Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Season 2 ist weiterhin stark
"Der Fluch des Salaün" ist die vierundzwanzigste Folge der Serie und präsentiert sich mit den altbekannten Stärken und Schwächen.
Nachdem Faiths Freunde Shania und Vin vorerst aus der Handlung rausgehalten wurden, schlägt Faith diese Schlacht erneut mit Ben und Cathleen. Im Prinzip ist das auch gar nicht schlecht, da nun endlich einmal alle...
Veröffentlicht am 17. Juni 2011 von Nicolas Gehling (Media-Mania)

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Etwas unglücklich...
bin ich mit den beiden neuen Folgen und ich glaube, das sind die neuen Folgen an sich auch. Vorab: Ich finde die meisten anderen Faith-Folgen sehr gut, leicht trashig und als wunderbare Hommage an Buffy, und mochte auch den durchaus deutlich trashigeren Charme von Jac Longdong. Die Produktion an sich ist gut wie immer, Cover-Art passend und die Sprecher gut gewählt...
Veröffentlicht am 13. Januar 2011 von Lovecraft Lover


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Season 2 ist weiterhin stark, 17. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Fluch der Salaün (24) (Audio CD)
"Der Fluch des Salaün" ist die vierundzwanzigste Folge der Serie und präsentiert sich mit den altbekannten Stärken und Schwächen.
Nachdem Faiths Freunde Shania und Vin vorerst aus der Handlung rausgehalten wurden, schlägt Faith diese Schlacht erneut mit Ben und Cathleen. Im Prinzip ist das auch gar nicht schlecht, da nun endlich einmal alle drei Protagonisten auch eigene Kräfte haben. (Nach der Rückkehr von Vin wird dieser wohl auch endlich seine Kräfte benutzen können. Zuvor stand Vin meistens nur hilflos daneben. Bleibt abzuwarten, ob er wirklich in der nächsten Folge wieder mit dabei ist.)

Simeon Hrissomallis war noch nie zimperlich im Umgang mit dem Leben und den Gefühlen der Charaktere und so ist es auch in dieser Folge. Nachdem Faith (vorerst) genug gelitten hat, muss in dieser Folge Cathleen so einiges ertragen. Dabei wird die Rahmenhandlung langsam fortgeführt und einige Aspekte rund um die neu aufgeworfenen Fragen der letzten Episode werden vertieft.
Abgeschmeckt wird das ganze mit ein wenig Humor aus dem Hause Hrissomallis, welcher seine griechischen Wurzeln wieder einmal in ein Hörspiel einfließen lässt. Dazu gibt es natürlich die gewohnte knallharte Action. Somit bietet auch diese Folge eine gute Mischung aus Handlung und Action - so kann es gerne weitergehen.

Einziges Manko im Serienkontext sind die ewigen beschreibenden Monologe. Während eines Kampfes wirken diese Selbstgespräche etwas merkwürdig. Bei "Faith" gibt es einen Erzähler, die Figuren müssen ihre Schritte und Aktionen nicht selbst kommentieren. Die Sprecher leisten eine ansprechende Arbeit. Neben Anna Carlsson (Faith), Karen Schulz-Vobach (Cathleen) und Marius Cláren (Ben) fallen in dieser Folge insbesondere Anna-Katharina Weyland (Chantal) und Nils Weyland (Pierre) positiv auf. Die Musik und die eingestreuten Effekte sind vollkommen in Ordnung und gelungen.
(Ein kleiner Gag hat sich im Booklet eingenistet: Der Sprecher des Salaün heißt Arnold Nüalas - Salaün rückwärts.)

Insgesamt ist "Der Fluch des Salaün" eine weitere gute Episode von Faith. Die Rahmenhandlung kommt teilweise voran und die Reunion mit Vin steht scheinbar kurz bevor. Die Idee und die Ausarbeitung der Fluch-Geschichte ist überzeugend gelungen. Bleibt abzuwarten, ob sich das Team neu mischt, um dann (hoffentlich) zum Seasonfinale komplett vereint zu sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ausgefeilter Plot und hervorragende Sprecher, 16. Februar 2011
Von 
Florian Hilleberg (Göttingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Der Fluch der Salaün (24) (Audio CD)
Auf dem Weg nach Paris, wo Faith und Ben Chaney bei ihrer Begleiterin Cathleen Nova Station machen wollen, erreicht sie via Telefon der Hilferuf von Pierra Amora. Pierre ist nicht nur Polizist, sondern auch ein Freund von Cathleen und weiß, dass es übernatürliche Kräfte gibt. Ein unheimlicher Mörder treibt sein Unwesen. Er tötet vorzugsweise Frauen und schlachtet sie regelrecht ab. Der Täter muss nicht nur über enorme körperliche Kräfte verfügen, sondern darüber hinaus auch magische Fähigkeiten besitzen, denn aus dem Mund der Opfer wuchs jedesmal eine weiße Lilie, deren Wurzeln bis in die Bronchien hinabreichten und die zu Staub zerfiel, wenn man sie entfernte. Faith und ihre Freunde erklären sich sofort bereit Pierre Amora zu helfen. Für Cathleen ist es überdies eine willkommene Gelegenheit ihren Freund und dessen schwangere Frau Chantal Mirac wiederzusehen. Doch es ist nicht nur der Fluch des Salaün der auf Faith und ihre Begleiter wartet, auch Asmodis lauert im Hintergrund '

Und weiter geht es mit Faith in Europa. Das Erfrischende an den aktuellen Episoden ist, dass es nicht nur einen neuen Handlungsbogen nebst einem neuen Erzfeind (Asmodis) gibt, sondern, dass sich die Hauptrollen auf Faith, Cathleen Nova und Ben Chaney beschränken. Nichts gegen Delia Richards, Shania Francis und Vin Masters, aber etwas Abwechslung tut der Serie unheimlich gut. Da stört auch die Neubesetzung der Titelheldin wenig. Im Gegenteil, dadurch wird der Schnitt innerhalb der Staffel noch besser und deutlicher unterstrichen und mittlerweile können die Puristen ja aufatmen, denn Nana Spier wird ja als Faith zurückkehren, spätestens dann, wenn die Stimmbänderreizung von Faith abgeklungen ist. Bis dahin wird Frau Spier von Anna Carlsson würdig vertreten, umso mehr, weil sie eben nicht mit der Synchronisation von Sarah Michelle Gellar (BUFFY) assoziiert wird. Marius Cláren als Ben Chaney und Karen Schulz-Vobach in der Rolle von Cathleen 'THE CAT' Nova sind erstklassige Besetzungen. Als Pierre Amora ist Nils Weyland zu hören, während Kommissar Eduard Bernadette von Hörspiellegende Christina Rode verkörpert wird. Dem Mimen nimmt man jede Rolle sofort ab und seine Stimme hat sich in all den Jahren kaum verändert. Egal ob als 'Beast-Man' bei MASTERS OF THE UNIVERSE oder als Sherlock Holmes in der gleichnamigen Serie, Rode spielt jede Rlle mit Inbrunst und Hingabe. Natürlich darf auch Detlef Bierstedt als Asmodis nicht fehlen. Der Sprecher spielt den leibhaftigen Satan derart plastisch und süffisant, dass es einfach Spaß macht, seiner Stimme zu lauschen. Hinzu kommt ein wirklich herausragendes Sounddesign, inklusive stimmungsvoller Musik. Das Sahnehäubchen des Hörspiels bildet allerdings die originelle Story, dessen Plot wirklich bitterböse und nichts für schwache Nerven ist. Einige düstere Prophezeiungen versprechen dem Hörer, dass es in den kommenden Folgen noch zu der einen oder anderen Überraschung kommen wird. Die Legende des Salaün gibt es übrigens tatsächlich und gerade das macht den Reiz dieser Serie aus. Mit Salaün hat endlich auch ein unverbrauchter Charakter die Bühne des Geschehens betreten und dürfte Faith und ihre Freunde noch in arge Bedrängnis bringen. Auch der Humor kommt in dieser Folge nicht zu kurz, vor allem als Cathleen und Ben im Rotlichtmilieu ermitteln und ihnen ein griechischer Freier, gespielt von David Russel (Jac Longdong), Schwierigkeiten macht. Einziger Wermutstropfen sind die dümmlichen Kommentare von Faith, die sie bei dem Kampf mit dem Salaün-Monster vom Stapel lässt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Etwas unglücklich..., 13. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Fluch der Salaün (24) (Audio CD)
bin ich mit den beiden neuen Folgen und ich glaube, das sind die neuen Folgen an sich auch. Vorab: Ich finde die meisten anderen Faith-Folgen sehr gut, leicht trashig und als wunderbare Hommage an Buffy, und mochte auch den durchaus deutlich trashigeren Charme von Jac Longdong. Die Produktion an sich ist gut wie immer, Cover-Art passend und die Sprecher gut gewählt. Soviel zum guten.

Weniger gut finde ich den Sprecherwechsel der Hauptperson, wenn auch storytechnisch bedingt, hier insbesondere deshalb, weil die Sprecherin schon andere Rollen in der Serie zu hören war, und ich freue mich wahnsinnig auf die Rückkehr von Nana. Von der Geschichte her macht die Handlung einen ganz schön heftigen Bogen, der mir selbst ziemlich überladen vorkommt und die Einbeziehung von H.P.Lovecrafts Mythen kommt mir etwas aufgesetzt und unpassend vor. Das möglicherweise auch nur, weil ich den Altmeister und sein Originalwerk vergöttere. Von daher im Gesamtpaket eher schlechtere Faith-Folgen, was jedoch immer noch deutlich besser ist als der Durchschnitt vieler anderer Serien.

Warum jetzt der Begriff "unglücklich"? Der kommt daher, weil für mein Gefühl der Zeitpunkt für Sprecherwechsel und radikal anderem Handlungsstrang direkt nach der bedauerlichen Zwangspause von Faith kommt. Zu einem Zeitpunkt, an dem ich fast schon nicht mehr mit einer Fortsetzung der Serie gerechnet habe, kommt eine Folge, die deutlich "anders" ist, als ich sie von den vorherigen erwartet habe. Für mich hat das ein klein wenig OF23-Beigeschmack. Auch wenn ich die Folgen für weniger gelungen halte, sind ein oder zwei Punktewertungen völlig überzogen. Es sind sicherlich die ganz falschen Folgen, um mit Faith anzufangen, und ich werde über eine Rückkehr zur alten Sprecherin und dem bisherigen Handlungsstrang glücklich sein, aber man sollte der Sache eine Chance geben - selbst wenn man wie ich vielleicht enttäuscht wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ich bin Fan, 11. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Fluch der Salaün (24) (Audio CD)
von Buffy,Angel und Co, deshalb gefällt mir das Hörspiel. Ansonsten würde ich jedem raten, hört rein, liebt es oder nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Die Serie ist auf dem Richtigen Weg, sich neu zu finden., 8. April 2011
Von 
callisto (Freiburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Der Fluch der Salaün (24) (Audio CD)
Faith, der Werwolf Ben Chaney und die Formwandlerin Cathleen Nova Station touren immer noch durch Frankreich, als Cathleen Nova einen Anruf des Polizisten Pierra Amora bekommt. Pierre ist ein guter Freund Cathleens und diese zukünftige Patentante seines Kindes. Ein übernatürlicher Mörder tötet junge Frauen, denen anschließend eine weiße Lilie aus dem Bund wächst. Faith erkennt, dass es sich hierbei um den Fluch des Salaün handelt, für den es nur ein Gegenmittel gibt.

Hier nun die zweite Episode seit der Neufindung der Serie. Einerseits gibt es immer noch den Storybogen, der die neuen Episoden und den alten Feinden Dracula und Asmodis und somit den alten Episoden verbindet, aber es kommt noch ein neuer Aspekt hinzu, der Faiths Vergangenheit betrifft, den kurzzeitigen Sprecherwechsel der Hauptperson erklären soll und wohl auch zu einer Wiederweckung Delia Richards führen wird. Shania Francis und Vin Masters kommen nur in einem Telefonat vor, sind also nicht vergessen, bleiben aber erst einmal außen vor.
Diese Episode bietet eine gute, solide mystery Episode, die in sich soweit abgeschlossen ist, dass man sie fast auch als Einzelepisode hören kann. Der Fall ist solide ermittelt, und der Bösewicht ist nicht sofort klar, sondern fast eine Überraschung. Ich sage fast, denn aufgrund der wenigen Sprecher, die die Zahl der möglichen Verdächtigen an zwei Händen abzählbar.

Fazit: Für die Faith van Hellsing Chronlicles eine wirklich gelungene Episode, insgesamt betrachtet immer noch ein wirklich solides und unterhaltsames Hörspiel. Die Serie ist auf dem Richtigen Weg, sich neu zu finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Fluch und seine Folgen!, 16. Juli 2011
Von 
Manuel Kunkel "Sinnfinder" (Heigenbrücken) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Fluch der Salaün (24) (Audio CD)
Eines gleich vorweg! Diese Folge, kann ich nur als "durchschnittlich" bewerten. Zu den Gründen komme ich gleich noch. Was allerdings nichts daran ändert, dass ich die Serie wirklich toll finde.

Warum also nur zwei Sterne? So leid es mir tut, dass zu sagen, es ist die Geschichte! Faith, Ben und Cathleen befinden sich also immer noch im schönen Frankreich! Eigentlich wollen Sie ja zur Küste von da dann nach England um Vin zu besuchen. Aus diesen Plänen wird aber nichts, da Cat einen Telefonanruf erhält, welchem sie ein alter Freund bittet Ihr zu helfen. Besagter Freund, ist ein Beamter der französischen Police Nationale und in Brest stationiert. Er benötigt dringend Hilfe bei der Aufklärung einer Mordserie an Call Girls in der Stadt.

Kurz entschlossen, eilen unsere Helden an den Ort des Geschehens und bieten Ihre Hilfe an. Soweit so gut! Aber selbst wenn die technische Bearbeitung eins a ist. Das kann die Lücken in der Geschichte nicht füllen! Es ist einfach nicht nachvollziehbar, was genau der Salaün ist. Man hätte die Figur viel besser erklären müssen. Noch weniger ist zu verstehen, warum ausgerechnet diese Person vom Fluch getroffen wird. Und am aller schlimmsten ist einfach das Ende!

Es ist genauso unlogisch wie der Anfang der Geschichte. Und dazu auch noch - wie ich meine - übertrieben melodramatisch. Natürlich hat auch hier wieder Asmodis seine Finger im Spiel! Und selbstredend, gehört all das zu einem größeren Plan. DAs und die gekonnt in Szene gesetzten Anspielungen, sind die Höhepunkte der Story. Nicht zu vergessen die Ereignisse am Hafen von Brest. ;-) Hier muss ich dem Produzenten mein Lob aussprechen! Er nimmt sich und seine Abstammung gekonnt und mit sichtlicher Freude selbst auf die Schippe! Das war defenitiv die einzige Stelle, an welcher ich laut und länger lachen musste. Ich habe mir die Stelle zweimal angehört.

Dennoch gehört diese Folge zu den schlechtesten der Serie. Im Sinne der Rahmenhandlung braucht man sie. Aber daraus hätte man mehr machen können. Um den Faden nicht zu verlieren, muss man sie kaufen. Offensichtlich gefällt sie anderen mehr als mir. Macht auch nichts! Geschmäcker sind verschieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur genial / Faith is BACK!!!, 18. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Der Fluch der Salaün (24) (Audio CD)
Wieder eine sehr gelungene Folge von Faith, es ist zwar ungewohnt unsere Hauptdarstellerin mit einer neuen Stimme zu hören doch ist dieses beabsichtigt und liegt, wie mir zugetragen wurde, am Script der kommenden Folgen.

Persönlich bin ich sehr gespannt wie es nun weitergehen wird und hoffe auf noch viele weitere Folgen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Fluch der Salaün (24)
Der Fluch der Salaün (24) von Faith-the Van Helsing Chronicles (Audio CD - 2010)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen