Kundenrezensionen


34 Rezensionen
5 Sterne:
 (19)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das macht Spaß
Habe mir das Objektiv zu einer Panasonic G6 dazugekauft.

Positiv
1. Relativ kompakt und leicht.
2. gute Verabeitungsqualität und Haptik Anschluß passt wie angegossen und die Brennweitenverstellung geht gut von der Hand. In Verbindung mit der G6 ist es gut zu händeln.
3. Der Stabilisator leistet gute Dienste und arbeitet...
Vor 11 Monaten von Katze veröffentlicht

versus
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Objektiv, aber mit Schwächen
Das Objektiv überzeugt durch solide Qualität; alles wirkt hochwertig verarbeitet, nichts hakelt.
An der zierlichen OM-D scheint es aber fast etwas zu groß geraten und ohne den zusätzlichen Akkugriff will ich mir das Fotografieren mit dieser Kombination nicht vorstellen.
Die Bildstabilisierung mit dem OIS am Objektiv und dem 5-Achsen-Stabi...
Vor 19 Monaten von Amazon Kundenrezensionen veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das macht Spaß, 13. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Panasonic H-FS100300E Telezoom Lumix G F4,0-5,6/ 100-300 mm (200-600 mm KB, bildstabilisiert, 67 mm Filtergewinde) schwarz (Zubehör)
Habe mir das Objektiv zu einer Panasonic G6 dazugekauft.

Positiv
1. Relativ kompakt und leicht.
2. gute Verabeitungsqualität und Haptik Anschluß passt wie angegossen und die Brennweitenverstellung geht gut von der Hand. In Verbindung mit der G6 ist es gut zu händeln.
3. Der Stabilisator leistet gute Dienste und arbeitet schnell. Selbst freihand sind bei Telestellung gute Aufnahmen möglich, was aber auch an Punkt 2 liegt;-)
4. Abbildungsleistung sind gut bis sehr gut.
5. Geli und Transportsack werden mitgeliefert

Neutral
1. Die Schärfe könnte natürlich teilweise besser sein, aber das ist meckern auf hohen Niveau.

Habe auch ein paar Bilder hochgeladen. (Specht, Kernbeisser und Mond)

Wenn man bedenkt, dass man hier 600mm zur Verfügung hat und relativ kompakt unterwegs ist, geht der Preis in Ordnung. Vergleicht man andere Objektive/Kameras, ist man ganz gut aufgestellt.
Habe die Canon EOS 700D mit dem 70 - 300mm ebenfalls testen können. Da sie preislich in einer Liga spielen (sowohl Kamera als auch Objektiv) bringe ich mal den Vergleich an.
Ich konnte keine besseren Ergebnisse erzielen, auch wenn der Aufnahmechip der 700D größer ist. Die Brennweite reicht nicht ganz an 600mm heran (hier sind es nur 480mm) Das ist jedoch nicht mehr entscheidend.

Für mich hat sich die Anschaffung gelohnt und bin sehr damit zufrieden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


43 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Panasonic-Besitzer "alternativlos", 2. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Panasonic H-FS100300E Telezoom Lumix G F4,0-5,6/ 100-300 mm (200-600 mm KB, bildstabilisiert, 67 mm Filtergewinde) schwarz (Zubehör)
Ich habe das Objektiv für eine Afrika-Reise gekauft, um Tiere zu fotografieren. Der Brennweitenbereich ist sehr gut, KB=600 mm ist schon ein Wort. Das Objektiv ist gemessen daran wirklich klein, insbesondere wenn man bedenkt, dass eine 500-mm Vollformatlinse einen halben Arm lang ist und einige Kilo wiegt; über die Anschaffungskosten möchten wir gar nicht nachdenken. Das Objektiv ist in der Lage, ausreichend scharfe Bilder zu liefern, man muss sich aber im Klaren darüber sein, dass die Ausbeute an wirklich scharfen Bildern nicht besonders gut ist, zumindest mit den derzeit gängigen Panasonic-Kameras (in meinem Fall eine GX1 und eine G3). Der Autofocus ist stark gefordert, und ein manuelles Fokussieren nicht einfach (hier kann man auf Besserung mit neuen Kameras, die bessere Sucher haben, hoffen, z.B. Oly OM5). Das wird zu einem Problem, wenn man z.B. versucht, auf ein Tier scharf zu stellen und einige Grashalme im Vordergrund sind. Da steigt der Autofocus aus, und bis man das manuell nachfokussiert hat, ist das Vieh woanders. Ebenso muss man akzeptieren, dass das Objektiv nicht dazu geeignet ist, in einer staubigen Umgebung eingesetzt zu werden. Beim Zoomen pumpt das Ding ordentlich Luft, man spürt den Luftzug deutlich, wenn man die Kamera am Auge hat. Der Zoomring hat einen ungleichmässigen Widerstand, je nachdem wie man das Objektiv hält. Das kann sehr lästig sein. Wenn das Objektiv nach unten zeigt, verstellt sich die Zoom-Einstellung von alleine; auch nicht besonders erfreulich. Ungeachtet dessen ist das Objektiv eine Empfehlung wert. Bei günstigen Lichtverhältnissen kann man aussergewöhnliche Bilder machen (vor allem dann, wenn zwischen Fotograf und Objekt keine Hindernisse sind), ohne eine "hard-core"-Ausrüstung mit sich schleppen zu müssen. Für Gelegenheitsfotografen, die im Urlaub Tiere fotografieren wollen, ist das Objektiv ideal, vor allen angesichts des moderaten Preises. Profis und extreme Enthusiasten werden mit diesem Objektiv allerdings nicht glücklich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


47 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschung gelungen, 20. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Panasonic H-FS100300E Telezoom Lumix G F4,0-5,6/ 100-300 mm (200-600 mm KB, bildstabilisiert, 67 mm Filtergewinde) schwarz (Zubehör)
Das Panasonic Zoom 100-300 für Micro-FT ist eine echte Überraschung und zwar durchweg positiv. Trotz des großen Frontlinsendurchmessers von 67mm ist es erstaunlich leicht und in der 100mm Stellung kompakt. Es rundet den Brennweitenbereich nach oben in unglaubliche 600mm KB-Äquivalent ab. Noch ein Grund mehr sich von der größeren und schwereren konventionellen SLR zu verabschieden.
Das Objektiv ist aus Kunstoff gefertigt, besitzt aber ein Metallbajonett. Der haptische Eindruck ist wertig. Zoomring und Schärfering laufen leise und weich. Der Schärfering (vorne) könnte für meinen Geschmack etwas breiter sein, ist aber ausreichend. OIS und Fokussierung sind auch bei leiser Umgebung praktisch nicht zu hören.
Das Bokeh ist besonders schön und angenehm. Subjektiv ist die Qualität der Abbildungsleistung erstklassig. Schärfe und Kontrast sind tadellos. Im oberen Brennweitenbereich zeichnet das Objektiv etwas weicher (wie alle Zooms in diesem Bereich), dies ist jedoch nur minimal. Der Randlichtabfall ist subjektiv (Messwerte habe ich noch keine gesehen) zu vernachlässigen. Der Bildstabilisator arbeitet zuverlässig und sehr effektiv, kann aber die Grenzen der Physik natürlich auch nicht überwinden. Ein Statv oder eine etwas kürzere Verschlußzeit, ist wie bei allen längeren Brennweiten sinnvoll aber eben nicht immer nötig.
Insgesamt verdiente 5 Sterne zu einem für die Qualität und Leistung vernünftigen Preis. Für Besitzer des Lumix G-Systems in Puncto optische Leistung und Gewicht/Größe alternativlos. Wem der Preis zu hoch erscheint sollte nicht vergessen, dass auf Grund des geringen Gewichtes/Größe, dieses Objektiv sehr viel häufiger benuzt wird, da es einfacher auch in die kleine Phototasche passt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Knackscharf, leicht und problemlos zu handhaben, 25. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic H-FS100300E Telezoom Lumix G F4,0-5,6/ 100-300 mm (200-600 mm KB, bildstabilisiert, 67 mm Filtergewinde) schwarz (Zubehör)
Da gibts nicht viel zu überlegen und ich schließe mich ohne wenn und aber denjenigen an, die hier 5 Sterne vergeben.
Verarbeitung, Laufruhe und Bedienung 1A. Optische Qualität hervorragend, wenn man den Bereich zwischen 550 und 600 mm meidet. Damit kann ich phantastisch leben, denn im Bereich bis 550 mm ist es knackscharf. Selbst Freihand im Kleinzoo überragende Ergebnisse erzielt, der Stabi arbeitet bestens. An der GH2 auf Custom 1 die passenden Rahmenbedingungen abgespeichert: 800 ASA, kleinstmöglicher Auto-Focus Schärfebereich. Und daran denken: die Bilder um 0,3 bis 0,6 abblenden, da durch das starke Tele das Umgebungslicht nicht ausreichend berücksichtigt wird. Ich bin ja praktisch schon ímmer mitten im Objekt, sodaß die automatisierte Belichtung mein Objekt manchmal ein wenig zu hell darstellt.
Mir ist keine besseres, vergleichbar günstiges Objektiv für die GH2 bekannt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen LUMIX Supertele, 22. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic H-FS100300E Telezoom Lumix G F4,0-5,6/ 100-300 mm (200-600 mm KB, bildstabilisiert, 67 mm Filtergewinde) schwarz (Zubehör)
Das 100-300mm Telezoom ist bis jetzt das extremste Tele, was ich bis jetzt gehabt habe. Vorher hatte ich an meiner alten DSLR (Mit APSC Sensor) ein 70-300mm (105-450mm auf das Kleinbildformat gerechnet), was im Zoom gerade zu mickrig in Vergleich zum 100-300mm von Panasonic ist was auf den Kleinbildformat 200-600mm aufweisen kann!!!

Das Objektiv hat einen Kunststoff Tubus und ein Metall Bajonett, was insgesamt sehr hochwertig verarbeitet ist. Die Farbe des Objektives ist matt Schwarz und nicht wie bei manch andern Lumix Objektiven wie z.b. bei meinem Kit Objektiv 14-140mm was glänzend Schwarz ist. Der Fokussring läuft bei meinem Exemplar butterweich, fast genau so wie bei meinen 14-140mm Kit Zoom vielleicht nicht ganz so geschmeidig aber fast.

Der Zoom von 100-250mm (200-500mm in KB Format) ist fantastisch und die Schärfe sehr gut, aber ab 250-300mm (500-600mm in KB Format) Brennweite lässt die Schärfe ein wenig nach und die Abbildung wird ein wenig weicher, was für mich eigentlich kein Problem ist. Es ist für den Preis einfach unschlagbar und man kann eben nicht alles haben!

Der O.I.S Bildstabilisator arbeitet ausgezeichnet, obwohl noch der ältere MEGA O.I.S eingebaut ist und nicht wie z.b. bei meinen Kit Zoom Objektiv das 14-140mm II oder andere neuere Lumix Objektive der POWER O.I.S. Dennoch er arbeitet so gut, das man mit einer ruhigen Hand und ohne Stativ sehr gute Fotos machen kann.

Für alle die auf der Suche nach einer Stativschelle sind empfehle ich die Firma Rösch Feinmechanik. Das rundet das Objektiv Perfekt ab.

Jeder mft Fotograf der auf der Suche nach einen Supertelezoom ist, sollte sich das Lumix 100-300mm mal genauer ansehen!

Ich habe den Kauf nicht bereut und ich würde es sofort wieder kaufen, zumal ich als Panasonic G6 Kamera Besitzer keine alternative hätte, da die Kamera keinen internen Bildstabilisator hat (außer die Panasonic GX7).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur gut, 15. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic H-FS100300E Telezoom Lumix G F4,0-5,6/ 100-300 mm (200-600 mm KB, bildstabilisiert, 67 mm Filtergewinde) schwarz (Zubehör)
Es ist ein Must-Have für Tieraufnahmen. Ich habe es bei jedem Zoo-Besuch dabei. Für den Preis unschlagbar. Den Bildwinkel bekommt man mit keine SLR außer vielleicht mit dem neuen Super-Zoom von Tamron, das aber signifikant größer ist. Ein 600er von Canon oder Nikon ist für Normalsterbliche typischerweise unbezahlbar. Das Panasonic macht es zu einem Bruchteil des Preises! Zusammen mit dem 7-14, dem 14-140 und einer Fest-Brennweite hat meiner eine komplette Ausrüstung mit minimalem Gewicht. Perfekt für den Urlaub. Und mit einer Nahlinse gibt es es auch eine prima Macro ab, das für Pilze, Blumen und Insekten in der Größe von Kreuzspinnen völlig ausreichend ist. Die lange Brennweite ist bei Insekten sowieso nur von Vorteil, weil man keine Probleme mit der Fluchtdistanz hat. Prädikat: kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Objektiv, aber mit Schwächen, 5. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic H-FS100300E Telezoom Lumix G F4,0-5,6/ 100-300 mm (200-600 mm KB, bildstabilisiert, 67 mm Filtergewinde) schwarz (Zubehör)
Das Objektiv überzeugt durch solide Qualität; alles wirkt hochwertig verarbeitet, nichts hakelt.
An der zierlichen OM-D scheint es aber fast etwas zu groß geraten und ohne den zusätzlichen Akkugriff will ich mir das Fotografieren mit dieser Kombination nicht vorstellen.
Die Bildstabilisierung mit dem OIS am Objektiv und dem 5-Achsen-Stabi der Kamera funktioniert wunderbar, selbst mit dem an der Kamera zugeschalteten digitalen Telekonverter (=max. 1200mm KB) sind Aufnahmen aus der Hand möglich.
Die Bilder werden scharf, die Farben stimmen und es treten keine Vignettierungen auf. Der Autofocus der Kamera harmoniert gut und schnell mit dem Objektiv.
Leider fallen im oberen Brennweitenbereich deutliche chromatische Aberrationen auf, die den ansonsten guten Eindruck etwas trüben.
Fazit: Gut aber nicht perfekt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


42 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super-Tele mit OIS - kompakt und schnell für Reisen, 30. August 2011
Von 
Blue-Focus "BF" (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic H-FS100300E Telezoom Lumix G F4,0-5,6/ 100-300 mm (200-600 mm KB, bildstabilisiert, 67 mm Filtergewinde) schwarz (Zubehör)
Sofort nach Erscheinen habe ich mir das 5,6/100-300 mm gekauft, weil ich für meine Lieblings-Tiermotive viel Brennweite brauche und auch gerne auf Reisen ein Supertele dabei habe. Zuhause nutze ich gerne EOS Objektive wie 2,8/300 und 2,8/400 mm mit Konverter – aber auf Reisen nehme ich die nur mit, wenn ich entsprechende Aufträge habe oder länger an einem Ort bin (Safari).
Doch ich war nicht wirklich angetan, der AF war nicht optimal mit der G2 und GH2 und dann erschien das deutlich teurere Olympus 75-300 mm – nochmals kompakter und leichter.
Bei Erscheinen hatte ich es gegen zwei 6,7/75-300 mm Olympus Objektive getestet - obwohl mir die Lichtschwäche und Gehäusequalität in Relation zum Preis bei Olympus gar nicht gefiel.
Olympus zeichnete aber bei 300 mm immer schärfer als das 100-300 mm und vignettierte nicht und auch die Bildstabilisierung ist seit der OM-D gut nutzbar. Ich habe ein Jahr mit dem leichten 75-300 mm Olympus gearbeitet.

Doch kürzlich habe ich neue Tests gemacht. Der Anlass war meine Unzufriedenheit mit der OM-D in der Praxis, hinzu kommt, daß ich schon 2 x Staubfusel im 75-300 mm hatte. Sie wurden beide Male kostenfrei und schnell von Olympus beseitigt. Doch mein Vertrauen in die Konstruktion hat das nicht verbessert.

Und siehe da, Panasonic hat offensichtlich seine Serienfertigung optimiert, denn jetzt waren zwei 5,6/100-300 mm bei Offenblende und 300 mm schärfer als mein neu justiertes 6,7/75-300 mm Olympus
und von Vignettierung ist zumindest an neueren Kameras auch keine Spur zu sehen. Und bei vielen Versuchen den Bildstabi an seine Grenzen zu bringen, schnitt der interne O.I.S. immer besser ab, als das lichtschwache 6,7/75-300 mm an der OM-D EM5.

Nur beim AF habe ich den Eindruck, daß bei 300 mm die OM-D schneller ist als die G5 - aber das wird sich mit der Panasonic GH3 wohl auch ändern.

Also 75-300 mm verkauft und beim Neukauf vom 100-300 mm sogar noch Geld übrig - was will man mehr.
Hinzu kommt für mich der Vorteil, ein Panasonic-Tele an jeder Kamera immer mit optimalem Bildstabilisator nutzen zu können
und Sonnenblende und Weichtasche werden mitgeliefert.

Die Olympus-Objektivpolitik ohne Sonnenblende zu verkaufen ist Olympus unwürdig und wirft für mich Schatten auf die Zuiko-Produktion.
Auch die Verarbeitung aller bisherigen Zuiko mFT Zoom-Objektive lässt für mich zu wünschen übrig - besonders im direkten Vergleich zu Panasonic.
Auch in einem Test gegen die Panasonic FZ200 brachte es durch die größeren Sensoren, trotz der geringeren Lichtstärke immer die besseren Bildergebnisse.

Preis und Leistung sind hier in der Waage.

Licht:
+ optisch gut scharf – am besten bei f:8 und 250 mm
+ noch relativ Kompakt
+ gute Naheinstellgrenze
+ schneller AF
+ Bildstabi OIS immer sehr gut
+ gute, stabile & dichte Mechanik
+ gummierte Einstellringe
+ Sonnenblende & Weichtasche mitgeliefert
+ fairer Preis

Schatten:
- etwas weich bei 300 mm und Ränder nicht perfekt
- nicht superleicht und auch nicht superkompakt
- vermutlich etwas stärkere Serienstreuung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


47 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen prima Ergänzung zum H-VS014140, 20. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic H-FS100300E Telezoom Lumix G F4,0-5,6/ 100-300 mm (200-600 mm KB, bildstabilisiert, 67 mm Filtergewinde) schwarz (Zubehör)
Endlich halte ich das neue Super Telezoom Objektiv H-FS100300 Firmware 1.0 in den Händen. Hier meine ersten Eindrücke:

Das Objektiv ist trotz seiner Brennweite im Vergleich zu anderen Objektiven seiner Klasse erstaunlich kompakt, also kein Hindernis, es ständig mit zuführen. Hochwertig wirkt es zudem.
Nach dem Einschalten meiner G2 dachte ich, ich traue meinen Ohren nicht. Dieses Objektiv ist das lauteste, das ich von Panasonic je in die Finger bekommen habe. Wird das Objektiv nicht bewegt, ist ein deutliches Grundgeräusch hörbar, was beim Ausschalten des OIS fast gänzlich verschwindet. Hinzu kommt beim Schwenken ein niederfrequentes Brummen, das wahrscheinlich auf den Autofocus zurückzuführen ist. Das Brummen ist wesentlich lauter als das des H-FS045200, lauter als das Standard H-FS014042 sowieso.
Aber wie äußert sich das in der Praxis? Das Geräusch ist sowieso nur beim Filmen von Belang. Wahrscheinlich kommt man selten in die Verlegenheit, mit Superzoom zu filmen und dabei noch den Originalton aufnehmen zu wollen.
Im Nahbereich wird das Objektiv eher selten zum Einsatz kommen. Hier ist man sicherlich mit dem H-VS014140 deutlich besser bedient, zumal das 100-300 einen Mindestabstand von 1,5m erfordert, das 14-140 jedoch nur 0,5m.
Apropos Abstand: dieses Objektiv ist für Makrofotografie somit denkbar ungeeignet.
Aufnahmen mit Blitz: Beim angebauten Standardblitz der G2 und 100mm Brennweite, ohne Gegenlichtblende, konnte ich keine Abschattung des Objektives auf dem Foto erkennen. Dies ist nicht selbstverständlich!

Die Qualität der Fotos ist, soweit ich das beurteilen kann, sehr gut. Der Einsatz eines Stativs ist bei längeren Verschlusszeiten trotz Stabilisator empfehlenswert.
Für den Bereich Fotografie ist es somit eine ideale Ergänzung zum 14-140er Objektiv. Das 45-200er kann nun getrost in Rente geschickt werden.
Vielleicht reicht ja Panasonic demnächst ein Firmwareupdate nach, das die subjektiv störende Geräuschentwicklung eindämmt?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super!, 3. Juli 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic H-FS100300E Telezoom Lumix G F4,0-5,6/ 100-300 mm (200-600 mm KB, bildstabilisiert, 67 mm Filtergewinde) schwarz (Zubehör)
Nach einiger Enttäuschung mit einem (günstigeren) Tamron-300-mm Tele für Canon war ich skeptisch, was Lichtstärke, Schärfe und Verzerrungen angeht. Bisher bin ich von den Ergebnissen aber total begeistert: Auch bei sanftem Licht gelingen mit diesem Objektiv (an der Lumix GH3) tolle Bilder, auch ohne Objektiv und ohne die Lichtempfindlichkeit hochzuschrauben, bis das Bild körniger wird als ein Müsliriegel. Unfreiwillig habe ich auch die Stabilität und Wasserempfindlichkeit des Objektivs getestet und bin gleichermaßen erleichtert und begeistert! :-)

Während ich mein altes 300er-Objektiv eigentlich immer zu Hause ließ, weil es zu schwer war und zu wenig brachte, nehme ich das nicht unerhebliche Gewicht dieses Teles sehr gerne auf mich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen