Kundenrezensionen


686 Rezensionen
5 Sterne:
 (283)
4 Sterne:
 (133)
3 Sterne:
 (111)
2 Sterne:
 (81)
1 Sterne:
 (78)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


267 von 298 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen weniger wäre mehr gewesen
Zuerst einmal eines vorweg: GT5 ist gut. Die Erwartungen daran waren ja astronomisch, mich wundert es wenig, dass jetzt viele davon enttäuscht sind, denn die von Polyphony kochen ja auch nur mit Wasser. Obwohl ich mir dessen bewusst war, wurde auch ich enttäuscht. Ich versuche aber jetzt hier eine möglichst objektive Beurteilung zu verfassen, da es eben...
Veröffentlicht am 27. November 2010 von A. Bernert

versus
108 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Fahrsimulator mit ärgerlichen Mängeln
Viele Dinge sind bereits gesagt. Auch ich empfinde Gran Turismo 5 leider als Enttäuschung. Auch wenn es in Ansätzen ein wirklich gutes Spiel darstellt, so gibt es leider einige Faktoren, die das Spiel in meinen Augen deutlich abwerten. Darauf will ich mich in dieser Rezension beschränken. Diese Dinge sind besonderlich ärgerlich, da sie vermeidbar...
Veröffentlicht am 27. Januar 2011 von wurstbrot


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer Spiel, 15. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gran Turismo 5 (Videospiel)
Es ist wie es ist. Das Spiel ist einfach der Hammer. Denn die Grafik wie die Reaktionszeiten sind so identisch wie es einfach nur machbar war. Aber wie es bei so Spiele Entwicklern ist, wir mit Sicherheit noch in der Zukunft eins drauf gelegt.
Ich kann nur sagen, Spiel Spaß pur.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 5 Jahre Entwicklungszeit?!, 20. Dezember 2010
Kinder-Rezension
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Gran Turismo 5 (Videospiel)
Pro:

- Es kommt beim Spielen das GT- typische Feeling auf
- immer noch eines der unterhaltsamsten Rennspiele
- Premiumfahrzeuge sehen top aus
- z.T. tolle Grafikeffekte
- Witterungsbedingungen (Regen, Schnee, Nacht)
- große Auswahl an Fahrzeugen
- B- Spec Modus (Managermodus) ist ganz lustig
- cooler Kartmodus
- lange Spielzeit

Contra:

- z.T. umständliche Menüführung
- lange Ladezeiten (selbst von einem Menüpunkt zum anderen)
- Standardfahrzeuge sehen teils mies aus
- Bild ruckelt manchmal (selten)
- Bild zerreißt des öfteren (Tearing)
- Standardfahrzeuge haben keine Cockpitansicht
- Fahrzeuge klingen oft überhaupt nicht authentisch (V8 klingt wie eine getunte Nähmaschine)
- Animationen für z.B. Wagenwäsche, Lackieren oder Ölwechsel sind lächerlich mies gemacht, da hätte man getrost drauf verzichten können
- zu viele Einzelrennen, zu wenig Meisterschaften, daher kommt kaum richtig "Competition"- Feeling auf
- 24h Rennen in Echtzeit, ohne Speichern oder Autopilot?!
- Lizenzen sind echt langweilig
- Rennen können immer noch zig mal gespielt werden, um Credits zu "farmen"
- Schwierigkeitsgrad fragwürdig: Lange Zeit zu einfach, dann plötzlich z.T. richtig schwer
- gewonnene Autos werden oft nicht mehr benötigt und müssen erst umständlich "freigeschaltet" werden

Im Ganzen noch ein gutes Rennspiel, aber eher eine aufpolierte GT4 Version als ein runderneuertes Spiel. Den meisten GT Fans wird genau das aber reichen. Ärgerlich sind allerdings all die kleinen Dinge, die in der recht langen Entwicklungszeit hätten verbessert werden können, jedoch vernachlässigt wurden, das Menü und die Ladezeiten nerven doch manchmal.

GT5 ist, entgegen einiger Behauptungen, ein besonders realistisches, simulationslastiges Rennspiel, es liegt eher (je nach Spielweise und Fahrhilfen) zwischen einem anspruschvollen Arcade- Rennspiel und einer Rennsimulation.

Ich würde 4 Sterne für den reinen Spielspaß, jedoch nur 3 für den Spielaufbau vergeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Game, 19. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gran Turismo 5 (Videospiel)
Top-Spiel...immer noch das wohl beste Auto-/Rennspiel. Grafik brillant, abwechslunsgreiche Strecken, usw. Online-Modus sehr vielfältig. Verschiedene Rennveranstaltungen über kurze Zeiträume sorgen für Abwechslung und Motivation.
Einfach nur zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Am Spieler vorbeientwickelt, 14. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Gran Turismo 5 (Videospiel)
Um es gleich zu Beginn zusammenzufassen: Ich hätte mehr erwartet. Zwar kenn ich die Vorgänger nicht, aber nach 5 Jahren Entwicklung muß man leider sagen, daß das Ergebnis enttäuscht.
Für nutzlose (B-spec) oder unbrauchbare (Streckeneditor) oder lächerlich unausgegorene (Service-Bereich) Teile hat man offenbar die ganze Entwicklungszeitzeit vertan.
Wesentlich wichtiger wäre wohl etwas mehr Intelligenz für die KI, ein Schadensmodell, daß den Namen verdient, einen sinnhafteren Karrieremodus und ein System beim Online-Spielen, welches den Crash-Kiddies eine eigene Spielwiese zuweist. Außerdem ist die Musik ein Witz - trotz meines greisen Alters von fast 50 bin ich der Musik von Need For Speed um 99% näher. Das wundert mich bei den Vorrezensenten, die wohl fast alle jünger sind als ich, sowieso, daß sich darüber keiner weiter aufregt.

KI
Was sie nicht kann, wurde bereits ausführlich beschrieben. Gelegentliche Fahrfehler, wie Verbremser oder mal etwas abseits der Ideallinie wäre wesentlich realitätsnäher. Auch wäre es schön, wenn es mehr längere Rennen gäbe, wo man sich auch mit abbauenden Reifen und Nachtanken abgeben muß, also Boxenstops einlegen. Anstelle des B-spec Modus könnte man da seine Mechaniker z.B. trainieren lassen.

Karrieremodus
Also Kart Rennen bei den Specials war doch schon mal eine gute Idee, aber warum hat man daraus nicht mehr gemacht. Meine Vorstellung wäre folgende: zunächst fängt man mal mit Kartfahren an und macht da seine Lizenzen. So kann man sich von regionalen über nationale zu internationalen Rennserien qualifizieren (seine Lizenz also erst dann machen, wenn man sich für Höheres empfiehlt. Wenn man da mit Leistung auffällt, bekommt man dann halt mal eine Einladung zu einer Sichtung für die nächst höhere Klasse. So kann man sich langsam weiter entwickeln.
Man sollte sich sein Geld durch Rennen verdienen können, aber auch mit Sponsoren verhandeln und sich von denen finanzieren lassen können.

Schadensmodell
Da sag ich jetzt gar nichts weiter dazu. Zumindest bis Levvel 22 hab ich davon überhaupt nichts gemerkt. Also, wenn man es nicht richtig hinbekommt, sollte man es lieber gleich herauslassen. Würde sicher auch zu vorsichtigerer Fahrweise führen, wenn man seine Credits nur beim Karosseriebauer ausgibt. Vielleicht auch eine Überlegung wert, um die Spinner aus dem Online-Modus rauszuhalten.

Online-Modus
Bei der Prolog-Edition hab ich mir noch gedacht, warte mal, die sammeln hier Erfahrungen und kommen dann bei GT5 mit was ganz durchdachtem raus. Denkste!
Man kommt sich vor wie beim Auto-Scooter.
Mein Vorschlag: Entweder Schadensmodell, bei dem man sich seine selbstverursachten Unfälle für teuer Credits reparieren lassen muß oder eine Unterteilung in Klassen. Man darf erst Online, wenn man im Karriere-Modus einen gewissen "Schadenfreiheitsrabatt" erworben hat. Auch dann kommt man erst mal in eine Art "Orientierungsklasse", hier kann man entweder saubere Fahrweise demonstrieren oder Freude am Crashen. Die sauberen Fahrer können sich dann qualifizieren für eine Klasse A (die könnens wirklich) und eine Klasse B (die sind bemüht). Die Crashtest-Dummys können sich dann in Klasse C (Freude am agressiven Fahren mit Fokus auf Fahren) oder Klasse D (Freude am Crashen)
C- und D-Fahrer hätten an Need for Speed Hot Pursuit allerdings wesentlich mehr Spaß.

Das reine Fahren ist allerdings nicht schlecht und jedem Arcade-Game vorzuziehen. Lediglich das Drumherum ist nicht das Wahre.

Ich hoffe, bei GT6 hört man auch mal etwas auf den Kunden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wir kennen uns doch..., 10. Dezember 2010
Von 
N. Glinker (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Gran Turismo 5 (Videospiel)
Mein bisher erstes und einziges GT, war die No. 3 auf der PS2. Eigentlich wollte ich mir die No. 5 gar nicht holen, hab dann aber doch zugeschlagen und bin nun im Zwiespalt. Einerseits ist GT5 gutes Spiel, andererseits kenne ich das Spiel schon, nur unter dem Namen GT3 und das ist einfach nur enttäuschend. Gehen wir mal die Fakten durch:

Grafik: hmmm, nennen wir es mal dem Spiel dienlich. Irgendwie sehe ich nicht den Sprung zu GT3, das seiner Zeit aber auch voraus war. Die Grafik ist nicht schlecht, aber auch nicht überragend, die Strecken wirken steril, keine Leben drum herum, man mag einwenden, dass das nicht nötig, aber gar nichts ist auch blöd.
Manche Autos sehen zum Kotzen schlecht aus, muss man einfach mal sagen, andere Autos sehen wiederum gut aus, mehr aber auch nicht. Leider kennt die PS3 auch keine Kantenglättung, würde der Optik gut tun.

Sound

Ja, es gibt Sound, aber irgendwie ist auch der Sound nicht das Gelbe vom Ei. Es fehlt einfach an Nachdruck, alles wirkt etwas platt.
Was aber viel befremdlicher ist. Manche Motoren hören sich schrecklich an, bestes Beispiel: der M3. Mir ist schon klar, wie sich der Sound anhören SOLL, aber dieses komische, blechernde Geräusch ist wenig realitätnah.
Nächste Katastrophe: die Musik. Belanglose Fahrstuhlmusik, die weder Emotionen transportiert noch irgendeinen Sinn. Am besten abschalten. Im Übrigen kommt mir auch die Musik aus PS2-Zeiten bekannt vor.

Fahrgefühl

Endlich mal uneingeschränktes loben möglich. Das Fahrgefühl ist wirklich klasse und nachvollziehbar.

KI

Wieder ein anderes Thema. Die KI ist schrecklich. Im Gegensatz zu Formel 1 2010 überhaupt keine Aggressivität, das ist dümmliches hinterherfahren. Man hat nie das Gefühl, dass man sich in einem Rennen befindet, in dem alle gewinnen wollen.

Spielmodi

Apropos Rennen. Ich habe bis jetzt nur den GT-Modus gespielt und die darin enhaltenen Rennen sind eigentlich ein Witz, für ein Spiel dieser vermeintlichen Güte. Auch hier wurde wieder alles aus GT3 übernommen. Dreirundenrennen ohne Qualifing, man startet einfach und fährt drei Runden, fertig, nächstes Rennen. Insgesamt gibt es 5x9 solcher Modi, teilweise mit Meisterschaften. Das ist nicht wenig, aber manchmal ist vielleicht weniger mehr. Dazu gibt es noch die Spezial-Events, die von dämlich (Kart und vor allem NASCAR) bis ganz gut (AMG-Fahrschule) reichen und wo man unverhältnismäßig viel Geld verdienen kann. Die Lizenzen zu erspielen ist wie immer ganz gut gemacht. B-Spec-Modus hab ich noch nicht gespielt.
Der Schwierigkeitsgrad ist übrigens ein krasser Witz. Nicht nur, dass man eigentlich immer mit extrem getunten Karren die Rennen dominiert, es gibt kaum Richtlinien und Restriktionen, die gleichwertige Gegner in den Rennen bedeuten. Das langweilt sehr schnell, wenn man nur seine eigenen Zeiten jagt, die übrigens im nächsten Rennen nicht mehr als Topwert für die jeweilige Strecke angezeigt werden.
Außerdem gibt es, bis auf die Rally im Spezialmodus keine Bestrafungen, wenn man abkürzt beziehungsweise von der Strecke abkommt. Man kann im Endeffekt machen was man will, ebenso schwach.

Tuning

Läuft immer gleich ab: mehr PS, weniger Gewicht, besseres Getriebe. Alles nach Schema F.

Was bleibt vom Spiel übrig? Ein ganz ordentliches Spiel, das keine Innovationen bietet und stattdessen bei sich selbst klaut. Außerdem ist es zu leicht und weißt zu viele Unzulänglichkeiten auf.
Ein Real Driving Simulator sieht anders aus und gibt sich vor allem mehr Mühe, wo da die sechs Jahre Entwicklung stecken sollen erschließt sich mir überhaupt nicht. Schade!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der besten Rennspiele, 20. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gran Turismo 5 (Videospiel)
Viele Varianten, ob Daytona Nascar, Kartfahren oder Sportwagen, für alle Rennfreunde ist was dabei!
Besonders gut gefällt mir das online spielen gegen andere.
Spannung pur! Gehört in die Playstation3 Sammlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 80% GT4 in HD-Optik und 20% GT5 mit teilweise unausgereiften Neuerungen, 17. Dezember 2010
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Gran Turismo 5 (Videospiel)
Man muss sich leider als GT-fan schweren Herzens eingestehen, dass das Spiel die über 5 Jahren aufgebauten Erwartungen nicht erfüllt. Wäre diese Spiel mit etwas weniger (wie damals 2006 bei erscheinen der PS3 angekündigt) als GT HD erschienen hätte ich die ganzen "Mängel" eher verkraften können.

Die aus GT4 bekannten Strecken und Fahrzeuge (Standard) sehen nur billig HD-aufgeppept aus. Die Grafik der neuen Strecken in Kombination mit den Premiumfahrzeugen sieht besser aus als alles vergleichbare. Jedoch scheint die PS3 deutlich überfordert zu sein, die Folge PD musste die Details runterschrauben: Die Schatten laden teilweise erst sehr spät und sehen extrem kantig aus. Fährt man mit einem Fahrzeug (Außenperspektive) im Regen oder durch Rauch wird der "Fahrzeugrand" ebenfalls sehr kantig abgestuft. Die Grafik der Zuschauer ist großteils echt ein Witz, flaches 2D, steril, total pixelig und löchrig, kurz auf PS2 Niveau. Dabei sehen die Zuschauer auf Strecken wie der Eigernordwand oder in London viel viel besser aus, als wären es zwei verschiedene Spiele. Das Tearing das meistens in Kurven und bei hoher Fahrzeuganzahl am Bildschirm auftritt gabs auch schon in GT 5 Prologue und es nervt immer noch!

"Schadensmodell" ist sehr schwach, man hat einfach zuviel (?) erwartet. Natürlich ist der Sinn von GT5 nicht dass man wie in Burnout Autos in tausend Stücke zerschießt, wenn ich aber mal mit 300km/h einen Fahrfehler begehe und gegen die Begrenzung krache möchte ich nicht mit minimalen Kratzern im Lack weiter fahren als wäre nichts gewesen. Außerdem muss man die Schäden (die paar die auftreten) nicht einmal nach dem Rennen kostenpflichtig reparieren. Das Auto sieht beim nächsten Rennen einfach wieder wie neu aus, wie realistisch ist den sowas bitte?

Die Sounds der Fahrzeuge (auch der vom Regen oder den Zusammenstößen,...) sind schlecht, keine Frage (habe logitech Z5500, 5.1, 1000Watt, THX, DTS, auf großes Kino eingestellt). Jeder der in einem der enthaltenen Fahrzeuge schon mal mitgefahren (oder selbst gefahren) ist weiß wie ein V6, V8 oder V10 klingt. Selbst bei Fahrzeugen mit guter Schalldämmung ;).

Der Streckeneditor ist relativ sinnlos, da man kaum Freiheiten zum gestalten hat. Tag/nachtwechsel und die Wettersimulation sind tolle Neuerungen. Allerdings wünsche ich mehrere "Wetterarten" als nur Regen, Sonne, Schnee. Nebel, starke Gewitter mit Donner, oder diverse Windstärken die das Fahrzeug beeinflussen wären super gewesen. Für die Strecken die es auch in Realität gibt wäre echtzeit Wetter (über Internet autmotisch aktualisiert) interessant gewesen, vorallem hatte ich diese Feature aufgrund des Menüs in GT5 Prologue auch erwartet.

Man hat zwar 1000 Fahrzeuge aber über 80% davon sind ziemlich veraltet, es fehlen einfach zu viele aktuelle Fahrzeuge vorallem von den europäischen Herstellern.

Als BMW-fan fehlen mir einfach Fahrzeuge wie: 2009 Z435is, 1er M coupe 2010, X6/X5 M, M6, aktuelle 5er, 5er GT,...
Ähnlich arm siehts bei Audi oder VW aus, dort hat es nichtmal der Scirocco rein geschafft, ein Armutszeugnis.

In GT-4 war es noch möglich aktuelle Fahrzeuge unterzubringen, dort war ich mit der Fahrzeugliste sehr zufrieden, z.b. waren dort fast alle damals aktuellen BMWs die es gab enthalten, Z4, 330i, M5, M3, 120d, 120i,.....

Laut Yamauchi wird wahrscheinlich auch keine neuen Fahrzeuge als DLC geben, man spart sich diese eher für GT6 auf. Wie lange wir dann auf GT6 warten dürfen steht auch in den Sternen, glaube fast nicht daran dass der Teil noch für PS3 erscheinen wird, eher PS4. Dafür gibts in weniger als einem Jahr Forza 4 auf Xbox 360, mal sehen wie das so wird (fand Forza 3 schon nicht schlecht), sie haben wahrscheinlich keine 1000 Fahrzeuge, dafür aber ordentlich viele aktuelle!

Im großen und ganzen sicher kein schlechtes Spiel: GT5 wirkt auf mich wie ein GT4 HD mit ein paar netten aber noch nicht sehr ausgereiften Neuerungen und nur sehr wenigen neuen Fahrzeugen bzw. Strecken. Dazu kommt noch dass sich wohl die PS3 sehr leistungsbegrenzend auf GT5 auswirkt!

Hoffe stark dass PD auf die Kritik eingeht und es bei GT6 besser macht. Mehr aktuelle Fahrzeuge europäische Hersteller, immerhin hat sich GT5 in EUROPA am meisten verkauft.
Mal sehen was die nächsten Patchs so bringen, meine letzte Hoffnung GT6, denn die Konkurenz wird mit Forza 4 dicht aufrücken und GT5 vielleicht sogar in vielen wenn nicht sogar allen Punkten überbieten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vollkommen unnötig..., 19. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gran Turismo 5 (Videospiel)
Wer diesen Artikel bzw. seine Vorläufer kennt fragt sich... warum Bewerten?
Entweder man mag es oder man mag es nicht! Aber... bin seit dem GT2 dabei und werde auch so schnell nicht wegkommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das Spiel wird den hohen erwartungen meiner Meinung nach nicht gerecht., 7. Dezember 2010
Von 
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Gran Turismo 5 (Videospiel)
Zunächst einmal vorne weg... Ich bin ein riesen Fan dieser Serie und habe vom 1. bis jetzt zum 5. alle Teile.
Ich habe, wie viele Andere, lange auf den 5. Teil gewartet und muss sagen, dass ich schon enttäuscht bin.
Das Spiel ist gut aber wird den Erwartungen nicht gerecht. Ich mach es kurz...

- Weniger Rennen als im 4. Teil.

- Keine Herstellerrennen mehr.

- Viele Wagen können nicht beim Neuwagenhändler gekauft werden sonder wenn überhaupt nur beim
Gebrauchtwagenhändler, was ich sehr schade finde.

- A Spec und B Spec sind komplett voneinander getrennt, was ich persönlich auch sehr schade finde. Wenn man noch im
4. Teil bei den 24 Stunden Rennen den B Spec Fahrer miteinschalten konnte ist das hier nicht mehr möglich. Der
bzw. die anderen Fahrer müssen alle Rennen, die im A Spec gefahren werden selbst nochmal fahren.

- Das Spiel an sich ist eigentlich gut und macht auch Spaß aber wenn man ein Spiel so anpreist und so lange darauf
warten lässt und sowas kommt dabei raus... muss ich als Fan der Serie sagen, dass es einfach nicht gut genug
geworden ist und viele schöne Sachen aus dem Vorgänger zum weniger Guten verändert wurden.

- Die Grafik an sich ist auch gut bis auf die Schatten und weitere Kleinigkeiten. Ich denke dass soll aber nicht
das entscheidende sein.

Als Fazit kann ich nur sagen... gutes Spiel, was hätte besser sein müssen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen weniger ist mehr (leider), 14. August 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Gran Turismo 5 (Videospiel)
das spiel macht spaß und garantiert sehr langen spielspaß die premium autos machen viel spaß und sind schön anzusehen
die tuning möglichkeiten sind überragend der umfangreichtum der rennen ist gewaltig
der onlinemodus muss dagegen verbessert werden den die autos knallen wie klötze gegeneinander und es passiert nichts
außerdem muss es mehr autos geben wo man rennmodifikationen machen kann
das es 1000 autos gibt ist traumhaft ABER dass es nur 200 premium autos sind ist blöd denn die standard autos sind schlechter in der optik und im fahrgefühl
das zB der bugatti veyron ein standard auto ist finde ich komisch

im großen und ganzen macht gt5 spaß und es lohnt sich es zu kaufen !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Gran Turismo 5
Gran Turismo 5 von Sony Computer Entertainment (PlayStation 3)
EUR 23,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen