Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassige Bergwandersocke
Ich habe mich dazu entschieden dem ganzen Kunstfaser, Goretex Kram den Rücken zu kehren und wieder zurück zu den Wurzeln zu gehen. Denn in vielen Dingen ist das Naturprodukt immer noch die bessere Funktionsbekleidung.

So bin ich von einem Gore Tex wieder zu einem (zwiegenähten) Volllederstiefel der leichteren Bauart (Meindl Badile)...
Vor 13 Monaten von groovy_torti veröffentlicht

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Top Produkt
Wurde bei einem Test als guter Wandersocken angeworben, jedoch transportiert er den Schweiß nicht so gut, wie erhofft. Die Verarbeitung und der Sitz sind absolut perfekt. Als Alltagssocke und für kalte Wintertage sehr gut geeignet.
Vor 23 Monaten von Henning veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassige Bergwandersocke, 19. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Woolpower Socken 400, grün (Sports Apparel)
Ich habe mich dazu entschieden dem ganzen Kunstfaser, Goretex Kram den Rücken zu kehren und wieder zurück zu den Wurzeln zu gehen. Denn in vielen Dingen ist das Naturprodukt immer noch die bessere Funktionsbekleidung.

So bin ich von einem Gore Tex wieder zu einem (zwiegenähten) Volllederstiefel der leichteren Bauart (Meindl Badile) zurückgekehrt. Gore Tex mag in vielen Dingen schon gut sein, aber nicht in den Sommermonaten bei Bergschuhen. Viele wissen nicht, dass Gore Text nur funktioniert, wenn der Temperaturunterschied groß genug ist (davon abgesehen hält die Membran nicht ewig - ein zwiegenähter Lederschuh hingegen bei richtiger Pflege mehrere Jahre bzw. gar Jahrzente, ist u.a. auch besohlbar). Da ich an den Füßen recht stark schwitze, stand ich in Verbindung mit Kunstfasersocken ziemlich schnell im "eigenen Saft", was ziemlich unangenehm war. Nun aber zum eigentlichen Thema den Woolpower 400.

Meine Erfahrungen nach mehreren Touren mit dieser Socke:

- Sehr natürliches Schuhklima. 100% trocken sind auch die bei mir nicht, aber längst nicht so feucht wie bei Kunstfasersocken.

- Gute Klimaregulierung. Ob im Winter oder im Sommer. Diese Socke ist nicht zu warm und nicht zu kalt und man kann sie quasi übers ganze Jahr tragen.

- Keine, bzw. kaum Geruchsbildung. Selbst nach einem langen Tourentag riechen die Socken und somit auch die Schuhe kaum.

- Kein Kratzen. Das Vorurteil, dass Wollsocken (bzw. Socken mit Wollanteil) kratzen, bestätigt sich hier (zum Glück) nicht. Ich bin da sehr empfindlich und merke keinerlei unangenehmes Kratzen.

- Sehr waschbeständig. Auch nach vielen Wäschen flusen die Socken nicht.

- Keinerlei Blasenbildung. Ich hatte über viele Jahre ein sehr lästiges Blasenprobem und viel herum experimentiert. So richtig half nix, bis ich auf die Idee kam diese Socke in Verbindung mit einem Lederschuh zu probieren. Blasenproblem gelöst.

Was zu beachten ist. Die Socke fällt für eine Wandersocke recht kurz aus. Deshalb sollte man bei Schuhen mit höherem Schaft prüfen, ob sie noch über den Schuh herausragen. Ich persönlich habe mit meinen Schuhen (Meindl Badile) keine Probleme damit. Ich denke in normal hohen Wanderschuhen sollte das kein Thema sein.

Und noch was. Die Socke nicht zu groß kaufen! Wenn man zwischen zwei Größen liegt, so wie ich, dann die Kleinere wählen. Ich habe Schuhgröße 44,5 und die Sockengröße 40-44 gewählt, die perfekt passt. Wenn die Socke zu groß ist, besteht die Gefahr der Faltenbildung, was dann wieder zu Blasen beiträgt.

Diese Qualität hat natürlich ihren Preis. Aber ich denke, wenn man 200 EUR für Wanderschuhe ausgibt, sollte man sich auch noch 1-2 Paar anständige Socken leisten können.

Fazit: Die Woolpower 400 ist für mich die ideale, wenn auch nicht ganz günstige Funktionssocke fürs Wandern und Bergwandern. Gerade in Verbindung mit einem Volllederschuh gibt es nix besseres.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt für lange Wanderungen, 23. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Woolpower Socken 400, grün (Sports Apparel)
Mit den Woolpower Sportsocken bestritt ich den Jakobsweg, genauer gesagt den Camino Frances von Saint Jean Pied de Port bis Santiago de Compostela und ans Kap Finesterra. Die Socken tragen sich ausgesprochen angenehm, sorgen für ein angenehmes Fußklima und scheuern nicht - kurz gesagt: ich hatte auf der gesamten Strecke keine Blasenbildung. Auch in Sachen Geruchsbildung besitzt die Socke perfekte Eigenschaften. Selbst nach längerem Tragen merkte man nichts. Kurzum: Absolute Kaufempfehlung für lange Wanderungen. Jakobswegerprobt ;).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Wandersocken, 27. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Woolpower Socken 400, grün (Sports Apparel)
Diese Wandersocken kann ich mit bestem Gewissen empfehlen. Sie tragen sich super angenehm ohne scheuern oder druckstellen.
Auch nach langem Tragen gibt es so gut wie keine Geruchsbildung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen warm, geruchsarm, super, 11. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Woolpower Socken 400, grün (Sports Apparel)
Woolpowerprodukte sind wirklich ihr Geld wert. Die 400g Socken tragen sich sehr angenehm - sowohl zuhause (Laminatboden!) als auch draußen bei Winterwetter. Da schnürt nichts ein, da kratzt nichts, auch die Trocknung und der geruchshemmende Effekt ist nicht untertrieben. Beim Waschen gibt es bei Woolpower im Gegensatz zu vielen Kunstfasern absolut keine Probleme, höchstens eine etwas fusselig aussehende Oberfläche.

Die Socken haben mich wie meine vorher besorgten Produkte nicht enttäuscht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Material super, passform nicht optimal, 17. November 2013
Von 
Sonnenblume (Ehringshausen, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Woolpower Socken 400, grün (Sports Apparel)
Die Socken sind super, fallen aber zu groß aus. So rutschen sie immer ein bißchen rum.
Es wäre besser diese Art Socken in Einzelgrößen anzubieten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Socken, 7. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Woolpower Socken 400, grün (Sports Apparel)
Sie mubbeln leider etwas schnell, aber das tut der Wärmefunktion bedingt durch den hohen Wollanteil keinen Abbruch. Auch dauert es sehr lange, bis diese Socken mal riechen wegen des Wollanteils. Bei Mehrtagestouren ist das absolut ein Vorteil! Zum Wandern sehr gut geeignet, keine störenden Nähte oder unterschiedliche Dicken am Fuß, die bei anderen Socken unter Umständen zu Reibungen führen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen? Super Produkt. Total weich, total angenehm., 11. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Woolpower Socken 400, grün (Sports Apparel)
Nach der Durchsicht von Testberichten zu Wandersocken , haben wir uns für diese Socken entschieden.
Jetzt nach einigen Wandertagen können wir nur sagen . die sind echt genial! Super Produkt. Total weich, total angenehm. Trotz warmer Sommertage Kein Schwitzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Qualität, 15. März 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Woolpower Socken 400, grün (Sports Apparel)
Sehr gute Qualität und umgehende Lieferung, immer wieder gern.

Trage diese Socken im Winter oder aber auch beim Wandern bei 25 Grad. Im Winter halten die Socken sehr warm und im Sommer schwitzt man nicht. Die Socken sind das Geld wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Zweiter Sieger, 23. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Woolpower Socken 400, grün (Sports Apparel)
Seit einigen Jahren schon bin ich überzeugter Träger von speziellen Stiefelsocken, vor allem wenn es um meine Armeestiefel geht.
In der Dienstzeit waren die guten, alten Bw-Socken noch gut genug, aber Blut geleckt hatte ich, als ich bei der Kleiderkasse zum Austritt mein Guthabenkonto plünderte und einige Markensocken dabei waren. Die Marke weiß ich leider nicht mehr genau, es waren einmal kniehohe Socken ohen Aufschrift dabei und einmal halbhohe mit der Aufschrift "Ultimax". Seit 2008 schon trage ich die Socken, wann immer ich meine Botten an die Füße ziehe. Sie halten immer noch.
Weil ich vor allem seit ca. einem Jahr fast nur noch Stiefel trage, brauchte ich einige zusätzliche Paar Socken, da die "Normalsocken" den Ansprüchen an Komfort und Fußklima nicht genügten.
Ich habe mir die Trekkingsocken TK1 von Falke, die Woolpower 400g/m² Herrensocken, und die Meindl Air Revolution gekauft, diese Vorauswahl traf ich anhand eines Online-Testberichts (einfach googeln: stiefelsocken test).

Der Woolpower belegt in meiner persönlichen Wertung den zweiten Platz hinter dem Meindl.
Komplett schwarz und ohne die Einteilung in unterschiedlich gewebte und gestrickte Zonen macht er zunächst einen unscheinbaren Eindruck. Der Strumpf ist eher dick ausgeführt und rief deswegen in mir leichte Skepsis hervor, ob der denn für den Sommer auch geeignet sei. Angeblich soll er laut Testurteil aber bei jedem Wetter bestehen.
Das Tragegefühl ist zunächst angenehm weich, man geht wirklich wie auf Wolken. Wegen der Dicke gleitet man mäßig gut in die Stiefel. Dadurch spannt sich der Strumpf etwas an den Zehen. Hier offenbart sich eine Schwachstelle: wenn man den Strumpf leicht nach hinten zieht, sieht man oben im Zehenbereich einen dünner gestrickten Streifen, der etwas aufklafft. In Kombination mit den vergleichsweise schlechten Gleiteigenschaften heißt das: da entstehen als erstes Löcher, und wenn man die Zehennägel nicht oft genug schneidet, auch recht schnell. Das Ganze dient höchstwahrscheinlich der Belüftung.
Überraschenderweise heizt der dicke Socken den Fuß nicht so stark auf, wie ich das vermutet hätte. Das Fußklima ist auch bei warmem Wetter gut, der Fuß bleibt trocken. Ins Schwitzen kommt man vermutlich nur bei langen Märschen, und dagegen ist eh kein Socken gefeit.

Alles in Allem ein ziemlich guter Strumpf, der besser ist, als sein Äußeres es vermuten lässt. Reicht an mein Spitzenmodell aber nicht heran.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen warme Füße, 8. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Woolpower Socken 400, grün (Sports Apparel)
Wie schon die anderen Rezententen geschrieben haben, sind damit warme Füße kein Hexenwerk mehr. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt hatte ich lange Zeit warme Füße und erst nach 1,5h sind langsam die Zehen kalt geworden.

Die Tendenz geht aber eher zu 600 Gramm, die doch nicht so dick auftragen wie gefürchtet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen