Kundenrezensionen


47 Rezensionen
5 Sterne:
 (41)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch die Standrdversion...
... weiß vollends zu überzeugen! Ich habe bereits vor einiger Zeit die Limited-Variante im A5-DVD-Cover rezensiert und werde das nun auch für die normale CD Variante tun:

Klar, Sabaton: Schweider Power/Heavy-Metal der ganz feinen Sorte. Rauer Gesang, tolle Chöre und Keyboardunterlegungen - und das alles passend zur Kriegsthematik. Klar,...
Veröffentlicht am 29. März 2009 von Blooshed

versus
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Musik ist Klasse
Die Musik ist klasse. Aber...: die CD war eingeschweißt und die Hülle bereits beim Öffnen kaputt. Sollte so nicht sein.
Vor 11 Monaten von Katja Schönhöfer-Huhn veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen göttlich, 24. Juni 2008
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Art of War (Ltd.Version) (Audio CD)
was für ein göttliches Album - Primo Victoria und Atterno Dominatus habe ich geliebt, Art of War vergöttere ich - das beste was aus dem True-Metal-Bereich in letzter Zeit auf den Markt kam. Martialisch, Bombastisch, trotzdem melodisch und auf jeden Fall qualitativ hochwertig. Zudem ist das neue Album deutlich abwechslungsreicher und kreativer als die vergangenen zwei. Ich stimme der Ansicht des Rock Hards zu, dass Sabaton die Aufsteiger des Jahres sind... Übrigens spielen Sabaton am 29.10.08 in der Rockfabrik Ludwigsburg....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Phänomenal, 25. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Art of War (Audio CD)
SABATON aus Schweden sind ein Phänomen. Nach den ersten zwei, schon starken Alben "Fist For Fight" und "Primo Victoria" galten sie noch als Geheimtipp, aber spätestens seit dem make-it-or-break-it-Album "Attero Dominatus" und tonnenweise Auftritte in ganz Europa und auf etlichen Festivals, die jeden Metaller sofort in den Bann zogen, gehören die Soldaten aus Schweden zur festen True Metal-Szene. Wer die Jungs schon mal Live gesehen hat, weiß wovon ich spreche. Energie geladen, sympathisch und spielfreudig präsentiert sich diese Band auf der Bühne, wie keine andere.

Nun kommt SABATON mit "The Art Of War" daher und wer hätte geglaubt, es geht wieder um die Kriege dieser Welt. Keine Drachen, keine Zauberer oder Königreiche, dafür aber dennoch epische Schlachten, Helden und viel Pathos. Musikalisch wird das Ganze wieder, meist stampfend, heroisch, mit Keyboards unterlegt präsentiert. Im Gegensatz zu den stürmischen Vorgängern wirkt dieses Album viel ausgereifter und erwachsener, dennoch auch noch sehr verspielt. Man merkt ihnen nun einfach an, dass sie einiges an Erfahrung sammeln konnten und dies auch umzusetzen wissen. Joacim Bróden hat stimmlich auch noch mal ein Stück zugelegt. "Ghost Divison" kann als legitimer Nachfolger von "Panzer Battalion" gesehen werden und macht mindestens genau so viel Spaß. "40:1" stellt sich nach ein paar Durchläufen als geniale Uptempo-Nummer mit Ohrwurm-Refrain und Mitsingparts heraus, das die Geschichte der Polnischen Helden erzählt, die gleich den Spartanern, in Unterzahl ganze drei Tage lang eine Linie gegen die deutsche Wehrmacht hielten, um ihrem Volk die Möglichkeit zur Flucht gaben. "Cliffs Of Gallipoli" erinnert durch die Keys und den Aufbau des Songs an QUEEN und kann auch als Highlight der CD genannt werden. Auf "The Art Of War" ist wieder kein einziger schwacher Song zu finden und stellt somit auch das beste Album der Schweden dar. Man muss aber beachten, dass die Songs von "The Art Of War" nicht so schnell zünden wie zum Beispiel ein "Into The Fire" oder "We Burn".

SABATON sind erwachsen geworden, haben aber dennoch nichts von ihrer sprudelnden Energie verloren und stehen noch immer am Anfang ihrer überwältigen musikalischen Karriere. Für mich der absolut beste Newcommer der letzten Jahre. Sieht euch diese Band nur einmal Live an. Ich hatte schon drei Mal die Freude und kann nicht genug bekommen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen The Art of Metal, 17. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Art of War (Audio CD)
..so könnte das Album heißen, denn so wie "The Art of War" das Handbuch für die Kriegsführung ist, so zeigen uns Sabaton mit ihrem neuesten Album, wie Metal sich anhören muss.

Das gesprochene Intro, sowie die immer mal wieder eingesprochenen Zitate aus "The Art of War" sind mit Sicherheit Gewöhnungssache, mich stören sie jedoch nicht.

Dann geht es direkt los, mit Ghost Division, wobei ich als Clancy-Fan direkt an "Ghost Recon" denken musste. Doch weit gefehlt, denn mit den unauffälligen Schleich-Truppen aus Clancy's Buch hat der Song gar nichts zu tun. Er rollt eher druckvoll und voller Kraft durch die Lautsprecher, wie die Panzer, die im Text angesprochen werden, und zwar mit donnernden Geschützen.

Mit "The Art of War" folgt dann direkt der namensgebende Song des Albums, drischt nicht so sehr ein, wie Ghost Division, sondern stampft eher gemächlich (positiv gemeint) daher und besticht duch ein paar schöne Keyboard-Linien.

Die weiteren Songs spielen sich nach üblichem Sabaton-Muster ab, mal druckvoll stampfend, mal aus allen Rohren feuernd.

Definitiv ein Album, was besser wird, je öfter man es hört, nur mit dem Unterschied, dass es von Anfang an schon geil ist.

Das Kriegsthema mag nicht jedem direkt liegen, aber auch hier sei noch einmal gesagt, dass Sabaton weder den Krieg noch das 3. Reich verherrlichen. Die Texte sind berichtend, nicht wertend. Man kann die Alben eher als eine musikalische Geschichtsstunde sehen.

Das Album kann ich uneingeschränkt jedem Metalfan empfehlen. Für Sabaton-Fans sowieso ein muss, aber es sollte auch in keiner anderen Sammlung fehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Art of Power Metal, 4. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: The Art of War (Audio CD)
könnte man dieses Album auch nennen. Jeder Song ist absolut hörenswert und die einzelnen Geschichten über Helden und taktische "Schachzüge" der Weltkriege werden durch Zitate des Buches "Die Kunst des Krieges" von Sun Tzu perfekt zusammengesetzt und ergeben ein tolles Konzeptalbum. Lückenfüller sucht man auf diesem Album vergebens, jeder Song weiß vollkommen zu überzeugen, sei es das stampfende "Ghost Division", das temporeiche "40:1", das langsame "Cliffs of Gallipoli" oder die Powerballade "The Price of A Mile", jeder Song ist nahezu perfekt inszeniert und ein absoluter Ohrenschmaus für alle Freunde des Power Metal.
Perfektes Album, was will man mehr? 5/5 \m/
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach die Königsklasse, 1. September 2009
Von 
Jackson "Krbtzr" (Erfurt, Thüringen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Art of War (Audio CD)
Anfangs gefiel mir Attero Dominatus besser, heute stehen meiner Meinung nach beide auf einer Stufe.
Zu Allererst hörte ich Ghost Division (auf einer Dynamit-Scheibe glaube ich) als ersten Song von Sabaton überhaupt für mich, schon nach den ersten Klängen war klar, die Art of war muß ich haben. Mittlerweile besitze ich 3 scheiben von Sabaton und auf keiner ist etwas, was auch nur nach einem Hauch von Ausfall aussieht! Ähnlich vergleichbaren Power-Metal hört man sonst nur von Powerwolf, diese beiden sind in meinen Augen die absoluten Dampfwalzen unter allen Powersongspielern, auch wenn die Themen anders gelagert sind. Hier geht es nur nach vorn, entweder mit Drive oder gefühlvoll, auf diese Art und Weise bringt das keine weitere Band, die ich derzeit kenne. Dies hat vielleicht auch stark mit den kraftvollen Stimmen der Sänger zu tun, welche sonst unter Power-Metallern kaum zu finden sind.
Als Anspieltipps hervorzuheben sind: Cliffs of Gallipoli, The Price of a mile und natürlich Ghost Division

Meine Wertung : 10 von 10 möglichen Punkten
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super, 18. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Art of War (Ltd.Version) (Audio CD)
echt super und echt irre
woher haben die die videos und wo erfährt man welches video zu den einzelnen liedern die dvd hat
zumindestens habe ich die ganzen videos zu den liedern art of war
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fantastische Musik - Englisch-Fans: Ohren auf Durchzug stellen, 9. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Art of War (Audio CD)
Auch meiner Meinung nach ist Art of War die beste Scheibe der schwedischen Panzer-Combo. Bis vor ein paar Wochen kannte ich sie nur vom Namen her, mittlerweile habe ich alle CDs bis auf Coat of Arms und bin den Jungs vollkommen verfallen.

Über die Musik selber und die Thematik, die mich als Fan der Geschichte des 20. Jahrhunderts mehr als perfekt anspricht, wurde schon vieles geschrieben.

Ich möchte mal etwas zu den Texten sagen. Nicht vom Inhalt, sondern vom Sprachlichen her. Dazu muss man wissen, dass Englisch ebenso zu meinen Hobbys gehört, wie Geschichte.

Warum um Gottes willen finden sich in den Sabaton-Songtexten so viele Fehler, sowohl von der Grammatik als auch von der Aussprache her? Mir tut es im Ohr weh, wenn ich Zeilen wie "Snow was deep and hell WERE frozen, Stalin WERE too eager to invade" (Talvisota) oder "Know that many men HAS suffered, know that many men HAS died" (The price of a mile) höre. Eine Korrekturlesung durch einen native speaker wäre wirklich angeraten. Zweitens stört mich, dass manche Wörter komplett falsch ausgesprochen werden. Damit meine ich nicht Joakim's schwedischen Akzent, das kennen wir von Hammerfall o.ä. schon, sondern wirklich falsche Aussprache (z.B. buried ist nicht "bjurid", soldier ist nicht "soldjer").

Ich weiß, das mag in den Augen vieler wie Haarspalterei wirken, mich stört es jedoch mächtig. Sehr schade bei der Musik, die einen richtig umhaut. Deshalb der Punktabzug.

PS bitte-bitte sagt nicht, dass es auf Coat of Arms so weitergeht...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Talvisota, 12. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Art of War (Audio CD)
Sabaton Art of war

Die Geilste Scheibe die ich gehört habe ,aber auch Primo Victoria ist Saugeil
Wenn ihr voll ausflippen wollt Grösste Empfehlung.
Was mir an Sabaton besonders gefällt,die Geile Stimme vom Sänger-Klar und Sauber
Sehr Professionell.
Jedes Lied ist anders-Das macht die Gruppe aus.
Meine Lieblingsstücke 40.1 Talvisota Union Panzerkampf
Ghost Division
Meine Meinung zur Zeit die beste Powermetal Band da kommt auch Dragonforce nicht mit
Mir geht es um die Musik und nicht was Sie singen
Von mir 6Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gänsehaut Pur, 26. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Art of War (Audio CD)
Das ist das beste Power Metal Album dass ich je gehört habe. In jedem Lied steckt sau viel Power. Was mich nach ner Zeit ein bisschen nervt ist die Stimme vor 3 (oder waren es mehr) Songs.
Jeder song hat diesen besonderen Chor der Gänsehaut verursacht.
Die Texte sind jetzt nicht so mein Ding. Einige Geschichten über eine Schlacht ok aber nicht alle Lieder und alle Alben. Da könnten sie mal ein wenig abwechslung reinbringen.

Wenn dir das an Information nicht reicht les die Rezensionen unter mir. Die haben auch alle recht^^

mfg
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Cooles Album, 25. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Art Of War (Re-Armed) (MP3-Download)
In diesem album sind viele cooles Song ohne die ein Sabaton fan nicht sein sollte ich kann es nur empfehlen super musik rythmus und intelligente Songtexte.

MFG Raphael
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen