Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen7
4,1 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:10,49 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Mai 2013
Man kann gegen die Schweden SABATON sagen, was man will. Sie verfolgen ihre Ziele immer konsequent. Sie haben sich Schritt für Schritt immer mehr Fans er- und in den Fokus der Öffentlichkeit gespielt. Um die Welle des Erfolgs auf der SABATON momentan reiten noch etwas auszunutzen, veröffentlichen Nuclear Blast die frühen Alben der Band mit allerlei Bonusmaterial neu. Ob das nun sinnig ist, da alle Scheiben noch erhältlich sind, sei dahin gestellt.

Im Fall vom vorliegenden “Metalizer”-Album sieht die Sache aber ein wenig anders aus. Die hier beiliegende Bonus-CD enthält quasi das Originalalbum “Fist For Fight”. Unter diesem Titel wurden die ersten Demos der Band schon einmal zusammen gefasst und veröffentlicht. Dass die Tracklist der beiden Platten bis auf wenige Ausnahmen identisch ist, dürfte klar sein. So zeigt “Metalizer” SABATON noch von einer eher ungezügelten Seite. Die Songs sind roher gehalten und kommen weniger episch aus den Boxen. Dafür befinden sich auch einige Speed Metal-Nummern wie “Speeder” auf der Scheibe und sorgen so für etwas Abwechslung im Albumkontext. Auch die heute allgegenwärtige Kriegsthematik ist hier nur ein Aspekt unter vielen und wirkt daher nicht so gezwungen, wie es heute teilweise scheint. Wobei die typische True Metal-Thematik sicherlich auch nicht immer das Gelbe vom Ei ist.

Man hört sowohl “Metalizer” als auch “Fist For Fight” an, dass die Schweden sich bei Veröffentlichung noch finden mussten. Dennoch kann man sich Hymnen wie “Shadows”, “Hellrider” oder “Masters Of The World” auch heute nur schwer entziehen und sie zeigen, wie viel Potential bereits damals in SABATON steckte. Mir persönlich gefällt das “Fist For Fight”-Album noch ein wenig besser als die “Metalizer”-Version, da die Songs hier roher und einen Tacken härter gehalten sind.

Wer SABATON noch überhaupt nicht, beziehungsweise nur die aktuellen Scheiben der Band kennt, kann hier ohne Bedenken zuschlagen. Das Package bietet ‘value-for-money’ und zeigt schon für damalige Verhältnisse starke SABATON. Einen kleinen Kritikpunkt gibt es aber dennoch. Auf die Coverversion des JUDAS PRIEST-Klassikers “Jawbreaker” hätte man verzichten sollen. Schlecht interpretiert und vor allem gesungen, trübt der Song das Gesamtbild ebenso wie die Liveversion von “Hellrider”. Hier ist der Sound einfach zu schlecht. Trotzdem eine lohnende Anschaffung für Fans und solche, die es werden wollen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2015
Gutes Album. Geiler Sound. Ich würde mir das Album jederzeit wieder kaufen.
Sabaton ist schon eine coole Band. Muss ich mir mal live anschauen
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2013
Gute Qualität, gute Lieder, HAMMER Band was soll ich noch mehr dazu sagen?
Ach ja - kaufen kaufen kaufen :-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2014
Genau der Sound auf den ich momentan steh. Im Auto geht dabei so richtig die Post ab. Hammer geiler Power Rock
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2011
"Metalizer" ist meiner Ansicht nach das ehrlichste aller Sabaton-Alben. Gitarren stehen im Vordergrund und die Dampfwalze rollt. Im Vergleich zu den anderen Sabaton-Scheiben ist "Metalizer", obwohl von der Kritik häufig gescholten, bodenständiger und weniger episch. Keyboards tauchen zwar auf, stehen aber gegenüber den Gitarrenriffs klar im Hintergrund. Auch die Texte sind weniger eintönig und weniger einfallslos, als gerade bei den Nachfolgeralben. Wer eine druckvolle Powermetalscheibe von Sabaton braucht, ist mit "Metalizer" bestens bedient. Alle anderen Alben der Band sind deutlich keyboardlastiger und in weiten Teilen überproduziert. Wer Hymenen a la MANOWAR und LORDI schätzt, ist mit allen anderen Sabaton-Alben besser bedient als mit "Metalizer". Erfischend ist übrigens gerade auch die Beigabe der Doppel-Cd, das Demo "Fist the fight". Dabei handelt es sich in erster Linie um ursprüngliche Versionen der Titel der ersten Cd; allerdings klingen die Einspielungen teilweise noch brachialer.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2014
cooler power metal ich liebe es sehr und hörs andauernd nur zu empfehlen . kaufts euch. ich gebe 5 sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2012
Hi, als Sabaton Fan muss ich leider sagen, dass die Scheibe nicht schlecht ist, aber die "neueren Scheiben" ein vielfaches besser sind.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,89 €
11,79 €