie niemals banal oder gar eingängig. Die meisten Lieder muß man mehrmals hören, bis sie sich einem erschließen.
Obel selbst sagt, das Album wäre von ihrem Aufenthalt in Berlin inspiriert worden, für mich klingt es aber irgendwie mehr nach einem einsamen Waldspaziergang.
Falls Agnes Obel noch ein weiteres Album veröffentlicht (hoffentlich!), würde ich etwas machen, was ich sonst nicht tue, nämlich ein Album kaufen ohne vorher reinzuhören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

13,49 €
13,99 €