summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos Learn More ssvgarden Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Kundenrezensionen

289
4,5 von 5 Sternen
Mattel V9364 - Uno Extreme, Kartenspiel
Preis:29,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 31. Oktober 2014
Wir hatten schon das Vorgängermodell, aber leider hat dieses nach vielen Jahren der intensiven Nutzung seinen Geist aufgegeben und wir waren froh, diese neue Version hier zu finden.
Das Gerät selbst funktioniert einwandfrei, vielleicht noch etwas präziser als der Vorgänger, aber die Karten sind geändert worden, es gibt nicht mehr so viele Varianten der Karten.
Es fehlen (leider) die Kartentauschkarte=die eigenen Karten müssen in Spielrichtung weitergegeben werden und man bekommt die Karten des Nachbarn, sowie verschiedene Farbwünschkarten.
Eigentlich schade, wenn man das alte Spiel kennt, aber vielleicht wollte man das Spiel auch vereinfachen, wir persönlich benutzen halt auch unseren alten Kartensatz weiter und variieren so einfach.
Wir haben dies Version gekauft, weil sie deutlich billiger war als das Ur-Spiel () und Spaß machen tut es immer noch auch mit leicht geänderten Regeln/ Karten.
Deutlich spannender als normales UNO, da man halt nie weiß, ob und wieviele Karten die Maschine ausspucken wird...

Nachtrag: Der Deckel des Kartenfachs war zunächst ein bißchen schwergängig und hakelig, man dachte besonders beim Öffnen, er würde gleich zerbrechen. Einfache Lösung: Die "zwei Nasen" vorn links und rechts am Deckel, die auch in das Gerät zur Verriegelung eingeführt werden, haben rings herum ganz leichte Nähte von der Herstellung (Spritzguß).
Einfach mit einem scharfen Messer vorsichtig wegschneiden oder -kratzen, dann flutscht es nur so und es ist keine große Kraftanstrengung mehr nötig.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
20 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Das Spielprinzip von UNO muss man sicherlich nicht mehr erklären. Ich kenne das Spiel nun seit mehr als 20 Jahren und habe es gerade in letzter Zeit, seit "spieltüchtige" Kinder in der Familie sind, wieder häufiger gespielt.

Die "Extreme-Version" ist eine leicht abgewandelte Variation des ursprünglichen Kartenspiels. Es gibt ein paar Sonderkarten mehr, doch vor allem der "Kartenauswerfer" sorgt für die eigentliche Neuerung.

Ich bin eigentlich Traditionalist, aber nach ein paar Runden mit Kindern weiß ich, dass dieses Gerät einen ganz besonderen Reiz und einen erstaunlichen psychologischen Effekt gerade auf junge Mitspieler (wir spielen es zuhause mit einem 6- und einem 7-Jährigen) hat. Denn plötzlich ist es nicht mehr "der böse Erwachsene", der die "Strafkarten" verteilt, sondern eine feuerrote Maschine. Jeder, der UNO schon häufiger mit Kindern gespielt hat, kennt das Szenario: Ein Kind muss 4 Karten ziehen und fängt an zu "plärren", wenn man ihm die Karten gibt. Beim Kartenauswerfer entscheidet die Maschine - die Erwachsenen sind fein raus. Und - glaubt es mir, oder lasst es sein - Kinder akzeptieren eine summende Plastikkiste als Schiedsrichter eher, als einen mitspielenden Erwachsenen.

Abgesehen davon muss ich aber sagen, dass mir die klassische Variante besser gefällt. Auch könnte der Kartenauswerfer etwas wertiger gefertigt sein. Das wirkt doch schon alles irgendwie recht "billig". Und leider eignet sich auch die viel zu groß dimensionierte Verpackung mit einer labberigen Folien-Frontscheibe nur sehr bedingt als Aufbewahrungsbox außerhalb von Spielrunden. Das größte Manko ist jedoch die Art der Batterien, die verwendet werden müssen: sog. "Baby-Zellen". Als Akkus werden heute in 95% aller Fälle die etwas kleineren Mignonzellen verwendet. Man hat also nur die Wahl: Einwegbatterien kaufen oder extra für dieses Spiel Baby-Zellen-Akkus anschaffen.

Fazit: Das leicht abgewandelte Spielprinzip zahlt sich gerade dann aus, wenn Kinder mitmachen. Hierfür ein "Daumen hoch". Die Verpackung und die Art der Batterien sind jedoch einfach nur ärgerlich. Dafür ganz klar ein "Daumen runter".

Bei mir reicht es leider nur für drei Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Februar 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Das Spiel ist einfach super!!!

Es ist rasant, lustig und durch den Kartenwerfer begeistert es auch schon die Kleinsten.
Der Preis geht auch in Ordnung.
Ein alter Klassiker der durch sein neues Outfit glänzt und durch ein paar kleine Neuerungen (mehr Karten, Sonderkarten) auch nicht allzu schnell im Regal einstaubt.
Einziger Minuspunkt: Die Verpackung hätte stabiler sein können. Das ganze ist doch ziemlich instabil, wenn man das Spiel darin verstauen möchte.

Fazit:
Ich bin begeistert. Eine tolle Neuerung des alten Klassikers und absolut zu empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. März 2011
Dieses Gerät bringt groß und klein spontan zum Lachen - garantiert und tatsächlich auch nach dem x-ten Auswurf von Karten. Eigentlich verwunderlich, nach einer Weile ist man ja auf das Kartenspucken schon vorbereitet, amüsiert sich aber trotzdem wieder darüber.
Von der Funktionalität her gab es bisher (nach einem guten Monat) nichts auszusetzen. Noch halten die Batterien auch lange.
So ein Uno-Extreme-Spiel dauert länger als ein normales Spiel, das ist evtl. gewöhnungsbedürftig. Ansonsten macht es auch Spaß mal aus einer Riesenmenge Karten auswählen zu dürfen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Uno ist nicht ohne Grund das meist Verkaufsteste Kartenspiel der Welt! Die Weiterentwicklung des Mau-Mau Kartenspiels begeistert seit 2 Generationen durch seine Einfachheit und gleichzeitige Vielseitigkeit bei hohem Spielspaß in der Gruppe.

Das hier getestete Spiel ist zu einem Großteil identisch mit dem normalen Kartenspiel. Gespielt wird mit 112 (statt 108) Karten, davon je 18 in blau, rot grün und gelb und diversen Aktionskarten. Als besondere Aktionskarten enthält das Spiel 8 x "Alle Karten ablegen" (einer Farbe) und 4 x Kartenwerfer-Karten. Ziel ist es als erster alle Karten abzulegen und dadurch möglichst viele Punkte zu erhalten (abhängig davon, wieviele Karten die Mitspieler noch auf der Hand halten).

Soweit das bekannte Spiel. Die Extreme-Variante hat aber als Basis nicht den üblichen Kartenstapel, von dem gezogen wird, sondern einen ferrariroten Kartenwerfer, den man drücken muß. Je nach Glück wirft dieser dann mal gar keine, oder einen ganzen Schwung Karten aus.

Der Kartenwerfer ist eine tolle Idee, die neuen Schwung und ein gewisses Chaosmoment ins Spiel bringt. Die Karten kommen mit Schmackes aus der Maschine, was besonders die Kinder begeistert.

Betrieben wird die Maschine von 3 C-Batterien, ich habe zum Testen aber AA-Akkus hinein gefummelt, funktioniert auch wenn man nicht allzuviel wackelt. Der Verschluß zum Karten befüllen ist anfangs etwas schwergängig (Kinder kriegen den nicht auf). Das gibt sich aber nach 10-20-mal auf und zu machen. Am besten drückt man oben seitlich des Karten Knopfes etwas zusammen.

Die Verpackung ist offensichtlich für den Einzelhandel gemacht, das bedeutet einerseits größer als nötig und umständlicher auszupacken, auf der anderen Seite macht das Paket als Geschenk auch richtig was her.

Insgesamt bewerte ich das Produkt als gelungene Variante eines genialen Klassikers mit nur geringen Schwächen und deshalb volle Punktzahl und Kauftipp!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Januar 2012
Ein wenig gelangweilt waren wir Eltern schon wenn es ums Kartenspielen ging. Uno ist ja nicht unbedingt das spannenste Spiel. Mit Uno Extrem ist jetzt aber mal richtig Pepp ins Spiel gekommen. Es ist einfach spannend und witzig ob, wann und wieviele Karten ausgespuckt werden. Das macht das Spiel imho einach auch für Erwachsene geeignet und somit zu einem Spaß für die ganze Familie.

4 Sterne gab es weil es ein wenig gefummel ist die Abdeckung zu lösen um die Karten aufzufüllen. Das könnte man Kindergerechter gestalten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. März 2015
Der Amazon-Partner Freizeit-Engel hat uns ermöglicht, das Produkt zu testen und das ist meine Bewertung:

Das Spiel ist einfach genial für Groß und Klein. Meine Tochter hat es Dank Freizeitengel Heiligabend bekommen und es war der Knaller des Abend.Bei jedem Knopfdruck ist die Spannung groß, wie viele Karten man bekommt. Und bei den Mitspielern die Schadenfreude, wenn man viele Karten bekommt. Ich kann das Spiel nur jedem weiter empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 6. Januar 2015
So macht Uno noch mehr Spaß! Man weiß nämlich nie, ob man Karten bekommt oder nicht. Geschweige denn, wie viele Karten.

Anfangs erhält jeder Spieler 7 Karten. Eine Karte wird zur Eröffnungskarte des Ablagestapels mittig auf den Tisch gelegt. Alle anderen Karten kommen in das Gerät. Ein Pieps sagt, dass das Gerät korrekt geschlossen wurde. Auf der Unterseite des Gerätes befindet sich auch ein An-Aus-Schalter.

Nun beginnt das Spiel. Reihum versucht jeder Spieler eine seiner Karten abzulegen. Kann er dies nicht, so muss er nicht eine Karte ziehen. Er drückt einmal auf den Button oben auf dem Gerät. Achtung! Nicht die Hand oder Arme vor den Ausgabeschacht halten - sonst zieht das Gerät die eigentlich ausgeworfenen Karten sofort wieder zurück und spuckt diese also nicht aus (hier ist also "Schummeln" sonst möglich!) Ein Pieps bestätigt jedes Drücken. Aber nun: Kommt keine Karte? Kommen 3? Oder 4? Oder mehr? Wenn ja, spuckt das Gerät diese sehr schnell aus (Achtung, Karten fliegen dann schon mal über die Tischkante, Schummler vergessen dann gerne Karten aufzuheben). Kommen keine Karten, dann ist der nächste Spieler dran. Ansonsten nimmt der Spieler die ausgeworfenen Karten auf und kann dann evtl. doch eine Karte ablegen.

Bei einigen Karten muss der nächste Spieler zweimal auf das Gerät drücken (2 mal piepsen). Auch hier die Frage: Wie viele Karten? Keine oder jedes Mal welche?

Der Spielverlauf kann sich auf jeden Fall schnell ändern. Fühlt sich ein Spieler schon siegessicher, so kann der nächste Drücker dieses Gefühl jäh zunichte machen. Einfach Spaß pur!

Wir mögen es, wenn wir so lange weiterspielen, bis der vorletzte Spieler seine letzte Karte abgelegt hat. So verringert sich also die Zahl der Spieler kontinuierlich.

Was auch spaßig ist, wenn man die 2 x drücken-Karte "weiterreicht". Legt also ein Spieler eine solche Karte ab, müsste der nächste eigentlich 2 x auf das Gerät drücken. Hat er aber auch eine solche Karte und legt sie ab, so muss der ihm nachfolgende Spieler 4 x drücken. So lange, bis keiner mehr weitereichen kann (den letzten beißen die Hunde sozusagen).

Klar, dass man hier wirklich schnell eine ganze Menge Karten auf der Hand haben kann. Hierfür ist eine neue Karte mit ins Spiel gekommen. Mit dieser Karte darf man alle seine Karten einer Farbe auf einmal ablegen. So kann auch ein scheinbarer Verlierer schnell auf Siegespodest wandern!

Wir haben dieses Spiel Weihnachten bekommen und schon mehrfach gespielt. Auch an Sylvester in einer größeren Runde. Bei unserem nächsten Besuch sollen wir das Spiel wieder mitbringen.

Tipp von mir: Klare Kaufempfehlung!

Achtung: Das Gerät benötigt Batterien, die nicht im Lieferumfang enthalten sind. Es sind 3 dieser Baby-Batterien.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
18 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Dezember 2010
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Wer Uno kennt wird diese neue Version mögen. Am Regelwerk hat sich nichts entscheidendes verändert. Durch die Kartenauswurfmaschine kommt der Glücksfaktor viel mehr zum tragen. Dies ist vorteilhaft beim Spiel mit Kindern, da Strategie kaum noch Einfluss hat. Den Sternabzug mache ich wegen der Sensibilität der Auswurfmaschine. Wird eine Karte durch längeres Spielen geknickt oder fällt mal beim hektischen Spiel ein Glas um und eine Karte wird aufgeweicht streikt der Auswurf. Plastikkarten wären hier eine Verbesserung. Dem Spielspass und dem schadenfrohen Gelächter, wenn unzählige Karten aus der Maschine schnellen, tut das aber keinen Abbruch.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Januar 2011
Verpackungstechnisch gesehen kann man an diesem Spiel nichts aussetzen: Bis man es von allen Sicherungsmechaniken befreit hat, dauert es schon etwas. Ansonsten kann man, zumindest bei unserem Exemplar die Technik ziemlich vergessen. Es muß schon alles sehr gut passen und dann noch einige Quentchen Glück dabei sein, damit das Ding seine Karten ausspuckt. Sind es zu wenig, wirdŽs nichts;
sind es zu viel, wirdŽs nichts; rutschen die Karten schräg nach hinten ab, wirdŽs nichts; sind die Batterien zu schwach, wirdŽs nichts(das ist sogar extra in der Anleitung bemerkt - wie freundlich; zieht man, von vorne gedrückt, seine Hand nicht schnell genug weg, wirdŽs nichts;...
Also, wir haben unseres nach ein paar Versuchstagen wieder zurückgeschickt und uns das ältere Modell bestellt - und siehe da: da klappt es doch deutlich besser.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen