Kundenrezensionen


139 Rezensionen
5 Sterne:
 (103)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sagenhafter Soundtrack
Ich liebe TRON Original von 1982 und war demnach unheimlich gespannt auf den lang ersehnten Nachfolger TRON Legacy. Der Film hat mich nun, nachdem ich ihn gestern gesehen habe, nicht enttäuscht. Meine Erwartungen wurden zumindest erfüllt. Die Optik war genial, die Story kein Reißer.
Dass Daft Punk die Musik machen würde, hat mich hellhörig...
Veröffentlicht am 29. Januar 2011 von Timo Hellmund

versus
70 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wirklich toller Soundtrack, aber ...
... selten ist man als Käufer so an der Nase herumgeführt worden!

Was soll denn dieses Theater mit all den verschiedenen und trotzdem unvollständigen CD-Editionen?! Wieso kriegt man nirgendwo schlicht und einfach das komplette Teil zu kaufen? Der "einfachen" Version fehlen sage und schreibe 8 Stücke (nämlich: Outlands Part II, Father...
Veröffentlicht am 17. Februar 2011 von Nangijala


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr schöner Soundtrack, leider mit leichtem Grundrauschen., 27. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tron Legacy (Audio CD)
Insgesammt gefällt mir der Soundtrack sehr gut. Schöne Mischung zwischen Orchester und Elektronischer/Synthetischer Musik. (+5 Sterne)

Aber auch ich finde es verwirrend und schade das es so viele Versionen gibt und man hier selbst wenn es sich nur um den Soundtrack eines Filmes handelt, größtmöglichen Profit rausschlagen möchte. (-1 Stern)

Ich hatte schon einmal eine MP3 von dem Album gekauft. Bei höherer Lautstärke ist teilweise besonders bei dem nicht synthetischen Klängen ein leichtes Rauschen zu hören.
Ich dachte es lag an der Kompression und hab mir nochmal hier die CD gekauft...leider mit gleichem Ergebnis.
Und nein ich glaube nicht das es an meiner Anlage oder Verstärker liegt da es in anderen Titeln nicht vorkommt. Zudem wurde es auf zwei relativ hochwertigen Abhörern angehört. Einmal auf einer hochwertigen NAIM-Anlage und dann nochmal auf zwei Nahfeld Aktivmonitoren (ADAM A3X), versorgt durch einen NI Komplete Audio 6 Interface. (-1 Stern)
Klar ist das Nörgellei auf hohem Niveau, aber der Soundtrack bewegt sich auch auf genau diesem und fallen mir leider negativ auf. Deshalb die zwei Sterne Abzug.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der besten Soundtracks der letzten Jahre, 16. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tron Legacy (Audio CD)
"Tron: Legacy" war filmisch eine grosse Enttäuschung. Aber der Soundtrack stach heraus.
Die Mixtur aus synphonischem Orchester und elektronischem Synthie-Sound wurde hier grandios umgesetzt.
Dass DaftPunk hinter dem allen steckt ist eine Überraschung, denn kompositorisch hat man hier auf jeden Fall grossartiges geleistet. Respekt auch für den Einsatz von 80er-Electro-Klängen und der klassischen Themen-Struktur der Filmmusik.
Das ist kein DaftPunk-Album, sondern ein Soundtrack. Soviel muss klar sein. Auch der typische Klang der Band dringt hier nicht dominant durch. Somit muss jeder, der das erwartet, enttäuscht sein. Aber jeder, der einen der besten Soundtracks der letzten Jahre hören möchte, ist hier richtig am Platz, denn die Band hat damit auch gezeigt, dass sie deutlich mehr kann als nur Loops zu programmieren.
Alles in allem hat man hier eine treibende Mischung aus elektronischen und synphonischen Klängen - und vom Klang her fast schon episch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bester Soundtrack seit langen, 17. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tron: Legacy (MP3-Download)
Der Soundtrack hat einen im Kino fast vom
Sessel gefegt. Der Sound passt perfekt zu
Tron. Erste Klasse auch zu Hause, am Besten
Von vorne bis Ende spielen und im Kopf den Film nochmal abspielen.

Für mich ein klarer Favorit für einen Oscar für den besten Filmsoundtrack 2011.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Soundtrack, 3. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Tron: Legacy (MP3-Download)
Wie ich den Trailer von Tron Legacy gesehen habe und Musik gehört habe wusste ich es sofort das ist Daft Punk. Die Lieder sind alle durchgehend sehr gut und klingen auch sehr nach Daft Punk, einige Leute die Daft Punk hören werden diesen Soundtrack wahrscheinlich nicht mögen da es kein Album ist sondern Filmmusik aber dafür vom feinsten. Eine klare Kaufempfehlung für Leute die auf epische Musik stehen und Daft Punk hören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musik top!, 3. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Tron: Legacy (MP3-Download)
Ich persönlich stehe einfach auf Daft Punk!
Jedoch ähnelt dieser Soundtrack eher weniger dem Album Alive 2007.
Es ist eben ein Soundtrack wobei ich manche Lieder einfach immer und immer wieder hören kann, jedoch ist kein Gesang in den Stücken vorhanden, den ich an manchen stellen vermisse.
Im ganzen sind die CD`s echt gut,vor allem die erste. Bei der zweiten streikt mein Pc und spielt nur die Lieder ab und nicht die Videos, deshalb kann ich darüber nichts sagen.Also wer auf Tron und Daft Punk steht sollte sich dieses ALbum nicht entgehen lassen. Die fetten Bässe und der synthetische Sound sind perfekt kombiniert mit einem großen Streichorchester. Ich höre oft diese CD privat oder beim Auto fahren und kann sie nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassiger Filmscore, 25. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zunächsteinmal: diese CD ist ein orchestraler Filmscore und enthält keine Songs der Elektrogruppe Daft Punk! Es ist kein neues Album und sollte auch nie eines werden. Die beiden Franzosen wurden mit diesem Werk beauftragt, da ihnen zu getraut wurde, die Synthese von orchestralen Klängen und elektronischer Musik hinzubekommen, wie es einst Wendy Carlos zum Originalfilm gelang. Das Ergebnis kann sich durchaus hören lassen, aber natürlich ist diese CD nur was für Musikfans, die auch sonst instrumentaler Filmmusik etwas abgewinnen können!

Ich z.B. verfolge Popmusik nur beiläufig und sammle ausschließlich orchestrale Scores auf CD und da ist natürlich dieses Werk ein absoluter Aktivposten. Wer aber eine CD mit Technotracks erwartet, kann nur enttäuscht werden. Popfans suchen also bitte woanders nach ihrer Musik und überlassen diese CD den Freunden von instrumentaler Filmmusik.

Zur Musik selbst: bombastisch, erdig, kernig und trotz orchestraler Stellen elektrolastig genug, um die Welt von Tron exzellent zu neuem Leben zu erwecken. Definitiv einer der besseren Scores des ohnehin guten Filmmusikjahres 2010. In Grundzügen erinnert dieser Score sehr stark an den ebenfalls sehr starken Score zu "Inception" von Hans Zimmer, was aber bei der relativen Ähnlichkeit des Genres durchaus Sinn macht.

Ein absoluter Anspieltipp ist Track 16 "Rectifier", der wirklich nach rafinierter mythischer Filmmusik und ganz großem Kino klingt.

Für Filmmusikfreunde ein absoluter Kauftipp, aber natürlich kein Elektro-Pop-Album für die House-Disse...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Electro audiophile, 23. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
ich muss gleich dazu sagen das ich kein echter daft punk fan bin und somit auch nicht sagen kann ob dieser soundtrack typisch daft punk ist oder nicht. natürlich gefallen mis songs wie da funk und human after all. aber ich bin eben nicht genug fan.

aber nun zum soundtrack. tron hatte schon immer tolle soundtracks die im laufe der zeit immer besser geworden sind. wer die möglichkeit hat sollte noch einmal das spiel tron 2.0 spielen. der soundtrack ist der hammer und versetzt einen direkt in die welt des computers.
dieser soundtrack steht den "vorgängern" in nichts nach. schade ist zwar das man nicht die orginale tron titelmelodie verwendet hat um diese mal in einer neuen version zu hören. aber das geht schon ok. der soundtrack ist ein elektronischer hörgeniss der besonderen art und jeder der tron mag und sich für computer und technik interessiert ist hier richtig. es gibt so viele töne in einem einzelnen lied die aber alle so super zusammen passen wie man es selten erlebt. eben nichts oberflächliches. daft punk haben sich bei diesem soundtrack echt mühe gegeben und ich finde es hat sich gelohnt und ich bin der meinung das es niemand besser hätte machen können.

mich stört es eben nur das einige diesem soundtrack eine schlechte bewertung geben nur weil sie etwas anderes erwartet haben. nur weil daft punk den soundtrack gemacht haben heißt das doch nicht automatisch das es ein neues daft punk album ist. ein soundtrack muss zum film passen und nicht die fans der band zufrieden stellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Computer Kult - "Bonus" Material ist frech..., 10. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als Kind der 70er und aufgewachsen mit den ersten Computern, den Anfängen des Internets und selbstverständlich mit TRON in den 80ern freue ich mich schon wie ein kleines Kind auf den Start von TRON Legacy. Als Fan von Daft Punk war es daher Pflicht, dass ich das Soundtrack Album direkt bei Erscheinen bestellt habe.

Vorab: Es ist kein typisches Daft Punk Album, sondern halt ein orchestraler Soundtrack. Die Tracks sind selten länger als 1:30 und wirken vermutlich so richtig erst, wenn die visuelle Untermalung des Films dazu kommt. Dennoch ist es für Fans sicherlich eine prima Überbrückung bis zum Filmstart.

Aber: Das Bonusmaterial der Doppel-CD ist eine Frechheit! Es befinden sich keine Videos auf der CD1 sondern lediglich ein Zugang zu einem Online Bonusbereich, für den man sich dann auch noch registrieren muss. Die Inhalte werden anschließens gestreamt und findet man größtenteils über Youtube etc. überall frei zugänglich. Somit wird die Special Edition leider recht sinnfrei. Fraglich ob hier dann wirklich mit "Videos" als Bomusmaterial geworben werden sollte... Das Bonusmatrial auf CD2 liegt als Videos vor, die in Briefmarkengröße abgespielt werden. Dazu kommt, dass "The World of TRON" zwar interessant wirkt, aber nichts anderes ist, als hintereinander gespielte Kurzsequenzen, die lieblos aneinander bebastelt wirken.

Alles in allem für mich leider ein Dämpfer in der TRON Legacy Vorfreue und ich kann nur hoffen, dass der Film mehr bereit hält als diese Doppel-CD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Daft Punks gigantisches Scoredebüt!, 31. Dezember 2010
"TRON Legacy" wird wahrscheinlich DER Kinobluckbuster 2011 werden, wenn Disney dieses Spektakel nicht verhunzt... Was auf jeden Fall schon ein Megaerfolg für mich ist, ist der grandiose und atmosphärische Score von Daft Punk. Die zwei Franzosen sind schon seit Jahren erfolgreich mit ihrem einzigartigen Stil in der Houseszene und nun sollten sie die Musik für einen der gefragtesten Filme aus dem hause Disney komponieren. Ich persönlich kenne den Originalzeichentrickfilm nicht, war aber schon nach dem ersten Schauen des Trailers gepackt: Allein die Trailermusik jagte mir eine Gänsehaut über den Rücken und mit den bombastischen Bildern wurde mein Interesse ungemein geweckt!
Da ich Daft Punk kaum höre und mich auch nicht als Fan bezeichnen würde, war ich sehr gespannt, was das französische Duo mit einem Auftrag für einen Soundtrack anstellen würde.

Und was ich da hörte war einfach atemberaubend! Bereits die ersten Klänge von "Overture" sind fesselnd und versetzen den Hörer gleich in ein anderes Universum! Daft Punk erschaffen eine unglaubliche Atmosphäre, mit tiefen Percussions, nutzen aber dennoch hauptsächlich ein großes Orchester, damit die Synthesizerklänge nicht im Vordergrund stehen.
Mit dem eben genannten "Overture" leitet Daft Punk das epochale und tolle Hauptthema ein. Eine simple, aber effektive Komposition, die natürlich etwas an Zimer & Co erinnert, was nicht verwunderlich ist, denn Daft Punk dankt nicht nur Herrn Zimmer im Booklet, sondern auch Harry Gregson- Williams und John Powell. Trotzdem können Daft Punk hier mit ihrem eigenen Stil, gemixt mit einem wuchtigen Science Fiction Score auftrumpfen.
Auf der Berg und Talfahrt durch dieses musikalische Meisterwerk, wird dem Hörer so Einiges an Highlights geboten: "The Grid" ist zum Beispiel nicht nur eine tolle Variation des Hauptthemas, sondern bekommt auch durch Jeff Bridges Stimme (der einzige Track mit Dialog übrigens) eine tolle Eigenschaft und wirkt wie die Einleitung in ein großes, neues Spiel.
In "Recognizer" präsentiert das Duo das nächste Thema und zwar das Kampfthema, wenn man so will. Ein majestätisches Stück, mit einer grandiosen Dramatik und Spannung, die sich immer weiter ausbaut. Dieses haarsträubende Stück wird im Laufe des Scores ebenfalls oft verwendet, besonders großartig in "The Game Has Changed" oder auch im treibenden "Outlands".
Hierbei muss ich sagen, dass ich es toll finde, dass die Trailermusik auf der normalen CD vorhanden ist, meistens wird in den Trailern zu verschiedenen Filmen sehr wundervolle Musik benutzt. Diese wird aber selten auf der gleichnamigen Soundtrack CD veröffentlicht, weil es entweder keine Originalmusik ist, oder das Stück wurde extra für den Trailer komponiert, wie zum Beispiel bei "Avatar".
Zurück zum Score: Mit "End Of Line" oder "Derezzed" bieten Daft Punk etwas von ihrem alten Stil und lassen sanfte Technobässe über den Hörer hereinrieseln.
Mit "Fall", "Rectifier", "Disc Wars" und "C.L.U." geht es dann ins packende Finale, in der sich die Musik immer weiter steigert und steigert, bis sie in "Flynn Lives" ihren absoluten Höhepunkt erreicht, wenn das Hauptthema in seinem ganzen Glanz aufgeht, wundervoll!

"Tron Legacy (End Titles)" schließt den Score langsam mit dem Hauptthema und mit dynamischen Beats unterlegt grandios ab, bis in "Finale" nur noch das Orchester das Thema in einer tollen Version spielt.

Für die Hardcorefans der Musik gibt es die Limited Edition, die aber "nur" fünf weitere Tracks enthält und nicht den restlichen Score, wie schon mehrmals hier geschrieben wurde, deshalb könnte man locker einen Stern abziehen, besonders auch weil es bei "itunes" und "amazon" exklusive Bonustracks gibt, die man ausschließlich nur dort bekommen kann, sehr nervig!

Ich persönlich bin aber total hin und weg von diesem brachialen und wunderschönen Werk, das mir eine unbeschreibliche Vorfreude auf den Film gemacht hat! Wenn "TRON Legacy" vom optischen und besonders von der Story her an die Qualität der Musik anknöpfen kann, dann wird das ein grandioser Film!
Dies ist zwar kein Album für klassische Daft Punk Fans, aber ein einzigartiges Stück Filmmusik, das man vom Hörerlebnis ungefähr bei "The Matrix" von Don Davis oder im Breich Vangelis einordnen kann. Unbedingte Kaufempfehlung für Soundtrackliebhaber!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hans Zimmer meets Daft Punk, 17. Dezember 2010
Von 
Als mich die Nachricht erreichte, dass Daft Punk den Soundtrack zu - damals noch - TR2N übernehmen werden, war ich als Fan der zwei Franzosen hellauf begeistert. Seit der letzten Neuveröffentlichung (Alive 2007, das eher ein Remix-Liveset ist, aber trotzdem sehr neu und innovativ klang) sind nun fast 3 Jahre vergangen und die beiden Presselieblinge von Daft Punk haben anscheinend hart gearbeitet und sich auf neuem Terrain versucht. Hier kann auch gleich gesagt werden, dass dies ausdrücklich KEIN Daft Punk Album ist. Wer das erwartet hat, hat sich schlecht informiert. Es ist ein Soundtrack. Soundtracks sind orchestrale Musikstücke. Und meiner Meinung nach müssen sich die DJs hier nicht vor den etablierten Filmkomponisten wie Hans Zimmer oder John Williams verstecken. Immer wieder finden sich Stücke, bei denen man merkt, wo die beiden Robotermenschen ihre Wurzeln haben: In der elektronischen Musik. Auch ansonsten ist es ein gelungener und abwechslungsreicher Soundtrack mit schnellen, Spannungsgeladenen Stücken, aber auch langsameren Parts.
Wie im Titel beschrieben, war mein erster Eindruck: Hans Zimmer meets Daft Punk. Das Orchester und die Synthesizer harmonieren z.B. in The Game Has Changed viel besser als erwartet miteinander und gehen direkt ins Ohr.

Mein persönliches Juwel findet sich auf der exklusiven Bonusdisc dieser Limitierten Edition: Castor. DAS ist Daft Punk wie man sie kennt. Elektronisch, frisch und einfach gut.
Andere Highlights sind dazu The Grid, The Game Has Changed, Disc Wars, Derezzed, End Of Line, Fall und End Titles

Das einzige Manko an dieser limitierten Edition sind definitiv die Boni für den Computer: Eine Website und ein paar Videos, die allem anschein nach mit einer Handykamera gefilmt wurden sind tatsächlich ein Witz. Ein paar klicks auf YouTube und man findet selbe Videos in 1080p Auflösung.

Im großen und ganzen kann ich diesen Soundtrack jedem empfehlen, der sowohl Daft Punk als auch Tron mag. Es ist kein Housealbum sondern der Beweis, dass die DJs aus Paris auch für eine gute Filmmusik sorgen können. Wer weiß, vielleicht war es nicht ihre letzte...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Tron Legacy
Tron Legacy von Daft Punk (Audio CD - 2010)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen