Kundenrezensionen


52 Rezensionen
5 Sterne:
 (33)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


47 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überaschend gut
Im Moment wird man ja etwas überschüttet mit Kriegsfilmen, leider sind 90% davon billiger Unterhaltungsmüll.
Filme über den 1. Weltkrieg sind da immer mehr im Kommen, nur ist halt sehr viel Schrott dabei.
Wer verwöhnt ist vom Wk1-Klassiker "Mathilde, eine große Liebe" oder "Les Fragements de Antoinine" sollte sich diesen Film...
Veröffentlicht am 11. November 2010 von Frank Huebner

versus
13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geht so
Dieser Film scheint mit relativ kleinem Budget gedreht worden zu sein, denn neben den unbekannten Schauspielern, was nicht weiter schlimm wäre, wirken auch die Kulissen sehr einfach, auf Panoramaaufnahmen des Schlachtfeldes wird fast komplett verzichtet und bestimmte Szenen, wie die Fahrt zum Hill 60 in einem wackelnden "Zelt", welches wohl die Ladefläche eines...
Veröffentlicht am 4. Oktober 2011 von MB


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

47 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überaschend gut, 11. November 2010
Von 
Frank Huebner (Verden (Aller)) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Helden von Hill 60 (DVD)
Im Moment wird man ja etwas überschüttet mit Kriegsfilmen, leider sind 90% davon billiger Unterhaltungsmüll.
Filme über den 1. Weltkrieg sind da immer mehr im Kommen, nur ist halt sehr viel Schrott dabei.
Wer verwöhnt ist vom Wk1-Klassiker "Mathilde, eine große Liebe" oder "Les Fragements de Antoinine" sollte sich diesen Film einmal ansehen.

Anders als der billige US-Hobbyfilm "Company K" (den ich nu wirklich nicht empfehlen will) ist der australische Film "Die Helden von Hill 60" eine erfreulich gute Erscheinung. Wie schon beim älteren Film "The Lighthorsemen" schildert der Film den 1. Wk aus Sicht australischer Sodlaten, hier jetzt an der Westfront, die Digger werden ja gerne vergessen.

1916 versuchte man, den Stellungskrieg aufzubrechen, in dem man unterirdisch Stollen grub, um die Stellungen des Feindes von unter her zu sprengen. Dazu wurden (bei den Deutschen und Franzosen ebenso) aus den Commonwealth-Ländern ausgebildete Bergleute angeworben.

Der Film ahndelt von einem austr. Ingeneur, der als Offizier erst in Frankreich udn später in Belgien (am Hill 60) eingesetzt wird, um mit seinen Männern den krieg in den Stollen zu führen.Der Film ist dabei grob an wahre Begebenheiten angelehnt, wo austr. Mineure den von deutschen Truppen bestezten Hill 60 untergruben und sprengten.

Der Film, anders als der eher schlechte "Passchendaele" und der grottige "Company K" ist qualitätiv sehr gut geworden. Gutes Bild und Ton, sehr gute Ausstattung und stellenweise eine unglaubliche Atmosphäre in den Stollen. Man spürt die Hitze und die schlechte Luft förmlich.

Anhand der Person des Offiziers werden sehr anschaulich die Probleme der australischen Männer gezeigt. Man muss sich zum Kriegsdienst melden, wenn man nciht außerhalb der gehobenen Klassen stehen will. An der Front herrscht ein britisch geprägter Standesdünkel zwischen Offizieren und Mannschaften, die Soldaten sehen sich meist nur als Kanonenfutter. Am Ende bleibt nur Eines: Die Wahl zwischen den Männern und der Befehl. Das Ergebnis ist ein Orden und ewige Gewissensbisse, die Männer verheizt zu haben.

Guter Film, sicher kein Meisterwerk, aber endlich mal wieder ein Film über den 1. Wk, den man getrost weiterempfehlen und ansehen kann. Für Sammler und Reenactoren sorgt die gute Ausstattung für zusätzliche Höhepunkte.

Die Zusatzmaterialien sind leider mager, kein Making-of ist dabei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Deutlich besser als erwartet - Geheimtipp!, 16. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Helden von Hill 60 (Blu-ray) (Blu-ray)
Im Jahre 1916 tobt der Erste Weltkrieg in vollen Ausmaßen. Da an der Westfront eine Patt-Situation herrscht, versuchen die verfeindeten Nationen mit allen Mitteln Wege durch die dichten und stark-befestigten Verteidigungsriegel des Gegners zu finden. Dies ist auch der Krieg der Mineure. Männer, vorzugsweise Bergleute, graben tiefe Stollen unter die feindlichen Linien. Um die Stollen dann an noralgischen Punkten durch den massiven Einsatz von Sprengstoff nicht nur zum Einsturz, sondern zu Explosion bringen zu lassen. Damit die dann angreifende Infanterie freie Bahn hat.

So geschieht es im Jahr 1916, dass ein Trupp australischer Bergarbeiter und Bergbauingenieure, um ihren Chef Oliver Woodward, an die Marne-Front geschickt wird, um unterhalb des strategisch wichten Hügels Nr. 60, der von den Deutschen gehalten wird, eine nie dagewesene Ladung von Sprengstoff zu platzieren. Um damit den ganzen Hügel in die Luft zu jagen. Was in eine der größten, von Menschenhand erzeugten, Explosion enden soll. So entbrennt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn auch die Deutschen graben ihre Stollen unter die feindliche Front und lauschen was der Feind treibt. So dass jedes zu laute Geräusch für ein Fiasko sorgen kann...

Der Film "Helden von Hill 60" ist zwar durchweg mit eher unbekannten Darstellern gespickt und man läuft schnell Gefahr, hier ein überzogenes Weltkriegs-B-Movie vorgesetzt zu bekommen. Aber mit Fug und Recht kann man sagen, dass dieser Film zwar mit hierzulande unbekannten Darstellern aufwartet, in Sachen Umsetzung und Story aber in die Kategorie: "Absolut sehenswert" gehört. Die Story ist vor allem spannend und authentisch erzählt. Die Darsteller überzeugen und man kann phasenweise erahnen, welch ein perfider Krieg damals auch unter der Front geführt wurde - 4 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wesentlich besser als erwartet!, 14. Dezember 2010
Von 
Joe D. Foster (www.myrevelations.de) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Helden von Hill 60 (DVD)
Kriegsfilme stehen seit jeher auf dem Programm der Filmemacher. Seit einiger Zeit erscheinen bei uns auch Unmengen davon auf DVD. Einer dieser Streifen ist "Helden von Hill 60" vom australischen Schauspieler und Regisseur Jeremy Sims.
Entgegen meiner Erwartungen reiht sich der Film aber nicht in die teils erschreckend schlechten Vertreter seiner Zunft ein, sondern entpuppt sich als richtig guter Antikriegsfilm!
Die Handlung spielt während des Ersten Weltkrieges an der französisch-deutschen Front. Australische Minenarbeiter werden eingeflogen, um die deutschen Linien zu untergraben und den verhärteten Stellungskrieg voranzutreiben. Unter ihnen ist auch Oliver Woodward mit seiner Einheit. Als er eines Tages, mit zwei Kollegen seiner Gruppe, eine MG-Stellung der Deutschen sprengt, wird er befördert. Allerdings wird er mit seinen Jungs auch an die Front nach Belgien geschickt, zum berüchtigten Hügel 60. Dort entdeckt er tief unter der Erde ein riesiges Sprengstofflager, und hat die Idee den Hügel zu unterminen und komplett in die Luft zu jagen. Unter enormem Zeitdruck macht man sich an die fast unlösbare Aufgabe.
Sims schafft hier eine wirklich bedrückende Atmosphäre, sei es in den dunklen und beklemmenden Minenschächten, oder in den Schützengräben unter Artillerie- und MG-Feuer. Auch bekommt man einen Eindruck von den Problemen der australischen Soldaten, die eigentlich keine sind. Sie melden sich zum Armeedienst und werden verheizt, oder sie melden sich nicht, und werden im eigenen Land als Feiglinge angesehen. Das zeigen eingestreute Szenen, in denen Woodward in Rückblenden noch zu Hause ist, bevor er sich meldet, nachdem sein bester Freund im Krieg gefallen ist. Die Geschichte, welche hier erzählt wird, ist übrigens eine reale. Woodward und seine Einheit existierten wirklich, und haben ihre Sporen am Hügel 60 verdient. Darstellerisch und inszenatorisch kann man hier nicht meckern, alles ist auf recht gutem Niveau. Alles in allem sicherlich einer der besten Filme zum Thema 1. Weltkrieg, und weit vor Beispielen wie "Passchendale - Feld der Ehre". Leider wirkt das Ende etwas abgehakt, und der Zuschauer erfährt lediglich über Texttafeln, was weiter passiert ist.
An Extras beinhaltet die DVD neben der obligatorischen Trailershow noch einige Interviews mit Darstellern und Regisseur.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wir unterkellern heute Flandern, 26. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Helden von Hill 60 (DVD)
Als Sammler von Material über den 1. Weltkrieg habe ich mir nach einiger Zeit auch die DVD "Helden von Hill 60" angeschafft. Ich bin ohne Erwartungen an den Film herangegangen, denn ich habe relativ viel Erfahrungen mit schlechten Filmen über den 1. WK gemacht.
Zum Glück war es in diesem Fall ganz anders.
Inhalt:
Eine Gruppe Australischer Mineure sammelt Erfahrungen im sogenannten Minenkrieg in dem die eine Seite versucht, die jeweils gegnerische zu untertunneln, Minen oder Sprengstoff reinzulegen und in die Luft zu jagen.
Nach einigen Wochen in Frankreich wird die Einheit nach Flandern geschickt, um bei dem Angriff auf Messines einen der 21 Minenstollen unter den Deutschen Stellungen zu sprengen. Es ist der Hügel 60.

Bewertung:
Der ganze Film beruht auf wahren Begebenheiten und der Angriff auf Messines mit der gelungenen Sprengung von 19 von 21 Minen hat tatsächlich stattgefunden. Nun haben schon etliche 1. WK-Filme versucht mit der Kategorie "Wahr" oder "basierend auf realen Ereignissen" zu punkten und nur wenige haben es geschafft, wirklich gut zu sein.
Trotz des eher anstrengend Titels schafft es "Helden von Hill 60" durchgehend zu überzeugen.
Die Geschichte wirkt am Anfang wie jeder x-beliebige Kriegsfilm. Neuer Offizier kommt, keiner mag ihn, Offizier beweist sich, alle folgen ihm, alle Deutschen sterben. Aber so ist er zum Glück dann doch nicht.
Allein die Arbeit unter Tage, die ständige Gefahr des Verschüttet werden, Erstickens oder in die Luft gejagt zu werden ist anders als bei bisherigen Kriegsfilmen. Die Szenerie in den Tunneln ist zwar nicht neu, aber in diesem Zusammenhang unglaublich intensiv. Zwar gibt es auch hier die stereotypischen Charaktere, böser Offizier, unerfahrener Rekrut usw. aber hier wirkt es nicht klischeebehaftet. "Helden von Hill 60" bietet einen hervorragenden, unterhaltenden und auch beängstigenden Einblick in eine kaum bekannte Kampfweise des 1. Weltkriegs. Die gelegentlichen Rückblenden auf das zivile Leben der Hauptperson, des real existierenden Capt. Woodwart, sind in diesem Fall für mich auch nicht störend gewesen, tatsächlich empfand ich sie als sehr unterhaltsam.
Alle Schauspieler machen zudem eine wirklich gute Arbeit.
Ein besonderes Lob an die realistische Darstellung des Grabenkrieges an der Westfront, besonders die Darstellung der Scharfschützenarbeit und natürlich des Minenkrieges sind gnadenlos gut gelungen. Die Ausrüstung ist ausreichend auf gebraucht getrimmt und wirkt deswegen wirklich original. Kulissen, Fahrzeuge, Uniformen und Kampfhandlungen haben ein hohes Maß an Authenzität. Besonders der nächtliche Raid gegen das Deutsche MG-Nest ist sehr gelungen. Auch gibt es in diesem Film kaum Computeranimationen, es ist fast alles handgemacht und wirkt deswegen glaubwürdiger.

Fazit:
Einer der besten Kriegsfilme die ich je gesehen habe. Wer aber auf eher dumpfes Gemetzel im Niemandsland steht, ist hier fehl am Platze. Kampfhandlungen sind eher selten, Massenangriffe gar nicht vorhanden, aber das macht grade den Reiz dieses Films aus. Am Ende gibt es noch einige Textpassagen zur Originalhistorie über die Schlacht von Messines.
Sound und Bildqualität sind gut.
Leider ist das Bonusmaterial mangelhaft. Trailer, Trailershow und einige Interviews. Normalerweise würd ich dafür ein Stern abziehen, aber das hätte dieser großartige Film nicht verdient.
Unbedingt ansehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz gut!, 3. Februar 2011
Von 
berti2 "meggie" (Aalen, Baden-Württemberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Helden von Hill 60 (DVD)
Europa 1916; der Krieg hat sich in den Gräben festgefressen. Jeder Meter Bodengewinn kostet Unmengen Soldaten das Leben. Die Briten setzen Commenwealth Truppen ein. Neben Neuseeländern, Kanadiern, Gurkhas reihen sich auch Australier ein, um für das Mutterland zu kämpfen.
Oliver Woodward, Mineningenieur im fernen Australien fühlt sich verpflichtet, sich zum Dienst zu melden. Einerseits bestimmt Pflichtgefühl seine Entscheidung, andererseits erwarten die Eltern seiner angebeteten Majorie, dass "gute Männer" ihre Pflicht tun.
Also findet sich Oliver im Offiziersrang im Schützengraben wieder. In Frankreich hilft er englischen Truppen, eine deutsche Stellung in die Luft zu sprengen und besteht so seine "Feuertaufe!" Danach als Spezialist angesehen, wird er auf Hügel 60 in Belgien angesetzt. Die Detonation wird bis nach London zu hören sein....

Der Film punktet mit historischen Hintergrund, guter Requisite (Ausstattung und Kulisse sind gut gelungen), guten schauspielerischen Leistungen und einer glaubwürdigen Geschichte. Einzi gestört hat mich der deutsche Titel. Klingt nach Heldentamtam, was der Film wirklich nicht ist.Der Orginaltitel "Beneath Hill 60" ist da neutraler und einfach besser.

Filme zum ersten Weltkrieg boomen ja zur Zeit. "Beneath Hill 60" ist definitiv einer der besseren und absolut zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geht so, 4. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Helden von Hill 60 (Blu-ray) (Blu-ray)
Dieser Film scheint mit relativ kleinem Budget gedreht worden zu sein, denn neben den unbekannten Schauspielern, was nicht weiter schlimm wäre, wirken auch die Kulissen sehr einfach, auf Panoramaaufnahmen des Schlachtfeldes wird fast komplett verzichtet und bestimmte Szenen, wie die Fahrt zum Hill 60 in einem wackelnden "Zelt", welches wohl die Ladefläche eines Pritschen-LKW darstellen soll, oder auch der Bau eines Wasserstollens wirken schon fast lächerlich, weil sie mit so spartanischen Mitteln dargestellt werden. Das ist schade, da der Film inhaltlich zu empfehlen ist. Auch kann ich die FSK-Freigabe ab 16 nicht nachvollziehen, denn bis auf einen abgerissenen Fuß im Stiefel gibt es keine "schlimmen" Szenen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Empfehlung!, 7. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Helden von Hill 60 (Blu-ray) (Blu-ray)
Eigentlich mag ich keine Kriegsfilme mehr, aber dieser Film gefällt mir ausgesprochen gut, was mehrere Gründe hat:

Zum einen schafft er es, trotz des kleinen Budgets eine authentische Szene aufzubauen, die einen guten und historisch wohl recht korrekten Eindruck vom Grabenkampf im 1. Weltkrieg hinterlässt und erstaunlich gut ohne Schauspieler der A-Klasse auskommt. Der Bezug auf eine reale Begebenheit kommt diesem Aspekt wohl zugute, findet sich aber auch in den meisten Werken dieses Genres.

Absolut essentiell für einen guten Kriegsfilm finde ich die Parteilosigkeit. Werke wie James Ryan o.ä. verabscheue ich, denn da wird schnell der Beiname "Antikriegsfilm" für ein Hohelied auf den selbstlosen Kampf der- natürlich "guten"- Amerikaner missbraucht, in meinen Augen Propaganda. Hier kommt man gottseidank ohne diesen Versuch aus, es werden beide Seiten, sowohl die britisch-australische, als auch deutsche thematisiert, erstere natürlich ausführlicher, allerdings ohne hier ein Überlegenheitsgefühl aufzubauen. Ein guter Kontrast jedenfalls zum üblichen Hollywood-Einheitsbrei.

Etwas lieblos wurde meiner Meinung nach die in Zwischensequenzen eingeblendete Vorgeschichte abgehandelt, es wäre wohl besser gewesen, sie entweder ganz zu streichen und die Zeit vielmehr dem Hauptgeschehen zukommen zu lassen, oder ihr mehr Zeit und Mittel einzuräumen. So erfährt man lediglich in Anrissen von der Situation in der Heimat und der sich anbahnenden Beziehung. Der Anteil im Film schafft es jedenfalls nicht, Einfluss auf die Situation des Protagonisten zu nehmen. Dieser Kritikpunkt ist allerdings zu verschmerzen.

Mein Fazit: Bis auf Kleinigkeiten liefert der Film eine souveräne Vorstellung, die meine Erwartungen an diesen doch recht unbekannten Film bei weitem übertroffen haben. So reiht er sich als mit "Das Boot" und "Merry Christmas" einziger Film in diesem Genre in meine heimische Filmsammlung ein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 13. November 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Helden von Hill 60 (Blu-ray) (Blu-ray)
Sehr guter "Kriegsfilm" über den 1. WK nach wahren Begebenheiten. Der Film ist spannend bis zum Schluss und die Stimmung in den Tunneln wurde gut eingefangen. Auch die Schauspielerischen Leistungen fand ich durchweg gut. Das Filmset und die Kulissen sind sehr realistisch gelungen. Klare Empfehlung!

Die Bluray:
Bild: 8/10, scharfes, klares Bild
Ton: 5/10, nicht ganz so klar, könnte dynamischer sein, fehlender Bass.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein ergreifender Film, 2. Oktober 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Helden Von Hill 60 (Amazon Instant Video)
Ich habe immer wieder mal einen Versuch gestartet einen Film über den 1. Weltkrieg anzuschauen. Leider wurde ich dabei bisher immer enttäuscht. "Helden von Hill 60" oder wie es richtig übersetzt wäre: "Unterhalb von Hügel 60" (Beneath Hill 60) hat mich daher sehr positiv überrascht.

Startet der Film doch eher zaghaft, taucht man gegen Ende mehr und mehr in den Film ein, sobald einem die einzelnen Personen anfangen ans Herz zu wachsen. Auf die tatsächlichen Grauen des Grabenkrieges (Gasangriffe, Seuchen u.v.m.) geht der Film nur dezent ein, trotzdem bekommt man einen Geschmack davon wie brutal diese Art der Kriegsführung ist. Vor Allem das Ende hat mich dann doch ein Stück ergriffen wenn einem wieder vor Augen geführt wird, das man manchmal keine Wahl hat und die darauf folgenden Entscheidungen einen sein Leben lang verfolgen können.

Ich bin kein Filmkenner, kein professioneller Kritiker, oder sonst etwas in der Richtung. Ich schaue mir einen Film an und beurteile ihn dann einfach nach Gefühl. Eine (wenn auch anfangs eher langsam) packende Geschichte mit einem sehr stimmigen Ende ohne übertriebenen Patriotismus oder logischen Fehlern. Daher von mir 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erstaunlich gut, 5. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Helden von Hill 60 (Blu-ray) (Blu-ray)
Ein Film, den ich bisher nicht kannte bzw. noch nichts von diesem gehört hatte.

Es geht um eine australische Einheit im 1. Weltkrieg; die Story beruht auf einer wahren Begebenheit.
Auch für Leute, die sich für dieses geschichtliche Thema interessieren, von Bedeutung.

Der Stellungskrieg des 1. Weltkriegs wird hier ebenfalls eindringlich dargestellt.

Liebe, Herz, Schmerz, Happyend und Action, alles in einem Film. Kein großer Film, aber sehenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Helden von Hill 60
Helden von Hill 60 von Jeremy Sims (DVD - 2010)
EUR 4,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen