Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kaufgrund: Bedienung
Es handelt sich vielleicht um das letzte Autoradio, bei dem der große Drehknopf links tatsächlich noch zum An- und Ausschalten dient (und zwar durch längeres Drücken) und nicht irgendein kleiner Schalter, den man im Dunkeln bzw. während der Fahrt erst einmal suchen muss. Ebenfalls wird hiermit durch kurzes Drücken die Quelle gewählt...
Veröffentlicht am 25. Oktober 2011 von Ralf-S

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Brauchbares Einsteigergerät ohne Schnickschnack
Preis-Leistung 5/5

Für momentan 45 Orio kann man nicht meckern: wenn man auf USB, IpodSteuerung etc verzichten kann, langt der Funktionsumfang allemal aus - CD rein und gut :). Top: bis die CD startet vergehen rund 3 Sekunden. Egal ob Einschalten oder Umschalten zwischen verschiedenen QUellen - Spitzenwert, auch gegenüber teureren Geräten...
Veröffentlicht am 21. März 2012 von Meier5


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kaufgrund: Bedienung, 25. Oktober 2011
Es handelt sich vielleicht um das letzte Autoradio, bei dem der große Drehknopf links tatsächlich noch zum An- und Ausschalten dient (und zwar durch längeres Drücken) und nicht irgendein kleiner Schalter, den man im Dunkeln bzw. während der Fahrt erst einmal suchen muss. Ebenfalls wird hiermit durch kurzes Drücken die Quelle gewählt (und durch Drehen natürlich die Lautstärke geregelt). Leider ist er sehr glatt, eine Gummiumrandung wäre wünschenswert.

Ebenfalls wichtig sind mir Stationstasten, die nicht direkt nebeneinander liegen und noch einigermaßen groß sind, so dass man unterwegs auch eine Chance hat, sie zu treffen. Diese hier sind noch das Beste, was man mittlerweile kriegen kann, wenn auch ebenfalls sehr glatt, und die Beleuchtung ist generell tagsüber eher rosa, die Tastenbeschriftung dadurch nicht so gut zu erkennen.

Dafür muss man auf einen USB-Eingang und damit auf den direkten Anschluss eines USB-Sticks verzichten, kann sich aber zum Anschluss eines MP3-Players mit einem Mini-Klinke-Kabel behelfen.

Der Anschluss war in meinem Opel Zafira relativ unkompliziert, da der mitgelieferte Adapter hier passt. Man muss allerdings das rote und gelbe Kabel tauschen, was auf Grund der eingebauten Steckverbindung einfach ist (kräftig ziehen), und man benötigt einen Adapter für den Antennenanschluss (DIN-ISO). In meinem Fall lässt sich allerdings das Radio nur mit eingeschalteter Zündung einschalten bzw. es wird mit der Zündung ein- und ausgeschaltet, d. h., man kann beim parkenden Auto das Autoradio nicht ohne den Zündschlüssel nutzen.

Bei der Titelanzeige beim Abspielen einer CD würde ich mir wünschen, man könnte das Durchlaufen (Scrollen) dauerhaft einschalten, um jederzeit möglichst viel Information zu erhalten. Statt dessen funktioniert es nur einmalig nach längerem Drücken eines Schalters.

Der Klang ist ggü. dem bisherigen werksseitigen Philips Car 400 keine Offenbarung, hier sind die eingebauten Lautsprecher aber auch u. U. ein limitierender Faktor.

Wegen der oben genannten Bedienvorteile ist dieses CD-Radio, zumal in dieser Preisklasse, allemal empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es hat sich viel getan in den Jahren..., 28. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Pioneer DEH-1320MP CD-MP3-Tuner (4x50 W MOSFET-Verstärker, Cinch-Vorverstärkerausgang, AUX-In, Fernbedienung, grüne Tastenbeleuchtung) (Elektronik)
Mein letztes "Autoradio" kaufte ich vor etwa 10 Jahren - ein Sony CDX MP70 - nach so langer Zeit darf ein CD-Laser schon mal das Zeitliche segnen. Da Autoradios - inzwischen CD-Tuner genannt - in dieser Zeitspanne einen Preissturz mitgemacht haben, kam eine Reparatur des Altgerätes nicht mehr in Frage. Vorgaben für das neue Gerät waren: grünes Display, kein Mäusekino, keine "tiefe" Menuesteuerung, Lautstärke per großem Drehpoti zu regeln, so wenig Schnickschnack wie möglich, abnehmbares Bedienteil, allgemein sollte das Gerät "blind" und ohne Lesebrille zu bedienen sein. Meine Wahl fiel aus optischen Gründen (!) auf das Pioneer DEH-1320MP und es hat meine Erwartungen mehr als erfüllt. Im Vergleich zu meinem alten - allerdings wesentlich teureren - Gerät, das mit einem der damals aufwendigsten CD-Laufwerke bestückt war, schneidet der Pioneer-Tuner mindestens gleichwertig, im Bereich des Radioempfangs um Welten besser ab. Vor allem schnell wechselnde Radiofrequenzen einiger Sender, etwa DLR-Kultur o.ä., die bei meinem alten Gerät "nach drei Kurven" mit Störgeräuschen behaftet waren, lokalisiert der Empfänger stabiler. Bei allen Sendern habe ich das Gefühl einer besseren Feld- und Signalstärke, was sich auch durch das späte "Anspringen" der AF-Funktion bemerkbar macht. Das Laufwerk scheint auch Erschütterungen besser wegzustecken als sein Vorgänger. Klanglich gibt es nichts auszusetzen - die Leistungsreserven sind für vier Lautsprecher ausreichend, jedoch sollte man bei der angegebenen Leistung Abstriche machen - aber es scheint heutzutage normal, dass diese Angaben allgemein dem Reich der Fantasie zuzuordnen sind, oder sich die Messparameter seither geändert haben, so dass es wohl auch alle anderen Mitbewerber in diesem Preissegment betrifft und nicht Pioneer-spezifisch ist. Die Bedienung ist einfach und selbsterklärend, es gibt eine Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten, von denen ich einen Ausgang zum Betrieb einer externen Endstufe (wirkliche 2x55 Watt!) sowie den an der Frontseite gelegenen Aux-Eingang für den Anschluss meines iphones nutze. Als sehr angenehm empfinde ich den automatischen Pegelabgleich zwischen den einzelnen Quellen (Radio/CD/Aux). Das erspart mir das ewige Neuprogrammieren der einzelnen Klangeigenschaften und Parameter. Dass das Gerät nicht Bluetooth-fähig ist, stört mich persönlich nicht, da ich diese Funktion nicht brauche. Mein Fazit: in dieser Preisklasse ein durchaus empfehlenswertes Gerät ohne wirkliche Schwächen. Klanglich wird es sich aber wohl kaum groß von seinen Konkurrenten unterscheiden. Die Steuerung ist auch für ältere Autofahrer (wie mich) durchaus verständlich und einfach. Der Rest ist, wie so häufig, Geschmacksache.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Brauchbares Einsteigergerät ohne Schnickschnack, 21. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Preis-Leistung 5/5

Für momentan 45 Orio kann man nicht meckern: wenn man auf USB, IpodSteuerung etc verzichten kann, langt der Funktionsumfang allemal aus - CD rein und gut :). Top: bis die CD startet vergehen rund 3 Sekunden. Egal ob Einschalten oder Umschalten zwischen verschiedenen QUellen - Spitzenwert, auch gegenüber teureren Geräten. Ansonsten positiv: neben der Titelanzeige wird klein immer die Songnummer angezeigt.

----------

Klang 3/5

Besser als der übliche 0815 Ramsch, nach oben ist natürlich noch Platz. In dieser Preisklasse absolut ok, spätestens nach ein bisschen Einstellungsfummelei. Mitten lassen sich getrennt einstellen von Bass und Treble.

----------

Bedienung 2/5

Der Drehregler regelt NUR die Lautstärke (Drehen) und das Umschalten der Quelle (Drücken). Egal in welchem Untermenü man sich befindet. Das ist nicht nur unintuitiv, das ist auch grotesk unpraktisch.

Desweiteren gibt es keine direkte "mute" / "pause" Taste: man kann nur über das Untermenü auf Pause stellen. Alternativ kann man durch Drücken des Drehreglers auf "Aux" umstellen, mache ich zumindest so, dann ist auch erstmal leise, aber ein wirklich "mute" oder "pause" ist das halt nicht. Verstärkt wird dieses Problem durch die relativ geringe Empfindlichkeit des Drehreglers: ein komplettes Leise-Stellen erfordert mehrere Umdrehungen.

Auch ansonsten wirken die Knöpfe eher nachträglich belegt, alles geht ein wenig durcheinander. So befindet sich die "Fader"-Einstellung beispielsweise woanders als die "Balance"-Einstellung.

Eine Songanwahl +-10 vor/zurück gibt es nicht, insofern ist es sinnvoll mehrere kleine Ordner zu verwenden als einen großen.

----------

Die negativen Punkte sind hauptsächlich einfach unnötig - aber verschmerzbar. Die Leistung insgesamt ist trotzdem in Ordnung, deshalb knapp 4/5.

----------
----------

Edit: über Nacht stieg der Preis um 33% gegenüber dem oben erwähnten: dementsprechend habe ich die Bewertung auf 3/5 korrigiert.

------------
------------

Edit2 ein halbes Jahr später:

der große Drehregler macht Mucken. Heißt drücken (umschalten der Quellen) funktioniert nach wie vor, drehen (Lautstärke) allerdigns nicht immer. Dann hilft nur Gerät aus- und wieder anschalten. Ist aber wirklich nur selten, sodass es sich bei weitem noch nicht lohnt das Gerät einzuschicken.
Interessant finde ich mittlerweile aber den Preis: knapp 80 Oiro. Dafür bekommt man auch bei der Konkurrenz brauchbare Geräte. Und damit fällt auch das Hauptagrument für dieses Radio weg, auch wenn es nach wie vor durchaus kein schlechtes Produkt ist. Dementsprechend habe ich auch die Bewertung nicht geändert, aber ich finde das darf durchaus erwähnt werden :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, 25. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Radio tut seinen Dienst und ist in allen Belangen vollkommen zufriedenstellend. Ich würde das Radio wieder erwerben - zu diesem Preis!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach gut, 14. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pioneer DEH-1320MP CD-MP3-Tuner (4x50 W MOSFET-Verstärker, Cinch-Vorverstärkerausgang, AUX-In, Fernbedienung, grüne Tastenbeleuchtung) (Elektronik)
Einfache Bedienung, guter Empfang, gutes Display und kraftvoller Sound.Einfach einzubauen da, DIN Schacht und DIN Anschlüsse. Würde es wieder kaufen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen