Kundenrezensionen


45 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (9)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


88 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viele Lichtblicke und ein paar Schattenseiten (UPDATE)
Seit etwa 2 Wochen besitze ich den HR550S von LG.

Kurzer Abriss der Austattung:

3D BluRay/DVD- Player mit 1080p/24 Ausgabe und Upscaling
250GB HDD Rekorder (nimmt nur vom eingebauten Tuner auf, kein externer Eingang via HDMI o.ä.)
DVB-S(S2) und DVB-T Hybridtuner, jeweils mit Antennenausgang zum Durschschleifen des Eingangssignals and...
Veröffentlicht am 5. November 2010 von Spaceman_t

versus
30 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Perfekt ausgestattet, aber Schwächen im Detail
Zunächst eines vorweg: es gibt kein vergleichbar ausgestattetes Gerät, schon gar nicht zu diesem Preis. Die Alternativen von Samsung oder Panasonic kombinieren zwar auch BluRay mit Sat-Receiver und Festplatte, aber spätestens beim Kopieren der aufgenommenen Sendungen über USB bleibt dann nur noch der LG übrig. Insofern hatte ich leider auch gar...
Veröffentlicht am 14. Februar 2011 von tb


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

88 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viele Lichtblicke und ein paar Schattenseiten (UPDATE), 5. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG HR550S 3D Blu-ray Player/ Festplattenrekorder (3D Blu-ray, 250 GB, DVB-S2 HD Tuner, DLNA) schwarz (Elektronik)
Seit etwa 2 Wochen besitze ich den HR550S von LG.

Kurzer Abriss der Austattung:

3D BluRay/DVD- Player mit 1080p/24 Ausgabe und Upscaling
250GB HDD Rekorder (nimmt nur vom eingebauten Tuner auf, kein externer Eingang via HDMI o.ä.)
DVB-S(S2) und DVB-T Hybridtuner, jeweils mit Antennenausgang zum Durschschleifen des Eingangssignals and nachgeschaltete Geräte.
DNLA-Netzwerkschnittstelle, WLAN- und LAN-Anschluss, COAXIAL-AudioAusgang (DD/DTS 5.1), 1 HDMI-Ausgang (1.4).

Der LG ist eine nahezu perfekte eierlegende Wollmilchsau.
Ausser Archivierungsfunktion auf DVD/Bluray ist so ziemlich alles vorhanden, um Bluray Player, HDD-Recorder und DVB-S/T in einem Gerät zusammenzufassen.

Die Materialqualität und das Aussehen muten gut an, lediglich die DVD-Schublade erscheint recht filigran.
Das Display ist leider etwas klein geraten und zeigt nur sehr reduzierte Informationen an. Es wird immer nur 1 Info (z.B. Restaufnahmezeit) angezeigt.
Es ist aber relativ gut abzulesen, auch bei Lichteinfall.
Der Lüfter arbeitet permanent , ist aber erfreulich leise, auch bei längerem HDD- oder Bluray-Gebrauch. Er ist warnehmbar, aber klackert, fiept oder 'föhnt' nicht.
In den meisten Fällen werden Umgebungsgeräusche seine Arbeitslautstärke übertönen.
Eine PS3 ist dagegen wirklich um etliche Stufen lauter.
Das Laufwerk arbeitet ebenfalls angenehm leise.

Die Startzeiten sind ok, der Bootvorgang bis zum ersten Tunerbild sind ca. 20sec.
Die Einlesezeit von BluRays ist erfreulich kurz.
Die Umschaltzeiten des Tuners liegen bei ca. 1-2 Sekunden, bei verschlüsselten Sendungen 2-3 Sekunden und leichten zusätzlichen Verzögerungen bei aktiviertem Jugendschutz einer Smartcard (z.B. Sky).

Die Bildqualität von Tuner und Bluray ist sehr gut.
Die Videoeinstellungen bieten 4 festgelegte Modi (Standard, Film, Bewegt etc.)sowie eine benutzerdefinierte EInstellung. Hier können Schärfe, Kontrast, Farbe etc. eingestellt werden. Allerdings ist die Abstufung recht grob (+6 bis -6).
Der Ton kann via HDMI, digitalem COAX-Kabel und analogen 2.1 Cinch-Anschlüssen ausgegeben werden. Ein optischer Tonausgang ist nicht vorhanden.

Als Ausgabeoptionen für Vidoformate lassen sich alle gebräuchlichen Auflösungen einstellen, von 567p - 1080p. Auch eine 1080p/24Hz Einstellung ist vorhanden.
Der Film-Modus ist einstellbar (also auch die Option fest ist vorhanden).

Leider schaltet der LG in meiner Konfiguration die Auflösung nach Anschalten der Geräte in den Auto-Modus zurück, was bei Tunerbetrieb zu einem ruckeligen bild bei HD-Sendungen führt. Nach manuellem Umschalten auf 1080i ist das Problem beseitigt.
Liegt aber auch eventuell an meinem TV, der nur HD-ready ist (allerdings mit 1080p/24 Unterstützung).

Aufnahmen mit dem Rekorder funktionieren sehr gut, man kann Sendungen einzeln, wöchentlich, täglich oder von Mo-Fr aufnehmen, was für Serien sehr komfortabel ist.
Aufnahmen lassen sich aus dem EPG direkt programmieren. Allerdings muss man zum Abändern der Aufnahmezeiten erst das Menü wechseln, welches dann auch nicht besonders komfortabel gestaltet ist. Aber von der Funktionalität her ist hier alles vorhanden.
Positiv: es werden alle Tonspuren der original Fernsehausstrahlung aufgenommen, auch 5.1 Tonspuren.
Die aufgenommenen Dateien lassen sich via USB-Anschluss auf externe Festplatten oder USB-Sticks transferieren und am PC nachbearbeiten.
Aufnahmen via CI-Schacht (also z.B. SKY) sind allerdings nicht kopierbar.

Bei laufender Aufnahme kann parallel BluRay/DVD geschaut werden. Da kein Twin-Receiver verbaut ist, lässt sich kein anderer TV-Channel als der gerade aufgenommene ansehen.
Allerdings werden die Antennensignale durchgeschleift, so dass an einem DVB-T fähigem Fernseher das komplette DVB-T Programm zur Verfügung steht, an einem DVB-S fähigen Fernseher sollte zumindest das komplette Bouquet verfügbar sein.

Dank WLAN und DNLA-Kompatibilitätlassen sich Medienserver sehr schnell und komfortabel ansteuern.
Die Internetfunktionalität beschränkt sich auf Youtube und Picasa. Für Freunde der Online-Videotheken ist allerdings auch der Zugriff auf MaxDome möglich.

Nun zu den negativen Seiten des HR550S:

Der erste und wichtigste Punkt: Man kann den Programmplatz seienr Lieblingssender nicht selbst verändern. Man ist dazu verdammt, den Programmplatz zu behalten, den die Autosuche vorgibt.
Man kann etwas entgegensteuern, indem man die Sender manuell hinzufügt (mit einer Transponderliste z.B.). Trotzdem wird immer das ganze Bouquet hinzugefügt. Innerhalb des Bouquets kann die Reihenfolge wiederum nicht bestimmt werden.
Man kann allerdings freie und verschlüsselte Programme getrennt hinzufügen.

Einzige Vereinfachung ist das Erstellen von Favoritenlisten (maximal 4). Allerdings kann man die Anordnung innerhalb der Favoriten auch nicht selbst festlegen. Es gibt die Option nach Name, Programmplatz oder verschlüsselt/unverschlüsselt) zu sortieren. Die Grundlegenen Programmplätze oder Schaltreihenfolge lässt sich aber nicht ändern.

Es bleibt zu hoffen, dass LG hier irgendwann ein Software-Upgrade bringt.

[Update] Problem mit Software-Update erledigt! Sondersortierung seit dem 22.11.2010 nach Update (USB oder Internet-Zugang) möglich.

Zweiter Negativ-Punkt:
Die Reaktion auf die Fernbedienung ist teilweise erheblich verzögert.
Vergehen im Tuner und DVD/Bluray-Modus maximal 1-2 Sekunden bis das Gerät reagiert, sind bei HDD-Aufnahmen (und damit meine ich die interne HD) bis zu 10 Sekunden Verzögerung möglich.

Weitere Mängel:
Die Search-Funktion, mit deren Hilfe man bei DVDs/BRs und bei gestreamten Dateien komfortabel während der Wiedergabe auf der Zeitschiene springen kann, funktioniert gerade bei internen HDD-Aufnahmen nicht, genauso die Marker-Funktion.
Man ist also auf die Schnellspul-funktion angeweisen, welche leider nicht gerade eine berauschende Geschwindigkeit an den Tag legt, und zusätzlich das Problem der Reaktion auf die Fernbedienung beinhaltet.

[Update] Es gibt einen Work-Arround für die Zeiteingabe: Über die Taste Info kann man auf die Zeit zugreifen und entweder durch die Pfeiltasten in 1 Minuten-sprüngen spulen oder direkt die gewünschte Zeit eingeben. Damit auch dieser Kritikpunkt weitgehend endkräftigt

Und nach dem Stoppen der Wiedergabe und wechseln in einen anderen Modus (z.B. Tuner) wird die Datei nicht an der angehaltenen Stelle fortgesetzt sondern startet von vorne. Bei BR und DVD gibt es dagegen eine Memory-Funktion.

Eine Schnittfunktion der Aufnahmen wird nicht angeboten, aber dafür lassen sich die Dateien ja exportieren und am PC bearbeiten.

Wer mit den Schwachstellen leben kann, erhält ein Gerät mit schickem Design, zahlreichen Features, einem sehr guten Hybridtuner mit sehr gutem Bild.

Vielleicht fixt LG ja zumindest das Programmplatz-Problem mit einem Software-Update, dann gäbe es glatte 5 Sterne.
Zumindest gegenüber den etwa gleichteuren Samsung-Pendants ist der LG aber eindeutig vorzuziehen, da den Samsung grundlegende Fähigkeiten fehlen (Kopie der Aufnahmen, Paralleles Schauen von DVD/BR und Aufnahme, etc.)

UPDATE: Neue Firmware ist verfügbar, nun gibt es die Sendersortierung, die vielen gefehlt hat. Daher Aufwertung auf 5 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


81 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Blu Ray und HDD - Recorder in 3D......, 12. Dezember 2010
Von 
SkyShootZ - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: LG HR550S 3D Blu-ray Player/ Festplattenrekorder (3D Blu-ray, 250 GB, DVB-S2 HD Tuner, DLNA) schwarz (Elektronik)
....und somit für die Zukunft gerüstet! Als allererstes gleich der Hinweis, dass der LG HR 550s in der Funktion des Festplattenrecorders nicht für den Kabelempfang bestimmt ist!
Desweiteren sollte bedacht werden, dass man entweder zukunftsorientiert kauft bzw. bereits einen 3D Fernseher zur vollen Ausnutzung des LG's besitzt!
In meinem Fall hat der LG im Verbund mit meinem Sony BRAVIA KDL-40EX505 seinen Platz gefunden! Daraus lässt sich ebenfalls schlussfolgern, das ich wie oben erwähnt lediglich für die Zukunft gerüstet bin, da der BRAVIA nicht über 3D Technik verfügt!
Als erstes fällt gleich auf, dass man für den doch recht ordentlichen Preis weder ein HDMI - Kabel noch ein SCART - Kabel mitgeliefert bekommt! Sollte man sich also bereits vorweg drum gekümmert haben!
Das bereits in anderen Rezensionen angesprochene Problem der Sendersortierung wurde seitens LG mit einem Firmware - Update behoben! Dieses sollte man bequemerweise vor der Installation aufspielen um nicht alles doppelt machen zu müssen! Also Update rauf, installieren und dann kann man eigentlich auch schon loslegen!

Zum Blu Ray Player:

In Verbindung mit o.g. Gerät auf die Wiedergabe der Medien bezogen erwartungsgemäß eine absolute Augenweide!
Es werden alle gängigen Formate abgespielt, wie in den Produktmerkmalen einzusehen! Einzig neu und somit erwähnenswert ist die Wiedergabe von .mkv Dateien! Von selbstgebrannten bis hin zu normalen DVD's, die optisch auch noch mal ordentlich "aufpoliert" werden, ist soweit alles in Ordnung!

Der erste, in meinen Augen ganz großer Mangel, der auch im Endergebnis unter anderem zum Sternabzug führen wird, ist die Tatsache, dass es unmöglich ist, den Player codefree zu schalten! Somit muss ich also meinen alten ebenfalls angeschlossen lassen, um meine RC 1 Code Disc's sehen zu können! Das ist beim heutigen Stand der Technik absolut nicht zeitgemäß! Man hat zwar die Möglichkeit, die Regionalcodes umzustellen aber was nutzt das, wenn es nicht funktioniert! Ich habe zu Testzwecken eine RC 4 Disc eingelegt, im Menü auf Code Australien umgeschaltet aber der Player gab nur den Hinweis zur Überprüfung des Codes und spielte die Disc nicht ab!

Bevor ich jetzt wieder in Lobgesänge einstimme, möchte ich gleich den nächsten groben Mangel bzw. Softwarefehler anprangern! Zum testen der Kopierfunktion von externer Festplatte (1,5 Terabyte) auf die interne HDD hab ich einen kompletten Ordner mit 20 Filmdateien in einer Gesamtgröße von 18 Gigabyte auserwählt! Die Kopiergeschwindigkeit liegt circa bei einem Gigabyte pro Minute, was ich als recht ordentlich einstufen würde! Jetzt wollte ich aber nicht die ganze Zeit warten und habe mich doch tatsächlich gewagt, den Vorgang abzubrechen! Was für ein schwerwiegender Fauxpas meinerseits! Der Player ist auf's derbste eingeknickt! Die Tastenfunktionen wurden komplett außer Betrieb genommen. Da half also nur Stecker raus/rein! Also wieder zum Wiedergabemenü und bums, wieder komplett außer Betrieb! Die ganze Aktion hab ich 5 mal wiederholt, immer das gleiche Problem! Im Wiedergabemenü keine Anzeige geschweige denn Zugriff auf USB, HDD oder Disc! Ich musste tatsächlich im Setup erst die Festplatte formatieren! Sowas darf nicht sein! Man stelle sich vor die Nummer passiert, wenn die Platte bereits gut gefüllt ist (ob nun durch TV Aufnahmen oder selbst aufgespielte Dateien)! Da kann es doch nicht wahr sein, dass man die komplette Platte löschen muss, bloß weil man einmal einen Kopiervorgang regulär (Abbruchfunktion stand zur Verfügung) vorzeitig beendet hat! In meinen Augen ein absolutes NoGo! Bevor das jetzt hier in einen Roman ausartet, werde ich die Pro/Contras in Stichpunktform ergänzen!

Positiv zu erörtern ist:

+ extrem gutes Bild
+ externe 1,5 TB Festplatte binnen 10 Sekunden via USB eingelesen
+ Anzeigeform vom Menü (Wiedergabe) lässt sich auf drei verschiedene Weisen darstellen
+ Handbuch nur auf deutsch/englisch und nicht noch suaheli oder so
+ Titel werden alphabetisch sortiert
+ DVB-S2 HD-Tuner
+ Kopiergeschwindigkeit recht zügig
+ CI+ Slot
+ 250 Gigabyte HDD
+ WiFi
+ Netcast (wer denn youtube und Konsorten auf dem TV braucht)

Negativen Eindruck hinterlässt:

- keine Codefree Schaltung möglich
- die angesprochene Sache mit dem Abbruch des Kopiervorganges
- Kennwortabfrage lässt sich im Setup nicht deaktivieren
- beim Spulen wird die Geschwindigkeit lediglich mittels Pfeilen angezeigt
- Fernbedienung reagiert etwas zu träge
- Der USB Anschluss ist unter der Frontklappe (Also entfernt man jedes mal den USB - Stecker oder muss die Klappe permanent offen lassen)

Fazit: Wenn ich alle Pro/Contras gewichte, bleiben am Ende vier Sterne für den LG!
Die angeprangerten Fehler würden sich alle mittels Firmware - Update beseitigen lassen und rechtfertigen daher in meinen Augen keinen höheren Sternabzug! Nun liegt es lediglich an LG, seine Kunden mittels Update zufrieden zustellen!
Das Preis/Leistungsverhältnis ist hier über jeden Zweifel erhaben (verglichen mit den Einzelpreisen eines 3D Blu Rays + einem 250 GB Festplattenrecorder)
Die Verarbeitung ist Hardware/Software technisch TOP! Der Player integriert sich mit seiner Optik gut ins Wohnzimmer!
Klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warum mehr bezahlen, wenn man gute Qualität und modernste Technik für weniger haben kann?, 25. November 2010
Rezension bezieht sich auf: LG HR550S 3D Blu-ray Player/ Festplattenrekorder (3D Blu-ray, 250 GB, DVB-S2 HD Tuner, DLNA) schwarz (Elektronik)
Ich suchte ein Gerät, was alle derzeitigen technischen Vorzüge von heute vereint. Und ich habe es gefunden: Den LG HR550S!

Schon beim auspacken glänzten meine Augen, als dieses Stück High-Tech zum Vorschein kam. Der HR550S punktete schonmal mit einem eleganten Design, das Gerät wirkt nicht billig und macht sich wirklich gut neben meinem LCD-Fernseher.

Beim Einschalten fährt das Gerät recht zügig hoch. Ich halte es für normal, dass man ein paar Sekunden warten muss. Im Gegensatz zu meinem Vorgänger (HUMAX FOX HD+ Receiver) ist der HR550S sehr schnell zur Stelle. Der Start und die Bedienung ist einfach und intuitiv. Sendersuche und die ersten Einstellungen sind keine Herausforderung und man findet sich schnell zurecht. Was mir auffällt ist, dass er sehr leise ist und nicht so ein Brummer wie mein vorheriger Festplattenrekorder.
Sender werden schnell gefunden und können jetzt, mit dem neuen Software-Update (ab Version 8.000)auch geordnet werden, was etwas Geduld erfordert.

Die Bildqualität der SD Sender ist sehr gut und alle HD und HD+ Sender funktionieren einwandfrei, nachdem man auch ein update der HD+ Karte vollzogen hat. Zudem kann man jeden Sender in Sachen Kontrast/Farbe/Schärfe etc. individell einstellen, was über ein Knopfdruck schnell zu meistern ist.

Doch jetzt wollte ich das Gerät echt fordern und legte die aktuelle Blu-ray "Avatar Extended" ein, die bei vielen anderen Geräten nicht richtig funktioniert. Doch der HR550S konnte auch diesen Härtefall echt meistern. Auch weitere Blu-ray Abspiel-Tests (auch 3D!) absolvierte meine neue Erungenschaft mit bravour! BD-Live konnte ich dank der integrierten WiFi-Verbindung gut nutzen, wobei es auch die Möglichkeit zu einem LAN-Anschluss gibt. Das Gerät bietet ebenfalls Zugriff auf "Maxdome", "YouTube" und dem "NetCast"-Service von LG. Ich halte das für eine nette Zugabe, ich persönlich brauche es nicht unbedingt, deswegen habe ich mich da nur kurz "durchgeklickt". Es sei soweit gesagt, dass es in dem Bereich auch nicht zu irgendwelchen hängern gekommen ist...

Die Aufnahmeprogrammierung ist ebenfalls easy. Ohne ins Handbuch zu schauen, findet man sich schnell damit zurecht. Ich staunte nicht schlecht, als ich sah, dass der HR550S in Super-HD Qualität aufnehmen kann, was heutzutage nicht selbstverständlich ist. Quasi ohne Qualitätsverlust kann ich Sendungen im nachhinein anschauen. Auch die Aufzeichnung von HD+ Sendern (2 Stunden HD-Aufnahme benötigt ca. 12 GB) ist möglich! Es gibt jedoch hier einen Wehrmutstropfen: HD+ Sender können nur eine bestimmte (und sehr kurze) Zeit angeschaut werden, können also nicht für längere Zeit archiviert werden! Das liegt aber nicht an dem Rekorder, sondern an dem Schutzmechanismus der CI+ Kanäle.

Trotzdem bin ich sehr froh, dass es den HR550S gibt und möchte ihn nie wieder hergeben. Er bietet maximale Unterhaltung zu einem guten Preis.
Absolut empfehlenswert, die eine günstigere Alternative suchen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Perfekt ausgestattet, aber Schwächen im Detail, 14. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG HR550S 3D Blu-ray Player/ Festplattenrekorder (3D Blu-ray, 250 GB, DVB-S2 HD Tuner, DLNA) schwarz (Elektronik)
Zunächst eines vorweg: es gibt kein vergleichbar ausgestattetes Gerät, schon gar nicht zu diesem Preis. Die Alternativen von Samsung oder Panasonic kombinieren zwar auch BluRay mit Sat-Receiver und Festplatte, aber spätestens beim Kopieren der aufgenommenen Sendungen über USB bleibt dann nur noch der LG übrig. Insofern hatte ich leider auch gar keine andere Wahl, als mich mit den Schwächen des Gerätes abzufinden und auf einen baldigen FW-Update zu hoffen.
Die bisher beobachteten Probleme im Einzelnen:

1. DVD "Ocean's 12": der LG springt erstaunlicherweise in die Kopierwarnung, die sonst nur auf Computern angezeigt wird (nicht auf meinem anderen DVD-Player). Kurz danach hängt das Gerät sich vollständig auf und muss aus- und wieder eingeschaltet werden. Workaround: sofort im ersten Warner Brothers Splashscreen auf "Menu" drücken, danach läuft dann alles (hat einige Reboots gekostet, das herauszufinden).

2. BluRay "Inception": reproduzierbar überspringt der LG mehrere Kapitel, man muss dann mühsam zurückspulen, um doch den ganzen Film sehen zu können - aber nur bis kurz hinter die entsprechenden Stellen, sonst wird gleich wieder übersprungen. Hier hat der Workaround noch etwas länger gedauert - am Ende ist die Lösung, bei der 1080p-Ausgabe von 24Hz auf 50Hz umzuschalten. Zwischendurch ruckelt es dann zwar gelegentlich, aber dafür läuft alles sauber durch.

3. BluRay "Knight and Day": seltenere, aber trotzdem auftretende Kapitelsprünge - auch hier besser auf 50Hz umschalten.

4. FW-Update: unbedingt und nur direkt am Player online durchführen (WLAN). Die FW-Dateien auf den Support-Seiten von LG sind komplett veraltet (-32B, aktuell -43B).

5. HDD-Recording: während einer laufenden Aufnahme besser keine DVD/BluRay einlegen, die Aufnahme bricht sonst ab!

Alles in allem ist der Player sein Geld auf jeden Fall wert, trotzdem sind diese Probleme doch ärgerlich.
Aber all das wäre mit einem ordentlichen FW-Update zu beheben - hoffen wir mal, dass LG das irgendwann hinbekommt ...

UPDATE: seit letzter Woche sind plötzlich alle aufgenommenen Filme auf der HDD verschwunden (180GB, werden noch immer als "belegt" angezeigt), außerdem häufen sich jetzt die Abstürze mit ganz normalen DVDs.
Die Kiste geht jetzt erstmal zur Reparatur, aber Vertrauen habe ich darin nicht mehr. Wenn meine Daten einfach gelöscht oder verhunzt werden, finde ich das nicht zum Lachen und das ist auch keine Detailschwäche mehr - hoffentlich erklärt Amazon sich bereit, den Kauf zu stornieren (nach 6 Monaten) ...

2. Update:
Glücklicherweise war Amazon gewohnt kulant und hat das Gerät selbst nach so langer Zeit noch zurückgenommen - sagenhaft.
Ich habe daraufhin auch gleich hier den Ersatz bestellt, dieses Mal aber das andere Extrem: alles in Einzelgeräten. Deren Rezensionen finden sich unter
- Panasonic DMP-BDT111EG (für die BluRays)
- TechniSat TechniStar S1 (als SAT-Receiver) mit
- Seagate Expansion ST905004EXD101-RK (als DVR Speichermedium)
- TP-Link TL-WA500G (als WLAN-Bridge)
- TP-Link TL-SF1005D (Switch für alle "WLAN-vorbereiteten" Geräte)

War im Vergleich zum LG deutlich mehr Aufwand, das alles zu verkabeln, aber dafür habe ich für in Summe denselben Preis nun ausschließlich Geräte, die das, was sie tun, auch richtig gut machen. Wie hieß es schon in den 80ern "kauf' niemals eine Kompaktanlage" ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Solides Gerät mit einem wesentlichen Vorteil, 31. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: LG HR550S 3D Blu-ray Player/ Festplattenrekorder (3D Blu-ray, 250 GB, DVB-S2 HD Tuner, DLNA) schwarz (Elektronik)
An dieser Stelle möchte ich nicht mehr ausführlich auf die positiven und auch negativen Eigenschaften des Gerätes eingehen - die wurden in anderen Rezensionen detailiert beschrieben und hier muss jeder Käufer die für ihn relevanten Aspekte abwägen.

Das "Manko" des fehlenden analogen Kabeltuners habe ich durch eine kleine unauffällige DVB-T-Antenne mit erstaunlichem Erfolg gelöst. Bild und Tonqualität sind überzeugend, wie übrigens auch die BD-Wiedergabe. Bester Standard.

Auch die Bedienbarkeit ist sehr einfach und intuitiv (inkl. Sendersortierung) - da bin ich von vergleichbaren Geräten (z.B. DVD-Festplattenrecorder) anderer Hersteller wie Panasonic durchaus anderes gewohnt....

Ein zentrales Kaufargument für mich war allerdings der Maxdome-Zugang (Netcast) und die Wiedergabe über den Fernseher auch in HD-Qualität. Da kam meine bisherige Mediabox von AVM deutlich an ihre Grenzen. Ich muss sagen, die LG-Lösung begeistert mich durchaus. Äußerst stabil (i. Vgl. bspw. zu Mini-PCs wie der eeebox von Asus) gibt der LG die Filme (die vorher allerdings per PC auf den Merkzettel gelegt werden müssen) in guter Qualität wieder. Manchmal dauert es etwas bis der Film startet, aber dann machen insb. die HD-Filme wirklich Spaß.

Fazit: zum Amazon-Kaufpreis ist das Gerät mit ordentlicher Verarbeitungsqualität eine gute Kaufempfehlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich gut gemacht, 29. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: LG HR550S 3D Blu-ray Player/ Festplattenrekorder (3D Blu-ray, 250 GB, DVB-S2 HD Tuner, DLNA) schwarz (Elektronik)
Nachdem ich mich schon 2 Jahre mit HDTV auseinandergesetzt habe, seit längerem einen HD-tauglichen 42 Zöller(1080p) besitze und auch eine halbwegs respektable Dolby Digitalanlage mein Eigen nenne, sollten nun die alten Receiver einem Neuen weichen, eine eingebaute Festplatte sollte dabei sein und der Receiver sollte sowohl Youtube vernünftig wiedergeben können, als auch die Mediendateien auf dem PC. Zuerst wurde also der Kathrein UFS 922 geordert, wegen der vielen postiven Bewertungen und weil er alle Anforderungen zu erfüllen schien. Das TV-Bild war gut sowohl im SD als auch im HD Modus, aber die Wiedergabe von MKVs und diverse Youtube Datien waren nur ohne digitale Tonausgabe bzw. nur ohne Ton möglich, also das Ding wieder zurückgeschickt und den LG geordert.
Den LG habe ich bis jetzt für folgendes benutzt:

Satellitenfernsehen schauen, sowohl als SD als auch HD Sender, sehr gutes Bild, ohne Artefakte, Ruckler, Aussetzer. Bild und Ton waren immer synchron.

Satellitenfernsehen aufnehmen auf die eingebaute Festplatte, sowohl als SD als auch HD Sender, sehr gutes Bild, ohne Artefakte, Ruckler, Aussetzer. Bild und Ton waren immer synchron. Dolby Digital Ton wurde mit aufgenommen und dann auch wiedergegeben. Umschalten während der Aufnahme nicht möglich.

Bluerays geschaut, ging völlig problemlos, Ton wurde über den Digitalausgang ausgegeben und vom Dolby Digitalreiver als DTS bzw.Dolby Digital 5.1ausgegeben, Bild hervorragend, Ton sehr gut.

DVDs geschaut, ging ebenfallsvöllig problemlos, Ton wurde über den Digitalausgang ausgegeben und vom Dolby Digitalreiver als DTS bzw.Dolby Digital 5.1ausgegeben, Bild hervorragend, Ton hervorragend.

Youtube geschaut, ging völlig problemlos, Ton wurde über den Digitalausgang ausgegeben und vom Dolby Digitalreiver als DTS bzw.Dolby Digital 5.1ausgegeben,ist natürlich vom jeweiligen Video abhängig, welche Bild und Tonformate dort beinhaltet sind.

Videos (MKV, AVI in 1080p) von USB-Festplatte geschaut, ging völlig problemlos, Ton wurde über den Digitalausgang ausgegeben und vom Dolby Digitalreiver als DTS bzw.Dolby Digital 5.1ausgegeben, das Bild wurde richtig gut wiedergegeben und der Ton war auch lippensynchron.

Das beiligende Nero MediaHome4 Essentials auf dem PC installiert, entsprechende Ordner freigegeben, Musik Bilder und Filme wurden sehr gut mit dem jeweils korrekten Ton über das Netzwerk abgespielt . (AVI und MKV sind kein Problem. Realplayer Dateien und WMV können nicht wiedergegeben werden). Je nach Dateityp war Vorspulen nicht möglich.

CD angehört und von der CD eine Aufnahme auf die eingebaute Festplatte gemacht, das ging gleichzeitig, Ton war gut, jedoch ist die Tonqualität eines wirklich guten CD-Players noch besser. Habe sowohl für den LG als auch für den CD-Player den gleichen externen D/A Wandler benutzt, der Unterschied ist wahrscheinlich nur für geübte Ohren hörbar. Die gleichzeitge Aufnahme auf die interne Festplatte machte keinen Tonunterschied aus.

Netzwerkanschluß verlief sehr unproblematisch, den LG angeschlossen, der DHCP Server des Routers wurde automatisch gefunden, der Netzwerkanschluß war innerhalb von 90 sek funktionsfähig und überprüft.

Das Update über das Netzwerk hat bei mir 3mal hintereinander nicht funktioniert, jedesmal ca 3min Wartezeit bis eine Fehlermeldung kam. Dann die Dateien direkt von der LG Seite heruntergeladen, entpackt und auf einen FAT32 formatierten 2GB USB-Stick kopiert. Der USB Stick wurde kurz nach dem Anstecken erkannt, die Dateien wurden gelesen, das Gerät fragte nach ob das Update durchgeführt werden sollte, das Update selber war dann völlig problemlos.

Sendersortierung ist mit der neuen Firmware problemlos möglich, die Prozedur könnte zwar einfacher sein, aber es funktioniert zufriedenstellend.

Fazit: Der Receiver bietet für wenig Geld sehr viele Möglichkeiten und das Bild ist durchweg gut, der Ton hängt immer vom Material ab, die wenigsten werden eine Anlage anschließen, die so feine Nuancen zu differenzieren vermag.

Als Minuspunkte erscheint mir folgendes erwähnenswert:

Das Display zeigt standardmäßig beim Fernsehschauen eine Zeit an, anstatt des Sendernamens.
Die Zeiten beim Starten eines Films über das Netzwerk sind sehr lang, das Gerät reagiert in diesem Bereich sehr träge, glücklicherweise zeigt ein sehr kleiner blinkender Punkt im Display an, ob die Fernbedienung sendet.
Die Laufwerksschublade macht keinen stabilen Eindruck.
Insgesamt langsame Reaktion auf die Fernbedienungskommandos.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen LG HR 550S - Gutes Kombigerät mit viel Licht und wenig Schatten, 29. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: LG HR550S 3D Blu-ray Player/ Festplattenrekorder (3D Blu-ray, 250 GB, DVB-S2 HD Tuner, DLNA) schwarz (Elektronik)
Der LG HR 550S ist ein Gerät mit vielen Funktionen zum günstigen Preis.

Die Highlights sind:
- Blu Rayer Player, mit der Möglichkeit 3D Blu Rays wiederzugeben
- DVB-S2 Sat Receiver
- 250GB Festplatte (500Gb beim Modell 570)

Damit ersetzt er bis zu drei Geräte und das durchaus überzeugend. LG hat die wichtigen Dinge gut bis sehr gut umgesetzt, den dem Preis geschuldete Rotstift merkt man an Kleinigkeiten.

Positiv anzumerken sind:

- Bildqualität
- einfache Bedienung
- Preis Leistungsverhältnis
- CI+ Schacht
- Möglichkeit auf USB zu kopieren, von USB zu lesen

Negativ aufgefallen:

- Relativ langsam beim Umschalten und in der Reaktion auf die Fernbedienung
- Die Fernbedienung kann wichtige Funktionen eines Fernsehers steuern, leider ist dies nicht für meinen LCD (ein Exot namens Panasonic) möglich, besser wäre hier einen Lernfunktion, statt der Vorgabe nur eine kleine Anzahl an Herstellern anzubieten

Anderes Rezensionen bemängeln folgende Punkte, da sie aber vorab klar waren, kann ich sie nicht als negativ ansehen:

- Sendersortierung: Ist sehr umständlich, da man es aber normalerweise nur einmal vornimmt, hat es mich nicht gestört
- Gleichzeitiges Aufnehmen eines Senders und Anschauen eines anderen Senders ist nicht möglich, da nur ein Tuner verbaut
- Es gibt nur Sat oder DVB-T Tuner, digital Kabel ist nicht möglich

Fazit:
Das Gerät macht genau was es soll, die echten Technikfreaks werden mehr Features wollen. Ansonsten eine klare Kaufempfehlung.
Preis Leistung: 5 Sterne
Qualität: 4 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen leider immer noch keine Sendersortierung möglich, 10. November 2010
Rezension bezieht sich auf: LG HR550S 3D Blu-ray Player/ Festplattenrekorder (3D Blu-ray, 250 GB, DVB-S2 HD Tuner, DLNA) schwarz (Elektronik)
Um es kurz zu machen, ich habe das Gerät gekauft und wieder zurückgegeben.
Die meissten Funktionen machten auf mich einen sehr guten Eindruck, speziell auch im Vergleich zum Samsung 82000 den ich vorher kurzzeitig meine eigen nennen durfte. Der Satellitentuner war sehr viel besser, ich konnte alle Sender von Astra und Hotbird in guter Signalstärke (100%) und -qualität (80 - 100%) empfangen, wo der Samsung speziell bei Hotbird viele Sender erst garnicht gefunden hat und von den gefundenen auch nur einige wenige angezeigt hat.
Leider ließen sich aber die Sender nicht sortieren. Auch wenn man sich Favoriten anlegt, lassen sich in den Faforitenlisten die Sender nicht sortieren und wenn man über Favoriten einen Sender wählt und dann zum nächsten Sender zappen will,kommt da nicht etwa der nächste Favorit, sondern der nächste Sender lt. (unsortierter) Senderliste. Selbst die Hotline von LG konnte da nicht weiterhelfen. Deshalb die Rückgabe, ich verstehe auch nicht, wieso der Fehler von LG noch nicht behoben wurde. Ich kann mir garnicht vorstellen, das jemand das Gerät nicht zurückgibt und mit dem Problem leben kann, sofern er den Satempfänger nutzt.
Wenn das Problem gelöst wäre, würde ich das Gerät sofort wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich: Die eierlegende Wollmilchsau, 29. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG HR550S 3D Blu-ray Player/ Festplattenrekorder (3D Blu-ray, 250 GB, DVB-S2 HD Tuner, DLNA) schwarz (Elektronik)
Als erstes gleich vorweg: Nach der Inbetriebnahme des Gerätes sollte man ein Update der Software durchführen. Die aktuelle Softwareversion erlaubt das Sortieren der Sender welche der Satelliten-Receiver gefunden hat. Mit der vorinstallierten Software-Version geht das nicht.

Und machen wir damit auch gleich weiter. Nachdem der freundliche DHL-Mann mir das Paket gebracht hatte legte ich gleich los. Gerät ans Stromnetz und dann die Software updaten. Das Menü des HR550 ist so nett gemacht, dass man als technisch motivierter Mensch auch ohne Handbuch die entsprechenden Funktionen findet. Super, das mach gleich einen guten ersten Eindruck. Updaten kann man die Software entweder über USB Stick, wenn man sie sich vorher aus dem Internet heruntergeladen hat, oder wenn der HR550 im heimischen Netzwerk hängt und selber Internetzugang hat. Das ist über LAN-Kabel oder WLAN möglich. Ich habe mich für letzteres entschieden. Der HR550 findet sofort alle verfügbaren WLAN Netzwerke in der Umgebung und die Verbindung zu dem gewünschten klappt auch wunderbar. Danach also ran ans Software-Update. Hier muss man zuerst die aktuelle Version auf den HR550 herunterladen. Das dauert gut und gerne 3 bis 4 Minuten. Über LAN statt WLAN geht das eventuell etwas flinker. Danach bestätigt man, dass die Software auch installiert werden soll. Das hat wiederum fast 8 Minuten gedauert und zwischenzeitlich hatte ich fast befürchtet, dass der HR550 sich aufgehängt hätte. Also nur Geduld wenn's auch etwas länger dauert.

Nach dem Update schaltet sich der HR550 aus. Die Software benötigt vermutlich den Neustart. Also Kabel der Sat-Schüssel anschließen und Gerät neu starten. Dann, wieder wunderbar ohne Handbuch im netten Menü schnell zu finden, den automatischen Suchlauf. Der HR550 findet das Signal meiner Schüssel sogar deutlich besser als mein "alter" Grundig Sat-Receiver. Das Signal kommt bombig rein und die Sendersuche findet sehr schnell alle verfügbaren Sender auf dem Astra. Toll. Das Sortieren ist etwas frickelig aber an sich grafisch nett umgesetzt. Man muss dabei nur sehr viel klickern wenn man einen Sender von einem hohen Platz auf einen niedrigen Platz bringen möchte, da man den zu verschiebenden Sendeplatz quasi markieren und dann durch alle anderen rückwärts durchziehen muss. Das dauert ein wenig, aber das macht man ja nur eimal im Leben.

Danach erstmal probeschauen: Das Bild des digitalen Astrasignals ist top, die freien HD Kanäle kommen super rüber. Die Umschaltzeiten sind angenehm kurz, auch wenn man schon schnellere Receiver gesehen hat. Alles in allem also vollen Daumen hoch für den DVB-S Receiver im HR550.

Weiter geht's zum Disc-Player. Hier gibt es den einen Stern Abzug von mir. Zum einen ist der Schlitten, auf den man die Disc legt, extrem fragil gebaut. Wenn man da mal unglücklich gegenkommt, während er ausgefahren ist, oder wenn man eine Disc mal zu grob auf den Schlitten legt, dann wird dieser sich wohl mit einem Knacks verabschieden. Das hätte stabiler sein müssen. Ein weiteres Manko ist die Ladezeit von BluRays. Mein Testkandidat war die Avatar BluRay Extended Edition. Bevor man hier ins Menü kommt rödelt der Player gut und gerne 2 Minuten auf der Scheibe rum. Das hat mein "alter" Panasonic BluRay Player schneller geschafft. Aber Geduld zahlt sich auch hier aus: Das Bild ist in jeder Lebenslage top. Die BluRay hat ein knackiges Bild wie man es erwartet. Das Upsampling von DVDs sieht auch super aus, hier gibt es nichts zu mäckeln. Also auch für den Disc-Player im HR550 Daumen hoch, nur leider einen Abzug bei der Kür für die vergleichsweise langen Vorladezeiten beim Einlegen einer Scheibe.

Nächste Option: Abspielen eines Filmes von anderen Medien. Hier habe ich ein selbst aufgenommenes Video im AVCHD Format getestet und zwar abgespielt von einer SD-Karte die in einem USB-Adapter steckte der wiederum im USB-Port des HR550 hing. Selbes Spielchen: Ohne Handbuch kommt man im netten Menü des HR550 schnell zu dem Film und kann ihn problemlos abspielen. Super. Dann von einer externen Festplatte am USB-Anschluß flux ein DivX Video auf die interne Platte des HR550 kopiert und abgespielt. Erwartungskonform: Man findet alle notwendigen Funktionen ohne Handbuch im Menü und es klappt wunderbar.

Zu guter Letzt noch flux YouTube ausprobiert. Neben MaxDome und BD Live unterstützt der Player auch YouTube direkt. Auch hier gibt es nix zu mäkeln. Auch diese Funktion findet man blitzschnell im Menü des HR550. Mal eben schnell nach Videos in YouTube suchen und die auf dem TV ausgeben? Kein Thema mit dem HR550.

Was ich (noch) nicht getestet habe: 3D BluRays (da fehlt mir der 3D-TV oder 3D-Beamer), Aufnehmen auf die Festplatte (brauche ich maximal zweimal im Jahr), MaxDome, BD Live.

Ein kleiner Wermutstropfen bleibt mir leider noch: Die Fernbedienung des HR550 kann wirklich viel. Aber eines kann sie nicht, und das ist die Kooperation mit meinem Panasonic Fernseher. In der Praxis fehlt einem hier schmerzhaft einzig und allein die Möglichkeit, die Lautstärke des Fernsehers zu regeln. Also hat man doch wieder zwei Fernbedienungen an der Backe wenn man Filme oder Sat-TV schaut. Schade, denn eigentlich kann die Fernbedienung des HR550 das. Bestimmte andere Hersteller wie zum Beispiel Samsung sind neben LG Fernsehern unterstützt. Diese kann man mit der Fernbedienung des HR550 ein-/ausschalten, AV/TV wählen und die Lautstärke ändern. Nur für einen Panasonic (und natürlich einige andere) geht das leider nicht. Vielleicht sollte ich mir doch eine programmierbare Fernbedienung zulegen.

Und noch ein Wort über das Design: Der LG macht einen eleganten Eindruck und sieht gut aus. Die Verarbeitung ist gut und wirkt auch so. Einzige Ausnahme ist hier der Disc-Schlitten wie oben schon erwähnt. Er leidet natürlich wie alle anderen Player und Geräte dieser Kategorie daran, dass der USB-Anschluß auf der Frontseite hinter einer Klappe ist. Wenn man also Filme oder Photos von einer externen USB-Platte oder einem USB-Stick anschaut, dann muss man die Frontklappe des HR550 offen haben und hat da auch die Kabel rumhängen. Das ist zwar unschön, aber kein Grund für Abzüge. Man wird sich solche Sachen eh über das Netzwerk anschauen oder auf die interne Platte kopieren. Der USB-Anschluß ist hauptsächlich für den Datentransfer auf die und von der internen Platte wichtig.

Alles in allem bleibt mir nur ein Fazit: Gut, dass mein Grundig Sat-Receiver nach nur einem Jahr den Haschmich bekommen hat :) Der HR550 ist tatsächlich die eierlegende Wollmilchsau die man, vor allem zu dem guten Preis, noch vor ein paar Monaten vergeblich gesucht hat. Alles was er verspricht hält der LG auch - und das auch in guter Qualität. Eine absolute Kaufempfehlung von mir.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ... endlich kann man auch Sender sortieren, 23. November 2010
Rezension bezieht sich auf: LG HR550S 3D Blu-ray Player/ Festplattenrekorder (3D Blu-ray, 250 GB, DVB-S2 HD Tuner, DLNA) schwarz (Elektronik)
Einer der größten Kritikpunkte wurde mit einem neuem Firmwareupdate aus der Welt geschafft: SENDER SORTIEREN! Funktioniert auch sehr einfach und intuitiv. Ansonsten bietet das Gerät gute Leistung zu einem Hammerpreis! Mit Sortierfunktion für die Sender bin ich nun restlos zufrieden. Die Funktion wurde übrigens auch für den HR570S und BDS590 implementiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen