Kundenrezensionen


52 Rezensionen
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


72 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kann man NICHT mit Schlagschlüssel öffnen!
... aber bevor ich etwas über Schlagschlüssel sage, kommt hier meine eigene Meinung zu dem Schloss:

----------------
Erster Eindruck:
----------------

Zuerst einmal fällt einem das doch recht hohe Gewicht des Schlosses auf (1,22KG). Aber es ist halt ein hochwertiges Schloss. Das Schloss lässt sich gut öffnen und man...
Veröffentlicht am 13. Juni 2012 von nwagner09

versus
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schluesselbruch nach wenigen Monaten
Allgemein war ich einigermassen zufrieden mit der Handhabung des Schlosses. Mit der Zeit haben sich ein Paar Abdruecke von Aufbruchsversuchen angesammelt, so dass es zumindest einfachen Knackversuchen standhaelt.
Die Silikonkappe des Schlosses ist schnell verlorengegangen, sie ist einfach augesteckt und loest sich schnell. Moeglicherweise hatte sie jemand bei einem...
Vor 17 Monaten von Solipsist in a Cloud veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

72 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kann man NICHT mit Schlagschlüssel öffnen!, 13. Juni 2012
Von 
... aber bevor ich etwas über Schlagschlüssel sage, kommt hier meine eigene Meinung zu dem Schloss:

----------------
Erster Eindruck:
----------------

Zuerst einmal fällt einem das doch recht hohe Gewicht des Schlosses auf (1,22KG). Aber es ist halt ein hochwertiges Schloss. Das Schloss lässt sich gut öffnen und man kann es auch schön einstellen. Ich denke nur mal, dass man die Verbindungen zwischen den Stäben ab und zu mal mit 'WD40' (oder ähnliches ;-)) einsprühen sollte. Wenn man das Schloss ausgeklappt hat merkt mann, dass die Stäbe super vernietet sind und man sich bestimmt sogar drauf stellen kann und das es hält. Wirklich hochwertig. Auch die Tasche macht einen guten Eindruck. Habe sie aber noch nicht ans Fahrrad montiert. Schreibe dann später nochwas dazu.

----------
Verwendung
----------

Das Schloss ist natürlich nicht ganz so flexibel wie ein anderes Kabelschloss, dafür kann man es platzsparender transportieren. Da die Stäbe gummiert sind, wird das Fahrrad schonend behandelt und es dürften normalerweise auch keine Kratzer entstehen. Die Länge von 90cm reicht mir völlig aus. Damit kann man das Fahrrad dann an einem Laternenmast festmachen. Wem das nicht reicht, der soll sich die 120cm Version mit 1 zusätzlichen Stäben kaufen.

----------------
Schlagschlüssel
----------------

Und jetzt zum TOP-Thema ;-)

Ich habe mich mal ein bisschen informiert und weiß jetzt, dass nur die 'alte' Version des Bordo mit einem Schlagschlüssel geöffnet werden kann. Das Bordo, das jetzt verkauft wird (gleiche Artikelnummer) hat einen sogenannten Doppelbartschlüssel. So ein Schloss kann NICHT mit einem Schlagschlüssel geöffnet werden! Wer mir nicht glaubt, kann sich ja das Bordo Granit X-Plus kaufen - Das hat einen noch besseren Zylinder. Ist aber auch schwerer!

------
FAZIT
------

+ Gummierte Stäbe
+ Ziemlich sicher
+ Made In Germany
+ Tasche dabei

- Hohes Gewicht
- (Preis)

Mir persönlich gefällt das BORDO super. Der Preis ist zwar etwas hoch, aber auch auf jeden Fall gerechtfertigt (gute Verarbeitung und MADE IN GERMANY).
Ich empfehle das Schloss aber nur Leuten, die das Fahrrad öfter und länger stehen lassen. Allen anderen reicht mit Sicherheit ein normales Kabelschloss!

Mit der Zeit werde ich noch weitere Punkte hinzufügen ;-)

Wenn euch diese Rezension gefallen hat, dann bewertet sie doch bitte positiv - DANKE!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schluesselbruch nach wenigen Monaten, 31. Januar 2013
Allgemein war ich einigermassen zufrieden mit der Handhabung des Schlosses. Mit der Zeit haben sich ein Paar Abdruecke von Aufbruchsversuchen angesammelt, so dass es zumindest einfachen Knackversuchen standhaelt.
Die Silikonkappe des Schlosses ist schnell verlorengegangen, sie ist einfach augesteckt und loest sich schnell. Moeglicherweise hatte sie jemand bei einem weiteren Aufbruchsversuch abgestreift. Seitdem lies sich wenigstens der Halteriemen ohne Muehe schliessen. Vorher war es zu knapp, um den Riemen einfach ueber den Pin zu bekommen.
Aber wie auch bei einem anderen Rezensenten beschrieben ist mir nun der Schluessel ohne Krafteinwirkungen abgebrochen und im Schloss steckengeblieben, zum Glueck nicht bei abgeschlossenem Rad. Es ist ein sauberer Bruch und deutet auf Materialschwaeche, was einfach nicht passieren darf. Ich hoffe, dass ich das Schloss umgetauscht bekomme, ansonsten ist es einfah zu teuer, als dass es einfach so unnutzbar wird. Moeglicherweise bekomme ich das abgebrochene Stueck noch raus, aber wuerde ich riskieren wollen, dass der naechste Schluessel dann wieder, moeglicherweise in einer unguenstigeren Situation bricht?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Elegant, kompakt, robust und schwer - idealer Partner für Sicherung von Faltrad bzw. Mittelklasserad, 12. Juni 2014
Nutze das Bordo 6000/90 mit Doppelbartschlüssel seit einem Jahr an einem hochwertigen Faltrad und fühle mich (bzw. das Rad) damit gut abgesichert.

Zwei Dinge schmerzen vor dem Kauf:
- das hohe Eigengewicht des Schlosses (ca. 1,2 kg) erhöht das Lebendgewicht eines Alu-Faltrads um fast 10 Prozent und
- der Kaufpreis zwischen EUR 55 und EUR 75 (je nach Anbieter und Angebot).

Tröstlich ist nach dem Kauf die
- hohe Wertigkeit und Verabeitungsqualität des Schlosses und
- die praktische Aufbewahrungstasche des Schlosses mit zusätzlichen Klettbändern für flexible Montage.

Aber: bei einem kompakten Faltrad oder solidenTrekkingrad ist die montierte Schlosstasche (ich habe das Schloss mit den Schrauben der Flaschenhalterung fixiert - konnte dann auf die mitgelieferten Klettbänder verzichten) super kompakt am Fahrrad. Nichts steht über oder klappert.

Das Hantieren mit dem Schloss verlangt etwas Übung - insbesondere wenn man nicht will, dass das lose Ende des Schlosses unkontrolliert gegen den Lack des Fahrrads knallt.

Wie oft angemerkt sind die 90 cm Umfang eher knapp bemessen - es gelingt daher fast nie, den Radrahmen, das Hinterrad und einen Laternenpfosten gleichzeitig zu umschließen. Ich entscheide mich meistens dafür, den Radrahmen an einem Pfosten anzuschließen - dann kann niemand das Rad wegschleppen.

Das klassische 6000er-Schloss bietet eine mittelhohe Sicherheit, allerdings nicht so hoch, dass Stiftung Warentest wie beim "Monster"-Schloss Abus Bordo Granit-XPlus (Sicherheitsstufe 15 statt 9, 1,6 kg statt 1,2 kg, Kaufpreis über EUR 100 statt EUR 55-75) ein "gut" erteilen würde (Heft "Test" 04/2013). Aber: Faltschlösser und Zahlenschlösser haben ihre praktischen Vorteile und einige Nachteile.

Für mich ist das hochwertige Bordo 6000/90 ein guter Kompromiss zwischen preiswerten Kabelschlössern, unflexiblen Bügelschlössern (kommen aus meiner Sicht für ein Faltrad nicht in Frage) und den zwar als sehr aufbruchsicher eingestuften "Monsterschlössern" mit Kaufpreisen über EUR 100 und Gewicht über 1,5 kg in Frage.

"Sicher" ist dieses Schloss so lange, wie nicht jemand Zeit und Gelegenheit hat, mit großem Gerät (einem Bolzenschneider) in Ruhe das Rad aufzuhebeln.

Nachts und an abgelegenen Stellen würde ich ein hochwertiges Rad tatsächlich nur mit einem sehr guten Bügelschloss absichern...

Für vieles Alltägliches ist das Bordo 6000/90 (mit 90 cm Bügellänge) ein hervorragender Kompromiss zwischen Sicherheit und Praktikabilität (Anmerkung: 75 cm Bügellänge des 6000/75 sind m.E. in der Regel zu wenig).

Sollte diese Rezension bei der Entscheidungsfindung helfen, so freut der Rezensent sich über einen Klick auf "hilfreich".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ABUS Sollbruchstelle Schlüssel, 21. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: ABUS Faltschloss Bordo 6000/90 cm (Ausrüstung)
Habe mir das Bordo 6000/90 gekauft, nachdem ich mein Bordo Granit X-Plus 6500/85 zurückgeschickt hatte. Beim Granit X-Plus ist der Schlüssel nach 11 Monaten abgebrochen. Beim Bordo 6000/90 nun schon nach 4 Monaten. Sowas ist mir bisher nur bei Abus passiert, nicht einmal bei Billigschlössern. Bis auf den Schlüssel kann ich die Schlösser empfehlen. Mehr jedoch das 6000er, da dieses leichter und nicht so klobig ist. Und man kann sich dafür Schlüssel nachmachen lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Meins wurde mit Bolzenschneider(?) geknackt, 7. Oktober 2012
Von 
Erbsenzähler (Leonberg, Baden-Württemberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
4 Jahre lang war ich mit diesem Schloss zufrieden. Es ist äußerst praktisch, weil durch die Gelenke flexibel. Außerdem konnte ich meinen (neu recht teuren) Radhelm mittels Durchstecken des Schlosses (hatte keine Fliegengitter) bei überdachten Fahrradständern und/oder passender Witterung problemlos mit abschließen.

Bis - ja bis letzten Dienstag irgend ein "Mechaniker" das Schloss durchzwickte. Versicherungstechnisch vorteilhaft für mich ist, dass er das Schloss (und meinen Helm) am Tatort zurückgelassen hat. Anhand der Schnittstelle behaupte ich (als mechanischer Laie allerdings), dass es keine Flex, sondern ein Schneidgerät war -- wohl ein Bolzenschneider. Der ganze Vorgang dürfte sehr schnell (<1 Minute) vonstatten gegangen sein, da er (oder sie, hihi) das Schneidgerät offenbar nur einmal angesetzt hat.

Es sei hier also als Warnung formuliert, dass es -- zumindest im "Ländle" ;-) -- tatsächlich Diebe gibt, die Werkzeug dabei haben, um dieses Schloss hurtig zu knacken.

Für mein nächstes Fahrrad werde ich mir wohl ein Bordo Granit zulegen und mal hoffen, dass der passende Bolzenschneider (>1,2 m lt. einer einschlägigen Website, einfach "abus bordo granit x-plus bolzenschneider" googlen!) zu unhandlich ist, um einen solchen Diebstahl zu wiederholen. Die ca. 600 g Extragewicht muss ich dann wohl verschmerzen oder an anderer Stelle einsparen -- weniger essen oder so ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen leider nach einem Jahr schon defekt, 9. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe das Schloß nun ein Jahr, die anfängliche Begeisterung ist dahin. Das Schloss laesst sich nur noch sehr schwer öffnen, da das Zylinderschloss nicht mehr fest verankert ist und lose ist. Dadurch man kaum eine Chance hat das Schloss zu öffnen oder zu schliessen, da die Bolzen immer im weg stehen. Brauche manchmal bis zu 5 Minuten dafür
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fahrrad noch nicht gestohlen, Komfort aber gering, 6. Mai 2013
Von 
M. Iltzsche (Dresden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: ABUS Faltschloss Bordo 6000/90 cm (Ausrüstung)
Habe mir 2 Schlösser dieser Art für mein Fahrrad gekauft. Bis jetzt hat es noch niemand gestohlen, so weit so gut.
Nachteilig an diesen Schlössern ist aber ihre "Länge". Die ist nämlich etwas zu kurz, so das selbst das Anschließen des Vorderrades am Rahmen nicht einfach ist. Beim Anschließen des Rades an Stangen ebenfalls problematisch.
Außerdem klemmen regelmäßig die Schlüssel so dass man 2/3 mal ansetzten muss um aufzuschließen.
Und noch etwas zur Fahrradhalterung. Die ist so straff, dass man sie kaum zu bekommt, weshalb ich, und alle die ich kenne und auch so ein Schloss haben, mit offener Halterung fahren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Qualität und gute Kundenfreundlichkeit, 18. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: ABUS Faltschloss Bordo 6000/90 cm (Ausrüstung)
Das Produkt weist gute Qualität und hohe Sicherheit auf. Einziges Manko des Schlosses ist, dass der Schließzylinder bei Regen nicht vor der Feuchtigkeit geschützt werden kann. Ansonsten lohnt sich das Schloss, wenn man sein Fahrrad sicher "anketten" möchte. Auch der Mitgelieferte Halter zur Anbringung des Schlosses am Fahrrad während des fahrens ist eine gute Idee :)
Bei der Kaufabwicklung war alles gewohnt unkompliziert und die Ware wurde rasch versandt. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es macht, was es machen soll, 14. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe lange überlegt, ob ich zu dem Schloß etwas schreiben soll.
Basierend auf den guten Erfahrungen mit dem Vorgänger-Model habe ich mich zum Kauf dieses Schlosses entschieden. Über das Gewicht ist mehr als genug gesagt worden.
Die Verarbeitung ist Gut bis sehr gut. Durch die Gummierung des Metals gibt es so gut wie keine Lackschäden. Die Länge des Schlosses ist endlich auch OK, wobei das Schloß nicht so handlich wie ein Spiralschloß ist. Das muss man einfach wissen und berücksichtigen. Ob der neue Schließzylinder und Schlüssel besser vor Dieben schützt, wird die Zeit zeigen. Mit der Modefarbe weiß wirkt das Schloß nicht zu bullig.
Einziger wirklicher Kritikpunkt ist der Verschluss für die Transporttasche. Die Gummilasche muss extrem gezogen werden, damit man Sie über den 'Nippel' ziehen kann. Hier hat Abus eindeutig einen Rückschritt gemacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider, leider, 26. Oktober 2011
Auch ich war mit Handhabung und Praktikabilität sehr zufrieden - bis vorige Woche Rad (und Schloss) nicht mehr auf dem Hof waren. Der massive, einbetonierte Stahlbügel, an den ich das Radl "gekettet" hatte, war unversehrt und auch weiterhin sehr massiv. Auch viele andere Räder waren noch anwesend, nur meins eben nicht.
Recht offenkundig ein Fall von lock-picking. Das war's dann mit der Freude über mein ziemlich neues BERGAMONT und das anfänglich so brauchbar scheinende Sicherungsgerät. Für Profis ist letzteres wohl kein echtes Hindernis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen