Kundenrezensionen


127 Rezensionen
5 Sterne:
 (65)
4 Sterne:
 (29)
3 Sterne:
 (14)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Premium?
Das Szenario wiederholt sich von VÖ zu VÖ: die gleichen Discs werden in schöne Mediabooks gesteckt und als Premium verkauft.

Leider aber auch hier: geändert hat sich nur das Bild in HD (das ist aber wirklich gut); Ton DD 5.1 und Extras sind die gleichen!
Ob das dann einen Neukauf rechtfertigt, muss jeder für sich entscheiden...
Veröffentlicht am 7. September 2012 von sequenzer1

versus
102 von 124 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ACHTUNG: Extended Cut nur auf Englisch !!!
Habe soeben die 120-minütige Kinofassung gesehen, sehr spannend und auch lohnenswert. Sehen wollten wir allerdings die längere Fassung, nicht zuletzt wegen einer Vielzahl lohnenswerter tiefgründiger psychologischer Details des Films - und zwar auf DEUTSCH. Zuvor verzweifelte ich an dem Menü der Sprachauswahl für den 154-minütigen Extendet...
Veröffentlicht am 22. Januar 2011 von Mw


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Premium?, 7. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Szenario wiederholt sich von VÖ zu VÖ: die gleichen Discs werden in schöne Mediabooks gesteckt und als Premium verkauft.

Leider aber auch hier: geändert hat sich nur das Bild in HD (das ist aber wirklich gut); Ton DD 5.1 und Extras sind die gleichen!
Ob das dann einen Neukauf rechtfertigt, muss jeder für sich entscheiden.
Für meine Begriffe und Erwartungen sieht das anders aus, erst recht wenn es sich um eine "Premium"-Edition handelt. Ich erwarte eigentlich einen deutschen HD-Ton in 7.1 (auch wenn das eine Neuabmischung fordert!); über eine deutschen HD-Ton in 5.1 hätte ich aber auch nicht gemeckert ...

Noch ärgerlicher ist die bereits vorab geahnte Tatsache, dass beide Extended-Cuts (auch der speziell nur auf dieser BD erhältliche) nicht deutsch synchronsiert worden sind. Der neue Cut hat sogar u.a. französisch und spanisch als Sprache, aber nicht deutsch ...
Na ja, woran das nun liegt (kann sich ja nur um wirtschaftliche Gründe handeln), entzieht sich meiner Kenntnis. Aber Premium sieht auch hier anders aus ...

Der Film ist nach wie vor große Klasse und erinnert natürlich an den zeitgleich in der Premium-Edition erschienenen "Heat".

Von mir 4 Sterne für einen tollen Film, in toller Verpackung, aber "tonalen Schwächen". Leider!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


102 von 124 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ACHTUNG: Extended Cut nur auf Englisch !!!, 22. Januar 2011
Von 
Mw "MartinW" (Hamm, Westfalen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Town - Stadt ohne Gnade [Blu-ray] (Blu-ray)
Habe soeben die 120-minütige Kinofassung gesehen, sehr spannend und auch lohnenswert. Sehen wollten wir allerdings die längere Fassung, nicht zuletzt wegen einer Vielzahl lohnenswerter tiefgründiger psychologischer Details des Films - und zwar auf DEUTSCH. Zuvor verzweifelte ich an dem Menü der Sprachauswahl für den 154-minütigen Extendet Cut, auf den ich mich nun wirklich gefreut hatte. Es bewegte sich ausser ENGLISCH nichts, ein Blick (mit der Lupe !) auf die Hülle der Blu-Ray machte mich schlauer: Für Extended Cut: DTS-HD Master Audio nur in ENGLISCH 5.1. (für beide Fassungen). Für die Kinofassung lediglich Dolby Digital in DEUTSCH 5.1 und diverse andere Sprachen...! Dies ist ein Feature, das auf der Hülle - und zwar auf der Vorderseite - deutlich erwähnt werden müsste, die Produktbeschreibung suggeriert hier ein Produkt, das man nicht erhält. Die Enttäuschung ist leider nachhaltig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In meinen Augen das, was man als Meisterwerk und in 20 Jahren als Klassiker bezeichnen könnte!, 29. April 2014
Rezension bezieht sich auf: The Town - Stadt ohne Gnade (DVD)
Ich gebe sehr selten die Höchstpunktzahl, aber Ben Afflecks zweite Regiearbeit "The Town" ist ein großartiges Meisterwerk und es ist lange her, dass mich ein Film so gepackt und mitgerissen hat wie dieser hochspannende und dramatische Gangsterfilm alter Schule.

13 Jahre nach seinem Drehbuch-Oscar und Golden Globe für "Good Will Hunting" hat Ben Affleck endgültig das smarte Sunnyboy-Image abgelegt und sowohl als Darsteller als auch als Co-Drehbuchautor und Regisseur wieder zu alter Stärke gefunden, der hier in der Rolle eines Bankräubers, die beste und glaubwürdigste Darstellung seiner von Höhen und vielen Tiefen geprägten Karriere abliefert. Zu einem charismatischen Typen herangereift spielt er sich wie einst Sylvester Stallone in "Copland" vollkommen authentisch die Seele aus dem Leib, als wolle er all seinen Kritikern zeigen, dass er es doch kann und überzeugt als Sympathieträger auf der Seite der Bösen, mit dem man als Zuschauer bis zum erlösenden Ende mitfiebert.

"The Town" steht für die Abkürzung von Charlestown, einem rauen Stadtteil von Boston, und erzählt die packende Geschichte einer professionellen Gruppe von Bankräubern, die erfolgreich Banken und Geldtransporte ausraubt. Bei einem ihrer Beutezüge nehmen sie Claire Keesey, die Filialleiterin einer Bank, als Geisel, lassen sie aber wenig später wieder frei.
Um sicherzustellen, dass sie dem FBI keine nützlichen Informationen mitteilt, heftet sich Doug MacRay (Ben Affleck) an ihre Fersen und verliebt sich in sie. Er will ihr zu Liebe aussteigen, doch die Bande ist an dem irischen Gangsterboss Fergie gebunden, der keinen Ausstieg duldet. Das FBI im Nacken und unter Druck gesetzt von Fergie entbrennt im rauen Milieu Charlestowns ein atemberaubendes Duell zwischen MacRay und dem FBI-Agenten Frawley (Jon Hamm), der der Bande dicht auf den Fersen ist.

Ben Afflecks realistischer Film, der nicht von ungefähr an Michael Manns "Heat" erinnert, beginnt mit einem temporeichen, dramatischen Banküberfall mit einem fulminanten Score, der die minutiöse Abwicklung und das rasante Vorgehen der Bande perfekt untermalt.
Dieses hohe Niveau hält "The Town" von Beginn an bis zum Finale durch, wobei sich in den 120 Minuten Spielzeit nicht einmal Längen einschleichen.

"The Town" punktet in erster Linie durch eine glaubwürdige Milieu-Schilderung, eine sehr authentische Darstellung der Ermittlungsarbeit und einer geradlinig und straff erzählten Story mit ausgezeichneten Dialogen.
Die Handlung ist ungeheuer spannend und überzeugt immer wieder mit dramatischen Entwicklungen. Der Zuschauer weiss zu keiner Zeit, in welche Richtung sich die Story bewegt und verfolgt gefesselt dem Handlungsverlauf.
Der Film besticht vor allem auch durch seine sorgfältig gezeichneten Charaktere und überzeugt sowohl in den ruhigen Momenten als auch in den Actionsequenzen. Verfolgungsjagden und Autocrashs sind ganz nach alter Tradition ohne Animationen entstanden und auch hier beweist Affleck ein Talent für sauber inszenierte Action.

Man kann es drehen und wenden wie man will - aber es gibt an "The Town" einfach nichts auszusetzen und ich bin erfreut und überrascht zugleich, dass Ben Affleck, den man als Darsteller längst abgeschrieben hatte, es in drei verschiedenen Funktionen schafft, voll und ganz zu überzeugen und mit "The Town" sein eigenes, ganz großes Meisterwerk abgeliefert hat.
Wüsste ich es nicht besser, würde ich behaupten, Meister Clint Eastwood hätte auf dem Regiestuhl gesessen.
Es ist unglaublich, was Ben Affleck aus der simplen Bankräuber-Story herausgeholt hat: so menschlich, so natürlich, so emotional und gleichzeitig hart und realistisch. Ganz großes Kino! Dagegen wirkt "Heat" nur noch mittelmäßig!

Mein Geheimtipp!

10/10
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geradlinig, hart, gelungen, 12. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Town - Stadt ohne Gnade (DVD)
Dieser Film gibt der Branche die Gelegenheit ein altes Genre auferstehen zu lassen - den klassischen Gangsterfilm.

Der Streifen erinnert mich in seiner Geschichte und Erzählform an die Größen des Genres wie Brennpunkt Brooklyn oder Heat. Ich denke, genau zu diesen Filmen nimmt er auch Bezug.

Diese Bezugspunkte sind:

1. das lokale Geschehen; in diesem Film in Boston-Charlestown. Hier wird die Ursache für die hohe Gewaltbereitschaft und die hohe Verbrechensrate gezeigt und damit begründet. "Meine Herkunft bestimmt mein Handeln." Auch in anderen ähnlichen Filmen wird diese Vorgehensweise gewählt und ein direkter Bezug zwischen einer Örtlichkeit und den daraus hervorkommenden Menschen gezogen. Als weiteres Beispiel hierfür könnte man auch "Sleepers" nennen, in dem die Jungs aus Hell's Kitchen stammen und ebenfalls kaum Chancen haben ihrer scheinbar vorherbestimmten Zukunft zu entkommen. Diese Aussichtslosigkeit begründet somit die hohe Gewaltbereitschaft der Protagonisten und erklärt auch deren bedingslose Freundschaft, die unter einen vermeintlichen Ehrenkodex fällt.

2. "Heat"! Die, für mich zu enge Anlehnung an diesen Film kostet dem Streifen auch die 5* und setzt in auf 4*. Ich sehe hier einfach Nachahmung in folgenden Punkten:
a) Die direkte Auseinandersetzung zwischen dem Obergangster und dem ermittelnden Polizisten. In "Heat" wird allerdings viel mehr auf die Psyche des Polizisten eingegangen. Das Privatleben des Ermittlers Adam Frawley bleibt in "Town" aussen vor und seine Verbissenheit wirkt daher nicht ganz so glaubwürdig.
b) Die eingebaute Beziehung des Verbrechers. In beiden Filmen nimmt diese Beziehung immer größeren Einfluss auf die zukünftigen Absichten des Hauptdarstellers. Ben Affleck vereint hier die beiden Charaktere aus "Heat", die von Robert de Niro und Val Kilmer dargestellt wurden. Zum einen wäre hier die Beziehung von Robert de Niro, der deswegen beschließt seine Verbrecherkarierre zu beenden. Zum Anderen der Besuch von Val Kilmer bei seiner Frau, der hier von Ben Affleck durch ein Telefonat ergänzt wird.

Insgesamt geht der Film in seiner Handlung (positiv) geradliniger vor als es in "Heat" der Fall ist. Die viele Gewalt gehört zu einem Film dieses Genres unbedingt dazu und ist in ihrer schonungslosen Darstellung absolut schlüssig. Die Figuren sind (mit Ausnahme Adam Frawley(gespielt von Jon Hamm)) zu 100% glaubwürdig. Hervorheben möchte ich hier sogar Pete Postlethwaite, der "den Floristen" spielt; eine tolle Vorstellung eines skrupellosen Bösewichtes!

Im Gesamteindruck nur deswegen 4* statt 5*, weil mir etwas zuviel Ähnlichkeit zu "Heat" herrscht; ansonsten...geradlinig, hart, gelungen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Inszenierung, 10. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: The Town - Stadt ohne Gnade (DVD)
Dieser Bankraubthriller ist Ben Affleck's zweite Regiearbeit und aus dem Jahr 2010.
Die Darsteller sind Ben Affleck selbst,Jeremy Renner,Rebecca Hall und Jon Hamm als FBI-Agent.
Doug MacRay führt eine Gruppe von Bankräubern an.Nach einem Banküberfall lassen sie die Geisel Claire Keesey(Rebecca Hall)
wieder frei,da sie unentdeckt entkommen wollen.Kurz darauf findet die Gang heraus,dass Claire auch in ihrem Viertel wohnt.
Doug macht sich an sie heran,um herauszufinden,was sie weiß.Der FBI-Agent Adam Frawley versucht unterdessen den Fall
aufzuklären.Das Drehbuch besitzt interessante und ungewöhnliche Wendungen.
Die Figurenzeichnung ist dank der überzeugenden Darsteller sehr gut und der Film hält sich fern von jeglichem Klischee einer
Liebesgeschichte.Jeremy Renner spielt hier ganz klar am stärksten von allen Darstellern.Auch bei The Townhat Ben Affleck als
Regisseur ganze Arbeit geleistet.
Die Action,seis Schießerei oder Verfolgungsjagden,ist makellos und einfallsreich inszeniert.Meinesachtens könnte Affleck auch
den nächsten James Bond inszenieren.
Fazit:Einer der besten Filme des Jahres 2010.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wirklich ein absolut gelungener..., 31. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: The Town - Stadt ohne Gnade [Blu-ray] (Blu-ray)
...Gangsterfilm! Ein genialer Ben Affleck, der hier nicht nur eine schauspielerisch völlig überzeugende Vorstellung abgibt, sondern dazu auch noch eine hervorragende Regie-Arbeit. Hier blitzen durchaus Anleihen von "Heat" auf, ohne jedoch irgendwas stumpfsinnig zu kopieren. Auch die Auswahl der Schauspieler ist durchweg gelungen. Bild und Ton auf sehr hohem Niveau, besonders die sehr realistische Schärfe, Farbgebung und auch die zu keiner Zeit überzogene (und vor allem völlig sinnfreie Hollywood-) Ausleuchtung der Sets machen Spaß.
Die Story ist durchdacht, wenn vielleicht auch nicht bis ins kleinste Detail schlüssig.
1 Stern ziehe ich ab für ein definitiv zu schnulziges Ende und den wie zwischenzeitlich fast schon zur Gewohnheit mutierten völlig debilen deutschen Titel "Stadt ohne Gnade"
Ansonsten ein Film, der klar unter die Kategoerie "sehenswert" fällt.
Dies war übrigens eine Rezension und keine Rezession.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


40 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen vielschichtiger als gedacht, 15. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Town - Stadt ohne Gnade [Blu-ray] (Blu-ray)
Erstmal sei gesagt wer hier einen reinen Bankraub Thriller, mit FBI Katz und Maus Spiel a la Heat erwartet dem sei hier abgeraten.

Meiner Meinung nach zielt der Film ganz klar auf zwischenmenschliche Konflikte wie Liebe, Verrat oder Freundschaft ab, die Handlung um die Überfälle dient nur dazu diese Konflikte zu tragen steht aber augenscheinlich nicht im Vordergrund.

Hier werden ziemlich viele Konflikte kurz aufgegriffen ohne das zu sehr in die Tiefe gegangen wird. Da gibt es einen Vater Sohn Konflikt der nur kurz angerissen wird und auch sofort seinen Höhepunkt in der letzten Besuchsszene findet, ein tief emotionaler Moment.
Der Protagonist will sich von seinem alten Leben lossagen, ihm steht jedoch die sehr enge freundschaftliche Beziehung seines besten Freundes im Weg.
Dieser rettete ihm das Leben, saß 9 Jahre für ihn im Knast und akzeptiert die Zurückweisung nicht.
Die Abkehr gipfelt in einem gekonnten Racheakt am Verursacher seines Übels. Hier wird absichtlich auf extreme Gewaltdarstellung verzichtet, was sehr hilft sich auf die Bedeutung des Racheaktes zu konzentrieren.

Haupthandlung des Films ist aber die Liebesbeziehung unseres Protagonisten und der Bankangestellten, diese gipfelt in einem zu tiefst bewegenen Finale. The Town lehrt uns hier eindrucksvoll was Liebe wirklich bedeutet und lässt selbst Filme wie "Jenseits von Afrika" alt aussehen. Ein äußerst sehenswertes Ende, das den Frauen gefallen dürfte.

Fazit:
Ein sehr sehenswerter Bankraub Film mit sparsamer Action, kaum Gewaltdarstellung, der hauptsächlich zwischenmenschliche Konflikte thematisiert und in einem äußerst gekonnten Finale gipfelt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen extendet nein danke, 25. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: The Town : Extended Cut (Blu-ray) (DVD)
Leider muss ich mich der vorangegagenen Rezession anschliessen, habe gerade die Blue-Ray eingelegt und versucht die 34 min. längere Extended Version zu schauen-Fehlanzeige!!! Es sei denn man ist der englischen Sprache mehr als mächtig. Da fragt man sich doch ehrlich was das soll?? Auf dem Cover ist jedoch "deutsch 5.1" ausgewiesen-kurzum: mehr als eine Frechheit!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Arglistige Täuschung, 24. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: The Town : Extended Cut (Blu-ray) (DVD)
Der Film ist inhaltlich erstklassig. Das Bild ist scharf und völlig in Ordnung. Soviel zu den positiven Dingen.
Unglücklicherweise handelt es sich hierbei, wie auch bereits bei vielen anderen längeren Filmfassungen, um eine absolute Kundenirreführung und Frechheit. Lediglich die Kinofassung liegt in verschiedenen Sprachen vor. Die längere Fassung kann ausschließlich in englischer Sprache abgespielt werden, was nicht von außen ersichtlich ist. Hier wird der Kunde arglistig getäuscht, da laut Beschreibung der Spielfilm, wozu natürlich auch die Langversion zählt, in mehreren Audiovarianten wählbar ist. Lediglich die Extras sind als variierend beschrieben. Ich unterstelle hierbei eine bewußte Fehlinformation der Käufer seitens des Anbieters.
Resüme: Wer nur die Kinofassung benötigt, kann eine günstigere Version kaufen. Wer sich auf eine Langfassung in Muttersprache, welche nicht der englischen entspricht, freut, wird herb enttäuscht. Dafür Note 6 an Warner Bros.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super, 13. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: The Town - Stadt ohne Gnade (DVD)
Richtig guter Film. Auch wenn nicht alle Ben Affleck mögen, muss man hier anerkennen er zieht sein ding durch! und dieser Film unterstreicht seine genialität als Director!
Der Film ist Top! Cast ist MEGA, vorallem Jeremy Renner geht hier richtig ab!! Story ist super!
Errinert so ein bisschen an SWAT, liegt vll an Jeremy Renner.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Town - Stadt ohne Gnade [Blu-ray]
The Town - Stadt ohne Gnade [Blu-ray] von Ben Affleck (Blu-ray - 2011)
EUR 16,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen