Kundenrezensionen


583 Rezensionen
5 Sterne:
 (260)
4 Sterne:
 (118)
3 Sterne:
 (70)
2 Sterne:
 (39)
1 Sterne:
 (96)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


48 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es funktionier schon, wenn man bastelt ;)
Nach all den Rezensionen hier die dieses Produkt so mies bezeichnen ist mir eines aufgefallen: Es sind hauptsächlich Leute die erwarten das, wenn man es einsteckt, es sofort auf Anhieb funktioniert. Sorry aber das wird bei Analogwandlern oder generell bei Hardware die etwas "Exotischer" ist als ein USB-Stick, nicht funktionieren.

Der Stick hat vor und...
Veröffentlicht am 20. Juni 2012 von Florian

versus
63 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Funktioniert, aber
Schlussendlich habe ich es geschafft, mit dem Grabber Videos aufzunehmen. Der Treiber lässt sich nicht gerade einfach installieren (siehe Anleitung). Erfolgsmindernd wirkte sich auch der Umstand aus, dass der Ordner für Ulead VideoStudio 10 SE auf der gebrannten CD fehlerhaft war. Das Programm ließ sich nicht installieren und hineinnavigieren führe zu...
Veröffentlicht am 23. September 2011 von Stephan


‹ Zurück | 1 259 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

63 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Funktioniert, aber, 23. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: mumbi Video Grabber USB 2.0 inklusive Software und Anschlusskabel Set (Elektronik)
Schlussendlich habe ich es geschafft, mit dem Grabber Videos aufzunehmen. Der Treiber lässt sich nicht gerade einfach installieren (siehe Anleitung). Erfolgsmindernd wirkte sich auch der Umstand aus, dass der Ordner für Ulead VideoStudio 10 SE auf der gebrannten CD fehlerhaft war. Das Programm ließ sich nicht installieren und hineinnavigieren führe zu einem Absturz des Windows-Explorers. VHS to DVD 2.0 ließ sich hingegen installieren und damit klappte es dann auch.

Pros:
Erfüllt (letztendlich) seinen Zweck
Viele Kabel (Composite, S-Video, Scart-Stecker)
Preis

Neg:
Installations-Dateien fehlerhaft (Video Studio)
S-Video schlechtere Quali als Composite
Nerviger Video-Source-Bug: Bild extrem dunkel (VHS to DVD)
Keine Anleitung (auch nicht elektronisch)
Setup führt Treiber-Installation nicht korrekt durch

Gebrauchsanleitung

Für alle bei denen es unter Windows 7 Probleme macht, ich habe es unter 32 Bit so gelöst: Auf oberster Ordner-Ebene der CD setup.exe ausführen und an die Anleitung halten. Setup aus driver/32 noch einmal ausführen und Driver damit wieder deinstallieren. Im Geräte-Manager der Systemsteuerung das Gerät aufsuchen (heißt dort irgendwas mit Video 2.0 und wird mit einem Warndreieck angezeigt). Rechte Maustaste auf das Gerät. Eigenschaften. Treiber. Treiber aktualisieren. Den Ordner driver/32 von der CD auswählen. Treiber trotz fehlendem Zertifikat installieren. Bei VHS to DVD bei der obersten linken Combo-Box im Capture-Reiter Syntek STK1160 auswählen. Bei der zweiten Combo Box Digitale Audioschnittstelle auswählen. Wenn das Bild zu dunkel ist dann rechts auf das Zahnrad neben erster Combo-Box klicken. Steuerung. Image Reiter. Auf Pal /BDGHI klicken (im Normalfall) auch wenn bereits ausgewählt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


48 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es funktionier schon, wenn man bastelt ;), 20. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: mumbi Video Grabber USB 2.0 inklusive Software und Anschlusskabel Set (Elektronik)
Nach all den Rezensionen hier die dieses Produkt so mies bezeichnen ist mir eines aufgefallen: Es sind hauptsächlich Leute die erwarten das, wenn man es einsteckt, es sofort auf Anhieb funktioniert. Sorry aber das wird bei Analogwandlern oder generell bei Hardware die etwas "Exotischer" ist als ein USB-Stick, nicht funktionieren.

Der Stick hat vor und Nachteile die hier schon zu genüge aufgezählt worden sind, darum gehe ich darauf nicht mehr ein. Es sei aber gesagt das man sich unbedingt einen Chinch auf 3,5mm Adapter zulegen sollte wenn man sich für diese art von Streamingsticks entscheidet.

Ich habe den Stick hauptsächlich zum digitalisieren von alten VHS-Bändern gekauft, und diesen dienst tut der Stick auch nach einiger Einstellungsphase auch. Als erstes kam der Stick in einer netten Verpackung mit scheinbar leicht magnetischen Verschluss an indem eine kleine Kurzeinweisung lag, der Stick selber und jede menge Kabel und Adapter sowie einer CD. Einige beschweren sich hier das keine Anleitung dabei lag oder das der kleine Zettel nicht ausführlicher war. Also ich weis wie man sich als Newbie fühlt, aber man kann sich echt dumm anstellen... Gerade wenn man sowas kauft wo man verkabeln muss oder eben Hardware hat die eben nicht mehr für Windows huppifluppi etc. ist, sollte man sich darauf einstellen das etwas gebastelt werden muss damit alles läuft.

Nachdem ich den Stick angesteckt habe, und erstmal die CD in mein CD Laufwerk legte, kam ich auch gleich zur Installation. Beschwerden über fehlende Serial-nummern oder das der S-Video-Ausgang nicht funktioniert kann ich nicht nachvollziehen, im Assistenten wird einem zudem die Serial zum kopieren angeboten! Nimmt man sich eben nen Notepad und pastet das schnell mal eben da rein, wo ist das Problem ? Riesen hinweise und sogar Grafiken im Setupprogramm weisen explizit hin das der S-Video-Ausgang unter Windows 7 64-bit NICHT funktioniert. Manche sind scheinbar farbenblind oder klicken einfach dumpf weiter ohne zu Lesen...

Die Installation war abgeschlossen und der Stick wurde scheinbar erstmal eingebunden... Nach einem Neustart merkte ich allerdings, das im Gerätemanager dann ein Ausrufezeichen stand. Ist aber kein Problem gewesen, einfach nochmal manuell mit Hilfe von einem Rechtsklick und dann auf den reiter "Treiber" einfach auf "Treiber aktualisieren" klicken und den kram von Festplatte suchen lassen. Erst DANN läuft der Stick einwandfrei. Etwas fummelig aber nun ja, ist eben ein experimenteller Treiber für Hardware die zum damaligen Zeitpunkt eben noch keine x64-Systeme kannte...

Jetzt kommen wir zur Software die ich ehrlich gesagt, nachdem ich hier die Rezensionen gelesen habe, gar nicht erst installiert habe weil das scheinbar nix halbes und nix ganzes ist. Also hab ich zu "Golden Videos New Recording Wizard" gegriffen, einer Freeware die das gleiche macht wie die mitgelieferte Software, und die zudem das speichern als Datei auf dem Computer zulässt.

Als ich das Programm zum ersten mal gestartet habe, hatte ich zunächst nur ein Schwarzweiss-Bild und keinen Ton. Das Schwarzweiss-Bild habe ich behoben indem ich einfach in der runtergeladenen Software, im abschnitt "Recording Source" erstmal auf "PAL" gestellt habe und dann unter "Setting" den ganzen kram auf "PAL/BDGHI" gestellt habe, und dann das Häkchen "Manual" angekreuzt habe und dort die Einstellung "720x576, 30.00fps, YUV" eingestellt habe. Das dabei ein kleiner Blauer streifen an der Seite entsteht ist normal und Hardware-bedingt, kann man aber später sicher mit virtualdub oder einem anderen Videoverarbeitungsprogramm retuschieren...

Das Problem war also gelöst, das ich endlich Farbiges Bild hatte... Allerdings war da noch das Problem wegen dem Ton... Und das ist der große negativ Faktor. Die intigrierte "USB Audio Source" ist bei dem Stick scheinbar irgendwie defekt. Selbst unter einem Windows XP, hab ich aus dem Stick nur knistern und Rauschen bekommen. Darum oben mein Tipp: Unbedingt einen Chinch auf Klinke 3,5mm Adapter mit bestellen oder in jedem guten Baumarkt nachkaufen. Damit verbindet ihr dann das Rote und Weiße Chinchkabel, das vom Scartadapter kommt, und steckt den Chinch-klinke-Adapter in euren Mikrofoneingang am PC. Der Mikrofoneingang, auch Line-In" genannt, ist meistens mit Rosa umrandet! Jetzt hört praktisch eure Soundkarte den Videorekorder und ihr könnt in dem Programm unter "Recording Source" als Audioquelle eure Soundkarte angeben. Somit habt ihr Sound, den man halt noch einstellen muss, und Farbbild unter Windows 7 x64.

Eines sollte aber noch zum PC gesagt sein mit dem ihr aufnehmt. Er sollte schon mindestens SATA oder SCSI festplatten besitzen. Jeder moderne Rechner hat das heutzutage. Das ist deswegen weil, für die Echtzeitkodierung und Speicherung der Schreibzugriff auf die festplatten schnell sein muss. Ich hatte selber das vergnügen was dabei rauskommt, wenn man auf einem PC seine Videos sichert der nur IDE hat, also diese flachen kabel da hat. Die gespeicherten Videos ruckelten ab und zu.

Also nicht die schuld dem Stick geben sondern mal nachdenken. Der stick ist nix Leute die meinen ein Plug & Play Stick haben zu können sondern man muss sich damit auseinander setzen. Also eher nichts für Käthe-Ingeborg und Friedrich Wilhelm die ihre alten Super8 Videos aus den 60ern mal eben ohne Aufwand retten wollen. Dafür gibt es bei weitem teurere Angebote die eben nicht so kompliziert sind wie diese hier. Und mal unter uns, für 12 Euro darf man nicht sehr viel erwarten. Wenn man es richtig macht, dann hat man ein super Schnäppchen geschossen. 4 Sterne von mir - einer abzug wegen des nicht funktionierenden Tones.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


81 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bei dem Preis: Unschlagbar!, 30. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: mumbi Video Grabber USB 2.0 inklusive Software und Anschlusskabel Set (Elektronik)
Also ich weiß nicht was die anderen für Probleme wegen Lizenzschlüssel und so haben. Bei der Version von "Ulead VideoStudio SE DVD" steht der Lizenzschlüssel auf der Papierhülle der CD und wird zusätzlich bei der Installation angezeigt. Außerdem liegt eine kleine Bedienungsanleitung bei, bei der auch die Lizenzschlüssel für beide auf der CD enthaltenen Programme stehen.

Ich hab den Grabber so installiert, wie es auf der Anleitung steht. Installation war problemlos. Auch das Aufnehmen hatte ich schnell raus, die Qualität ist super und der Ton geht. Jedoch ist der Ton während der Aufnahme nicht zu hören, aber später in dem aufgenommenen Video ist er vorhanden. Nur etwas auskennen sollte man sich schon - jedenfalls wenn man das Programm von Ulead benutzt. Das andere hab ich nicht versucht, ist aber laut Anleitung sehr einfach für "Anfänger" bzw. "Einsteiger".

Alles in allem kann ich sagen, dass das Gerät um den Preis unschlagbar ist. Man bekommt den Grabber, ein Audio-Chinchkabel, ein einzelnes Chinch-Kabel, ein S-Video-Kabel, ein Scart-Stecker mit Kabelanschlüssen (der In- und Output kann), ein USB-Verlängerungskabel für den Grabber... Und zwei Programme zum überspielen auf den PC. So viel hätte ich für diesen Preis nicht erwartet.

Ich würde es mir (vor allem bei diesem Preis) sofort wieder bestellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Update-Kommetar: Funktioniert doch mit Win7 64-Bit, 25. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: mumbi Video Grabber USB 2.0 inklusive Software und Anschlusskabel Set (Elektronik)
Ausschlagegebend für den Kauf war der niedrige Preis für eine Menge an Anschlusskabeln usw. und weil ich zuerst diesen Grabber ausprobieren wollte, bevor ich mir eine TV-Karte zulege. Meine Überlegung: Vielleicht funktioniert es ja und kann Geld sparen. Leider falsch gedacht - es funktioniert nicht unter Win7 Professional 64-Bit (8 GB RAM, Intel Core I7 875-Prozessor, Grafikkarte NVIDEA Geforce GTX 580) - zumindest bei mir nicht. Habe alles und verschiedene Programme ausprobiert (auch mit denen, die hier von anderen Kunden bereits vorgeschlagen wurden). Sollte jemand einen Tip haben, wie es funktionieren könnte oder mit welchen Programm, wäre ich dankbar. Einzig und allein im XP-Modus (Windows Virtual PC) funktioniert es halbwegs, d.h. die Videos werden mit Aussetzern konvertiert, so dass das Bild ruckelt. Es sind zwar "nur" immer Sekunden, in denen das Bild stoppt und dann weiter springt, aber es stört doch, denn diese Aussetzer treten recht häufig auf. Die Lieferzeit und Verpackung waren ok, d.h. es war nichts beschädigt oder defekt. Dies trifft auch auf die CD zu. Die Seriennummern waren auf der Hülle. Installation der Treiber und Software einfach. Wobei die Software Ulead Videostudio ist für dieses Betriebssystem auch nicht geeignet, funktoniert im XP-Modus besser, wenn man es nicht für die Aufnahme, sondern nur zur Bearbeitung von Videos nutzt, denn im XP-Modus funktiioniert die Aufnahme aufgrund einer Fehlermedung nicht. Bei der mitgelieferten Software "VHS to dVD" ist eine Aufnahme möglich, aber, wie beschrieben, mit Aussetzern. Da das Gerät bei mir nicht funktioniert nur zwei Sterne.
UPDATE 30.04.2011:
Da ich nicht aufgeben wollte, habe ich es mit einem anderen Videorekorder versucht und siehe da, das Gerät funktioniert doch unter Win7-64bit. Allerdings mit der Software (Freeware)"Debut Video Capture Software". Man muss mal verschiedenen Einstellungen und Codecs ausprobieren, dann funktionierte es auch ohne ruckeln (d.h. Aussetzer). Mit Nero-10 und Total-Media-3 sowie Virtuel-Dub funktioniert es nicht. Bei Nero-10 und Total-Media erscheint zwar das Videobild, aber die Aufnahmefunktionen sind entweder nicht aktiviert (Nero10) oder es kommt ein Hinweis, dass kein Videosignal gefunden wurde (Total-Media). Man darf sich bei "Debut Video Capture Software" nicht beirren lassen: Auch wenn in der Vorschau keine Tonausgabe erfolgt, sieht man sich später den konvertierten Film an, ist der Ton korrekt dabei. Mit korrekt meine ich: Qualität ok und synchron zu den Sprechern und Handlung - da habe ich inzwischen auch alle Varianten erlebt (bei anderen Programmen): Z.B. Ton zu schnell oder nicht synchron zu den Darstellern/Handlung.
Da das Gerät doch funktionert, meine neue Bewertung 5 Sterne, auch aufgrund des Preis-Leistungsverhältnisses und der mitglieferten Kabel/Adapter. Die Bildqulität kann ich nicht mit anderen Geräten / Karten vergleichen, da ich keine Möglichkeit dazu habe. Hängt ja auch von der Quälität des Videobandes und des Videorekorders ab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


46 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen alles drin - unschlagbarer Preis, 26. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: mumbi Video Grabber USB 2.0 inklusive Software und Anschlusskabel Set (Elektronik)
Wenn ich ehrlich bin, brauchte ich dieses Teil nicht wirklich, denn ich kenne doch einige andere Wege, um meine alten Videos zu digitalisieren. Aber aus Neugier habe ich mir doch diesen "Grabber" bestellt, weil ich sowieso gerade wieder einmal sämtliche Kabelverbindungen ordnen mußte, und das schien mir doch der "kürzeste" Weg, VHS an den PC zu verbinden. Und ich wurde nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil: Ich bin super postiv überrascht. Anschluß wie erwartet kinderleicht, Treiberinstallation und erst dann mit dem PC verbinden - FERTIG !!! alles klappt perfekt, mit ein bischen "PC-Know-How" was die verschiedene Formate betrifft kein Problem, einfach ausprobieren, eine Minute mitschneiden und schauen und sich das passende Format raussuchen... Alle nötigen Kabel sind mitgeliefert, Treiber auf CD, Software zum Aufnehmen ebenso, Software eigentlich gut und einfach zu bedienen.
UND: Lizenzschlüssel sind alle gut ersichtlch abgedruckt, im "Beipackzettel" ( als Bedienungsanleitung darf man das wirklich nicht betiteln, aber das soll sie wohl auch nicht sein), außerdem auf der "Hülle" der CD.
Für diesen Preis kann man(n) oder frau wirklich nichts falsch machen, oder ich hatte einfach nur Glück...?! 5 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Völlig unbrauchbares Produkt - Für den Großteil der jetzigen Nutzer, 4. April 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: mumbi Video Grabber USB 2.0 inklusive Software und Anschlusskabel Set (Elektronik)
Normalerweise distanziere ich mich von Verallgemeinerungen wie Sie sie im Titel finden. Normalerweise schreibe ich auch keine Rezensionen zu Produkten, da ich bisher eigentlich immer relativ zufrieden war. Doch ich denke, jeder trifft früher oder später mal auf etwas, das ihn dermaßen nervt, dass er gar nicht anders kann als seinem Ärger in Form einer schlechten Beurteilung Luft zu machen. Dies geschieht natürlich nicht ohne guten Grund, aber fangen wir vielleicht ganz von Vorne an.

Es gibt schließlich nicht nur Negatives zu berichten. Das Paket mit dem Inhalt hätte zwar wenigstens in irgendeiner Form gepolstert sein können, ansonsten machte es aber einen recht soliden und ,na ja, einigermaßen hochwertigen Eindruck. Die Kabel sind niedriger Qualität, an deren Anzahl ist aber nicht gespart worden, was mich sehr positiv überrascht hat. Das einzige was die Euphorie über die tolle Peripherie mindern konnte war meine vergebliche Suche nach einer Anleitung. Alles was ich finden konnte, war ein stark bebilderter Beipackzettel (Ja, es ist in der Tat lediglich ein beidseitig bedrucktes DIN A5 Papier). Für erfahrene Benutzer kein Problem, für unerfahrene erstmal ein Schlag ins Gesicht.

Den Anweisungen des beigelegten Zettels Folge geleistet, alles gemäß Vorschrift auf Windows Vista x64 installiert. Nach einmaligem Neustart dann die Benachrichtigung über die erfolgreich abgeschlossene Installation. So weit so gut. Auch das beigelegte Video Bearbeitungsprogramm ist in Ordnung und leicht zu installieren.

Das Problem liegt viel mehr darin, dass es einfach nicht funktioniert: Das Bild flackert in schwarz/weiß Tönen über den Monitor, es wird angezeigt, dass das Signal nicht ausreichen stark ist. Woran es liegt, ist mir schleierhaft: Eine oft vertretene Theorie ist, dass einfach keine funktionsfähigen Treiber für 64-Bit Betriebssysteme existieren, egal ob Windows 7 oder Windows Vista, vielleicht ist mein Gerät aber auch schlicht und einfach nur defekt. Ich wollte das anfangs natürlich erstmal nicht hinnehmen, und habe mehrere Versuche unternommen, das Problem zu lösen. Gerne lade ich Sie dazu ein, sich über die Stunden der Verzweiflung zu amüsieren, die mir dieses tolle Produkt verschafft hat.

:: Verschiedene Treiber: Ich habe mich natürlich eingängig im Internet informiert. Der hier verbaute Videoaufnahme-Chip nennt sich "Syntek STK1160", welcher auch in vielen anderen sog. "EasyCap" (Für engl. capture, aufnehmen) Geräten verbaut ist. Treiber dafür gibt es soweit auf der beigelegten CD und auch im Internet. Die Installation ist zwar nicht ganz einfach, aber möglich. Das heißt aber nicht, dass die Treiber tatsächlich auch funktionieren. Ich habe keinen funktionsfähigen Treiber für 64 Bit Betriebssysteme finden können.

:: Verschiedene Eingabequellen: Um sicherzugehen, dass nicht die Quelle Ursache des Fehlers ist, habe ich diverse Quellen durchprobiert. Darunter: Ninteno Gamecube (PAL), Nintendo Gamecub (NTSC), Nintendo Wii (50 Hz PAL 576i), Nintendo Wii (60 Hz Pal 480i) und meinen Fernseher, ebenfalls PAL. Bei allen Geräten tritt das gleiche Problem auf: Das Bild ist flackert unerkenntlich hin und her, mal davon abgesehen, dass keine Farben zu sehen sind.

:: Verschiedene Videobearbeitungsprogramme: Wer vermuten mag, das beigelegte Videobearbeitungsprogramm sei Schuld: Ich habe es auch mit VirtualDub probiert - selber Fehler. Auch mit anderen, eher unbekannteren Programmen (zum Beispiel VLC) tritt das gleiche Problem auf.

Ich habe stundenlang Internetforen und Hilfeseiten durchforstet, um eine potentielle Lösung für das Problem zu finden. Schließlich bin ich zum Entschluss gekommen, dass es bei einem Preis von etwa 10 Euro wenig Sinn macht noch mehr Zeit hinein zu investieren. Vielleicht meldet man sich ja mal von Seiten mumbis aus und nimmt Stellung zu diesem Problem, denn es kann ja nicht sein, dass man zur Inbetriebnahme des Video Grabbers ein 32-Bit OS benötigt.

Daher mein Fazit: Wenn ihr ein paar billige Chinch Kabel, ein USB Verlängerungskabel und eine RGB Scart Buchse mit umschaltbaren Output/Input-Schalter benötigt, dann sei euch dieses Set wärmstens ans Herz gelegt. Zur Aufnahme von Videos mit modernen Computern ist dieses Gerät aber nicht mehr geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Video-Grapper, 24. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: mumbi Video Grabber USB 2.0 inklusive Software und Anschlusskabel Set (Elektronik)
Recht klein, aber sehr stark in der Wirkung !!!
Klappt wunderbar mit dem Überspielen vom Videorecorder zum PC.
Ist der Videocassetten-Film fast 4 Std. lang, dann wird immer automatisch nach ca. 4 GB eine neue " Exe " erstellt.
Wichtig : Zuvor einen Zielordner für die lauffähigen ( .Exe ) Dateien erstellen.
Bin ser zufrieden damit !!!
Alle benötigten Kabel, + Adapter, sind dabei.
Man braucht keine TV-Karte, kann trotzdem Fernsehen über den VCR Antenne durchgeschleift und gleich aufnehmen !!!
Sehr zu empfehlen.
Der Franken - Hermann !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Günstig, aber viel Ärger!, 9. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: mumbi Video Grabber USB 2.0 inklusive Software und Anschlusskabel Set (Elektronik)
Hab mich für dieses Produkt aufgrund den besten Bewertungen und gutem Preis entschieden.
Paket kam flott an, nicht die beste Verpackung, was aber auch egal ist.
Ausgepackt, angesteckt, Treiber hat Windows 7 (64bit) selbst installiert, hab aber nochmal den von der CD installiert.
Soweit so gut, anschließend alles mit dem Videorekorder verbunden.
Beide Programme installiert (Ulead Video Studio und Honestech VHS to DVD 2.0 SE), doch dann musste ich feststellen dass bei mir keine Bedienungsanleitung dabei ist wo die angeblich mitgelieferte Seriennummer für Honestech VHS to DVD steht. Verzweifelt auf der CD nach der Seriennummer für Honestech VHS to DVD gesucht -> nichts gefunden!
Erstmal Ulead Video Studio aktiviert mit der Seriennummer auf der Hülle.
Ok - Ulead Video Studio gestartet und es damit versucht -> Ergenis: kein Ton!
Hat mich etwas geärgert, aber hilft ja nichts, mich an google gesetzt und sämtliche Tutorials durchgelesen und mit dem Freeware-Programm Debut Video Capture konnte ich dann schließlich mit Ton aufnehmen!

Fazit: Sehr viel Ärger gehabt, dafür am Ende ein zufriedenstellendes Ergebnis
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Produkt jedoch mit gebrannter CD statt Original-Software..., 12. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: mumbi Video Grabber USB 2.0 inklusive Software und Anschlusskabel Set (Elektronik)
Das Produkt an sich ist in Ordnung und erfüllt seinen Zweck. Die Qualität der Aufnahme ist nicht schlechter (aber auch nicht besser) als das Ausgangsmaterial und gegen den Preis kann man eigentlich auch nichts sagen.

Nur 3 Sterne gibt es, weil

1. ich es unmöglich finde, dass statt der Original-Software eine gebrannte CD beiliegt,

2. der Lizenzschlüssel irgendwann während der Installation mitgeteilt wird und man ihn leicht wegklickt, weil sich fast zeitgleich ein weiteres Programm installiert und

3. für das weiteres Programm der Key gänzlich fehlt. Stört mich bisher (noch) nicht so sehr, weil ich mir noch nicht die Mühe gemacht habe herauszufinden, wofür das Programm benötigt wird.

Die Verpackung (Plastiktüte) ist billig und als Transportschutz meines Erachtens nicht ausreichend.

Zudem wäre eine Art Benutzerhandbuch, kurze Anleitung oder ähnliches vielleicht nicht verkehrt...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ok unter Linux mit kleinen Problemen, 19. März 2011
Rezension bezieht sich auf: mumbi Video Grabber USB 2.0 inklusive Software und Anschlusskabel Set (Elektronik)
Kurz und knackig:
Pluspunkte:
- Preis
- Brauchbare mechanische Qualität
- Brauchbare Bild- und Tonqualität (was man halt über Composite Video erwarten kann)
- Technischer Lieferumfang mit jeder Menge Kabeln die man evtl. brauchen kann

Minuspunkte:
- Der Stick ist so dick, dass er eventuell über ein Verlängerungskabel an den Computer angeschlossen werden muss.
- Eines der mitgelieferten Kabel war defekt. Naja... Für den Preis. Aber es findet wohl keine Qualitätskontrolle statt.
- Dokumentation
- Linuxtreiber ist selbst zu suchen und zu compilieren. Nach "easycapdc linux sourcforge" (ohne Anführungszeichen) googlen.
Die meisten anderen Grabber klappen bei einer aktuellen Distri deutlich problemloser ohne eigenes Eingreifen.
- Linuxtreiber ist ok, aber noch nicht ganz ausgereift

Über Windowstreiber kann ich nichts sagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 259 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen