Kundenrezensionen


525 Rezensionen
5 Sterne:
 (345)
4 Sterne:
 (77)
3 Sterne:
 (20)
2 Sterne:
 (30)
1 Sterne:
 (53)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


158 von 163 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine bisher beste externe 2,5"-Platte!
Die Festplatte läuft nun seit 8 Wochen, bislang ohne Probleme. Dabei haben mich manche Bewertungskommentare anderer User irritiert - ich möchte daher zu diesen Stellung nehmen:

1. Ich lese, die Festplatte würde mit einem zu kurzen Anschlusskabel und noch dazu proprietären Steckersystem ausgeliefert. Das Kabel ist in der Tat relativ kurz...
Veröffentlicht am 11. April 2011 von Chili

versus
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Festplatte schaltet sich immer wieder aus
Äußerlich ist die WD-Festplatte ja gelungen. Auch läuft sie schön leise...
Wenn sie läuft !
Über das Backup-Programm setzt sie immer wieder aus.
Während des Schreibvorgangs geht sie erst in den Standby-Modus und kurze Zeit später schaltet sie sich ganz ab.
Dann hilft nur das Ab-und Anklemmen der Festplatte...
Veröffentlicht am 7. März 2012 von AD


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Leider Totalausfall, 9. November 2011
Hat sich nach nicht allzulanger Benutzung rettungslos verabschiedet - zuerst kamen gaaanz langsam noch die Verzeichnisnamen, danach die Meldung, der Datenträger müsse formatiert werden, schließlich wurde die Platte gar nicht mehr erkannt. Glücklicherweise war das nur meine Backup-HD, denn eine Chance, die Daten noch zu sichern hatte ich nicht.

Mal sehen, wie gut/schnell die Garantieabwicklung läuft ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klein, stark, schwarz!, 8. November 2010
Von 
Sven F. Kremzow (Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Die kleine 2'5 Zoll Festplatte wirkt auf den ersten Blick wie abgeschnitten. In der Tat ist das Gerät ca. einen cm kürzer als üblich. Die Optik folgt (leider) der Pianolack-Mode, d.h. die Platte sieht sehr edel aus - bis Fingerabdrücke und Kratzer drauf sind, da ist sie sehr empfindlich.

Ausgerüstet ist die Platte natürlich mit dem neuen USB 3.0 Kabel, deren eine Steckerhälfte mit einem USB 2.0 Kabel identisch ist, so daß man sich daß entsprechende Spezialkabel auch in die Schublade legen kann, solange man keine USB 3.0 Computer hat.

Beim ersten Kontakt poppt kurz eine Fehlermeldung auf "Gerätesoftware wurde nicht installiert" (Windows 7), die Platte ist jedoch trotzdem problemlos im Explorer sichtbar und ansprechbar.

Die Platte wird auf vier getesteten PCs/Notebooks/Netbooks problemlos erkannt, ebenfalls an meinem Dune-Player, der mit Linux läuft. Klingt banal, ist es aber nicht. Hier habe ich in der Vergangenheit schon des Öfteren Probleme gehabt, gerade mit teuren Markenplatten (z.B. Samsung), denen die Stromversorgung am Notebook nicht ausreichte.

Die Lese- und Schreibgeschwindigkeit ist ordentlich, allerdings habe ich nur USB 2.0 getestet, da ich keine 3.0 Geräte habe.

Sehr positiv ist mir die extrem geringe Lärmentwicklung aufgefallen, auch bei größeren oder vielen Dateien kein Geklacker sondern maximal ein leises Rauschen, wenn man das Ohr direkt ans Gerät hält. Ebenfalls positiv die geringes Wärmeentwicklung. Auch nach vier Stunden dauerhaftem Hin- und Her kopieren ist die Platte nicht einmal lauwarm.

Die Software habe ich bewußt nicht getestet, da ich in der Vergangenheit negative Erfahrungen mit solchen Programmen gemacht habe, die sich irgendwo einnisten, und dann schwer wieder los zu werden sind.

Eigentlich müßte ich dann laut Bedienungsanleitung extra einen Treiber installieren es heißt wörtlich:
"Wenn Sie die WD Smart Ware-Software nicht installieren möchten, müssen Sie auf Computern mit Windows einen SES-Treiber installieren, um zu vermeiden, daß jedes Mal das Popup des Hardware-Assistenten angezeigt wird, wenn Sie das My Passport- Laufwerk an Ihren Computer anschließen."
Die Warnung habe ich geflissentlich ignoriert. Geschadet hat es nicht (ich habe jedenfalls nichts gemerkt), allerdings zeigt der Gerätemanager einen Fehler an (ich habe ein entsprechendes Bild hier hochgeladen).

Die Festplatte war somit bei mir die erste (von bestimmt zehn verschiedenen innerhalb mehrerer Jahre) die einen extra Treiber verlangt hat. Diese Eigenwilligkeit sowie die Hochglanz-Oberfläche trüben den guten Eindruck etwas, insgesamt verbleiben aber gute vier Punkte als Bewertung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Warnung vor Datenverlust!, 5. November 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
WD verbaut keine handelsüblichen Festplatten. Das bedeutet man kann die im Gehäuse verbaute Festplatte nicht an einem PC oder in einem anderen Festplattengehäuse betreiben (Statt einem S-ATA Anschluss hat die Festplatte direkt einen USB 3.0 Anschluss).

Sollte jetzt also der USB Controller kaputt gehen (kommt relativ häufig vor bei externen Festplatten) oder der USB-Anschluss herausbrechen, kann man nicht mehr auf seine Daten zugreifen. Andere Externe Festplatten würde man einfach in ein anderes Gehäuse stecken.

Ich hab zwar auf Garantie eine neue bekommen, aber meine Daten sind weg. Von den wichtigeren Daten hatte ich zum Glück ein Backup.

Klar kann auch die Festplatte selbst kaputt gehen, dann sind die Daten bei anderen Externen Festplatten auch weg, aber wenn nur der USB Controller defekt ist verliert man bei Anderen nicht gleich seine Daten.

Eine Alternative wäre zum Beispiel sich eine WD Notebookfestplatte zu kaufen und diese in ein USB 3.0 Gehäuse zu stecken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen klein, schnell, schick und angenehm autonom, 5. Dezember 2010
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Die optisch attraktive Festplatte wird meinen Bedürfnissen hinsichtlich eines Speicher- und Backupmediums mehr als gerecht. Ich zähle mich beruflich wie privat zu den zeitlich überdurchschnittlichen PC-Nutzern, was eine beachtliche Menge Daten erzeugt, deren Verlust für mich mehr als lediglich ärgerlich wäre. Bisher habe ich mich von Zeit zu Zeit zu einer Datensicherung ermahnen müssen, um dann auf einer etwas älteren externen Platte mit verhältnismäßig viel Zeitaufwand alle neuen Daten zu sichern. Mit der kleinen Festplatte von Western Digital und der mitgelieferten Software wird mir eigentlich alles erleichtert. Ich muss mich nicht mehr erinnern und zur Sicherung aufraffen, ich muss nicht mühsam raussuchen, welche Dateien geändert wurden oder neu sind (bzw. erspare ich mir das dauernde Überschreiben gesamter Ordner) und die überaus handliche Größe spart unterwegs eine Menge Platz in der Tasche.

Die Western Digital schaffte bei meiner ersten Komplettsicherung eine respektable Schreibgeschwindigkeit von knapp 45 GB pro Stunde - da brauchen alte Festplatten gern schon mal eine ganze Nacht dafür. Entgegen einer anfänglichen Skepsis hat mich die mitgelieferte Software ebenfalls überzeugt. Die vorhandenen Daten werden für die Datenübertragung zwar auf den ersten Blick etwas merkwürdig "sortiert", aber letztlich findet man sie wie gewohnt wieder vor. Wenn man die Software dann walten lässt, wofür sie konzipiert wurde, verrichtet sie ganz autonom und unauffällig ihren Dienst, indem sie je nach individueller Voreinstellung die lästige Datensicherung ohne weiteres Zutun (außer anschließen oder angeschlossen lassen) übernimmt. Ohne brummen und vibrieren. Ich werde die Platte jedenfalls auch weiterhin als "Selbstläufer" nutzen. Wer hingegen nur gelegentlich einzelne Dateien sichern will, für den ist der Einsatz der Software entbehrlich.
Die Hochglanzoberfläche ist zwar äußerst kratzeranfällig und ich erliege öfter der Versuchung, die Fingerabdrücke wegzupolieren, aber sie verleiht der kleinen Festplatte einen würdigen, eleganten Schick. Auch die seitlich untergebrachte, dezent kleine, weiße LED trägt zur gelungenen Optik bei. Sehr angenehm finde ich gerade für unterwegs, dass die Platte keine zusätzliche externe Stromversorgung benötigt, sondern über den Rechner mitversorgt wird.

Etwas unglücklich finde ich hingegen das zu steife und zu kurze USB-Kabel. Darüber hinaus finde ich Bedienungsanleitungen, welche ich mir als PDF auf dem Rechner ansehen "muss" auch nicht so berauschend, wenngleich ich weiß, dass es heutzutage schon fast üblich ist, keine gedruckten Exemplare mehr beizulegen. Selbst ausdrucken will man die oft zahlreichen Seiten aber auch nicht.

Fazit: Von kleinen Makeln abgesehen, ist dieses Produkt wirklich empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Angemessenes Preis-Leistungsverhältnis, 23. November 2010
Als Info für diejenigen, die gleich ein längeres Anschlusskabel bestellen wollen (das mitgelieferte ist wirklich recht kurz), da ich diese Information nicht finden konnte: Der Anschluss an der Platte ist ein USB 3.0 Micro-B, man braucht also entweder ein Kabel mit USB 3.0 Stecker-A auf USB 3.0 Stecker-MicroB oder ein USB 3.0 Verlängerungskabel, um das vorhandene Kabel einfach zu verlängern.

Ansonsten kommt die Platte gut verpackt, ich habe mir die passende Tasche von WD gleich mitbestellt, damit auch beim weiteren Transport nichts passiert.

Übertragungsraten an USB 3.0, gemessen mit HD Tune 2.55: Minimum 34,1 MB/s, Maximum 70,8 MB/s, Durchschnitt 55,1 MB/s, Zugriffszeit 19,2 ms, Burst rate 91,0 MB/s.
Übertragungsraten an USB 2.0, gemessen mit HD Tune 2.55: Minimum 19,6 MB/s, Maximum 31,2 MB/s, Durchschnitt 30,4 MB/s, Zugriffszeit 19,8 ms, Burst rate 24,6 MB/s.
Ein Vorteil durch den USB 3.0 Anschluss ist also deutlich erkennbar.

Anschluss an einem Windows 7 Rechner ohne Probleme, richtig ist, dass hinsichtlich des SES-Treibers ein Fehler gemeldet wird (muss vermutlich mit Admin-Rechten installiert werden), die Platte ist aber auch ohne das ganze Software-Gedöns sofort nutzbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


63 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht ganz so toll !, 29. November 2010
Ich kann mich leider nicht ganz den guten Bewertungen meiner Vorredner anschliessen ! Seit 2 Wochen teste ich die Platte auf Herz und Nieren und bin enttäuscht wenn es um die Stabilität der Datenübertragung geht !

Die meinige ist an den USB 2.0 Port angeschlossen, bei einer grossen Menge von Daten kommt es zu Übertragungsfehlern weil sich die Festplatte zwischendurch verabschiedet - unter Win 7 immer die Fehlermeldung das Quelle oder Ziel nicht mehr vorhanden sind ! Ich habe an jedem freien Port versucht... immer das gleiche ! Meine "alte" externe flizt dagegen einwandfrei !

Ich vermute das die Festplatte hart an der Grenze der möglichen Stromversorgung durch die USB 2.0 Ports läuft und deswegen diese Aussetzer vorkommen !

Angeschlossen an meinen Flat-TV mit USB Anschluss läuft sie fehlerfrei ohne Aussetzer ! Die USB 2.0 Kompatibilität scheint also abhängig davon zu sein das der PC auf den Ports zur Stromversorgung volle 500ma Leistung bietet... was natürlich jetzt von Hardware zu Hardware verschieden sein kann !

Trotz meiner Bemühungen konnte ich kein anderes USB Kabel finden wie es teilweise bei anderen dieser Festplatten üblich ist - ein Y-Kabel zum Anschluss an ZWEI USB Ports für sichere Stromversorgung !

Ich hoffe das mit dem Einbau einer 3.0 USB Karte die Probleme aufgehoben sind - sonst werde ich diese Festplatte zurückschicken !

Hier wäre es für den Hersteller gescheiter gewesen für USB 2.0 Kompatibilität auch für die Stromversorgung und Sicherheit ein Y-Kabel beizulegen !

Leider ist nur der Anschluss an der Festplatte mit Mikro-USB möglich.... ich kann also nichteinmal von einer anderen Festplatte das Y-Kabel versuchsweise verwenden !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erfahrungsbericht Western Digital Passport Essential SE 1TB externe Festplatte 2,5 Zoll, 27. Mai 2011
Von 
HeBuWi (Mitte Deutschlands) - Alle meine Rezensionen ansehen
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Erfahrungsbericht meiner Western Digital Passport Essential SE 1TB externe Festplatte 2,5 Zoll:
Zuerst die überflüssige Software gelöscht, dann als FAT32 formatiert.
Anschliessend Daten (Fotos und Videos) als Backup darauf kopiert, zuerst über den USB Port 2.0 - Dauer 200 Minuten....grübel also nochmal, diesmal via USB 3.0 und die Dauer schrumpfte auf 1 Stunde! :-)
Ansonsten habe ich die Passport WD 1 TB an meinen Kathrein SAT Receiver SI 903 angeschlossen und benutze ihn als Videorecorder. Das gute ist, daß ich jetzt in HD Qualität aufnehmen kann. Auf der Festplatte erstellt Kathrein einen eigenen Ordner, in den die aufgenommenen Sendungen als tpr Datei abgelegt werden. Diese wiederum lassen sich auch am PC abspielen.
Als Nachteil empfinde ich das Flackern der LED bei der TV Aufnahme, nervt etwas :-(
Aber alles in allem bin ich sehr zufrieden mit meiner Wahl, zumal die Festplatte sich auch problemlos an USB 2.0 betreiben lässt.
Irgentwo hatte ich nämlich gelesen, daß manche Platten hohe Anlaufströme und daher ein Y-Kabel benötigen, und genau dieser Nachteil ist hier nicht vorhanden :-)
Und die Kabellänge halte ich für genau richtig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Backup im Reisepass-Format - ich bin zufrieden! Abwärtskompatibel!, 8. November 2010
Von 
Veroliest (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Ich hatte mir die 1 TB-Version der neuen Western Digital USB 3.0 - Festplatte gezielt für ein regelmäßiges, sicheres Backup meiner Laptop-Daten ausgewählt. Bisher hatte ich nur eine kleine Platinum-Platte, deren Kapazitäten aber dementsprechend schnell erschöpft waren. Laufen soll das gute Stück bei mir unter Windows 7.
Die WD-Platte kommt haptisch angenehm und mit 2.5 Zoll schön kompakt daher; dass sie USB 3.0-fähig ist macht vom Stecker her äußerlich absolut keinen Unterschied, denn der ist "abwärtskompatibel" und passt in die normalen USB 2.0 - Buchsen, die ja die meisten von uns noch haben.

Wie bei vielen USB-Sticks und -Platten ist auf der WD-Platte einiges an Software vorhanden, was aber nicht für jeden vonnöten ist. Eigentlich müsste es reichen, die Platte anzudocken und die Daten "rüberzuschieben". Gut, diese Variante habe ich nicht ausprobiert, weil mich die WD-Backup-Software interessiert hat.
Bei mir kam auch die Fehlermeldung mit dem Treiber, der ja schließlich auch auf der Festplatte abgespeichert ist und installiert werden kann. Man muss dazu nicht im WWW herumsuchen. Ebenso ist auf der Festplatte die WD Smartware vorhanden, die ein geballtes Backup und eine Sicherung mit Passwort z.B. ermöglicht.
Ebenso findet man eine ausführliche Gebrauchsanleitung als .pdf in Deutsch vor.

Es wird also vom Hersteller vorausgesetzt, dass der User ein bisschen computererfahren ist,sich die Sachen selber hervorkramt und auch etwas damit anzufangen weiß.
Bei mir lief die Sache jedenfalls schnell und relativ unkompliziert. Die Backup-Software sortiert die Dateien in verschiedene Kategorien wie "Bilder" automatisch ein - gut, mir ist das gleich, Hauptsache, ich kann die Daten eines Tages im Ernstfall wieder alle gesammelt herstellen. Wenn man auf die Daten ständig zugreifen möchte, dann ist diese Lösung natürlich nicht so glücklich, aber keiner zwingt einen, die Software überhaupt zu nutzen.

Zur Hardware kann ich nur sagen: sie läuft gut und leise, macht einen sehr guten Eindruck, was ja bei dem Preis auch zu erwarten ist, und ich hoffe schlichtweg, dass sie als Datenträger auch in Zukunft zuverlässig ist. Mein komplettes Festplatten-Back-up hat schon längere Zeit gedauert; wobei die Übertragungsrate nach meinem Gefühl mit USB 2.0 voll im Durchschnitt liegt. Mit der USB 3.0 - Variante ist sie auf alle Fälle zukunftsträchtig und verspricht ein viel schneller Ansaugen der Daten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen bestens, 13. August 2011
Das Teil ist klasse, ich hätte es nur schon früher kaufen sollen.
USB 3.0 konnte ich noch nicht ausprobieren, aber man will ja schon für Morgen gewappnet sein.
Das auf der externen Festplatte vorhandene Programm zur automatischen Datensicherung starte ich wöchentlich manuell und tut seine Dienste vorzüglich im Hintergrund.
Obwohl die Festplatte C in meinen Einstellungen nicht "überwacht" wird, ist die Externe schon zu fast 50% belegt, alles automatisch, klasse!
Der Transport zu Bekannten und das dortige Anschließen ist alles kein Problem, es funktioniert unter Win XP, Vista 32bit und Win 7 64bit ohne Probleme.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kompakter und praktischer Staubfänger, 16. November 2010
Von 
Rene Granacher "Die Synkope" (Stockstadt am Rhein) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Die Bezeichnung My Passport" ist Programm: Das Stück ist wirklich erstaunlich kompakt und leicht für das beachtliche Speichervolumen (2,5 Zoll und schlank - passt gut in die Sakkotasche), und damit ideal für den mobilen Betrieb am Laptop. Ein Netzanschluss ist nicht notwendig, die Stromversorgung läuft komplett über den USB - über nur einen, nicht über ein Y-Kabel wie bei manchen älteren Modellen, was je nach Lage der USB-Buchsen am Rechner oft einige Fummelei nötig machte. Von daher gibt es also nichts zu meckern.

Das USB-Kabel liegt natürlich bei, fällt aber mit knapp 40 cm etwas knapp aus. Das Gehäuse aus schwarz glänzendem Plastik ist eher ein Schwachpunkt, sammelt sofort Fingerabdrücke, Staub, kleine Kratzer etc. - man sollte also besser eine Hülle verwenden, die aber nicht dabei ist.

Das Gerät kann USB 2.0 und 3.0, ist also ziemlich zukunftssicher... ich habe es nur mit 2.0 an meinem Sub-Notebook mit Windows XP benutzt und war mit der Geschwindigkeit schon sehr zufrieden: Merkbar schneller als das ältere Modell, das ich vorher hatte, und ohne irgendwelche Macken oder sonstige Probleme. Dabei schiebe ich immer von Fall zu Fall ganze Ordner auf die Platte als Sicherungskopie, benutze aber nicht die mitgelieferte Software, um ständig eine automatische Speicherung sämtlicher geänderten Dateien im Hintergrund zu machen. (Das ist Geschmackssache... ich behalte lieber die Kontrolle darüber, was da wann abläuft.)

Dass die Anleitung nur elektronisch auf der Platte selbst gespeichert ist, würde mich bei komplizierterer Technik vielleicht stören, hier ist es mir egal - so eine Platte ist einfach plug&play" und braucht wirklich keine besondere Einweisung. Hörbar ist die Platte im Betrieb übrigens nicht, jede Lüftung eines Rechners ist mit Sicherheit weit lauter. An den leichten Vibrationen kann man nur beim Handauflegen" merken, dass es da drinnen rotiert.

Ein Langzeittest war mir jetzt noch nicht möglich, aber in der normalen Benutzung war ich bis auf die erwähnten Schönheitsfehler zufrieden bis sehr zufrieden mit der Passport-Platte. Das Preis-Leitungs-Verhältnis ist - Stand heute - einwandfrei. Klar: In einem halben Jahr gibt es wahrscheinlich schon wieder größere Platten zum kleineren Preis... aber aus der Schleife kommt man ja nicht raus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa10c70a8)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen