summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

32 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Januar 2011
Ich bin begeistert von diesem Headset. Man kann es an 3 Geräte gleichzeitig anschließen: PS3, XBox 360, Hifi-Anlage/TV.

Die Bedienung erfolgt komplett über das Headset. Als da wären Lautstärkeregelung, Geräteauswahl, Mute, Mikrofonempfindlichkeit, Ein/Aus. Alle Schalter und Regler sind gut zu erreichen. Mit dem Hochklappen des Mikrofons wird dieses abgeschaltet.

Der Tragekomfort ist sehr gut. Die Schalen für die Ohren sind groß und weich gepolstert. Der Bügel macht einen sehr stabilen Eindruck. Er ist ebenfalls sehr gut gepolstert. Trotz des für einen Kopfhörer hohen Gewichts, lässt er sich bequem über längere Zeit tragen.

Die Tonqualität ist bestens. Dank digitaler Funktechnik gibt es kein Rauschen.

Die Installation ist einfach und funktionierte auf Anhieb. Die PS3 wird per USB-Kabel verbunden. Anschließend geht man in das PS3-Menü und registriert das Headset. Es wird sofort von der PS3 erkannt.

Auch der Lieferumfang ist vorbildlich. Es werden alle nötigen Anschlusskabel mitgeliefert, USB-Kabel zum Aufladen des Headset, USB-Kabel zum Anschluss an die PS3, Audio-Kabel für die Hifi-Anlage, Spezialkabel für den XBox-Kontroller. Dazu kommt noch die Settop-Box, welche die Funksignale empfängt und weiterleitet.

Richtig kabellos ist die Benutzung mit der Xbox-360 nicht wirklich, da man das Headset per Kabel an den Kontroller anschließen muss (vermutlich wegen des Mikrofons). Das stört mich weniger, da ich keine XBox besitze :-)

Fazit: wer einen kabellosen Kopfhörer bzw. Headset für mehrere Geräte sucht, sollte zugreifen.

Nachtrag: für die PS3 muß, wie beschrieben, die Settop-Box auch mit dem Fernseher (oder Hifi-Anlage) per Stereo-Audio-Kabel verbunden werden, da die PS3 den Game-Sound nicht über USB überträgt (nur den Chat-Ton). Die Box mischt dann die beiden Quellen für den Kopfhörer.

2. Nachtrag: es gab etwas Verwirrung durch meinen ersten Nachtrag. Die Stereo-Cinch-Anschlüsse der Settop-Box kann man auch mit dem Spezial-AV-Ausgang der PS3 verbinden. Auch diese liefern den Game-Sound. Dadurch vermeidet man den Umweg über den TV. Die PS3 muss unter Umständen entsprechend konfiguriert werden.
3838 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Januar 2012
Ja ja. Das ist so ein Kreuz mit den Headsets. Hier ist immer die Qual der Wahl und man(n) muss sich viel durchlesen, was Kundenbewertungen angeht und diverse lange Tests im Netz suchen, um nicht das falsche zu suchen. Da lobt man sich doch lieber kurze und knackige Erfahrungen von Usern.

Also fangen wir mal eben an.

Ich hatte knapp zwei Jahre das Turtle Beach Ear Force X41. Sound Super, sehr leichtes Headset und die Gegner sind gut zu Orten. Ein wenig schwach auf der Brust was den Bass angeht bzw tiefen Töne. Mehr davon am Ende.
Aufgrund von Schmerzen am Kopf vom langen tragen habe ich mich jedoch entschlossen, das gute Teil zu verkaufen.

Dann habe ich zuerst für das Chimaera Wireless Gaming Headset entschieden. Sieht spacig aus, die Halterung ist zudem auch Ladestatin. Coole Idee. Aber nachdem ich dann festgestellt habe, das ich auch Schmerzen bekomme und das Kabel zum Headset vom Controller nicht funktionierte, aufgrund des defekten Klinkenkabels(Stecker war minimal zu klein) habe ich es wieder zurückgesandt.

Dann habe ich mir das Logitech geholt. Ist natürlich vom Aussehen nicht so der Burner. Aber das Paket und der Inhalt ist ein Rundumwohlfühlpaket. Beim Auspacken dachte ich: WOW. Alles sehr ordentlich verpackt und alles für PS3 oder für die 360 an Kabelgezuppel am Start. Schön, schön.
Dann erstmal Headset aufgesetzt und siehe da. Schöne große Ohrmuscheln und die Aussengeräusche werden gut isoliert. Ist ja wichtig, gelle. Damit man Frauchen nicht hört, wenn die wieder meckert, mann soll doch endlich ins Bett gehen ;)
Dann den kleinen schwarzen Kasten ans Stromnetz, Chinchstecker in den Fernseher, Headset noch ein wenig aufladen und ab die Post.
Der Klang ist sehr ordentlich. Da geht bei MW3 doch mächtig die Post ab. Und obwohl das kein 5.1 HS ist, kann das HS schon auch mit dem X41 mithalten. Die Gegner konnte ich nach kurzer Eingewöhungszeit auch schnell orten und man war wieder klar im Vorteil.
Ich habe dann nach 1 1/2 Stunden spielen mir mal als Vergleich den X41 aufgesetzt. Hatte ich ja noch. Ich dachte das Ding wäre kaputt, denn meine Waffe (G36) hörte sich an, wie ein Kinderspielzeug. Habe dann geprüft, ob ich auch den Bassknopf gedrückt hatte. Jupp, das war der Fall.
Also schnell wieder den Logitech auf die Muscheln. Ahhhhhhhhhhhhh. Welche Wohltat. Boa, das hätte ich nun jetzt nicht gedacht.
Jedenfalls kann ich das F540 nur wärmstens empfehlen. Das Ding rockt. :)
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Januar 2014
Vergleich zu den Logitech - 2,4 GHz Wireless - Headset-Flaggschiffen: kl. Beobachtungen, die nicht unbedingt sofort auffallen:

1. Das G930 hat klar den allerbesten + kristallklarsten Klang im gesamten Frequenzbereich. Beim Auseinandernehmen ist - mir zum Erstaunen - aufgefallen, dass es in der Tat aber nur aus 2 Lautsprecherspulen besteht (links und rechts nur je eine!!), mit der es den tatsächlich perfekten 7.1 Sound irgendwie hinzaubert. Das Mikrofon ist rauschärmer als vom F540, hat allerdings nur noch eine max. Frequenz von 16kHz (bei 16bit Auflösung) = dürftiger. Bei mir war mal die Akkuladeleitung über den Kopfbügel ausgefallen, sodass das Headset nicht mehr nachgeladen werden konnte (häufiger G930 Fehler!). Ebenso ist die USB-Buchse nach langer Nutzung Wackelkontakt-freudig (Nachlöten schwierig!). Angenehm der kl. Sende-Stick per USB, (auch beim ClearChat)...

2. Das Logitech F540 hat ebenfalls einen satten Sound, ist aber nicht ganz so extrem kristallklar wie das G930 und auch ohne den virtuellen Surround natürlich. Allerdings ist das Mikro leistungsfähiger, mit max 48 kHz bei 16 bit, das ist für ein Funkheadset eigentlich Oberklasse. Bei meiner Spracherkennungssoftware (von Nuance) liefert es folglich auch die beste Erkennungsrate, (trotz des stärkeren Grundrauschens) + Die Mikrofonlautstärke lässt sich bequem am HS regeln... Störend empfinde ich den klobigen Extra-Sender mit seperater Stromversorgung und die sporadische Abschaltung (ist eben nicht für PC designed, funktioniert aber). Bei mir ist bereits eine Basisstation ausgefallen.

3. Das Logitech ClearChat Wireless ist klein aber fein, der Klang ist ebenso kristallklar (lasergestimmte Antriebs-Spulen :-)), aber nicht so satt, wie bei den beiden größeren (logisch) = Bässe fallen mager aus. Auch das Mirkofon kommt nicht an die Auflösung des F540. Die flexibel gelagerten Ohrpolster liegen auf, daher drückt es auch eher, als die Ohrumschließenden (F540/G930). Ich habe bei bereits zwei ClearChats Wireless einen Wackelkontakt auf der linken Hörmuschel nachlöten müssen, das scheint ein Serienfehler zu sein (muss vollständig zerlegt werden)

Fazit:
Platz 1: G930 = ideal für Dolby-Filme + Musik (auch wegen der G-Tasten, bspw. zum Titel-Wechseln :-)) Der Klang ist IMHO umwerfend :-)
Platz 2: F540, jedoch beste Mikrofon-Abtastrate --> für Spracherkennungssoftware sogar besser geeignet, als G930!
Platz 3: ClearChat Wireless, ideal für Skype und Sound unterwegs vom Notebook aus.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Januar 2013
Ich bin voll zufrieden mit dem Headset. Klar, es ist ein Stereo Headset, aber es hat dafür einen super Sound.
Übrigens, das Headset kann man dank dem mitgeliefertem PS3-Kabel auch an den PC oder Laptop anschließen. Logitech sagt bzw. schreibt allerdings, dass nicht alle Programme unterstützt werden. Bis her bin ich allerdings nicht an diese Grenze gekommmen.

Klare Kaufempfehlung und dank PS3-Kabel mit PC verbindbar.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. April 2011
Ich fasse mich kurz.
Verarbeitung : sehr gut
Akkulaufzeit : gut
Klang : gut (Referenz Sennheiser PC350=sehr gut)
Reichweite : sehr gut
Tragekomfort : sehr gut
Abschirmung gegenüber Umgebungsgeräusche : sehr gut
Microphon : gut (Referenz Sennheiser PC350=sehr gut)
Preis/Leistung : gut
Ich benutze das Headset außschließlich an der X-Box, deshalb kann ich über die Zusammenarbeit mit Betriebsystemen (XP,vista,win7) nichts sagen.
Habe aber von meinen Kollegen nichts negatives gehört.

Für alle die oft und viel mit einem Headset zocken, eine gute Investition.

Gruß Atlan

update : einzige Schwachstelle : Das Kabel zwischen Controler und Kopfhörer war schon nach kurzer Zeit defekt. Logitech Support wollte komplett tauschen, also neuer Kopfhörer, aber das macht in meinen Augen keinen Sinn. Ich schicke keinen kompletten Kopfhörer durch die Gegend um ein Kabel für 1,50€ zu ersetzten. Im Fachhandel für Ersatz gesorgt, Stecker abgefräst, passt und funktioniert. Zum damaligen Zeitpunkt war das Kabel nicht bei Logitech als Ersatzteil zu bekommen (wie es heute ist entzieht sich meiner Kenntnis). Auch ein Bekannter von mir hatte das gleiche Problem und hat es ebenso gelöst.

Eine Änderung in der Wertung gibt es aber trotzdem nicht, ansonsten bin ich nämlich nach wie vor hoch zufrieden.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. April 2013
Die 5 Sterne vergebe ich in erster Linie weil,
-Produkt stimmt mit der Beschreibung überein / Lieferung promt - bla bla :-)
-Sehr angenehmer Tragekomfort als BRILLENTRÄGER, auch nach mehr als 6 Stunden Zeitverschwändung am PC (was bei den meisten anderen Headsets ein Problem darstellt)
-Volle Funktionsfähigkeit am PC, ohne das Treiber installiert werden mussten
-Soundqualität, Übertragungsleistung & Lautstärke: Gut! (Das sage ich als Musiker. Zum Arbeiten benutze ich ein anderes.)
-Filme, Zocken, Skype, Raidcall, etc. KEIN PROBLEM
-Unterschied zum G930: Keine G-Tasten, kein Surround 7.1 doch dafür mehr als 50% günstiger

Ich hab das Ding jetzt seid einem Monat und muss wirklich sagen, Hut ab Logitech. Das Chassis ist baugleich mit der G930 Serie (optisch sehr ansprechend). Auch was die Technik angeht ist das F540 dem G930 mehr als ähnlich (Unterschiede: siehe Oben).
"Nachteil" (*g* wenn man das so nennen darf!): Die Umwelt dringt nicht mehr zu einem vor. Türklingeln, Telefon, Klopfzeichen der Mitbewohner, Alarmanlagen, etc. - man hört nichts mehr! Die gewollte Abschotten ist sehr gut gelungen! Die Sendeleistung des Senders ist ausreichend, klar würde ich mir wünschen damit auch zum Bäcker zu spazieren - jedoch ist das ein Headset. Auf den 200m² Wohnfläche (Altbau) kann ich mich ohne Einschränkungen was die Empfangs- und Sendeleistung (Skype/Musik) angeht bewegen.
Die beste Investition der letzten 12 Monate!
Ich hoffe ich konnte helfen! Gruss...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Oktober 2013
Liebe Konsoleros,

das Headset funktioniert für die PS3, für die XBOX360 - und jetz der Clou - wohl auch zu 100% ab Release für die PS4, da sie, wie jetzt schon die 360 Controller, ein Mono-earbud Headset benutzen wird. Die Belegung der Anschlüsse wird wohl gleich sein wie jetzt bei der 360 -> Wenn die PS4 da ist, 360 Kabel ran und los gehts!

Und jetzt noch kurz zum Headset an sich:

Es gibt nichts zu meckern.
3 Separate Eingänge, 2x Chich, 1x 3,5mm Klinke, per USB sogar am PC oder MAC als Mikro und Kopfhörer verwendbar.
Eingänge nur einzeln mit dem Source Knopf am Headset ansteuerbar, ausser die USB Quelle, die ist immer mit dem analogen Signal eines anderen Anschlusses überlagert, was aber nichts ausmacht, da man die Lautstärken beider Quellen mit den 2 Reglern am Headset einstellen kann.
Akkulaufzeit wie beschrieben, Gerät nicht zu zerbrechlich, solide verarbeitet.

Den ganzen andern Headset Müll könnt ihr danach wegwerfen.

Konsoleros, seid auf der Hut
bald ist nationaler Feiertag - PS4 Release.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Mai 2012
Hallo zusammen,

also habe mir das Headset Logitech F540 auch gekauft und nun etwas getestet.
Zu dem Headset selber möchte ich gar nicht all zu viel sagen da wurde schon genug zu geschrieben.

Vorab:

Die Verarbeitung vom Material ist sehr hochwertig und gut.
Passgenauigkeit ist auch Top. Das Gewicht ist leicht bis mittel schwer.

Problem Mikrofon rauschen:

Sobald man das Mikrofon runter klappt hat man ein lautes Rauschen im Kopfhörer & man hört die Umgebungsgeräusche und seine eigene Stimme.

Klappt man das Mikrofon hoch wird dies erkannt und das Mikrofon vom Headset deaktiviert und das Rauschen ist komplett zu 100 % weg.

Dieses Rauschen ist wirklich laut und störend!

Als einzige Lösung um die Umgebungsgeräusche abzuschalten habe folgendes gefunden:

Am Kopfhörer selbst ist ein 2,5 mm Anschluss für ein Mikrofon ( Xbox 360 ) steht dort drunter.
Wenn man dort einen 2,5 mm Stecker rein steckt wird das Rauschen zu 50-60 % reduziert & die Umgebungsgeräusche (sidetone) sind komplett weg. ( Bedeutet beim sprechen hört man seine eigene Stimme im Kopfhörer nicht mehr )

Habe für diesen Anschluss das beiliegende Kabel genutzt und den Stecker abgeschnitten um die Rückkopplung meiner Stimme + Umgebungsgeräusche zu Deaktivieren & wie schon gesagt das Rauschen um 50 % zu reduzieren.

Der Nachteil ist jetzt man hat diesen Stecke im Kopfhörer drin diser ist nicht wirklich störend aber auch nicht gerade schön! Dazu kommt noch wenn man nun das Mikrofon hoch klappt und deaktiviert hat man dieses 50 % rauschen auch im Deaktivierten Mikrofonmodus!!

Steck man es wieder aus sobald man das Mikrofon nicht nutzt ist das rauschen wieder zu 100 % weg!

Aufgrund der Tatsache das die beiliegende Station für das Headset nur per USB am Computer angeschlossen wird und dies eine eigene Soundkarte nutzt hat man in Windows keine Möglichkeit diesen Sideton Modus irgendwie in den Mikrofon-Einstellungen zu deaktivieren.

Treiber oder Software für das Headset gibt es leider von Logitech auch keine !!

Falls jemand noch eine andere Möglichkeit kennt um dieses/diese Probleme zu lösen gibt mir bitte eine Info. Das Headset wäre echt perfekt wenn es nicht dieses Mikrofon Problem hätte.

Hoffe konnte den einen oder anderen Helfen.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. September 2011
Also ich kann nur sagen, Hammer. Ich hab es jetzt genau 2 Wochen. Und ich spiel nur noch mit dem Headset. Vor allem der Klang ist einfach genial. Ich höre ab und zu Sachen, das hab ich vorher auf meiner 5.1 Anlage nicht mal gehört. Darum kann ich nur sagen, diesen Kauf bereu ich sicherlich nicht.
Und ich freu mich schon wenn das neue Battlefield 3 raus kommt. Dann bricht wieder der Krieg in meinem Wohnzimmer aus. Aber diesmal nur bei den Kopfhörern ;-)
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Januar 2014
Ich habe dieses Headset günstig hier als B-Ware über einen Drittanbieter für 56,-€ gekauft. Weil ich es leid war für mein PS3 wireless Headset auf den Patch zu warten.

Ihr könnt es einfach per USB mit der PS4 verbinden. Senderstation vorne per USB in die Playse und es läuft.

Für das nervige Rauschen bei aktiviertem Micro kann ich nur den Tipp geben, nehmt den Klinkenstecker der für die xBox gedacht ist, schneidet ein Ende ab und steckt das in den Klinkenanschluß des Headsets (gleich neben dem Ladeanschluss) halb rein. So ist das rauschen fast weg. Sicher nicht die perfekte Lösung. Aber für 56€ kann ich jetzt endlich auch kabellos mit der PS4 Call of Duty zocken.

Und die Verarbeitung ist tadellos. Es macht den Eindruck als wenn es ewig halten würde. Alles Top.

Für 130€ würde ich es allerdings auch wieder zurückschicken. Das wäre mir dann auch zu teuer gewesen mit dem "Rauschentrick"
77 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen