Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More Indefectible Sculpt OLED TVs designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen356
4,6 von 5 Sternen
Preis:25,70 €+ 2,99 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. März 2011
Da ich noch nie ein Donkey Kong Game gezockt hab, kann ich zu einigen Mängeln, die ich in anderen Rezissionen laß, nichts sagen. Denn offenbar gab es außer diesem Naßhorn "Rambi" noch andere Tiere, auf denen die Kongs reiten konnten. Aber ich fand es schon gut, dass es so etwas überhaupt gibt. Und: Bei Mario (z.B. in New Super Mario Bros) gibt es ja auch nur ein einziges Reittier: Yoshi.

Andere Leute klagten in ihren Rezissionen über den recht hohen Schwierigkeitsgrad. Ich muss zugeben, dass ich auch das eine oder andere Mal den Wii-Mote auf den Tisch kloppte. Gefühlte 1.000 Mal. Aber das lag größtenteils daran, dass mein Wii-Mote ohne ersichtlichen Grund einfach aus ging. Obwohl der Akku voll war. Wenn dies nicht gewesen wäre, wären die Wut-Ausbrüche wohl sehr viel geringer und seltener ausgefallen.
Doch natürlich bin ich auch gefühlte hunderte Male an einer bestimmten Stelle gestorben. Aber was solls. War das früher anders? Bei meinen Games nicht! Zumindest hatte ich einige, bei denen das auch so wahr. Ich finde den Schwierigkeitsgrad im neuen Donkey Kong Game recht gut. Wenn es leichter wäre, hätte man das Game ja auch doppelt oder dreimal so schnell durchgezockt. Und dann hätten die Leute sich beschwert, dass das Spiel so kurz war...

Man kann es wohl so sagen: Wer mit der Steuerung von New Super Mario Bros gut zurecht kam, wird hier auch seinen Spaß haben! Denn wenn man nicht alle 30 Sekunden stirbt, macht das Game zweifellos eine Menge Spaß!!!

Die Grafik ist für ein klassisches 2-D-Jump & Run Game sensationell! Und die Tatsache, dass man immer wieder mal ganz nah an den Bildschirm; oder manchmal auch ganz weit weg, geschossen wird, ist echt eine klasse Abwechslung zur normalen Sicht.

Vielleicht noch ein kleines Manko zum Schluss: Im Shop von Kranky Kong wäre es schön gewesen, wenn man da ein paar mehr Sachen kaufen könnte. Und vielleicht den einen oder anderen zweiten Level-Ausgang. Einen normalen, und einen versteckten eben; der zu einem Bonus-Level führt. Das gibts leider nicht. Es gibt nur in jeder Welt ein Bonus-Level, dass man für wenig Geld in Kranky Kongs Laden kaufen kann.

Fazit: Ein richtig cooles Jump & Run Game mit toller Optik und vielen richtig krassen und abwechslungsreichen Leveln. Hoher Spaßfaktor und hoher Wiederspielwert dank vielen Verstecken.

Euer Lord Bär
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2011
Für alle, die nach einem Spiel suchen, das man zu zweit spielen kann ist dieses Spiel sehr zu empfehlen!!!
Mein Mann und ich haben Super Mario Bros. New zwei Mal durch und wollten ein Spiel haben das man schön zusammen spielen kann. Zuerst haben wir uns Super Mario Galaxy 2 gekauft. Dieses Spiel ist aber eher für einen Spieler ausgelegt, der zweite "hilft" nur die Münzen u.ä. zu sammeln. Das war uns zu blöd, denn wir wollten zusammen spielen. Also haben wir uns für Donkey Kong Country Returns entschieden und wir haben richtig viel Spass daran!!! Das Spiel ist super gemacht, Grafik ist klasse, tolle Effekte und witzige Welten. Ums kurz zusammenzufassen - Spassfaktor 100% !!! So viel Spielfreude hatten wir noch nie!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2012
Ich muss einfach den Hut ziehen vor den Entwicklern dieses Spiels - es ist das Non-Plus-Ultra Spiel für die Wii.
Ich habe mit meiner Freundin lange Super Mario gespielt und waren begeistert und suchten was neues und sind auf dieses SPiel gestoßen und es hat noch Super Mario getoppt!
Es ist zwar deutlich schwieriger als Super Mario, aber das macht es auch aus - man entwickelt einen gewissen Ehrgeiz es doch zu schaffen.
Die Welten sind schön unterschiedlich und der Spaßfaktor geht nicht verloren!
Wer auf Jump n Run steht, dem kann ich dieses Spiel nur empfehlen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2010
Kong kehrt zurück!

Als alter Donkey Kong Country-Liebhaber der ersten Stunde habe ich dieses Spiel nun seit einigen Jahren herbeigesehnt und ich sage aus voller Überzeugung: das Warten hat sich gelohnt!

Nicht nur durch die Fanbrille betrachtet, sondern auch ganz objektiv versuche ich zu beschreiben, warum dieses Jump'n'Run durch und durch seinen Platz unter dem Tannenbaum verdient.

DKCR ist ein Hüpfspiel der alten Schule. Der Schwierigkeitsgrad ist in der ersten Welt relativ niedrig und bietet genug Raum, um die Steuerung zu verinnerlichen. Ist diese in den ersten Minuten noch recht gewöhnungsbedürftig, hat man die Affen nach spätestens einer Stunde fest im Griff und man rennt, hüpft und klettert fröhlich durch gewaltige Dschungellandschaften, Tempelruinen und Wälder, also ganz wie in alten Zeiten. Mit einer kurzen, aber deutlichen Geste mit der Wii-Remote lässt man Donkey Kong eine Rolle ausführen, die im späteren Spielverlauf unverzichtbar wird. Zudem kann er wild auf dem Boden herumtrommeln, um versteckte Items zum Vorschein zu bringen oder Schalter zu aktivieren.

Die Grafik ist ein Fest für's Auge. Retro Studios haben wie erwartet nochmal alles aus der betagten Wii herausgeholt. Man wird kaum ein schöneres Spiel auf dieser Konsole, wenn nicht sogar konsolenübergreifend finden. Klar kann die Wii nicht mit den beiden HD-Konkurrenten mithalten, aber schon im ersten Level merkt man: das muss sie auch gar nicht. So viele Details habe ich, und das meine ich ernst, noch in keinem anderen Spiel dieser Art entdecken dürfen. Der Dschungel lebt und bebt, im Vordergrund und im Hintergrund wedeln die Palmen unaufhörlich, Vögel fliegen durch's Bild, ständig geht stürzt irgendwas ein oder kippt durch Kettenreaktionen einfach um, und nichts passiert ohne Grund! Hier hat man sich architektonisch richtig Gedanken gemacht.
Das Spiel fühlt sich einfach lebendig an und erinnert einen nochmal, warum die Donkey Kong Country-Reihe damals etwas ganz besonderes wahr. Denn es fängt den Charme der Vorgänger perfekt ein und macht es gleichzeitig moderner und noch witziger, ohne es je zu übertreiben.

Für den Soundtrack hat man alle alten Tracks des ersten Donkey Kong Country-Teils vom SNES neu arrangiert, sowie gänzlich neue Tracks komponiert, die fast alle perfekt den Charme der alten immitieren. Doch alle Lieder passen stets zum jeweiligen Level und tragen viel zur Atmosphere bei, was ja auch damals schon ein wichtiger Faktor war.

Ist man einmal durch mit dem Spiel, ist aber noch lange nicht Schluss! Es gilt neben Bananen, Münzen und KONG-Buchstaben diesmal auch Puzzleteile einzusammeln, um eine nette Galerie von Artworks nach und nach zu komplettieren. Zudem gibt es pro Welt ein knackiges Extralevel, an dem man sich wirklich die Zähne ausbeißen kann. Aber man ist stets motiviert, es nochmal zu probieren, weil man weiß dass man selber Schuld ist und man sich letzten Endes nur verbessern kann. Umso befriedigender ist es, hat man es erst ein mal geschafft.
Zudem kann man sich Medaillen verdienen, indem man möglichst fehlerfrei durch die Level rast. Man sieht, es gibt immmer was zu tun!

Kurzum: Nostalgiker als auch Neulinge kommen hier voll auf ihre Kosten. Ein Muss für alle Wii-Besitzer und alle, die es noch werden wollen (oder spätestens jetzt schleunigst werden sollten)! Eine zufriedenstellendere Videospielerfahrung wird man in nächster Zeit nicht finden.

Donkey Kong Country ist wahrlich zurückgekehrt... und es wurde verdammt nochmal Zeit!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2013
Nachdem in meinem Software Regal noch Tomb Raider zum durchspielen wartet und ich gerade erst Hitman Absolution durchgespielt habe, dachte ich mir, es wäre mal wieder etwas spassigeres für zwischendurch angesagt, als von Kugelhagel zu Kugelhagel zu hetzen.
Also habe ich mir kurzerhand DKCR geholt. Das Spiel macht so viel Laune wie das Ur-DK auf dem SNES und strotzt mal wieder nur vor Ideen. Die Steuerung ist genauso perfekt wie die Musik. Das Gameplay ist den Retro Studios, genauso wie Rare damals, absolut gelungen. Das Spiel wird nie unfair. Man weiss immer was man falsch gemacht hat wenn man einen Ballon verliert. Für mich als Nostalgiker ebenso spielenswert wie für die Leute, die es zum ersten Mal sehen.
An Nintendo ein ganz grosses Dankeschön für dieses Spiel und das festhalten an Tugenden wie Familienfreundlichkeit und gewaltlosen Spass.
Fazit: Man sieht, dass es immer noch Spiele gibt, in denen nicht hektoliterweise Blut vergossen werden muss oder gemeuchelt werden muss, um Spass zu haben. Kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2015
Wer kennt das Spiel nicht?
Donkey Kong ist schon von Anfang an ein Spiel welches viele Menschen gut fanden.
Allerdings weicht dieses Spiel komplett vom Ursprung ab.
Es gibt ähnlich wie bei den Mario World spielen, Landschaften zu durchlaufen und dieses wird vor allem im
2 Spieler Modus zu einem tollen Zeitvertreib
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2016
Ich habe lange mit mir gehadert bevor ich mich zum Kauf entschieden habe, weil das Spiel neu so teuer ist, obwohl es bereits 5 Jahre alt ist. Somit war der Preis über 10€ zzgl. Versand ausschlaggebend für meine Entscheidung. Das Spiel ist quasi wie neu nur es ist nicht wie im Laden eingeschweißt. Tolles Spiel und super Preisleistungsverhältnis!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2010
Bevor ich noch zum Affen mutiere, habe ich mich entschlossen diese Rezension zu schreiben. Ich muss mich allerdings beeilen, da mich der Dschungelwahnsinn schon wieder packt! Die ganze Zeit habe ich mit einer XBox geliebeugelt und urplötzlich knallt mir Nintendo einen dermaßen rotzfrechen,affenstarken Knaller vor die Füße, dass ich aus dem Stauen (und fluchen ) nicht mehr raus komme. Was hat sich Nintendo dabei gedacht?

Ich bin eigentlich zeitlich total ausgebucht. Und so werden die Nächte immer länger und der Alltag leidet darunter!

Danke Nintendo!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2014
Ein Pflichtspiel für die Wii. Zwar stellenweise knack-schwer aber spielerisch über jeden Zweifel erhaben. Bis man alles auf 100% vergehen einige Stunden :) . Die Grafik geht für 2D und die klassische Wii in Ordnung. In meinen Augen ein würdiger Nachfolger des damaligen SNES Klassiker, wenn auch nicht ganz sooo gut. Das liegt aber eher daran das ich in Gedanken öfter mal in der Vergangenheit lebe und in Erinnerung schwelge. Eine absolute Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Hach ja, was waren das für Zeiten, als ich noch ein Kind war und mehr Zeit zum Zocken hatte? Alle drei Teile von "Donkey Kong" für das Super Nintendo faszinieren mich noch heute, aber leider bin ich mir manchmal zu gemütlich, um die Super Nintendo anzuschließen. Ist das denn schlimm, wenn man nun endlich ein neues "Donkey Kong" für die Wii hat?
Auch hier wurden die Vorräte von Donkey Kong geplündert und gestohlen. Es geht also darum, dass Ihr Euch auf dem Weg machen müsst, der viele Gegner und Hindernisse parat hält. Die Übeltäter sind hierbei die "fliegenden Masken", die damit Donkey Kong und seinen Freund Diddy Kong wohl ärgern möchten.
Das Spiel findet auf einer Insel statt, die auf dem ersten Blick etwas klein wirkt. Zumindest ich dachte, dass sich die Kulisse im weiteren Spielverlauf ändern könnte, aber so ist es nicht. Es geschieht alles auf dieser Insel, die aber - ganz anders als erwähnt - wirklich nur klein aussieht, aber viel bereithält.
Daraus resultiert, dass sich insgesamt zehn (neun + Bonus) Gebiete befinden, die allesamt etwa sechs bis acht Level und zusätzlich einen Endgegner haben.

Das Spielprinzip ist eigentlich genauso geblieben wie auch auf dem Super Nintendo bekannt: Man läuft von links nach rechts, beseitigt Gegner, erklimmt Hindernisse, sammelt Items und dabei die gestohlenen, aber über die ganze Insel verstreuten Bananen. Die genannten Items sind z.B. Puzzle-Stücke, die vier Buchstaben K-O-N-G oder die Goldmedaillen, die als Zahlungsmittel auf der Insel gelten. Mit ihnen kann man sich Donkey Kongs Opa wie gewohnt Leben oder einen Schlüssel für Bonus-Level erwerben.
Wahlweise kann man das Spiel mittels Remote + Nunchuk oder aber nur mit der Remote spielen, wobei man hier die Fernbedienung waagerecht halten muss. Mir gefällt dabei die zweite Variante, da ich es als angenehmer empfinde. Schütteln und drücken, was das Zeug hält!
Hat man sich also entschieden, so bleibt einem auch zu Beginn die freie Wahl, als 1- oder 2-Spieler auf die Reise zu gehen. Problematisch könnte es in der Hinsicht mit zwei Spielern werden, wenn der Andere nicht so gestrickt ist wie man es selbst ist. Beispiel: Ich spiele mit meinem Schwager ein recht schwieriges Level, bei der die Insel bombardiert wird. Er ist der Meinung, er könne einfach so durchrennen, ohne den Taktsinn zu aktivieren und verliert dabei sein Leben und es wirkt sich negativ auf die Anzahl unserer Lebenspunkte, die in diesem Fall Ballons sind. Es kann aber auch passieren, dass der Eine aus dem Bild verschwindet und lediglich drei Sekunden hat, um wieder auf dem Bild zu erscheinen. Geschieht dies nicht, wird Euch ein Lebensenergie (eine von zwei Herzen) abgezogen und Ihr kommt zum Partner zurück.

Damit das Ganze nicht so monoton seinen Weg einschlägt und nicht allzu einfach ist, gestaltet sich die Fortbewegung mehr als nur zu Fuß. Es gibt also Level, in denen Ihr auf Waggons oder in Raketen steigen müsst, die selbstverständlich Ihr mit allen Schwierigkeiten und Hindernissen steuern müsst. Spätestens an solchen Stellen kommen manchmal Frust und Zweifel auf, die man entweder auf eigene Weise lösen muss oder sich Hilfe nimmt: Wenn das Spiel merkt, dass Ihr große Probleme mit einem Level habt, bietet Euch das Schwein eine kleine Hilfe an, die ihr mittels dem "+"-Knopf aktivieren könnt, woraufhin der weiße Donkey Kong erscheint und das Level vorspielt und zeigt, an welcher Stelle man denn sich zu verhalten hat. Das Schwein ist sowohl zu Beginn als auch im ganzen Spielverlauf ein unerlässlicher Charakter, der Euch bei der Steuerung oder aber auch an gewissen Speicherpunkten mitten in den Levels behilflich ist und Eure Leistung registriert. Demnach könnt Ihr beim Versagen eines Levels an diesen gewissen Stützpunkten Euer Spiel fortsetzen.

Fazit: Ein sehr gutes, schönes und neues Donkey Kong-Spiel, welches nicht an Charme oder Glanz im Gegensatz zu seinen Vorgängern auf dem Super Nintendo verliert. Während man auf dem Nintendo 64 auf eine 3D-Welt gesetzt hatte, geht man hier trotz dem Fortschritt zurück und erschafft somit ein geniales, jedoch bestimmt kein simples 2D Jump 'n' Run mit sehr viel Sucht- und Spaßfaktor.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

22,99 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)