Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Von Give Peace a Chance bis Watching the Wheels
Nach dem Erfolg der letztjährigen Beatles-Remasters war John Lennons 70. Geburtstag ein willkommener Anlass, seine regulären Studioalben remastert wiederzuveröffentlichen (auch Paul McCartney wird ja bald nachziehen). Die obligatorische, mittlerweile achte Lennon-Kopplung (nach "Shaved Fish", "Imagine: John Lennon", "The John Lennon Collection", "Lennon...
Veröffentlicht am 2. Oktober 2010 von Toby Tambourine

versus
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Imagine,...
Stell Dir vor, vor ein paar Jahren ist eine Doppel-CD von John Lennon erschienen, die heißt Working Class Hero - The Definitive Lennon [DOPPEL-CD] und bietet mit insgesamt 38 Songs mehr als doppelt so viele wie diese "Power To The People" betitelte CD, auf der lediglich 15 Songs zu finden sind. Und stell Dir vor, obwohl für die "Power To The People"-CD neue...
Veröffentlicht am 4. Oktober 2010 von AMM


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Imagine,..., 4. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Power to the People-the Hits (Audio CD)
Stell Dir vor, vor ein paar Jahren ist eine Doppel-CD von John Lennon erschienen, die heißt Working Class Hero - The Definitive Lennon [DOPPEL-CD] und bietet mit insgesamt 38 Songs mehr als doppelt so viele wie diese "Power To The People" betitelte CD, auf der lediglich 15 Songs zu finden sind. Und stell Dir vor, obwohl für die "Power To The People"-CD neue Remasters erstellt wurden, klingen die nicht unbedingt besser als die von der eben erwähnten Doppel-CD. Warum also für diese, nicht einmal zum Midprice erhältliche CD Geld ausgeben, wenn man für das gleiche Geld auch weitaus mehr geboten kriegt, siehe oben? Okay, das schöne bunte Cover mit John Lennon vor der gezeichneten Skyline von Manhattan bekommt man halt nur hier!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut zusammengesetzt, nicht (besonders) gut nachgearbeitet, 3. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Power To The People - The Hits (MP3-Download)
Die Auswahl der großen Lennon-Hits geht in Ordnung, auch wenn hier zwangsläufig nicht alles Gute dabei ist/sein kann.

Die Qualität mancher Lieder in der Version "remastered" wurde tatsächlich merklich besser (Instant Karma, Power To The People), unterscheidet sich allerdings bei vielen anderen kaum von der bisher bekannten und gipfelt bei Whatever Gets You Thru The Night in einer drastischen Verschlechterung - die Bässe sind (wieder einmal!) "entschärft".

Wer also die eingangserwähnten Lieder mag und davon eine gelungene gut aufgefrischte Variante wünscht, kann/muss getrost zugreifen. Alle anderen sind mit den bereits altbekannten Erscheinungen mehr als nur gut bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Von Give Peace a Chance bis Watching the Wheels, 2. Oktober 2010
Von 
Toby Tambourine (Gießen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Power to the People-the Hits (Audio CD)
Nach dem Erfolg der letztjährigen Beatles-Remasters war John Lennons 70. Geburtstag ein willkommener Anlass, seine regulären Studioalben remastert wiederzuveröffentlichen (auch Paul McCartney wird ja bald nachziehen). Die obligatorische, mittlerweile achte Lennon-Kopplung (nach "Shaved Fish", "Imagine: John Lennon", "The John Lennon Collection", "Lennon Legend", "Working Class Hero", "The U.S. vs. John Lennon" und "Wonsaponatime") zeigt, dass es offenbar zunehmend schwieriger wird, eine solche originell zusammenzustellen: natürlich sind Lennons größte Singles vertreten. Gimme some Truth ist ein starker Song, und er ist sicher über die Jahre auch mal irgendwo auf der Welt auf irgendeiner Single erschienen, wie die Fotocollage im dürftigen Booklet zeigt (z.B. als B-Seite meiner deutschen Love-Single, die 1982 - neu abgemischt - die "John Lennon Collection" promotete); ein "Hit" war der Song ganz sicher nicht. Bei 58 Minuten Spielzeit wäre es vielleicht geschickter gewesen, die CD unter dem Titel "The Best of" um 20 weitere Minuten mit Songs wie Mother, Working Class Hero, Love, Woman is the Nigger of the World, I'm losing you oder Nobody told me aufzustocken.

Zum Klang: mein erster Höreindruck war ein angenehmes "So habe ich die Lieder damals auf den LPs gehört!" In die nostalgische Wiederhörensfreude mischte sich dann allerdings bald ein "...auf den Endachtziger CDs allerdings auch..." Nun hatte ich nicht erwartet, dass die neuen Remasters klanglich mit den Lennon-Remix-CDs (1999-2005) gleichziehen können; aber anders als beim remasterten Beatles-Katalog, bei dem ich das Gefühl hatte, durch endlich mal wieder frisch geputzte Fensterscheiben zu blicken, geht es mir mit Lennons Remasters genau umgekehrt: auf vielen Songs scheint mir - bildhaft gesprochen - ein leichter Grauschleier zu liegen, der in mir ständig das Verlangen weckt, nach dem Putzlappen zu greifen bzw. den Höhenregler aufzudrehen - was mir aus Prinzip widerstrebt. Dies finde ich umso erstaunlicher, als diese Remasters, wie auch die Beatles-CDs, wieder in den Abbey Road-Studios bearbeitet wurden, teilweise unter Beteiligung derselben Tontechniker. Und dabei ist bereits eingerechnet, dass Lennon Alben wie "John Lennon/Plastic Ono Band" und "Imagine" schon seinerzeit recht dumpf produzierte. Sogar Songs wie (Just like) Starting over und Watching the Wheels hatten im Direktvergleich auf den Remasters von 2000 mehr Transparenz. Wie gesagt, ich habe nicht erwartet, dass Lennons Songs jetzt klingen wie auf seinen Remix-Alben; aber ich habe schon erwartet, dass man sich zumindest am Sound a u d i o p h i l e r LPs orientiert hätte. Immerhin sind die Songs, wie seit einiger Zeit wieder üblich, kaum komprimiert worden.

Leider stecken die remasterten CDs in groben Papphüllen, was ihnen auf Dauer sicher nicht gut tut. Mein klangliches Fazit: Zum Autofahren okay, zum Kopfhörer-Hören lege ich lieber seine Remix-CDs oder gleich die LPs auf und warte ab, was man uns zu Lennons 75. Geburtstag so präsentiert. In Songauswahl und Klang bleibt weiterhin Lennons Doppel-CD "Working Class Hero" von 2005 als Sampler unerreicht. Für das Mastering ziehe ich also einen Punkt ab, für die etwas knappe Songauswahl nicht, selbst wenn noch Platz gewesen wäre, und die Musik selbst ist natürlich stark.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen 15 von vielen (anderen) großen Songs des Rockmusik- Genies!, 9. April 2015
Von 
Rezension bezieht sich auf: Power to the People-the Hits (Audio CD)
Das - vielleicht etwas lieblos aufbereitete - Album anlässlich John Lennon's 30. Todestag - Ende 2010 - vereint 15 seiner erfolgreichsten "Hits". Allerdings wirkt diese Auswahl mit an sich natürlich legendären und (beinahe) über jegliche Kritik erhabenen Songs wieder ein wenig willkürlich. Was ist z.B. mit "mother" oder z.B. "Nobody told me"? - Waren das etwa keine (SIngle-) "Hits"?
Wenn man sich dann allerdings doch unbedingt auf so wenige von vielen guten Songs des "Musik- Gottes" beschränken wollte, so ist die vorgenommene Auswahl natürlich für sich genommen natürlich auch nicht schlecht. Die Songs an sich sind schon sehr gut; auch wenn der "kenner" natürlich den einen oder anderen guten Song von Lennon hier vermissen würde. - Doch ein "Kenner" würde ohnehin die einzelnen Studio- Alben von Lennon gegenüber so einem "Best OF"- Album bevorzugen, da ohne diese Orginal- Alben man immer jeweils nicht in den Genuss einiger wirklich hörenswerter "Sahnestücke" kommen würde. Es entgeht Einem meiner Erfahrung nach daher immer auf jeden Fall etwas; selbst bei anderen, inzwischen zahlreichen "Best OF"- Alben, die z.T: wesentlich mehr Songs zu bieten haben, und daher auch "besser" sind; auch wenn die Auswahl dieser CD hier natürlich - wie gesagt - auch nicht schlecht ist, und vor allem Leuten, die - aus welchen Gründen auch immer - keine "große Lennon- Sammlung" planen, grundsätzlich uneingeschränkt dann empfohlen werden kann. - Auch frei nach dem Motto: "Besser diese Songauswahl von Lennon als überhaupt keine!". Denn: wenigstens "ETWAS" Lennon "muss" natürlich sein! Und so gesehen kann man dann auch mit der Anschaffung dieses "Samplers" eigentlich kaum etwas falsch machen.
Die meisten der Songs hier sind ohnehin bekannt; meist sind es auch "sehr gute Songs". obwohl ich persönlich auch gerne für (zahlreiche) bessere Songs z.B. auf die Coverversion von Ben E. King's "Stand by me" verzichtet hätte; oder auch auf das berühmte "Imagine", das m.E. so gut auch wieder nicht ist, und wofür es einige bessere Alternativen - sogar auf dem gleichnamigen (Erfolgs-) Album! - gegeben hätte (warum ausgerechnet dieser Song bis heute so bekannt und beliebt ist, ist mir nie richtig klar gewesen).
Ansonsten verbiete ich mir mal, über die (restlichen) Songs zu viele Worte zu verlieren oder diese zu beurteilen, weil diese ja schon für sich sprechen. Es sind alles Perlen, die nie in Vergessenheit geraten werden und immer irgendwie "populär" bleiben werden, die aus der Hand eines überaus begabten Musikers stammen, der für Viele DER größte Rockmusiker überhaupt gewesen ist und bis heute seinesgleichen sucht; auf seine Art sicherlich auch einzigartig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Flower Power Sound and Peace Collection zum Entschleunigen - nicht nur für Hippies und Öko`s, 2. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Power To The People - The Hits (MP3-Download)
Schöne Flower Power Songs bei denen nicht nur Lennon drauf steht sondern auch 100% Lennon drin ist.
Eine sehr schöne Collektion seines Schaffens nach der Zeit mit den Beatles. Man spürt die Entwicklung der Zeit und die Power von John etwas zum guten zu verändern.
Gute Texte, mal schön rockig mit Hang zur Revolution und dann wieder lyrisch mit sehr viel Herz.
Ab und an klingt mal der Abbey Road Sound der Beatles durch, mal etwas Woodstock und dann wieder der treibende Sound aus den 80`igern in New York.
Langweilig ist die Platte nicht. Wer die Songs auch mal ohne Werbebotschaften genießen will und Flower Power, John, George und Co mag, der hat einen guten Kauf gemacht und ein Stück Entschleunigung und Geave Peace a Chance im Regal.

Make Love, not War!

So long
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen