Kundenrezensionen


24 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sinnvolle Ergänzung zum N36L
Die Karte stellt für mich eine wirklich sinnvolle Ergänzung zum HP Microserver N36L dar.

Ein-, und ausschalten funktioniert ohne Probleme. ISOs lassen sich über das Netzwerk mounten, sodass man auf dem Miniserver darauf zugreifen kann.
Der Gesundheitscheck beschränkt sich auf die Drehzahl des Gehäuselüfters sowie die Anzeige...
Veröffentlicht am 24. Februar 2011 von Sebastian Oehl

versus
31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sinnvolle Erweiterung?
Warum diese Karte:
Der Server lässt sich mittels dieser Karte unabhängig vom installierten Betriebssystem komplett administrieren und fernsteueren.
- ein- und ausschalten
- CDs und Disketten virtuell gewechselt werden ohne direkt am Server zu ein.
- man spart sich Hardware wie CD-/DVD-Laufwerk, Tastaur, Monitor und Maus (KVM)
- Kritische...
Veröffentlicht am 28. Januar 2012 von golem


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Must have, 23. März 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HP Micro Server Remote Access Card Kit (Personal Computers)
Auch wenn dafür einer der beiden PCI-Slots belegt wird, will ich auf den RAC nicht mehr verzichten. Nervig ist jedoch das fehlerhafte Javascript des Webinterfaces. Auf dem Mac bekomme ich KVM-Viewer (JNLP) nur mit Opera gestartet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen keine Kaufempfehlung: Braucht Uraltbrowser, 13. Februar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HP Micro Server Remote Access Card Kit (Personal Computers)
Ich betreibe die Karte in einem Proliant N40L; dort sollte sie dafür sorgen, daß ich z.B. über die Remote-Media-Mount-Funktion z.B. ISO-Images laden kann, von denen der Server dann bootet etc.

Genau das funktioniert nun rein garnicht, jedenfalls nicht mit aktuellen Betriebssystemen (Windows, OS X). Nach viel Recherche und Ausprobieren kann ich jetzt feststellen, daß die Karte ausschließlich mit

Windows XP & Uralt-IE

sauber funktioniert.

Alle anderen Browser, Betriebssysteme usw. können die Karte nicht vollständig nutzen - was gerade bei einer RAC natürlich unsinnig ist.

Bei HP, im Netz und auch sonst keine vernünftigen Infos; letzte Firmware 1.3 aus Dez. 2012 änderte daran leider garnichts.

Fazit: Nicht kaufen, ausser wenn dringend benötigt. Lieber selbst eine CD am Server direkt einlegen und das Geld für die Karte sparen.

Update: HP bestätigt: Karte auch mit aktuellster FW 1.3 von Ende 2012 nur mit max. IE8 zu gebrauchen, am besten unter altem Windows.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Saugeile Karte, 9. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: HP Micro Server Remote Access Card Kit (Personal Computers)
Die Karte ist super!!!

bezieht sich vom DHCP ne IP. dann kann man damit arbeiten wichtig dabei zu wissen ist das admin kennwort.

alle andere ergibt sich. funktioniert super!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr gut, aber dennoch gepatzt!, 14. Juli 2011
Von 
Jochen Förster (Sachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: HP Micro Server Remote Access Card Kit (Personal Computers)
Das Teil ist etwas schwer einzubauen, aber dann funktioniert die Karte auf Anhieb!
Nur schade, dass das Gerät über eine extra LAN Schnittstelle verbunden werden muss und nicht die Integrierte nutzt!
Aber das ist schon irgendwie verschmerzbar...

Gleich zwei Punkte Abzug gibt es, weil die KVM-Tastatur in Linux und FreeBSD nicht funktioniert, was die Funktionalität doch erheblich beeinträchtigt.
Da hätte man sich doch wirklich einfach nur an Standards halten müssen, die schon seit Jahrzehnten fest stehen!
Peinlich, sage ich dazu! Denn die meisten wollen ihren Server eben gerade nicht mit Windows verseuchen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9d140f3c)

Dieses Produkt

HP Micro Server Remote Access Card Kit
EUR 84,63
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen