Kundenrezensionen


100 Rezensionen
5 Sterne:
 (39)
4 Sterne:
 (27)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (10)
1 Sterne:
 (17)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen HTC HD7 Smartphone, top !!!
Seit dem Kauf dieses HTC HD7 Smartphones habe ich praktisch ein Allround-Gerät, mit dem ich telefonieren, Route finden, orten, spielen, umrechnen, photographieren und am wichstigsten im Internet surfen kann. Alles in einem. Darüber hinaus sind die Optik, Design, Handhabung und vor allem Technik nahezu perfekt! Ich bin damit sehr zufrieden und wollte es hier...
Veröffentlicht am 12. Mai 2011 von Christian

versus
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein Smartphone, dass auf Grund des Akkus nur für Handyfunktionen genutzt werden kann!
Nur um es von Anfang an klarzustellen: Ich finde Windows Phone 7 toll und nutze schon seit 4 Jahren diverse mobile Betriebssysteme von MS. Das aufgeräumte User- Interface und die Facebook Integration heben es von anderen Systemen ab. Auch auf dem HTC HD7 läuft WP7 absolut flüssig und speziell das Internet surfen und das E-Mail schreiben funktionieren auf...
Veröffentlicht am 16. Februar 2012 von mfjg


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen HTC HD7 Smartphone, top !!!, 12. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTC HD7 Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) Touchscreen, Windows Phone 7 OS, 5MP Kamera, GPS, Dolby Mobile, 8 GB interner Speicher, ohne Branding) schwarz (Elektronik)
Seit dem Kauf dieses HTC HD7 Smartphones habe ich praktisch ein Allround-Gerät, mit dem ich telefonieren, Route finden, orten, spielen, umrechnen, photographieren und am wichstigsten im Internet surfen kann. Alles in einem. Darüber hinaus sind die Optik, Design, Handhabung und vor allem Technik nahezu perfekt! Ich bin damit sehr zufrieden und wollte es hier weiter empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


50 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So schlecht isses nicht, 1. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTC HD7 Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) Touchscreen, Windows Phone 7 OS, 5MP Kamera, GPS, Dolby Mobile, 8 GB interner Speicher, ohne Branding) schwarz (Elektronik)
Im Januar habe ich meinen Blackberry in Rente geschickt und mir ein Android Handy (Defy) zugelegt. Von dem Ding war ich echt angetan und habe es dementsprechent auch benutzt, mit dem Erfolg das ich mit dem Handy viel im Internet unterwegs war. Irgentwann war mir das Display zu klein und ich wollte was grösseres. Meine Wahl viel auf das HD7. Also Bestellt, alles Eingerichtet und ausprobiert. Was soll ich sagen, ich war mächtig Enttäuscht, denn bis auf den Bildschirm was WP7 nicht so toll. Sachen die ich an Android toll fand gehen plötzlich nicht mehr. Das waren so Banale Dinge wie eine Wetter App, Automatische anzeige der Songtexte beim Musik hören ein guter Barcode Scanner u.s.w.
Dazu kommt ein auf dem ersten Blick abschreckendes Zune und die Akku Laufzeit.
Nach einem Tag hatte ich dann wieder das Defy in Gebrauch. Ich hatte auch schon dem Amazon Rücksende Schein ausgedruck und bin dann mal kurz im Internet auf die HTC Seite gestossen und hab mir mal die Anleitung durchgelesen. Da sah das schon wieder anders aus. Dann mal kurz bei Microsoft vorbeigeschaut und dem Handy eine zweite Chance gegeben.

Was soll ich sagen, es war doch die grosse Liebe, ich gebe es nicht mehr her.
Als erstes hab ich jetzt das NoDo Update aufgespielt, welches auch das Gerät Verbessert, Lautsprecher ist nun Lauter und der Akku hält etwas länger.

Da ich eine XBox habe und dementsprechent auch ein Live Konto ist die Übernahme der XBox Daten kein Problem.
Das Erstellen der Kontakte kann man sehr einfach auf dem Handy machen oder unter live.de.
Sämtliche Daten, welche im Netz eingegeben werden oder geändert werden Automatich auch auf dem Handy geändert.
Mann kann einzelne Kontakte als Kachel auf dem Homescren anlegen, welche sich auch aktualiesieren (Facebook).

Email ist schnell eingerichtet POP und IMAP ist möglich. Der Mail Ordner ist sehr Übersichtlich, es gibt nehmlich nur vier davon, wie bei Outlook oder Live Mail. Wer mal ein Android Mail Konto eingerichtet hat weiss das zu schätzen.

Office ist auch ganz OK, nette Spielerei, Word, Exel und Power Point :)

Die Kamera fand ich erst schlecht, wenn man aber die richtige Einstellung findet ist sie ganz OK. Ich benutze die Einstellung Mittenbetont (Focus) und bin ganz zufrieden. Fotos werden auf Wunsch mit einem Geo Tag versehen. Das Hochladen erfolgt wenn man es möchte Automatisch und kann ganz bequem Zuhause am PC betrachtet werden, OHNE DAS HANDY ZU BENUTZEN.

Die ganze Oberfläche ist aufgeräumt, die Apps allerdings nicht. Den die werden nach Buchstaben Sortiert und müssen erst gesucht werden.

Copy und Past ist sehr schön eigeplegt worden. Bei meinem Defy war das so, Menü Taste drücken, Mehr, Text Kopieren auswählen.
Dann Anwendung öffnen, wo man den Text einfügen möchte. Dann wieder Menü, Mehr, Text Einfügen.

Bein HT7 ist das so, Finger auf das Wort, welches man Kopieren möchte, dann den Rahmen erweitern (Buchstabe, einzelnes Wort oder ganzen Text, wie beim Windows PC) und es erscheint ein Symbol. Das bleibt jetzt über der Tastatur und braucht nur gedrückt werden wenn man etwas Einfügen will.

Sprache beim Telefonieren ist Super. Der Bildschirm besteht aus Glas und fühlt sich auch so an.

Mit dem Akku ist das bei mir so, ich hab mir das mal alles Notiert beim rumspielen. Handy liegt nur rum, Mails werden alle 60 min. abgerufen hält er ca. 1 Woche.

2 Std. Internet, 2 Std. Mp3 Player und eine Stunde Daddeln bringt ihn runter auf ein drittel restlauf Zeit. Das reicht dicke über den Tag. Abends an die Steckdose und zum Frühstück wieder abnehmen ist nicht so schlimm.

Ich habe das Gerät jetzt 4 Wochen in Gebrauch und mir gestern mal mein Defy wieder angesehen. Ich war echt Erschrocken über die zugekleisterten Seiten. Überall waren kleine Icon mit irgentwelchen Funktionen. Hat mich früher nicht gestört und würde mich auch nach kurzer Zeit nicht mehr Stören. WP7 sieht einfach aufgeräumter aus. Ist aber Geschmackssache.

Für den normalen Nutzer ist WP7 wirklich gut.

Achja, meine Apps gibt es auch für WP7 (Barcode, Songtexte u.s.w.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


86 von 96 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Handy - wenn man weiß was man will!, 1. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich werde versuchen, das HD7 so objektiv wie möglich zu bewerten. Auch werde ich NICHT WP7 mit in die Bewertung einfließen lassen, obwohl ich weiter unten meine Meinung dazu noch äußern will, da es vielleicht doch für den einen oder anderen kaufentscheidend sein wird.

Das HD7 ist meiner Meinung nach ein tolles Gerät. Es wird oft bemängelt dass es aus Plastik ist und nicht aus Alu so wie das Vorgängermodell oder das Android-Gegenteil, diese Kritiken kann ich jedoch nicht nachvollziehen. Das HD7 fühlt sich einfach nur super an. Die gummierte Rückseite sieht extrem edel aus, wird wohl so gut wie nie verkratzt sein, und liegt klasse in der Hand. Der Bildschirm ist aus hochwertigem Glas und leicht eingelassen, so dass man das Gerät umgedreht auf den Tisch legen kann, ohne Angst haben zu müssen dass es verkratzt. Wer, so wie ich, jedoch eine Bildschirmfolie draufklebt, bekommt einen bündigen Bildschirm. Der Kamera- und Power-button haben eine sehr tiefen Druckpunkt, was ich jedoch zu schätzen weiß - ich schalte nicht mehr, so wie auf meinem alten Handy, andauernd unabsichtlich die Kamera ein.
Hier liegt jedoch auch einer meiner zwei Kritikpunkte: der Wippschalter zum steuern der Lautstärke ist so lose, das man Angst haben muss er würde gleich rausfallen. Wenn das Handy vibriert oder man es einfach mal in die Hand nimmt und schüttelt, klappert der Wippschalter laut und deutlich. So etwas sollte in dieser Preisklasse nicht passieren. Der zweite Kritikpunkt den ich habe ist der Akku. Ein paar Stunden herumspielen (Emails checken, SMS schreiben, etc) ist der Akku leer. Ich habe das Gerät innerhalb der ersten 24 Stunden die es in Betrieb war ganze DREI mal anstecken müssen. Ein ETWAS stärkerer Akku wäre nicht schlecht gewesen.
Was man nicht vergessen sollte: Das Handy ist riesig. In meinen Händen liegt es noch gut, ich habe aber auch große Hände. Es mit einer Hand zu halten und vollständig zu bedienen ist unmöglich. Wer also kleine Hände hat, oder etwas kleines, handliches sucht, liegt hier falsch. Wer jedoch eine ordentliche Tastatur auf dem Bildschirm möchte, hin und wieder Videos schauen will ohne dabei vom Augen-zukneifen Kopfweh zu bekommen, oder einfach mal eine ganze Webseite auf einem Handybildschirm sehen will, der ist hier richtig beraten. Doch wie steht es um die Qualität dieses Bildschirm-monsters? Es ist ja bekanntlich kein "retina-display" und kann sich nicht mit den Zahlreichen anderen Geräten messen, die AMOLED's und was weiß ich nicht alles einbauen. Hierzu sage ich eins: bullshit. Es stimmt, wenn man das HD7 neben einen Apfel legt oder mit einem AMOLED-Gerät vergleicht, dann sieht es nicht so hell, nicht so kontrastreich und nicht so scharf aus. Wer aber nur das HD7 in der Hand hält (und bei der Größe bleibt einem eh nichts anderes übrig) der wird sich über den hervorragenden Bildschirm freuen. HD-Videos sehen gestochen scharf aus, ebenso wie kleine Schrift. Auch die Blickwinkelabhängigkeit mag nicht so gut sein wie bei anderen Geräten. Wenn ich jedoch mein Handy in der Hand halte, dann schaue in aller Regel nach gerade darauf, und nicht schief. Und Videos in Spielfilmlänge sehe ich mir mit einem Freund darauf sicher nicht an, somit ist für mich die Winkelabhängigkeit auch nicht von Wichtigkeit. Die Farben sehen satt und kräftig aus, und dass der Bildschirm zu dunkel sein könnte - darauf kommt man erst gar nicht (auch nicht draußen im Sonnenlicht). Natürlich ist dies eine subjektive Meinung. Rein technisch gesehen ist es anderen Geräten hier unterlegen. Was aber für mich wichtig ist wenn ich etwas in der Hand halte ist meine subjektive Meinung. Und die ist, dass der Bildschirm klasse ist.
Auf einem schönen Bildschirm sollten auch schöne Bilder zu sehen sein. Deswegen ist es praktisch dass das HD7 auch eine Kamera hat. Welche, genau wie das Display angeblich nicht so toll ist wie die der Konkurrenz. Mag sein. Ich bin ambitionierter Hobby-Fotograf und besitze auch eine teure SLR. Somit kann ich sagen dass es mir eigentlich egal ist was mein Handy für eine Kamera hat. Für Schnappschüsse reicht die Qualität allemal. Für mehr wird jemand, dem die Qualität seiner Fotos so extrem wichtig ist sein Handy aber auch nicht nützen. Die Videoqualität ist auch in Ordnung; hier gilt das gleiche wie bei den Fotos: wer eine Kamera haben will, soll sich eine Kamera kaufen, kein Handy.
Was mich zum Lautsprecher bringt. Es stimmt, der Lautsprecher ist vor allem eines: mies. Aber ist das nicht auch egal? Er soll laut klingeln, das tut er. Musik jedoch höre ich ausschließlich über Kopfhörer. Und hier ist der Klang super. Das HD7 eignet sich also nicht zum im-Zug-mit-lauter-Handy-Musik-proletieren. Aber soll das jetzt was schlechtes sein?
Zu guter letzt will ich auf die inneren Werte des HD7 kommen. Und die sind super. Das OS läuft flüssig, nichts stockt - die Bedienung macht dadurch einfach nur Spaß.
Das HD7 bekommt deswegen von mir volle Punktezahl. Perfekt ist es zwar nicht, das ist ja bekanntlich nichts, und das HD7 kommt auf jeden Fall schon mal sehr viel näher dran als jedes andere Handy das ich in der Hand gehalten habe.

+super Verarbeitung, wertige Materialien
+großer Bildschirm
+GUTER Bildschirm
+flüssige Bedienung

~Kamera
~Lautsprecher

-zu schwacher Akku
-klappernder Lautstärkenregler

Was ich auch noch schnell erwähnen will, ist das O2-Branding auf meiner 16GB-Version. *Eigentlich* gibt es keinen Unterschied zu ungebrandeten Versionen. Auf der Verpackung ist ein O2-Sticker. Auf dem Handy äußerlich nichts. Auch beim Start-up kommt kein O2-Splash. Lediglich die Kachel-Farbe lässt sich auf "o2accent" umstellen. Der wohl größte Unterschied ist die Freigabe von Updates. Vor wenigen Tagen hat MS ein "probe-Update" herausgegeben, welches die Verteilung von Updates in Vorbereitung auf das angekündigte, große Update, prüfen sollte. Dieses ist nach wie vor nicht für von O2-Gebrandete Geräte verfügbar. Dies wird angeblich gemacht, um Engpässe bei der Verteilung zu vermeiden.

Somit komme ich dann zu Windows Phone 7.
Und ich finde es super. Die Bedienung ist intuitiv und genial. Da kommt kein Android, kein iOS, kein Symbian, kein Maemo, etc. mit. Nicht annähernd. Das Design ist modern, übersichtlich, schlicht, elegant und Bedienerfreundlich. Und nein, ich bin kein Windows-Fanboy. Ganz im Gegenteil. Ich habe schon iPods und Linux gehabt, habe Microsoft-Produkte immer Kritisch betrachtet. An WP7 gibt es jedoch wenig zu meckern. Sicher hat es noch kleine Kinderkrankheiten. Kein Copy & Paste usw. Aber es ist ja auch erst ein paar Monate alt und Microsoft hat versprochen hier nachzubessern.
Die Integration von sozialen Netzen ist perfekt gelungen. Ohne meine Kontakte auf der SIM-Karte gespeichert zu habe, habe ich innerhalb von ca. 5 Minuten alle Kontakte auf dem Handy gehabt.
Man muss eine LiveID von Microsoft haben. Das hat mich leicht gestört. Hierzu muss man jedoch sagen dass man sein Gerät bei der Konkurrenz genauso aktivieren muss.
Die zwangsweise Bindung an Zune, jedoch, stört mich nicht im geringsten. Ich hatte zuvor nur iTunes installiert und war der Meinung es sei das einzig wahre Programm für Musik - (Zune, WÄH, was ist das) - diese Meinung hat sich aber GANZ schnell nach der Installation geändert. Genauso wie das UI von WP7 ist das UI von Zune einfach nur genial. Tausend mal moderner als iTunes, übersichtlich, schick und praktisch. Seitdem ich Zune installiert habe, habe ich iTunes kein einziges mal mehr verwendet. Demnächst werde ich es de-installieren.
Auch der Marketplace spricht mich sehr an. Ich hatte vor dem Kauf bedenken, dass dieser womöglich noch total leer sein würde, das keine guten Apps zur Verfügung stehen würden. Ist aber nicht so. Inzwischen hat er sich ansehnlich gefüllt, und bei einem so großen Namen wie Microsoft kann man sich darauf verlassen, dass Entwickler haufenweise auf den WP7 Zug aufspringen werden und kräftig entwickeln werden. Schlecht ist hier nur, dass man nur mit Kreditkarte zahlen kann.

Das HD7 bekommt von mir somit eine klare Kaufempfehlung - mit oder ohne WP7.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 3 Jahre später..., 11. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: HTC HD7 Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) Touchscreen, Windows Phone 7 OS, 5MP Kamera, GPS, Dolby Mobile, 8 GB interner Speicher, ohne Branding) schwarz (Elektronik)
Ich habe das Windowsphone vor fast drei Jahren hier auf Amazon gekauft weil mich einfach viele Spielereien überzeugten. Ich bin kein großer App-Mensch, entsprechend konnte mich auch die Kritik, die man überall gegen das OS erhob, am Kauf hindern.
Inzwischen hat sich diese Situation jedoch auch geändert, Windows bringt langsam aber sicher viele viele Apps auf den Markt und es werden täglich mehr. Whatsapp, Skype, Twitter, das ist so das, was ich brauche, und mit diesen Apps im "Windowsstyle" war ich hochzufrieden.
Die Verarbeitung ist ein Traum. Als ich es bekam war ich 15 und ein Tollpatsch. Mir ist das Handy schon so oft hingefallen, auch auf Fliesen und Steinboden, aber es hat nur kleine Kratzer an der Erhebung rund um den Bildschirm, die ihn somit perfekt schützt. Ich habe keine großen Hände, im Gegenteil, aber auch bei mir lag es perfekt in der Hand und hat sich gut angefühlt. Vor allem der Ständer hinten bei der Kamera war super, so konnte ich auf meinen Reisen durch die BRD wunderbar Filme und Musikvideos gucken, ohne, dass mir die Hände irgendwann abfielen.
Die Kameraqualität kam mir gegen Ende schlechter vor, als ich es von einem Handy dieser Klasse erwartet habe. Auch die geringe Akkulaufzeit gefiel mir gar nicht, nach einem mittelschweren Disaster, bei dem ich in Hessen statt in Rheinlandpfalz landete und mein Handyakku leer war habe ich aber einen Ersatzakku bekommen, mit beiden zusammen kam ich musikhörend und Spiele spielend wunderbar den ganzen Tag und länger aus.
Die Qualität des Displays zeigte sich nicht nur in seiner Unzerstörbarkeit (Tatsächlich hatte es nur 2 Kratzer, nach 3 Jahren in MEINER Benutzung: wow!) sondern auch in der Bildqualität, die wirklich mehr war, als ich mir wünschen konnte. Auch das hat viele HD-Filmerlebnisse ermöglicht, die sonst nicht möglich gewesen wären.
Bei mir hat keiner der Schalter und Knöpfe jemals geklappert, dabei haben mein Handy und ich, wie gesagt, einiges erlebt. Ein wenig locker fühlte der Lautstärkeregler sich an, aber nicht so, dass ich Angst gehabt hätte, er fiele mir bald entgegen.
Ich war wirklich sehr verliebt in mein Windows Phone und bin sehr traurig über den Verlust, es wurde mir gestern gestohlen. Jedoch befinde ich mich hier auf dieser Seite eigentlich gar nicht für eine Rezension, sondern weil ich mit dem Gedanken spiele, mir jetzt das gleiche Handy noch einmal zu kaufen. Hier weiß ich, was ich kriege. Und was ich kriege gefällt mir.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


59 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Gerät mit großen Problemen, 3. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: HTC HD7 Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) Touchscreen, Windows Phone 7 OS, 5MP Kamera, GPS, Dolby Mobile, 8 GB interner Speicher, ohne Branding) schwarz (Elektronik)
Ich besitze das HD7 nun seit knapp 2 Wochen.

Die technischen Details über Klinke-Buchse usw. lasse ich wie immer weg und berichte lediglich über meine persönlichen Erfahrungen.

Das Menü ist mit seinem "Hub"-Aufbau sehr übersichtlich gestaltet. Viele Informationen lassen sich auf den ersten Blick einsehen. Das Menü läuft absolut flüssig und die Animationen lassen das OS sehr hochwertig erscheinen.

Der Internetbrowser arbeitet ebenfalls sehr schnell.

Nun zum negativen Teil:

1. Das System läuft noch nicht Stabil! Es passiert hin und wieder, dass sich einzelne Programme nicht mehr öffnen lassen (z.b. Zune Musik&Videos).

2. Desweiteren ist das gesamte System bei mir (zumindest 1x) bei mir komplett gecrashed. Das Problem lies sich nur beheben, indem ich den Akku rausgenommen habe.

3. Die Anrufliste ist sehr unübersichtlich gestaltet und wird (wie auch die SMS), nicht nach Datum des Anrufeingangs sortiert, sondern alphabetisch nach Name des Anrufers. Wer nicht glaubt, dass das ein Störfaktor ist, der sollte mal darüber nachdenken wie es sich verhält, wenn man einen Anruf in Abwesenheit hat, sich in die Liste klickt und erstmal durchscrollen muss wer das gewesen sein könnte. Wer kam denn auf die Idee das so zu gestalten?!

4. Der Marktplatz lässt nur Kreditkartenzahlung zu.

5. Leichte "Bugs" im OS. Z.b. hat mein Handy nicht mehr geklingelt, als ich im Hintergrundprogramm "Musik & Videos" ein Lied nicht beendet hatte, sondern lediglich pausiert.

6. gestartete Film lassen sich nicht stoppen und von vorne Anfangen.. man kommt nur zum Anfang, wenn man die zurückspulen-Taste gedrückt lässt. Zum Stoppen des Films ist nur die Pausieren-Taste vorgesehen.

7. Wenn ein Lied gestartet wird und mit der pausieren-Taste gestoppt, bleibt dieses bis zum Neustart des Gerätes im Hintergrund ausgewählt (das hat dazu geführt, dass der Klingelton Anruf/SMS nicht mehr losging)

8. Zwar die Absicht von Microsoft, dennoch störend: man kann teilweise einfach zu wenig einstellen. Microsoft wollte hier klar zu den Vorgänger-System abgrenzen und sich nicht in Zahlreichen Untermenüs verlieren. Das ein oder andere wäre aber dennoch schön gewesen.

Positiv:

1. Wir nutzen in unsrem Büro ausschließlich Windows-Live zur Terminverwaltung. Das System lässt sich nahezu Perfekt in Windows-Live intergrieren und aktualisiert die Termine, welche auf dem Gerät eingetragen werden SOFORT mit dem kalender, sodass die Termine auch auf dem PC dargestellt werden.

-> so weiß unser Innendienst sofort wo und wann ich einen Termin habe und kann mir Termine mit notizen Eintragen, welche mir dann auf dem Handy umgehend angezeigt werden.

2. Es ist (entgegen der Meinung vieler Nutzer) sehr wohl möglich mehrere Windows-Live Kalender zu integrieren, welche ich dann einfach bei der Eintragung auswählen kann.

3. Der Marktplatz ist dafür, dass er noch in den Kinderschuhen steckt schon sehr Umfangreich gestaltet.

4. Der angekündigte support von Microsoft in Bezug auf das OS lässt viel Hoffnung zu, dass das System bald einwandfrei läuft.

5. Die oft beklagte Akkulaufzeit lässt sich durch die Auswahl von Hintergrund "hell" auf "dunkel", ausschalten von wlan, ortung und 3G fast verdoppeln. Diese funktionen benötigt man nicht in jeder Situation, lassen sich im Fall von Notwendigkeit mühelos einschalten und müssen meiner Meinung nach nie simultan ausgeführt werden.

Mein Gerät hält so gute 2 Tage durch. Desweiteren lässt sich der Akku durch einen stärkeren Austauschen.

Fazit:

Alles in Allem hat das Gerät seine Schwächen, doch ich würde es jederzeit wieder kaufen. Für den verhältnismäßig hohen Gerätepreis erhält man auch sehr viel technische Raffinesse.

Die Vorteile überwiegen klar die Nachteile. Zusätzlich gibt es durch MS support die Aussicht auf Ausmerzung der Kinderkrankheiten des Betriebssystems.

Nach dem 1. Update was für Januar angekündigt wurde kann ich mehr zur Fehlerbehebung sagen.

Bei Verbesserung der o.g. Punkte bekommt das Gerät volle 5/5 Punkte und lässt m.E. jedes Spielhandy mit Apfel-Logo funktional, als auch optisch, weit hinter sich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


55 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hohes Smartphone-Niveau mit kleinen Tücken, 16. November 2010
Rezension bezieht sich auf: HTC HD7 Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) Touchscreen, Windows Phone 7 OS, 5MP Kamera, GPS, Dolby Mobile, 8 GB interner Speicher, ohne Branding) schwarz (Elektronik)
Wenn man ein Gerät wie das HTC HD7 heute bewertet, muss man natürlich genau unterscheiden zwischen dem brandneuen Windows Phone 7 und dem was HTC hierzu bietet. Allerdings trennen kann man beides nicht immer.
Die HTC-Hardware ist auf sehr hohem Niveau, edel, hochwertig, funktionell. Naturgemäß ist ein Gerät mit einem so großen Display nicht immer das Handlichste. Aber das HD7 liegt sehr gut in der Hand, besser als z.B. das glatte Samsung Galaxy S vergleichbarer Größe. Windows Phone 7 muss man mögen oder nicht: es hat die Nachteile eines geschlossenen Systems, dafür aber auch einige klare Vorteile. Das Look&Feel gefällt mir jedenfalls ausgesprochen gut und steht selbst hinter IPhone nicht zurück.

Die Vorteile und Nachteile aus meiner persönlichen Sicht:
+ Großes Display für hervorragend lesbare Texte und sehr gute Bild- und Videowiedergabe
+ Die beste Office-Integration auf einem Smartphone überhaupt; schnell wie ein PC, man kann echt lesen und problemlos editieren, selbst mit Kommentarfunktion
+ beste Email-Funktionalität aller OS (man sieht z.B. auch seine gesendeten Emails)
+ sehr guter Browser, schnell, saubere Darstellung; Fenster werden im Fenster aktualisiert (andere OS öffnen über den Shortcut auf dem Homescreen jedesmal ein neues Fenster)
+ alles geht flott und vollkommen ruckelfrei vonstatten, Look&Feel in Verbindung mit Windows Phone 7 ist ganz hervorragend, intuitiv und sehr ansprechend (sicher Geschmacksache)
+ von der Kamera abgesehen, funktioniert alles für ein neues OS und Hardware ausgesprochen stabil und vollständig
+ Akku hält trotz nominell geringer Leistung bei mir länger als bei den meisten anderen Smartphones
+ es macht Spass!

+/- Die Synchronisierung ist noch unvollständig, es sei denn man geht über Google-Sync (funzt hervorragend)
+/- Austausch von Dateien zZ sehr umständlich; mit der vorbereiteten Skydrive-Funktion wird das aber sehr funktionell gelöst sein
+/- Marketplace bietet etliche sinnvolle Apps, ist aber erst im Aufbau; lästig: Suche geht immer über gesamten Bestand, also z.B. auch über Musik wenn man bei Apps suchen will, und ist daher unbrauchbar

- Kamera: die Fotoqualität ist miserabel, Autofocus funktioniert nur im Makro-Bereich (beim meinem HD7; gehe mal davon aus, dass HTC den Bug fixt)
- Lautstärke selbst bei 100% zu gering
- Druckpunkt der Tasten schlecht
- Hinweis: Kein austauschbarer Speicher, kein USB-Drive (ist Windows Phone Vorgabe)

Man könnte noch vieles über die Erfahrung mit Windows Phone 7 schreiben, aber es geht hier um das HD7. Dieses Gerät kann ich jedem voll empfehlen, es sei denn man legt sehr viel Wert auf eine funktionierende Kamera - was hoffentlich bald nachgebessert wird. Werden die genannten Bugs gefixt, gibt es auch 5 Sterne. Fazit: Win Phone 7 und HD7 eine hervorragend gelungene Kombination.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen HTC das THC unter den Smartphones, 1. Mai 2011
Ich möchte hier das HD 7 mit 16 GB bewerten und meine Erfahrungen nach einem Monat Benutzung darlegen.

Da man die Technischen Daten der Produktbeschreibung entnehmen gehe ich jetzt näher darauf ein.
Noch kurz vorab zum Branding. Das einzigste woran man erkennt dass das Handy ein Branding hat ist dass man bei den voreingestellten Farben neben Rot etc. Auch den Farbton o2accent findet. Mehr ist es nicht, kein Logo auf dem Handy in dem Handy und auch beim einschalten kein o2 Startlogo etc.

Touchscreen-Bedienung:
Handy liegt gut in der Hand, jedoch ist der ganz obere Bereich des riesigen Displays kaum erreichbar wenn man es mit einer Hand hält und mit dem Daumen bedient. Mann muss schon einen kleine Spagat mit Daumen und Zeigefinger machen um gaaanz oben hinzukommen. Um Daumenkrämpfe zu vermeiden sollte man eher die Zweihandbedienung wählen. Aber bei dem Riesendisplay gerne!
Das Touchscreen hat Multitouch etc. , ist ja eh Standard bei den Smartphones heutzutage. Mehr gibts dazu auch nicht zu sagen.

Tasten:
Ja ja ja... Die Tasten... Manchmal ist es schon lustig den Leuten das Smartphone in die Hand zu geben und ihnen zuzusehen wie sie vergeblich 10-15 mal den Einschaltknopf drücken bis etwas passiert... Auf die Frage: ,, gehört das so?'', kann man ganz gut mit einem: ,, Das ist so was wie eine Wegfahrsperre fürs Handy'' antworten. Der Knopf hat einfach keinen Druckpunkt sondern es fühlt sich einfach an als ob er kaputt ist. Das gleiche Spielchen bei dem Kameraknopf. Die Lautsprechertasten lassen sich zwar besser drücken, aber wenn man das Handy schüttelt meint man, man hat ein Ü-Ei in der Hand so scheppert die Leiste. Ich weiß nicht ob der Chefingenieur von HTC seinen 9 Jährigen Sohn in den Schulferien die Tasten entwickeln lassen hat, aber da hat sich HTC keinen Gefallen getan.
Einzig und allein die Touchscreentasten unter dem Display funktionieren einwandfrei. Wenn da nicht die Suchen Taste wäre. Die Suchen-taste und ich führen jedenfalls kein freundschaftliches Verhältnis, denn jedes mal wenn man das Handy quer hält z.B. beim spielen kommt man min. 1x auf die Suchen-taste. Das nervt unwahrscheinlich. Da ich es jetzt weiß halte ich das Handy ein bisschen anders und es passiert nicht mehr so oft aber das ist keine Lösung. Microsoft sollte die Suchen-taste per Software abschalten lassen können.

Display:
Punkt für HTC. Groß, größer, HD 7. Es lässt sich bei normalem Licht gut ablesen und die Software regelt die Hintergrundbeleuchtung ganz gut. Leider ist auch nur die Automatik brauchbar im Menü, da man nur drei Stufen von Niedrig bis Hoch auswählen kann. Wenn man mal ein Iphone in der Hand hat dann muss man schon ein wenig näher hingehen. Das Handy selbst ist auch optisch nicht unbedingt ein Hingucker aber durch das riesigen Display hat man auf jedenfall ein paar Blicke sicher. Die Auflösung bei allen Win 7 Phones gleich, jedoch je größer das Display desto mehr sieht man die Pixel natürlich. Und wenn man die Pixel finden will dann findet man sie auch. Ist halt kein Retina Display, aber ich finde auch das ein Display in dieser größe mit einer Full-HD Auflösung genau so sinnvoll wäre, wie einen Full HD Fernseher unterm Küchentisch zu montieren um ein bisschen Licht unterm Tisch zu haben falls die Kinder mal wieder was fallen lassen.
Mir reichen 480 x 800 Pixel vollkommen.

Lautsprecher:
Falls Sie vorhaben am Wochenende ihre Gettoklamotten anzulegen und gestresste Leute in der U-Bahn mit Hip Hop Musik aus dem Handy zu nerven sollten Sie auch eher zu einem direkten Musikhandy greifen da der Lautsprecher erwartungsgemäß nicht der beste ist. Bei voller Lautstärke hört er sich an wie ein richtig schlechter E-Gitarrenverstärker.

Akku:
Naja ein Smartphone mit eingebautem Kernfusionsreaktor und lebenslanger Akkulaufzeit gibt es noch nicht und wird es auch nicht so schnell geben, aber manchmal würde mir schon reichen wenn es einen ganzen Tag hält.
Vielleicht liegt es auch daran dass ich mit meinem Smartphone ins Internet gehe, Musik höre und andere Sachen mache. Wenn ich in Zukunft nur noch telefoniere schaffe ich es vllt. 2 Tage ohne Steckdose statt nur 18 Std. . HTC hätte einfach ein Monochromdisplay einbauen sollen. Aber darauf wird Apple bestimmt schneller kommen.

Kamera:
Zu guter letzt noch zur Kamera des HD 7 (auf den Rest geh ich nicht ein weil bis auf die oben gennanten Sachen und unterschiedlichen Speichergrößen unterscheiden sich die Win 7 Phones kaum).
Wer proffesionelle Aktfotografie betreibt oder gerne Gnus in der afrikanischen Savanne fotografieren will sollte eher zu einer DSLR von Nikon, Canon oder ähnlichem greifen.
Die Cam hat 5 MP und macht ihr Ding bei Tageslicht ganz gut. HTC liefert gleich 2 LED's zur Beleuchtung mit, jedoch sind die mit einer Taschenlampen App eher als Taschenlampe geeignet, da die Bilder immer so einen Grünstich haben mit eingeschaltetem LED Blitz.
Wer sich aber ein Smartphone wegen der Kamera kauft, sollte eher zu einer Kamera mit eingebautem Handy greifen.

Windows Phone 7:
Ja der Streitpunkt Nummer eins. Man muss es einfach selbst ausprobieren ob man mit der Steuerung zurecht kommt. Ich finde es Innovativ und wenn Nokia richtig eingestiegen ist dann hält wird die Entwicklung sicher nochmal einen Zahn zulegen. Ich hatte damals, wie ich oben schon sagte ein Iphone und da gab es auch noch nicht so viele Apps, es gab kein Copy & Paste etc.
Genau die gleichen Probleme die Microsoft momentan noch hat.
Der Appstore (bei Microsoft Marketplace genannt) wächst jeden Tag und die Auswahl an kostenfreien Apps kann sich schon sehen lassen. Bei jeder neuen Konsole dauert es auch seine Zeit bis richtig viele und gute Spiele auf dem Markt sind. Einzig das man momentan nur mit Kreditkarte zahlen kann und die richtig guten Spiele nicht ganz billig sind 6 €) stört mich. Aber als Student habe ich natürlich eine Kreditkarte und kann mir die ganzen Spiele eh leisten. Genial finde ich die Vernetzung mit meinem Hotmail Account. Funktioniert einwandfrei Mails kommen per Push und alle Kontakte sind automatisch in meinem Addressbuch. Wenn ich etwas in den Kalender am PC schreibe, ist es auch sofort auf meinem Handy und andersrum. Auch die Vernetzung mit Facebook ist super da man sofort die Fotos der Leute bei seinen Kontakten hat. Falls Sie besoffen versuchen ihre Freundin anzurufen und kaum mehr Lesen können werden, helfen die Fotos neben den Namen der Leute echt viel! Der Browser arbeitet super, man hat keine Probleme damit er öffnet jede Website. Flash gibt's (noch) nicht. Die Bing-Karten sind auch nichts anderes als Google Maps nur kann man nicht einfach nach Läden etc. suchen. Dafür gibt es aber Apps. Das beste ist eigentlich (für mich als o2 Kunde) das man den Telmap Navigator kostenfrei benutzen kann wenn man bei o2 ist. Auch wenn er mich gleich mal verkehrt herum in eine Einbahnstraße geschickt hat beim ersten Test was die Polizei nicht lustig fand als sie mir entgegenkam).

Fazit:
Bedienung: 2
Tasten: 5
Display: -1
Lautsprecher: 3
Akku: 4
Kamera: 2
Betriebssystem: +2 Mit Multitasking was wahrscheinlich im Herbst kommt 1)

Ich bedanke mich fürs Lesen und freue mich wenn ich helfen konnte.

Update am 03.11.11

Soooo Mango ist raus, es gibt mittlerweile einige Apps die schon Standart sein sollten auf einem OS... aber... ich mag nicht mehr...
1. Akku ist jetzt noch schneller leer als ne Flasche Bier auf ner Baustelle.
2. Die Verarbeitung der Tasten lässt weiter zu wünschen übrig... Mittlerweile hat sich das Chromemakup gelegt und die Tasten oxidieren... fühlt sich super an...
3. MANGO MANGO MANGO... und jetzt... klar das OS ist deutlich besser geworden aber Standartsachen die z.B. Symbian schon vor zig Jahren eingeführt hat gehen immer noch nicht.
WIEEEEE schwer kann es denn bitte sein ein Hintergrundbild zu laden. Klar Speicher bla bla blu blu... aber billigere Androidphones packen das auch mit links.
Ich hab mich damals mit den ersten Iphones eingeschränkt gefühlt. Aber mit WinPhone7 hab ich momentan das Gefühl der Nerd und Aussenseiter ohne Freunde zu sein. Mit Freunde mein ich damit die Apps die es dafür gibt, so richtige Hammerapps lassen sich noch an zwei Händen abzählen. Wenigstens ist endlich WhatsApp und Zattoo am Start. Auch wenn WhatsApp noch einiges nachzubessern hat. Alles in allem ist meine Anfangseuphorie mit Windows Phone 7 verflogen. Das OS ist immer noch das übersichtlichste meiner Meinung nach, jedoch leiden da die Designelemente nachhaltig. Wenn ich am Wochenende mit meinem Hängebauchschwein spazieren gehe und ein tolles Foto mache würd ich das auch gerne als Hintergrund haben und nicht nur als Lockscreen.

Nach laaaanger Benutzung muss ich meine Notenvergabe leeeeider verbessern:

Fazit:
Bedienung: 2
Tasten: 5
Display: 2 (Da es ein wenig heller gehen könnte)
Lautsprecher: 3
Akku: 5 (Da der echt fürn... ist)
Kamera: 4 (Mittlerweile vieeeel verglichen... Ein HD Video sollte schon nach HD aussehen... tut es aber nicht)
Betriebssystem: 2 (Abzug in der B-Note... Microsoft ist immer noch auf dem richtigen Weg. Leider für mich zu langsam. Während andere Porsche fahren, muss ich mich mit einem Porsche mit Opel Corsa Motor zufrieden geben)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein Smartphone, dass auf Grund des Akkus nur für Handyfunktionen genutzt werden kann!, 16. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: HTC HD7 Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) Touchscreen, Windows Phone 7 OS, 5MP Kamera, GPS, Dolby Mobile, 8 GB interner Speicher, ohne Branding) schwarz (Elektronik)
Nur um es von Anfang an klarzustellen: Ich finde Windows Phone 7 toll und nutze schon seit 4 Jahren diverse mobile Betriebssysteme von MS. Das aufgeräumte User- Interface und die Facebook Integration heben es von anderen Systemen ab. Auch auf dem HTC HD7 läuft WP7 absolut flüssig und speziell das Internet surfen und das E-Mail schreiben funktionieren auf dem schönen Display hervorragend. Leider muss ich an dieser Stelle schon zu den (größten) Schwächen kommen:

Die eingebaute 5mpx Kamera ist die schlechteste all meiner bisherigen Kamerahandys! Sobald etwas vor der Linse nur ein wenig in Bewegung ist, wird das Foto unscharf. Also für Schnappschüsse komplett ungeeignet; Und wozu braucht man eine Handykamera sonst?!

Der nächste Kritikpunkt betrifft die Produktbeschreibung bei Amazon: Bei meinen Bestellungen ist das Smartphone ausdrücklich mit einer internen Speicherkapazität von 16 GB angeführt, jedoch musste ich nach dem ersten synchronisieren meiner Musik feststellen, dass ich lediglich knappe 7 GB zur Verfügung hatte. Mittlerweile wird es bei Amazon auch schon richtig mit 8 GB gelistet.

Die schwerwiegendste Tatsache, die das Smartphone als solches fast unbrauchbar macht, ist der viel zu kleine Akku. Wenn man das Gerät nur zum telefonieren und gelegentlichem sms schreiben verwendet, dann kommt man schon 12 Stunden damit durch. Dafür braucht man allerdings nicht de Funktionen, die das HD7 zu einem Smartphone machen, sondern wäre schon mi einem klassischen Nokia etc. Handy gut bedient. Sobald man die E-Mail Push Funktion aktiviert und das Internet zum Nachrichten lesen (geschweige denn zum Videos schauen) verwendet, kann man den Akkubalken beim schwinden beobachten. Mehr als 8 Stunden Laufzeit sind dann unmöglich. Es kann nicht von vornherein vom Benutzer erwartet werden, dass er immer mit dem Ladekabel außer Haus geht, oder das Smartphone noch eine Std laden lässt, damit der Akku wirklich ganz voll ist. Wenn man es unbenützt über Nacht liegen lässt, ist der Akku am Morgen schon zur Hälfte leer.

Schlussendlich muss ich Ihnen vom Kauf des HTC HD7 ausdrücklich abraten, wenn nicht sogar warnen. Falls Sie dennoch das sehr gelungene Microsoft Betriebssystem erleben wollen, dann empfehle ich Ihnen das Nokia Lumia 800, dass bei den angesprochenen Mängeln eigentlich alles besser macht.

MfG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


40 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sehr viel Potential, aber im Moment nicht viel dahinter. Mal abwarten, 17. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: HTC HD7 Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) Touchscreen, Windows Phone 7 OS, 5MP Kamera, GPS, Dolby Mobile, 8 GB interner Speicher, ohne Branding) schwarz (Elektronik)
Hier kommt mein Bericht zu dem neuen HTC HD7.

Ich habe es vor ca. zwei Wochen erworben und nun eine Weile getestet:

Die Verpackung ist klein, aber ansprechend - gute Qualität, das Konzept aber wie ich finde ziemlich von der des Iphones
kopiert- außer, dass diese seitlich aufgemacht wird.
Beigelegt ist alles was nötig ist, Akku, Headset und ebenso wie beim Iphone, ein USB Verbindungskabel + Netzadapter.
Das Aussehen und die Verarbeitung des Zubehörs ebenfalls sehr ansprechend. Allerdings ist das Headset kaum zum Musikhören zu empfehlen.
Ton ist sehr flach, Bässe werden kaum wiedergegeben. Zum Führen der Gespräche reicht es.

Nun geht es an das Gerät selbst so wie die Ergebnisse der einzelnen Tests.

Verarbeitung des Geräts ist sehr solide. Der metallene Rahmen so wie die Glass Front machen einen sehr edlen Eindruck.
Die Rückseite ist aus Plastik, fühlt sich aber leicht gummiert an. Allerdings ist der Rückdeckel extrem dünn, so dass öfterer
SIM Kartenwechsel eventuell zu Verformungen oder gar Brüchen führen kann - so mein Eindruck.
Ebenfalls auf der Rückseite befindet sich die Kamera so wie der ein Stand- Fuß, damit das HTC wie ein Monitor aufgestellt werden kann.
Der Stand fuß passt aber nur für sehr ebene Oberflächen, bei kleinstem Gefälle kippt das Telefon um, da der Fuß selbst extrem abgerundet ist.

Eingeschaltet, kurze Einrichtung und es geht los. Das Touchscreen ist eigentlich nicht schlechter als das des Iphones, zumindest nicht wesentlich
(ich besitze beide Geräte und konnte es wirklich parallel vergleichen),
Ein Punkt welcher mir sofort auffiel ist die sehr ungünstige Lösung mit dem Windows Knopf" - dieser ist ja auch nur ein Bild auf dem Display
und befindet sich derart nah an diesen, dass beim Scrollen von unten nach oben man sehr oft und ohne es zu merken diesen Button berührt und sofort aus
Jeder Anwendung ins Hauptmenü rausgeschmissen wird. Das ist sehr lästig.
Die Druckpunkte der seitlichen Knöpfe (Lautstärke, Foto, Ein/Aus/Bildschirm sperren) sind sehr flach,
ohne hinzusehen findet man diese sehr schlecht- ertasten ist wirklich eine Aufgabe, außerdem muss man diese dann regelrecht in den Rahmen reindrücken, damit
auch die Funktion betätigt wird.
Ich bezweifele, dass das für Anfang Januar versprochene Update an diesen Problemen was verändern wird, aber ich lerne vielleicht damit umzugehen.

Sonst ist die Menüführung übersichtlich und recht Intuitiv, hier fangen aber auch
die (hoffentlich) Kinderkrankheiten des Geräts an.
Es gibt mitunter eine Unmenge von Punkten, die jedoch alle wirklich nur das Nötigste verändern lassen.
im Prinzip steht hinter fast jedem Menüpunkt der Einstellungen lediglich der Button Ein/Aus", einige sind auch recht unlogisch.
So werden die Screen-shots im Onlinestore zwar beim Drücken als Vollbild angezeigt, jedoch nur solange man das HTC vertikal hält,
dreht man es horizontal wird das Bild sofort auch umgedreht, und somit verkleinert.
Desweiteren wird der Netzbetreiber bei mir mit Debitelyyyyyyyy angezeigt, ändern lässt sich das auch nicht.

Was den Onlinestore an sich angeht - der ist sehr übersichtlich vom Inhalt, aber unübersichtlich von den Suchfunktionen her.
Hoffentlich wird das bald verbessert.
Außerdem bleibt gerade von den Spielen her das Angebot sehr hinter dem des App-stores. Es sind zwar Spiele die einen bekannten Namen tragen,
sind aber alle sehr teuer (6 Euro pro Spiel ist der Durchschnitt), dazu ist die Grafik auch sehr kantig... sicher, wir sprechen von Handyspielen,
aber es wird ja ganz anders beworben. Warten wir mal ab.

Nun kommen wir zu der Kamera. 5 Megapixel mit Autofocus und Blitz lassen einiges, wenn auch keine Wunder, erwarten.
Die Photos sind aber eher bescheiden, genau so wie die Einstellungsmöglichkeiten. Einige grunlegende Funktionen wie Blitz an/aus, Macro und Lichtverhältnisse einstellen und einige gimmicks, wie solarisieren, sepia usw (also was man eigentlich nicht so richtig braucht)-
Hier fällt übrigens wieder negativ der Druckpunkt der Knöpfe auf - schnell mal drücken um einen Schnappschuß zu machen ist nicht so möglich. Gerade wenn die Focusierung etwas schwieriger ist. Bilder sind im Anschluss eher körnig und fade von den Farben her, das lässt sich aber evtl. mit einem Update beheben.

Jetzt noch kurz die eigentlichen Eigenschaften als ein Mobiltelefon: Gesprächsqualität ist in Ordnung, allerdings auch nicht brilliant weil sehr leise, gerade ohne
Headset hört man schon bei mittlerem Geräuschpegel in der Umgebung sehr wenig. Telefonieren über die eingeschalteten Lautsprecher funktioniert bei mir selbst in der Wohnung kaum- der Angerufene hört mich und ich Ihn nicht, selbst wenn das HTC auf dem Tisch liegt, und ich davor sitze.
Eine Frontkamera fehlt, so ist keine Videotelefonie möglich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Windows phone is einfach das BESTE BETRIEBSSYSTEM !!!, 3. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: HTC HD7 Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) Touchscreen, Windows Phone 7 OS, 5MP Kamera, GPS, Dolby Mobile, 8 GB interner Speicher, ohne Branding) schwarz (Elektronik)
Hab das HD 7 schon seit einiger Zeit in meinem Besitz und ich muss sagen, dass die Windows Benutzeroberfläche was Geschwindigkeit
und Optik betrifft mir um einiges besser gefällt als Android. Alles ist sehr übersichtlich gestaltet und wirkt gut durchdacht.

Handy Verarbeitung +++
Musikwiedergabe +++
Benutzeroberläche +++
Browser-Geschwindigkeit +++
Touchscreen-Sensibilität +++
Bildschirm Helligkeit und Farbwiedergabe/schärfe +++

das Einzige was an diesem Handy noch als Manko gesehnen werden könnte ist die etwas schwache Akkuleistung.
Es reicht aber locker über den Tag bei max. Auslastung, also Abends an die Steckdose...und passt !!!

Ich würd mir das HD 7 auf jeden Fall wieder kaufen.
Klasse Teil zum Surfen, alles läuft wie Butter...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen