Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen taugt höchstens als Bonus CD, 3. Dezember 2010
Von 
Thorsten (daheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Before the Rain (Audio CD)
Wir schreiben das Jahr 1990, zwei blonde Schönlinge verkaufen mit poppigem Hard Rock und unter ihrem Nachnamen Nelson mit ihrem Werk "After The Rain" 3.000.000 Alben und sind tierisch angesagt, besonders in den USA. Danach dümpeln sie wegen Grunge, Labelärger und geändertem Sound etwas vor sich hin, hatten aber immer noch Alben am Start. Unter den Fittichen von Frontiers Records gibt es 2010 ein gutes Comebackwerk und leider eine miese Live-CD aufgenommen 1991. Aber was ist dann "Before The Rain"? Wie der Titel es schon ausdrückt, sind es Titel die vor dem Hitalbum entstanden sind, im Endeffekt sind hier alle 10 Songs in teils leicht abgewandelten Demoversionen enthalten, plus acht weitere Titel die es nicht auf das damalige Album geschafft haben. Der Sound ist deshalb auch etwas dünn, die soften Melodic-Rocker aber eigentlich vollkommen in Ordnung, heutzutage vielleicht eine Spur zu handzahm. Ich glaube die Band hat die Rechte an "After The Rain" nicht um dieses erneut heraus zu bringen, da wäre diese CD als Bonusdisc sicherlich besser aufgehoben! Oder man hätte das Livealbum zu dieser Veröffentlichung gepackt, was es aber auch nicht besser gemacht hätte. Fakt ist: Dieses Album ist nur was für beinharte Nelson Fans und das Cover ist ziemlich tuntig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Aus der Mottenkiste..., 3. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Before the Rain (Audio CD)
Die Melodic-Rock-Zwillinge NELSON sind derzeit so aktiv, wie seit vielen Jahren nicht mehr. Neben dem jüngst erschienenen Studioalbum 'Lightning Strikes Twice', das ganz in der Tradition des Mega-Sellers 'After The Rain' gehalten ist, hat man nun auch noch auf dem Dachboden gekramt und die Demos aus der Vorbereitungsphase des Debüts nun für diese - sinniger Weise - 'Before The Rain' betitelte Zusammenstellung aufpoliert. Näheres zum neuen Release und zur Bandhistorie findet sich hier:

Lightning Strikes Twice

Stammen dürften diese Aufnahmen aus der Zeit zwischen 1986 und 1989. Musikalisch hatten die Jungs sich erste Sporen in der Zuarbeit zu Dweezil Zappa's Debüt und mit dem Track 'Two Heads Are Better Than One' , den sie für den Sountrack zu 'Bill und Ted's verrückte Reise" beigesteuert hatten, verdient. Zusätzlich ging man bei mehr oder weniger arrivierten Liedermachern oder Produzenten wie Jack Ponti (SKID ROW, BONFIRE, BABYLON A.D) oder Russ Ballard (KISS, ARGENT) in die Lehre.

Heraus kamen zwanzig Demos, die zum Majordeal beim damaligen Szenelabel GEFFEN führten. Achtzehn dieser Gehversuche werden nun auf dieser Veröffentlichung feilgeboten. Neu ist das nicht, schließlich haben zuletzt auch WHITE LION (Anthology 83-89) und WINGER (Demo Anthology) vorgemacht, daß so etwas durchaus Spaß machen kann. Sinn hat ein solches Unterfangen nur, wenn die die Demos zu später bekannt gewordenen Hits noch die Produktions- und Arrangementunterschiede erkennen lassen, so daß es noch etwas zu entdecken gibt. Noch mehr Sinn macht eine solche Veröffentlichung insbesondere für hartgesottene Fans aber dann, wenn man auch das eine oder andere Demo spendiert, daß es auf keine spätere offizielle Veröffentlichung geschafft hat. Soundtechnische Einbußen sind solchen Veröffentlichungen in der Regel immanent.

Bis auf die Tracks ,Fill You Up' und ,Tracy's Song / Only Time Will Tell' werden alle Tracks des Klassikers auf dieser Kollektion abgebildet. Richtig Überraschendes ist m.E. nicht dabei, einzig ,Will Ya Love me' mag etwas brachialer daher kommen.

Viel spannender sind aber die unveröffentlichten Demos der restlichen zehn Songs.

,You're All I Need Tonight' hat es nunmehr ja doch zu offiziellen Albumehren geschafft, immerhin wird dieser Song auf dem Comeback-Album ,Lightning Strikes Twice' als neue Single präsentiert.

,Senorita' ist eine gefällige Halbballade mit dem typischen Twin-Strophen-Gesang, der sich mit Instrumentierung zum Refrain hin zu einer Powerballade entwickelt.

,Let's Get This Show On The Road' hingegen ist dann ein treibender Riff-Rocker, der allerdings auch etwas beliebig ausfällt. ,Far Away From Home' überzeugt durch die groovende Rhythmusarbeit schon eher.

Bei `It's Gotta Get Better' handelt es sich dann um einen Song, der von der Struktur und Machart her auch auf `After The Rain' hätte Platz finden können. Natürlich müssen sich die Jungs von Kritikern den Einwand gefallen lassen, dass wenn einen ihrer Refrains kennt, man diesen in anderer Spielart auch bei anderen Songs wieder findet. Der geneigte AOR-Hörer wird sich hiervon kaum abschrecken lassen, weil dies ein Dilemma ist, unter dem nicht wenige Alben dieses Genres leiden.

Mit `I Wish' schlägt man dann wieder balladeskere Töne an. Der Song gehorcht dem damaligen Diktat `akustisch-ruhige Strophe - elektrisch-bombastischer Refrain' und ist sicher nicht so stark ,Tracy's Song / Only Time Will Tell', das es damals auf das Album schaffte, aber auch kein Ausfall.

`That's Love' ist dann ein toller Mid-Temp-Rocker mit opulenter Instrumentierung. `Avalon' hätte hervorragend in die MTV-Unplugged-Welle gepasst und geht völlig in Ordnung.

Ein weiteres Sammlerschmankerl wird dann mit `Runnin' Outta Time' geboten, da es sich hierbei offensichtlich um das Demo zu dem gleichnamigen Song vom gleichnamigen vierten Album ,The Silence Is Broken' der Truppe, dass seinerzeit nur in Japan erschien, handelt.

Fazit: Die Soundqualität ist für den Umstand, dass es sich um Demos handelt, erfreulich gut. Etwas ärgerlich ist, dass das Label hier Nägel mit Köpfen hätte machen können und auf einer zweiten CD auch noch die übrigen Raritäten aus dem Backkatalog hätte spendieren können. Immerhin kursieren seit Jahren Unplugged-Versionen von ,After The Rain' und ,Love And Affection', Demos der Songs ,Keep One Heart', ,Too Many Dreams', ,Voices That Care', ,We Don't Own This World', ,Nothing's Good Enough' und Cover von ,Pretty Woman' und ,Crazy Little Thing Called Love'. Deswegen gibt es auch einen Stern Abzug. ,Keep One Heart' benutzt man stattdessen, um das etwas kurze, parallel erscheinende Live Album ,Perfect Storm' aufzupeppen. Mit dem Comeback-Album, diesem Release und dem Live-Album binnen zwei Monaten kommt daher eine arge Belastung auf den NELSON-Fan-Geldbeutel zu. `Before The Storm' ist daher sicher kein Album, das man dringend braucht. Für eingefleischte Fans der Truppe werden hier aber ordentliche Raritäten einer Band präsentiert, die es in 21 Jahren gerade einmal auf fünf Rock-Studioalben gebracht hat. Für Sammler führt daher an sich kein Weg an der Scheibe vorbei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Before the Rain
Before the Rain von Nelson (Audio CD - 2010)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen