Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. November 2013
Ich habe sämtliche Teile der Serie Max & Ruby für meine Tochter gekauft. Sie liebt diese Serie heiß und innig. Die deutschen Synchronisationsstimmen sind angenehmer als die Originalstimmen. Die einzelnen Geschichten sind kindgerecht und nerven auch Erwachsene nach mehrmaligem Ansehen nicht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Januar 2014
Mein Kind hat sich wegen dieser Serie sprachlich zurückentwickelt! Der kleine Hasenjunge Max in der Serie spricht immer nur ein einziges Wort, eine gesamte Folge über. Und genau das hat sich mein Sohn auch angewöhnt, nachdem er die Serie ein paar mal nacheinander gesehen hatte. Eigentlich spricht mein Kind in vollständigen Sätzen, mehr oder weniger richtig. Aber seit einigen Folgen von Max und Ruby, sagt er nur noch ein Wort und das wiederholt er dann gebetsmühlenartig. Ich war entsetzt und merke jetzt, dass ich es nur schwer wieder wegbekomme. Das geht nun schon einigen Tagen bzw. seit über eine Woche so und ich finde es gar nicht amüsant.

By the way: Bin ich die einzige, die es irgendwie seltsam findet, dass die beiden Hasenkinder in dieser Serie alleine sind, ohne Eltern? Das sich das kleine Hasenmädchen Ruby alleine um ihren kleinen Bruder kümmern muss, ihn badet und füttert .... Bis auf eine Oma (die woanders wohnt), die hin und wieder vorbeischaut?

Die Geschichten selber sind teilwesie süß, dann aber wieder verstörend, zumindest für mein Empfinden:

1.) Die große Schwester Ruby mistet ihre Spielsachen aus um sie auf einem Flohmarkt vor dem Haus zu verkaufen (für einen guten Zweck versteht sich). Der kleine Bruder Max findet ihre alten, abgelegten Spielsachen toll und hätte sie gerne. Was passiert ... Ruby will sie ihm nicht geben, mag sie lieber verkaufen. Also ICH habe nicht das Geld jedem meiner Kinder neue Spielsachen zu kaufen. Einmal abgesehen davon, dass ich dieses Verhalten einfach fies finde, unter Geschwistern. Bei mehreren Geschwistern werden bzw. SOLLEN Spielsachen natürlich weitergegeben werden. Erst als die Oma kommt und für die Spielsachen bezahlt bekommt Max diese.

2.) Ruby hat mit einer Freundin Zitronenlimonade gemacht und will diese (für einen guten Zweck mal wieder) vor dem Haus verkaufen. Max hätte auch gerne ein Glas von der Limonade. Was passiert: Ruby und ihre Freundin verweigern ihm ein Glas, sie meinen er solle ins Haus gehen und sich Traubensaft aus der Küche holen. Wenn er Zitronensaft mag, soll er 5 Cent dafür bezahlen. Der Rest der Folge handelt dann davon, wie Max versucht die 5 Cent zusammen zu bekommen. Bis mal wieder die Oma auftaucht und Max das Geld gibt. Der zahlt dann die Limonade bei seiner Schwester und bekommt so endlich sein Glas.
Also, dass ist NICHT das Verhalten welches ich meinen Kindern versuche zu vermitteln, wie sie sich als Geschwister untereinander verhalten sollten. Furchtbar so etwas.

3.) Ruby und eine Freundin haben ein Plakat gemalt für das Picknick der Pfadfinder-Gruppe. Zur Ansicht haben sie es hoch zwischen zwei Bäume gehängt. Max und sein kleiner Spielkamerad haben eine Plastikspinne die Farbkugeln abfeuert. Und genau mit dieser Spinne fangen sie nun an das Palakt zu beschiessen. Zuerst aus Versehen, dann mit Absicht. Das Plakat wird ruiniert, die ganze Arbeit der Schwester umsonst. Dann kommt die Anführerin der Pfadfindergruppe und findet gerade die Farbflecken total toll und somit ist die Situation wieder (durch Zufall) gerettet.
Nein, so nicht. Man macht nicht die Arbeit eines Anderen kaputt, das ist nicht in Ordnung. Wie soll man denn seinen kleinen Kindern so etwas vermitteln, wenn sie im Fernsehen solche serien sehen?

Das waren jetzt nur drei Beispiele. Natürlich gibt es auch richtig nette Folgen. Aber bei bald jedem zweiten Film von Max und Ruby kann ich nur den Kopf schütteln und hoffen, dass meine Kinder das nicht sooo ernst nehmen was sie da sehen.
Lassen Sie sich nicht nur das putzige, altmodische Aussehen der Figuren und der Serie im allgemeinen täuschen, diese Serie ist meiner persönlichen Meinung nach kein guter "Stoff" für kleine Kinder. Und für Ältere ist sie dann wieder zu kindlich.

Alles meine rein persönliche, subjektive Ansicht. Aber ich bleibe doch lieber bei Umizoomi, Dora, Diegeo oder den "Kleinen Einsteins".

.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen