Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

  • Heilig
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
26
4,5 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Januar 2013
Eins der stärksten Albem von Letzte Instanz, Auf extrem hohem Niveau und voller Speilfreude!!
Letzte Instanz ist, auch wenn sie eigentlcih nicht vergleichbar genial sind - für denjenigen, der sie nicht kennt, einen tolle Mischung zwischen Sbway To Sally, Rammstein und In Extremeo - allerdings musikalisch abwechslungsreicher und textlich ausgefeilter
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2010
Ich muss zugeben bis vor 3 Tagen kann ich "Letzte Instanz" noch nicht. Aufmerksam geworden bin ich durch eine Werbung der neuen CD in einem Elekrtoladen. Dann hab ich mir die CD angehört und war total begeistert...u.a. von der einzigartigen Stimme von Sänger Holly Loose! Ab zur Kasse, nach Hause und rein in den Player und was soll ich sagen - ich habe es nicht bereut! ;)

Tolle, melodische Songs mit schönen, einprägsamen Texten. Und vor allem sind die Gitarren bei diesem Album mal nicht so laut, wie die bei manch anderen Platten anderer "Mittelalter-Bands"...obwohl ich "Letzte Instanz" jetzt nicht dazu zählen würde...

Also, rein damit in den Warenkorb und Headbang! :D
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2010
Die Jungs der Vielfälltigkeit sind endlich zurück!
Mit Heilig legen die sechs Jungs aus Dresden nun den zweiten Teil ihrer selbsternannten Trilogie nach.

Man merkt den Liedern deutlich an, dass die Band nach jahrelangem Sänger-hick-hack zu alter Stärke zurückgefunden hat.
Letzte Instanz wirkt dank des großartigen Sängers als ein großes Ganzes, als eine Einheit, eine perfekte Harmonie der Brachialromantik.
Dabei versteht es die Band sich selbst treu zu bleiben. Auch hier wieder gehen satte Gitarrenriffs einher mit tiefgründigen, eingängigen und sehr gefühlvollen Texten.

Wenn der erste Teil, Schuldig, schon zu gefallen wusste, dann gehört Heilig schon zum Pflichtprogramm.
Hervorragend welch Harmonie und welch eine Zufriedenheit diese Musik ausstrahlt.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2010
Nachdem ich ein paar Ausschnitte gehört hatte, habe ich ohne lange nachzudenken, beim Kauf zugeschlagen. Nach dem ersten kompletten Durchlauf im Player allerdings bleibt irgendwie ein seltsames Gefühl, dass etwas fehlt. Musikalisch weniger abwechslungsreich als frühere Alben, dafür richtig rockig und tanzbar - live sicher ein Genuss - bin ich thematisch und textlich nicht ganz so überzeugt. Es kommt ein wenig seicht daher, was uns die Instanz da zu erzählen hat, hier und da fast floskelhaft. Ich glaube beinah, wenn man die Texte einzelner Songs vermischte, würde es nicht einmal groß auffallen. Positiv heraus sticht dabei "Unsichtbar", das doch recht einfallsreich und interessant ist.
Die ersten Eindrücke rechtfertigen aber leider nur 3 Sterne. Vielleicht ändere ich meine Meinung nach dem Liveerlebnis.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2010
Nachdem ich las, dass die Letzte Instanz ihren Schuldig-Stil mit Heilig fortsetzen werden, war die Freude groß. Schuldig war ein großartiges Album und wie angekündigt setzt Heilig definitiv noch einen drauf.
UNSTERBLICH (10/10)
Sanctus ist ein etwas überflüssiges Intro in einen genialen Opener. Der Song ist wohl der Titelsong des Albums, denn es geht im Grund um die Heiligkeit, mit einem super Ohrwurm-Refrain.
NEUE HELDEN (7/10)
Ein toller Text, besonders der Refrain gefällt. Musikalisch finde ich den Song nicht allzu besonders. Eher poppig und irgendwie nicht überzeugend.
SCHAU IN MEIN GESICHT (10/10)
Mit Recht die erste Singleauskupplung. Nach Angaben der Band einer der Songs mit der größten Arbeit, was man auch hört. Hier stimmt eigentlich alles.
ATME! (10/10)
Mein persönlicher Lieblingssong. Ein atmungsaktiven Intro, führt über rockige Strophen bishin zum endgenialen Refrain. Befasst sich mit der Sichtweise einer Person, die einer anderen beim Sterben zusieht und dabei möglicherweise fühlt. Das ist perfekt umgesetzt.
DEIN GOTT (10/10)
Der Song wurde schon vor der Albumveröffentlichung live gespielt und geht echt gut ab. Muss nicht unbedingt religiös aufgefasst werden. Auch hier stimmt einfach alles.
SCHLAF, SCHLAF (8/10)
Den Anfang finde ich ein wenig langweilig. Interessant, wie sich der Song insich verliert und immer weiter steigert. Wiederum toller Refrain.
UNSICHTBAR (10/10)
Ich könnte mir vorstellen, dass dieser einer der beliebtesten Instanz-Songs werden könnte. Text und Musik sind perfekt aufeinander abgestimmt und ein perfekt reimender und absolut im Ohr bleibender Refrain krönt dieses rockige Stück.
DIE ERHABENE (8/10)
Der Song ist etwas gewöhnungsbedürftig und wird sicher nicht jedem auf Anhieb gefallen. Aber sicher ein Song, der nach mehrmaligem Hören auch gefallen kann. Persönlich gefallen mir hier die Strophen besser als der Refrain.
DER KUSS (7/10)
Eine sehr schöne Ballade, aber irgendwie nichts allzu besonderes. Das es ein perfekt harmonierendes Duett ist, wertet es allerdings ungemein auf.
EISMEER (10/10)
Noch einmal ein ordentlich rockender Song mit eisigem Text. Es geht den Versuch das Ich zu finden aber auch die Gefahr sein Ich zu verlieren - und auch das ist wieder super umgesetzt.
WINTERTRÄNE (9/10)
Sehr emotionales Stück über die verlorene Liebe, vielleicht textlich am Intensivsten. Toller, abrundender Schluss.

Letzte Instanz haben mit Heilig ein wirklich geniales Album geschaffen, was einen verdienten Platz in den Charts einnehmen wird. Weiter so!

Klare Anspieltipps:
- Schau in mein Gesicht
- Dein Gott
- Unsichtbar
- Unsterblich
22 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2010
Ich war vom Vorgänger begeistert und gäbe es Schuldig nicht, würde mir Heilig sicherlich gefallen. Doch dank Schuldig handelt es sich bei Heilig um einen Output den niemand braucht. Was ich schon bei Schuldig bemängelt habe fehlt auch hier. Die Vielseitigkeit der Letzten Instanz scheint endgültig weg zu sein. Was habe ich Götter auf Abruf geliebt. Ein Album mit so vielen Stilen habe ich selten gehört. Und dazu wirkte es wie aus einem Guss. Auch Heilig wirkt wie aus einem Guss. Leider ohne Abwechslung. Die Lieder klingen nicht nur gleich, nein, sie klingen wie schon tausendmal gehört bzw. einfach nur abgewandelt von Schuldig. Ich finde das Langweilig und motiviert mich nicht unbedingt zum mehrmaligen hören. Wozu ein Album das genauso klingt wie der Vorgänger?

Nachtrag: Hab die neuen Lieder jetzt auch Live gehört. Ich kann nur sagen, das Heilig auch Live nicht funktioniert. Im Vergleich zu den restlichen Stücken wirken die neuen einfach uninspiriert. Dazu wurden ausgerechnet die neuen unglaublich schlecht gemischt. Ein totales Gitarrengeschrammel und Hollys Stimme hörte man so gut wie gar nicht. Live klang jedes neue Lied gleich. Schade.
22 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2014
ich habe meine leider vedasselt und wollte sie umbedingt wieder haben, also habe ich sie mir neu bestellt, ich bin hin und weg von der band, ich liebe diese musik
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2012
Das Album "Ewig" hat mich schon begeistert. Auch dieses ältere Album haut mich vom Hocker. Bin schon auf die nächste Musik von Letzte Instanz gespannt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2014
Supertolle Band, einzigartige Musik, einfach nur großartig. Wir sind bei jedem Konzert dabei! Mitreisende Songs Album ist einfach nur empfehlenswert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2013
Wie ich es von Letzte Instanz gewohnt bin, liefern sie ihrem Stil getreu ein gutes Album. Von mir also fünf Sterne dafür!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden