Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen42
4,5 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:4,43 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. November 2010
Nach dem "25 Jahr Desaster" im letzten Jahr endlich wieder ordentliche Mucke aus dem Haus der Kürbisse!
Details sind in den vorherigen Berichten schon ordentlich gepostet - ich persönlich finde die neue CD sehr gut gelungen, 4 Sterne dafür!
Und: der Tourauftakt in Wien war eine Live-Bombe: also, wenn die Kürbisse bei euch in der Nähe sind - be there!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2010
Wieder ein Album was an "Keeper Of The Seven Keys,The Dark Ride oder Better Than Raw" anknüpfen kann,
nicht wie dieser Klogriff "Best of 25th anniversary" ein Unpluggt versuch.
(Ich frag mich noch heute was sie sich dabei gedacht haben)

An alle Fans und Die es werden wollen da draußen KAUFEN KAUFEN KAUFEN
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2010
dieses Album ist ein typisches Helloween-Album aber diesmal leider ohne positive Überraschungsmomente! Schöne solide und auch harte Musik für den Hard-Rock-Fan und ein MUSS für den Helloween-Fan! könnte ein bisschen progressiver sein aber insgesamt gut gelungen und auf jedem Fall empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2010
nachdem die letzten Alben mehr als durchwachsen waren, jetzt ein frisches rockiges Album. Wohl mit Abstand das beste Album unter Derris !
Das Album macht je öfter man es hört immer mehr fun und Laune !
***** !!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2011
Was soll ich sagen? Geile Scheibe!!! Super Speed Songs und geile "Balladen". Ein Helloween Album wie zu ihren besten Zeiten. Ein Muß für jeden Helloween Fan der ersten Stunde!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2010
mit eingängigen songs und großem tempo.im allgemeinen sind die songs schon dunkler und düsterer ausgefallen als wie man es vom hellowenn wohl erwarten würde.aber genau das macht den reiz aus,weil es nach helloween klingt,aber trotzdem härter ist.auch gesangstechnisch ist alles im grünen bereich.
was mir nur aufgefallen ist,das die produktion etwas dumpf klingend ausgefallen ist.hab ne yamaha anlage daheim und im vergleich zu anderen cds,kommt hier der ton nicht so glasklar rüber wie sonst.
wie mein vorrezensent ja schon geschrieben hat gibts leider keine texte.ja,auf die fotos im inlay hätte man verzichten können.es ist schon schade,das diese fehlen.aber shit happends,dafür ists ne tolle scheibe geworden.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2010
Auch ich kann den ganzen Hype um das neue Werk der Kürbisköpfe nicht nachvollziehen.
Seit Anbeginn des ersten Albums der Hamburger, d.h.seit über 20 Jahren, bin ich nun schon ein Fan, daher muss ich leider auch kritische Töne anschlagen.
Wenn hier einige Rezensionen davon sprechen, dass es wieder eine Art Meilenstein der Bandgeschichte sei, weiss ich nicht, was die dann zu den ersten Werken der Jungs sagen.
Für mich nur absoluter Durchschnitt, den viele Speed-Metal-Bands aktuell zeigen.
Auch für mich gilt leider seit Langem, dass Helloween nur mit Herrn Kiske wirklich funktioniert.
Dessen ambitionen, dass er mit dem damaligen Bandkonzept nicht mehr so einverstanden war, kann ich nachvollziehen, ich bins auch nicht.

Das erste Lied ist noch ein wirklich gut gemachtes Stück Musik, was sofort ins Ohr geht.
Are you Metal......irgendwie Einheitsbrei, der Sänger macht mich hier wahnsinnig.
Madman.....wasn das für ein Intro? Dann gehts Speedy ab, sehr gute Komposition......
Raise the noise....wieder Einheitsmist, was wirklich jede einigermaßen akzeptable Band draufhaben sollte.
World of fantasy....bei Beginn des Liedes hatte ich noch den Eindruck, dass mich jetzt etwas grandioses erwartet....leider musste ich dann feststellen, dass man sich jetzt völlig von allem Guten Geschmack der einstigen Melodic-Speed-Metaller verabschiedet. Schade.....! Der REfain ist nice to hear, aber das haben vorher viele andere auch schon so gemacht, nix besonderes.
Long live the KIng.......endlich mal was geiles, was zumindest die Wertung pushed. Unkonventionelle Riffs, die einen zwar etwas irritieren, aber zu diesem Song passt nun auch endlich die Stimme des Sängers.
The smile of the sun....öhm.....Fagott, klassse, aber auf einem Iron Maiden Album sicher eher besser untergebracht. Auch hier gehört eine andere Stimme zu einem Song solcher Güte.
Stupid Mankind....klasse Anfang, aber wieder dieser Sänger.......
Mountain could talk.......imo wieder Einheitsbrei....zwar ein eingängiger Song, aber nix besonderes eben.
Die anderen spare ich mir jetzt bewusst, kauft ruhig und macht Euch ein eigenes Bild!

Mein Vorschlag: Bitte einen neuen Sänger suchen.
Der Maßstab ist seit Weggang M.Kiskes nicht höher geworden, aber halt auch nie weider im Ansatz erreicht worden.
Andere Metaller schaffen es, eine eingefahrene, bekannte Stimme, trotz Weggang so zu kompensieren, dass sie sich wie eine Einheit sofort in die Gehörgänge und die Musik einbringt und einem sonst gewohnten Sound einer Band einen neuen Stempel aufdrückt. So im Falle Accept und Beat the Bastards hervorragend gelungen.
Auch andere Bands mussten feststellen, dass es es entwder nur mit einem komplett neuen Auf- und Umbruch fuktioniert (Accept), oder man doch wieder Back to the roots muss (Maiden)
55 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2010
Das von meinem Feeling her überaschendste und durchweg
erstklassigstee (Power-/True-/Speed-) Metalalbum
seit Hammerfalls Glory To The Brave.

Kaufbefehl! Unfassbar geil.

Keine einzige unnötige Note.
Megageniale Chöre und Gesangslinien des Herrn Deris.
Gitarren, Drums Bass, Keyboards, Produktion, Arrangements:
Perfekt!
Super!
Echt jetzt.

Mein Lieblingsalbum dieser Metalrichtung.

Einziges Manko:
Für den Preis hätten die Texte beiliegen MÜSSEN.
Hab sie mir auf Helloweens Page besorgt,
ausgedruckt und selbst zu einem Booklett zusammengebastelt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2011
Kurz und Knapp. Richtig Gute Rock Musik. Wenn einem die Vorschau Lieder gefallen kann man beruhigt zugreifen die Qualität bleibt auf sehr Hohem Niveau.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2010
wow...wer hätte das gedacht... ich habe Helloween viele Jahre komplett aus den "Ohren" verlohren und nun rotiert diese Scheibe permanent in meiner Anlage. Dank an Helloween, daß man sich die komplette Scheibe auf myspace anhören kann. Nach dem ersten Durchlauf ist man bereits infiziert ... Hammer Songwriting!!!. "7 Sinners" macht die Enttäuschung der "The Final Frontier" wieder wett. Kaufen!!!!
22 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden