weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen67
3,9 von 5 Sternen
Preis:38,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Dezember 2010
Ja, ich gebe es zu, das vermeintliche Alter, um sich für ferngesteuerte Modelle zu begeistern, habe ich schon lange hinter mir gelassen. Aber mit diesem Heli kann man(n) nicht anders, als mit einem Grinsen auf dem Gesicht, unter dem wohlwollend-amüsierten Blick seiner Liebsten, die Höhen und Tiefen des heimischen Wohnzimmers zu erkunden. Kurzum: ein Riesenspass, nach kürzester Zeit hat man es raus vorsichtig Gas zu geben, ebenso vorsichtig Höhe zu gewinnen und schon bricht die Kreativität hervor. Der Couchhocker wird zum Start- und Landeplatz (saaaaanft aufsetzen...) mit einem diebischen Grinsen wird die Frisur der Angetrauten vom Luftzug der Propeller verwuschelt und das Wohnzimmmer wird für die blinkenden LEDs verdunkelt.

Die technischen Details hat mein Vorredner sehr schön zusammengefasst, daher nur noch von mir ein Anwenderzusatz: jeder wird sehr schnell mit diesem Heli klarkommen. Er ist nicht mit den billigen aus Styropor gefertigten Modellen anderer Hersteller zu vergleichen. Hochwertiges Alu-Chassis, das auch mal einige unsanfte Berührungen mit Schrank oder Wand verzeiht. Die Steuerung ist perfekt, nach kürzester Zeit gelingt es, den Heli ruhig in der Luft stehen zu lassen um in der zweiten Phase die ersten Runden und Erkundungen zu drehen.

Also, liebe Altersgenossen, traut euch und (wieder-)entdeckt das Kind im Manne. Ganz nebenbei: die meisten Frauen finden das toll, auf dem Gesicht des Liebsten dieses leicht entrückte Lächeln zu sehen...
22 Kommentare|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2010
Der erste Koaxial Zimmerhelikopter von Silverit macht nicht nur mit seinem Metallchassis ein gutes Bild, sondern lässt sich auch anfängerfreundlich steuern.

Technische Details in kurzen Worten:
Rotordurchmesser 18cm, Gewicht ca. 40g, 3 Kanal IR gesteuert, stabilisierendes Kreiselsystem, 160mAh LiPo, Ladezeit ca. 25-30 Minuten über die 6AA Batterien der Fernsteuerung (nur über Fernsteuerung möglich), Flugzeit ca. 7 Minuten.

Zudem ist der Metal Copter mit farbwechsel LED bestückt (2x seitlich, 1x Heck, 1x Landelicht vorne) und wenn man erst mal den versteckten Lichtschalter der Fernsteuerung gefunden und betätigt hat, der sich an der Vorderseite rechts befindet, hat man das Gefühl, als wenn man gerade den Stecker der Weihnachtsbaum- Lichterkette eingesteckt hat.

Er steht perfekt in der Luft und zischt bei vollem Vorwärtsschub ziemlich schnell von Eck zu Eck eines mittelgroßen Zimmers. In einem kleinen Zimmer kann er zwar auch geflogen werden, aber nur bei genügend großem Platz macht er so richtig Spaß. Kurven in beide Richtungen fliegt er gleichmäßig aus und nimmt sie gekonnt wie ein Rennwagen auf der Piste. Das Beschleunigen und Drosseln wird automatisch langsam auf- und abgeregelt. Das garantiert selbst bei unruhigen und abrupten Steuerbefehlen ein harmonisches ruck- und schaukelfreies Fliegen.
Lediglich beim Rückwärtsfliegen muss man ein Absinken vorher mit etwas mehr Gasschub ausgleichen.

Hier gibt es noch andere Farbvarianten des Metal Copter:
Silverlit 84511 - 3-Kanal Ko-Axial Helikopter im Metal Design Infrarot
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2011
Hallo!

Ich muss vorneweg sagen, dass es mein erstes ferngesteuertes fliegbares "Modell" ist und ich somit keine direkten subjektiven Vergleichsmöglichkeiten habe. Darüber hinaus möchte ich noch erwähnen, dass ich 20 Jahre alt bin - vielleicht hilft das ja manchen Personen, sich ein besseres Bild über den Heli und diese Rezension zu machen.

##Verarbeitung und Lebigkeit:
Die meisten Teile sind aus Plastik (pro Leichtigkeit und somit Flugzeit), dennoch sehr robust. Viele viele Flüge gingen gegen Schränke, Tische, Wände, Lampen und Köpfe. Allesamt wurden sie überlebt; wenn auch hin und wieder mit kleinen Schrammen - beidseitig ;-)
Trotzdem fliegt sich der Heli nicht anders, als zu Beginn.

##Akku:
Der Akku des RC Helikotpers lässt sich sehr einfach über die mit 6 Batterien gefütterte Fernbedienung laden. Einfach das Mini-USB Kabel in den Helibauch stecken und warten. Nach einer Ladezeit von ca. 20 Minuten, sind 5-8 Minuten Flugzeit möglich. Rund 8-10 Durchgänge lässt eine Batterieladung zu. Ein dicker Pluspunkt, wenn man einen Vergleich mit anderen Modellen wagt (2h Ladezeit, 10 Min Flugzeit o.ä.).

##Flugverhalten:
Da es, wie eingangs erwähnt, mein erstes RC Flugmodell ist, hatte ich bisher keinerlei Erfahrung, wie schwer oder einfach der Flug mit solchen Gerätschaften sei. Für die 30-35 Euro lässt sich ein sehr leicht bedien- und steuerbarer Heli erwerben.
Die Fernbedienung lässt eine Steuerung über 3 Achsen zu: Hoch/Runter (Gas geben oder wegnehmen), links/rechts Drehung um die Hochachse, wie bei unsereins) und vor/zurück. Letztere Bewegung wird über einen kleinen Heckrotor, der nach oben bzw. unten ausgerichtet ist, durchgeführt, indem er sich mit oder gegen den Uhrzeigersinn bewegt.
Die "Trimmung" beeinflusst die links/rechts-Bewegung und ermöglicht so eine stabile Lage auf dieser Achse. Diese wird meist nach jeder Berührung oder "Unfall" des Helis notwendig, stört aber keinesfalls.
Durch die 2 Rotoren und ein kleines "Ausgleichsgewicht" zwischen jenen, steht das Modell sehr ruhig in der Luft und ist somit auch für Einsteiger wie meiner einer geeignet.

##Sonstiges:
Die Fernbedienung kommuniziert mit dem Heli via Infrarot. Somit sind größere Distanzen im Outdoorbereich bei Tageslicht meist nicht möglich. Nachts wiederum macht es wieder sehr viel Spaß - vorallem zu zweit ;-)
Des weiteren hat der Helikopter die Möglichkeit, Licht einzuschalten. In wie weit eben dieses Batterie/Akku frisst, kann ich nicht genau sagen. Bunt leuchtend sieht das Modell in der Nacht auf jeden Fall sehr interessant aus!

--------------

##Fazit:
Wenig Ladezeit, relativ viel Flugzeit und ein sehr robustes Modell machen viel Spaß. Einzig nachteilig ist der Batterieverbrauch der Fernbedienung. Eindeutig eine Empfehlung, um kostengünstig einen Einblick in die RC Szene zu erhalten. Macht definitiv süchtig und Lust auf mehr!

Beste Grüße :-)
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2011
Viele der hier positiv geschrieben Rezessionen stimme ich völlig zu.
Angefangen vom Metallrahmen bis hin zur gut dosierbaren Steuerung lässt sich nur gutes über den Metal Copter schreiben.
Einen kleinen Kritikpunkt habe ich jedoch gefunden,wenn man dabei über Kritik reden darf.
Mein Koax hat immer einen minimalen Drang nach Vorne zu fliegen und dieser lässt sich nur abstellen,in dem man ein Trimmgewicht an der Heckflosse anbringt.
Das Austrimmen kann durch eine Büroklammer vollzogen werden und siehe da er bleibt Punktgenau in der Luft stehen.
Dieses Merkmal kann jetzt natürlich nur bei meinem Koax auftreten,was aber eine Hilfestellung für diejenigen sein soll,die das gleich "Problemchen" haben.
Flugtechnisch ist er wie gesagt erste Sahne und die LED Beleuchtung ist toll anzusehen.
Wenn sich jemand einen Koax Helikopter ausssucht kommt am Silverlit Metal Copter nicht vorbei.
Hier stimmt einfach alles
review image
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2015
Ich hatte vor zwei Jahren von meiner Frau einen IR Heli geschenkt bekommen. Der machte viel Spaß, hatte aber aber keine große Haltbarkeit. Nach wenigen Monaten war Schluss mit der Herrlichkeit und er war kaputt. Was soll man sagen? Die Dinger sind halt nicht für die Ewigkeit gemacht. Aber das kann man für +/- 20 EUR auch nicht erwarten. Kommen wir nun zum Silverlit Metal Copter.

Da meine Tochter zu Weihnachten ein solches Teil bekam wurde auch bei Papa wieder das Kind im Manne zum Leben erweckt ;-) Also musste auch für mich ein Heli her. Nach einiger Suche bestellte ich schließlich diesen Heli.

Nach der wie immer sehr schnellen Lieferung durch Amazon wurde das Teil ausgepackt. Gleich zu Anfang musste ich allerdings feststellen, dass der Name "Metal Copter" etwas irreführend ist, denn man findet wenig Metall und der Heli wirkt zudem sehr leicht, fast filigran und haptisch (greift sich irgendwie "wabbelig" an) nicht besonders ansprechend. Er erweckt daher nicht gerade den Eindruck, dass er viele Abstürze, die nicht zu verhindern sind, überlebt. Aber das hat sich zum Glück nicht bewahrheitet. Der Hubschrauber ist zumindest robuster, wie er ausschaut.

Das Aufladen geht mit ca. 20 Minuten relativ schnell vonstatten. Wenn man sich an die Steuerung gewöhnt hat, ist es auch relativ leicht den Heli zu fliegen. Eines stört mich allerdings an der Fernsteuerung. Diese ist nicht, wie auf den Bildern eine Joysticksteuerung, sondern hat 4 Einkerbungen. Dadurch kann man keine runden, sondern nur eckige Kurven fliegen, was halt nicht so real ausschaut. Einem Anfänger mag dies sicher helfen, mit etwas Flugerfahrung wünschte man sich da aber ein bisschen mehr Flexibilität.

Die Flugzeit beträgt 6-8 Minuten, was im Normalbereich für diese Preisklasse liegt.

Schön ist auch den "Suchscheinwerfer" am Heli mit der Fernbedienung an- und auszuschalten.

Ein wenig schade finde ich, dass der Akku nur über die Fernbedienung geladen werden kann (klar, steht in der Beschreibung), was Batterien kostet. Ein USB Kabel beizulegen und das Produkt 2,-- EUR teurer zu verkaufen, wäre sicher die bessere Lösung.

Fazit
Kein schlechter IR Helicopter, der für seine Flugeigeschaften sicher 4 Sterne verdient hätte. Aufgrund der relativ schlechten Haptik und der eingeschränkten Richtungssteuerung reicht es bei mir nur für 3 Sterne.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2011
Spassfaktor super es macht spass diesen kleinen Heli zu fliegen nach kurzer eingewöhnung lässt er sich sicher und gut beherrschen und in der Wohnung fliegen.
Das einzige was mich ärgert ist das man eine Bedienungsanleitung in Englisch bekommt und das für ein Spielzeug das in Deutschland verkauft wird ich denke nicht jeder ist der Englischen Sprache mächtig darum bitte an Deutsche Verkäufer sorgt für deutsche Bedienungsanleitungen!!!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2012
Opa!!! hat sich diese Teil zu Weihnachten schenken lassen. Ausschlaggebend für diesen Heli waren die guten Bewertungen sowie der Hintergrund, als absoluter Neuling zunächst mit preisgünstigeren Modellen Erfahrungen zu sammeln. So ganz einfach ist die Sache ja nun mal nicht. Habe nunächst einmal mit dem ebenfalls zugelegten Flugsimulator EasyFly (Sarter Edition) geübt. Ich kann versichern, es gibt einen realistischen Einstieg und hilft enorm. Nach 3-4 Tagen (konnte es eigentlich kaum erwarten) wurde es dann ernst.
Ausgepackt, geladen und los ging es. Befolgt man die Gebrauchsanleitung, die man auch lesen sollte, ist es dann nicht mehr schwierig. Wie beschrieben, die Trimmung vornehmen und mit etwas Gefühl beherrscht man den Heli sehr schnell. Natürlich sind Abstürze infolge Deckenberührung, oder sonstige Gegenstände sind im Weg, unvermeidbar. Bisher hat er dadurch allerdings keinen Schaden genommen. Er hält schon einiges aus. Zwischenzeitlich, nach ca. 1,5 reinen Flugstunden fliegt man auch eine Akkuladung ohne Absturz. Die Flugzeit beträgt ca. 5-6 Minuten. Er läßt sich präzise steuern und es macht einfach viel Spass.

Was die Haltbarkeit betrifft, kann ich noch keine Aussagen machen. Insbesondere nicht, wie lange so ein Akku hält. Er ist wohl nicht austauschbar, wie bei anderen allerdings hochwertigeren Modellen. Bisher klare Kaufempfehlung für absolute Einsteiger.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2013
Das GErät ist sehr hübsch, liegt gut in der Hand und fliegt gut, solange es überhaupt fliegt.
Die erste unangenehme Überraschung erlebten wir jedoch schon beim Auspacken. Die Stromversorgung erfolgt über die Fernbedienung, in die 6 AA-Batterien eingespannt werden. Der Helli wird mit einem kleinen Platinenstecker an die Fernbedienung gesteckt und aufgeladen. Akkus sind nicht möglich, Netzteil gibt es auch nicht... Na ja, umweltfreundlich wäre was Anderes. Wir fragten uns, wie lange die Batterien halten. Eine Antwort haben wir nicht erhalten, da beim ungefähr 15. Reinstecken, der Stecker brach und damit das Spiel vorbei war. Es sah mir auch sehr nach einer vom Hersteller eingebauten Sollbruchstelle aus: Die Platinnenstecker sind generell empfindlich und nicht so leichtgängig wie sonst übliche Steckerteile. Sie erfordern etwas Fingerspitzengefühl, deswegen werden sie normalerweise auch innerhalb von Geräten und nicht als Aufladestecker für Kinderspielzeug eingesetzt.
Garantiefall ist es natürlich nicht. Wir haben überlegt, ob wir einen anderen Stecker anlöten, da ich nun inzwischen hier gelesen habe, was an dem Gerät noch alles innerhalb der nächsten Wochen kaputt gehen könnte, werden wir das Spielzeug wohl wegwerfen. Lebensdauer: ein halber Abend
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2011
Die schwarze Version (Kanal B) ist auch optisch ein Hingucker. Vom Handling her ist der Heli sowieso top. Wenn man so wie ich die alte 2-Kanal Silverlit-Helis in Erinnerung hat, ist der hier ein Meilenstein. Abheben vom Boden, schweben und rumkurven klappt beim ersten Start. Die Landung beim zweiten. Sogar meine 3einhalb-jährige Tochter schafft den Start und den schwebeflug, nur das Steuern bekommt sie (noch) nicht so ganz hin :-). Somit kann ich beruhigen, dass der Heli auch wie seine Styro-Plastik-Vorgänger, kaum zu zerstören ist. Ladezeit ca. 45 Min., Flugzeit 5-7 Min.
Spaßig ist auch die LED-Beleuchtung, die man mit der Fernbedienung ein/aus-schalten kann.
Schade ist nur, dass er sich bloß über die Fernbedienung aufladen lässt. Nach einigen Ladezyklen war die erste Batteriebestückung zu schwach für weitere Ladezyklen, daher empfehlen sich Akkus.

Insgesamt eine klare Empfehlung meinerseits, weil der Spaßfaktor sehr hoch ist, und das Spielzeug im Gegensatz zur Konkurrenz offenbar deutlich haltbarer ist.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2011
Also ich habe mir vor 2 Wochen den kleinen Heli gekauft und ich bin sehr überrascht. Ich habe ihn mir geholt um ein bisschen im Wohnzimmer oder im Büro rum zufliegen und die langeweile zu vertreiben. Ich bin selber richtiger Modellflieger und auch richtiger Pilot und das kleine Spielzeug macht trotzdem rießigen Spaß. Ich bin auch schon genug gegen Schränke und Lampen geflogen und der Heli lebt immer noch (fast unverwüstlich).

+ Leicht zu Steuern
+ billig
+ hoher Spaßfaktor
+ Leise

- max. 6 Flugminuten
- Lange Ladezeit 20 - 25 min.
- Ladung erflogt über die Fernsteuerung (Batterien schnell leer)

Man sollte noch unbedingt ein USB-Ladekapel dazu kaufen.
Ansonsten ist er wirklich empfelenswert. Auch schon für Kinter mit 8 - 10 Jahren gut Steuerbar.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)