summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Dyson DC52 gratis Zubehör Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Kundenrezensionen

187
4,3 von 5 Sternen
Rock Symphonies
Format: MP3-DownloadÄndern
Preis:7,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. November 2010
... damit präsentiert uns der charismatische Geiger sein neues Meisterwerk! Und die mathematisch-musikalische Gleichung "Klassik + Rock = Crossover" geht - wie könnte es anders sein - erneut auf.

Das Album startet druckvoll und gewaltig mit dem Nirvana-Klassiker "Smells Like Teen Spirit"; es folgen das etwas schmalzige "November Rain" (Guns'n Roses) gefolgt von einer rockigen Version von Beethovens "Fünfter".
Dann aber geht es richtig zur Sache: Mit "Walk This Way" (Aerosmith) und "Live and Let Die" (Paul McCartney), gefolgt von "Vivaldi vs. Vertigo", in dem der italienische Komponist und U2 aufeinander treffen, lässt David Garret einmal mehr die Saiten krachen!
Überzeugend sind auch "Master of Puppets" von Metallica, "Peer Gynt" von Grieg, der Klassiker "Mission Impossible" und "Kashmir" von Led Zeppelin, wobei insbesondere Letzteres mir beinahe besser gefällt als das Original...
Auch die übrigen Titel sind durchaus hörenswert - und "Rocking All Over The World", bei dem man einfach mitrocken muss, bildet einen würdigen Abschluss dieses tollen Crossover-Projekts.

David Garrett hat es geschafft, mit der klassischen Interpretation moderner Rock-Giganten sowie der rockigen Bearbeitung klassischer Stücke einen eigenen Stil zu kreieren und damit eine gelungene Bunte und Vielfalt in die klassische und moderne Musiklandschaft zu bringen. Chapeau, monsieur!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
86 von 102 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. September 2010
Ich finde die Beurteilung des Erstrezensenten maßlos übertrieben.

Natürlich ist das Album kommerziell und vielleicht ist es auch nicht die Neuerfindung des Rades, denn Rock und Klassik haben vorher schon viele miteinander vermischt, aber David Garrett setzt die Messlatte mit diesem Album noch um einiges höher! Man muss einfach anerkennen, dass z.B. der Vivaldi/Vertigo mashup einfach nur genial ist. Und auch die restlichen Songs sind fantastisch!

Dass zu einem Konzeptalbum auch eine gewisse Inszenierung bzw. Imagewandel gehört, ist ja wohl auch klar und auch die ist ihm sehr gut gelungen! Ich kaufe ihm jedenfalls ab, dass in ihm ein Rockstar steckt. Es spricht für einen Künstler wenn er sich neu erfindet und verschiedene Styles ausprobiert, immer dasselbe machen wäre ja wohl auf die Dauer langweilig...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Mai 2013
Meine Mutter wünschte sich "Music" von David Garrett zum Geburtstag und weil "Rock Symphonies" so günstig war, habe ich einfach mal zugegriffen und diese zusätzlich für mich bestellt.

Mir war der Name zwar geläufig, aber bisher kannte ich nicht wirklich was von David Garrett. Da ich sowohl Klassik als auch Rock und Pop mag, konnte ich mit dieser CD ja quasi nichts falsch machen - und so ist es auch. Klassische Stücke werden mit entsprechend mehr Dampf hinterlegt und modern interpretiert, teilweise auch mit Pop bzw. Rock gemischt. Gerade seine Version von Vivaldis Vier Jahreszeiten habe ich in höchster Lautstärke beim Auto fahren gehört ;-))

Ein wirklich empfehlenswertes Album und das wird auch nicht meine letzte CD von diesem Ausnahmekünstler bleiben!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. November 2010
Hab mal wieder voll ins Klo gegriffen! CD in den Player geworfen und was fällt mir auf - wenig Räumlichkeit, kaum Ortung der Instrumente, keine Dynamik und die Geige klingt etwas übertrieben nach Spielzeug. Der Mann spielt wirklich gut, aber beim Aufnehmen oder Produzieren hat jemand seinen Job nicht ernst genommen. Ärgerlich gerade für Leute mit guten HiFi-Anlagen! Ein Stern, weil ich weiß, der Garrett kanns. Und ein Stern, weil die Auswahl der Lieder durch alle Musikrichtungen gehen.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
32 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. September 2010
Ich habe heute die CD erhalten und bin hell aufbegeistert

Ich kann die erste Rezension nicht nach voll ziehen, ich bin auch schon sehr lange Fan von David Garret. Ich habe auch mehrere CD's von ihm im Schrank stehen. Und finde persönlich das diese CD einfach was ganz anderes ist als zu den CD's vorher. Aber wieder mal einfach nur genial, top aus gearbeiteter Sound, genieße die CD über meine BOSE Anlage in vollen Zügen und kann nur sagen genial. Die Mischung aus Klassik und Moderene ist hier super gelungen, ich habe selten eine so klasse Interpretation von Beethoven's 5te (Lied 3) gehört. Aber Geschmack ist ja bekanntlich bei jeder Person anders. Ich kann die CD nur Empfehlen.

Und wie immer gilt der Dank Amazon, die es wieder mal geschaft haben pünktlich zu liefern und kein Gramm Verpackung zu viel mit geliefert haben. Dafür müsste man 2 extra Sterne verteilen

Fazit: Eine unbedingte Kaufempfehlung für alle die gerne Klassik und Rock hören.
55 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 29. Oktober 2013
Dieses Album ist mit Abstand das beste Album von David Garrett, was je erschienen ist!
Dies liegt nicht nur an seinem Talent, sondern auch an der grandiosen Mischung, die dieses Album aufweißt, denn es ist für jeden Musikliebhaber was dabei.
Auf der einen Seite hat er bekannten Rock Hymnen, wie "November Rain" von Guns'n'Roses, "Smells Like Teen Spirit" von Nirvana und "Live and Let Die" von Paul McCartney einen "klassischen touch" gegeben, indem er die Stück gekonnt auf seiner Geige und mit Orchester Umgesetzt hat.
Aber auch klassische Musik, wie zum Beispiel dem wohl bekanntesten Thema aus Beethoven's 5. Symphonie, oder Themen aus der Peer Gynt Suite von Edward Grieg, hat er gekonnt gecovert und in Rock Titel umgewandelt, in dem er seine eigene Version gemeinsam mit Orchester,E-Gitarre und viel Percussion entwickelt hat.
Aber auch die berühmten Rock Balladen, bei denen man einfach nur sein Feuerzeug raushohlen will und mitschunkeln will, dürfen auf dem Album nicht fehlen - hierzu gehört zum Beispiel "80's Anthem".
Ebenfalls zu höhren, ist mit der Titelnummer "Rock Symphonie", eine Eigenkomposition von David Garrett.

Fazit: Für Klassik und Rock Musik Liebhaber ein muss!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
57 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. September 2010
Als absoluter David Garrett Fan der (fast) ersten Stunde, habe ich fast alle seine Scheiben im Schrank und ihn mittlerweile 3mal life gesehen....

Was er hier abliefert ist in meinen Augen nach dem Motto produziert: die Massen des Crossover müssen bedient werden! Lieblos und einfallslos heruntergefiedelt, mit ein bisschen Beat versehen, lieber David, das reicht nicht ansatzweise an die zwei vorhergehenden Crossover CD's heran, tut mir leid.

Vielleicht hätte er einfach mal Pause machen sollen, er war ja schließlich jetzt wie lange? 2 Jahre ? ununterbrochen on Tour, und hätte sich einfach in sein stilles Kämmerlein setzen sollen, um seiner Kreativität (die er zweifelsohne hat) freien Lauf zu lassen.

Dazu kommt, dass die Fotos von ihm mittlerweile lächerlich gestylt sind (mit Eyeliner und gefönter Wellenfrisur...;-))), wer da Berater war sollte eigentlich sein Gehalt zurück zahlen....

Tut mir leid, aber ich habe den Eindruck, dass David massiv falsch beraten wird, was sein Auftreten, sein Aussehen und auch seine Kunst angeht, es befällt mich leicht der Verdacht des Verheizens, da irgendjemand hier mächtig viel Geld verdienen möchte, solange es noch geht.

Für diese CD kann ich leider keine Kaufempfehlung abgeben, was mir schon ein bisschen wehtut, wie gesagt, als eigentlich schon wirklich großer Fan von David Garrett.

Aber: Geschmack ist ja subjektiv, daher hört Euch die Ausschnitte an und urteilt dann selber.
1818 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. November 2014
Mir gefällt es. Ich höre klassische Musik gerne bei der Büroarbeit die mich sonst eher ankotzt. Die Musik erdet ein bißchen auch wenn der Künstler hier manchmal schon etwas zu viel aus seinem Instrument heraus holen möchte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
19 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Oktober 2010
Für mich ist dieses Album eine ganz deutliche Weiterentwinklung seiner anderen Cross Over-Alben "Virtuoso" und "Encore"!! Arrangierte er dort auch schon überzeugend und großartig klassische und rockige Stücke neu, schafft David Garrett es aber auf diesem neuen Album, nicht nur um zu arrangieren, sondern neu zu schaffen!

Was er aus einer Synthese von Vivaldi und U2 macht oder aus Beethovens 5er Symphonie mit Rockklängen - das hat einfach was Neues und was erstaunlich Geniales!

Mein Favorit, obwohl es so schwierig ist, sich für einen zu entscheiden, ist die Toccata!! Eine atemberaubende Adaption von Bachs wundervollem Orgelwerk mit hymnenartigen Rockarrangements. Kling völlig neu, klingt laut, sexy und rockig und trotzdem bleibt Bach darin erkenn- und spürbar - absolut faszinierend!

Und mit seinen Eigenkompositionen zeigt David Garrett darüber hinaus erneut eine weitere Seite seiner scheinbar unbegrenzten Kreativität.

Für mich ein überzeugendes, mitreißendes und schlicht weg atemberaubendes Album!!!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. September 2014
Natürlich mag nicht jeder die Kombination von perfekt gespielter Violine zusammen mit gewaltigen Rock- und Poprhythmen, aber diejenigen, die so eine Symbiose gut finden, werden diese CD mehr als gut, nämlich toll finden!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Music (Deluxe Version)
Music (Deluxe Version) von David Garrett
EUR 9,99

Virtuoso
Virtuoso von David Garrett
EUR 9,29

Legacy
Legacy von David Garrett and Ion Marin and Royal Philharmonic Orchestra
EUR 8,99