holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren foreign_books Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. November 2010
1996 hatte DRAFI DEUTSCHER nach einer 4-jährigen Album-Pause endlich wieder ein neues Album veröffentlicht. "So viele Fragen" erschien im Mai desselben Jahres und brachte Drafi insbesondere durch die zweite Single-Auskopplung "Amen" schnell wieder da hin, wo er hin gehörte, nämlich weit nach vorne. Mit "Amen" gewann er nicht nur die Dezember "Hitparade" im ZDF, sondern belegte mit nur hauchdünnem Rückstand Platz 2 bei den "Hits des Jahres 1996".

In den nächsten Jahren sollten neben einigen Single-Veröffentlichungen (u.a. mit Kristina Bach oder Bino) sowie einem neuen "Mixed Emotions"-Album noch zwei weitere Solo-Alben von Drafi erscheinen - "Zukunft" und "Wer war Schuld daran". Insbesondere "Wer war Schuld daran", erschienen im April 2002, vermochte die Fans zu begeistern. Ein bunt gemischtes Album, mit neuen Drafi Kompositionen und zwei Coversongs, mit englischen und deutschen Titeln - Drafi zeigte sich so vielseitig wie lange nicht.

Der Titelsong des letzten regulären Studioalbums, "Wer war Schuld daran", wurde zum Highlight auf der "Hitparaden-Tour" 2002.

Insgesamt 36 Songs aus den Jahren ab 1996 vereint die nun vorliegende Doppel-CD "Drafi Remastered".

Klanglich aufgebessert, umfasst sie die letzten zehn Jahre aus Drafis Karriere. Natürlich darf auch Drafis Kult-Klassiker "Marmor, Stein und Eisen bricht" nicht fehlen, der in drei verschiedenen Fassungen seinen Platz gefunden hat. Dazu findet sich mit "Isle Of Man" auch die englische Version von "Wer war Schuld daran" auf der CD, und zwar in einem etwas anderen Arrangement.

Insgesamt eine gelungene Werkschau über die letzten Schaffensjahre eines Ausnahmetalents!

Tracklist:

CD 1

01. Marmor, Stein und Eisen bricht - Radio Edit 2011
02. Über sieben Brücken musst du geh'n
03. Singer In A Rock'n Roll Band
04. Wann gehen wir nach San Francisco
05. Mit verbundenen Augen
06. Irgendwo im Nirgendwo
07. Engel auf St. Pauli
08. Das ist er
09. Isle Of Man
10. Damals im Mai
11. Doch ich bin da
12. Wenn man liebt
13. Durch die Dunkelheit zum Weg ins Licht
14. Sarita
15. Marmor, Stein und Eisen Bricht - Long Version 2011
16. Sterben will ich nur in deinen Armen
17. Orkan der Gefühle
18. Welche Farbe hat die Welt

CD 2

01. Amen
02. Por favor, Herr Senor
03. Quo vadis?
04. Solange wir alle noch leben
05. Sorry, ich lieb' dich immer noch nicht
06. Von gestern bis dann
07. Zukunft
08. Strangers In The Night
09. Rock'n Roll Kids
10. Meine Seele singt
11. In der spanischen Nacht
12. Engel aus Staub
13. Faß meinen Bruder niemals an
14. Es muss nicht immer Rock'n Roll sein
15. Schade um dich
16. Der letzte Zug nach Eden
17. Marmor, Stein und Eisen Bricht - Rock ReMix 2006
18. Wer war Schuld daran
review image
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2014
36 Songs seiner letzten Alben davor auf 2 CDs zu diesem Preis - was will man mehr - es gefallen mir natürlich nicht alle Titel deshalb auch nur vier Sterne
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2011
Auf dieser CD sind einige nicht so bekannte Titel mit sehr guten Texten. Zum Beispiel: Fass meinen Bruder niemals an!
Ein richtig guter Text, der auch ganz aktuell ist.
Rudi Zülch
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
6,99 €
7,99 €