Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Scheibe!
Wow, was für ein tolles Album von Darkwater. Mir gefiel das Debut schon sehr gut, aber auf der zweiten Scheibe wachsen Darkwater über sich hinaus. Sie haben, sehr zu meiner Freude, die Länge der Songs auf durchschnittlich 6 Minuten verkürzt, und so hat man das Gefühl, die Lieder kommen besser auf den Punkt. Trotzdem bleibt Zeit immer wieder tolle...
Veröffentlicht am 14. Dezember 2010 von J. Muhl

versus
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchschnitt!
Nach etlichen guten Rezessionen hier u.a. auch auf dieser Seite habe ich mir beide Alben der Band zugelegt. In meinen Augen sind beide Alben ganz OK, mehr aber auch nicht. Das die Jungs ihr Handwerk beherrschen und die Platte auch eine gute Produktion hat sei hier nur am Rande erwähnt. Denn so schön das auch alles ist, bei mir zündet sie nicht. Habe sie mir...
Veröffentlicht am 25. März 2011 von KW


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Scheibe!, 14. Dezember 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Where Stories End (Audio CD)
Wow, was für ein tolles Album von Darkwater. Mir gefiel das Debut schon sehr gut, aber auf der zweiten Scheibe wachsen Darkwater über sich hinaus. Sie haben, sehr zu meiner Freude, die Länge der Songs auf durchschnittlich 6 Minuten verkürzt, und so hat man das Gefühl, die Lieder kommen besser auf den Punkt. Trotzdem bleibt Zeit immer wieder tolle Spannungsbögen innerhalb der Lieder aufzubauen. Einige Lieder zünden sofort, andere brauchen den einen oder anderen Durchlauf. Insgesamt ist Where Stories end aber ein heisser Anwärter auf mein Album des Jahres. Kann mich meinem Vorredner nur anschliessen, das was er Melodic Progressiv Metal nennt, hat mich auch gepackt. Erwarte schon mit großer Vorfreude die neuen Alben von Circus Maximus & Seventh Wonder. Also, wer braucht schon so Bands wie Dream Theater die sich immer mehr in eine Sackgasse manövrieren (denke das wird ohne Portnoy besser!), wenn man so hoffnungsvolle "neue" Bands wie Darkwater hat?! Viel Spaß beim Hören und... ach ja, kaufen müßt ihr die CD erstmal...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen starkes Stück Edelmetall, 24. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Where Stories End (Audio CD)
Die Schweden DARKWATER klingen eher wie melodische, progressive U.S. Bands der neunziger Jahre als nach typischem Schweden Metal. Eine Mischung aus den verkannten ETERNITY-X oder den viel zu früh von uns gegangenen OPPOSITE EARTH beschreibt das Ganze sicher recht gut. Dazu noch ein Schuss AVIAN und BALANCE OF POWER und fertig ist ein ganz hervorragender Cocktail. Die Stimme von Ausnahmesänger Henrik Båth gefällt mir hier noch besser als auf den ohnehin schon guten HARMONY Scheiben. Hört euch nur mal den Über-Song "Why I Bleed" mit seinem wunderbaren Refrain an und ihr habt keine Fragen mehr. Aber auch DREAM THEATER und SYMPHONY-X Fans sollten hier mal das eine oder andere Ohr riskieren, denn die Keyboard- und Gitarrensolos reichen von mega- gefühlvoll bis wahnwitzig. Falls euch dieses Album genauso flashen sollte wie mich, dann macht es auch so wie ich und besorgt euch das 2007-er Debüt Album "Calling The Earth To Witness" gleich mit. Das klingt zwar noch roher und ungeschliffener als das aktuelle Material, dafür wirkt es aber um einiges härter. Und dagegen hat ja wohl niemand von uns etwas, oder !? DARKWATER sind für mich bis jetzt DAS Highlight 2010 !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch #2 ist ein Volltreffer, 27. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Where Stories End (Audio CD)
Das Debüt-Album "Calling the Earth to Witness" war für bereist eines der besten Alben seines Jahrgangs und auch im zweiten Versuch lassen die Nordmänner keine Wünsche offen.
Stilistisch bleiben sie einer Linie treu, die ich so bisher eigentlich nur aus Skandinavien kenne. Gemeinsam mit Bands wie "Circus Maximus" oder "Seventh Wonder" bilden Darwater für mich ein Subgenre, das ich ich Melodic Progressive Metal nennen möchte: Komplexe aber dennoch druckvolle Rhythmen treffen treffen auf melodischen klaren Gesang.
Es ist gelungen mit "Where Stories End" ein Album nachzulegen, das die Erwartungen all derer erfüllt, die den Vorgänger lieben ohne dabei ein Abklatsch dessen zu sein - deswegen 5 Sterne von mir.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gelungen zum Zweiten, 1. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Where Stories End (Audio CD)
Kurz gesagt: Persönlich gefällt mir das erste Album nach wie vor besser. Jenes hatte sich mir sofort nach dem ersten Hören in den Ohren festgesetzt und ist da seither auch nicht mehr raus, für mich immer noch eines der besten Prog-Metal-Alben. Dieses hier, das zweite also, brauchte einige Durchläufe. Im Vergleich zu "Calling the Earth to witness" ist m.M.n. die Qualität der Texte zurückgegangen, das erste Album fand ich auch abwechslungsreicher. Das ist jedoch Jammern auf sehr hohem Niveau: Was die Jungs von Darkwater machen, hat Hand und Fuss, sie beherrschen ihr Metier - der Sound ist knackig, die Aufnahmequalität hervorragend, der Gesang stimmig. Hinzu kommt, dass die Instrumental-Soli im Vergleich zum ersten Album etwas "dezenter" sind, was ich positiv bewerte. Obwohl mir das erste Album insgesamt besser gefällt, würde ich auch dieses hier uneingeschränkt empfehlen. Es erhält 5 Sterne (4.75 aufgerundet).

Anspieltipp: "Why I bleed" und "In the blink of an eye"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Absolutes Meisterwerk, 6. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Where Stories End (Audio CD)
Mehr brauch man dazu eigentlich gar nicht groß sagen, denke ich.
Großartige Songs(!), tolle Melodien und Riffs, super Produktion und ein klasse Gesang.
Und das alles schön abwechslungsreich und mit Wiedererkennungswert der einzelnen Songs
Fazit: Alles richtig gemacht!

Auch meine Kritikpunkte am Debüt (Zu lange Songs & zu unfokussiert z.B.) sind hier komplett ausgemerzt worden und deshalb sind die 5 Punkte mehr als gerechtfertigt.
Für Fans von Progressive und Melodic Metal ein absolutes Muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen ludger hört besser weiter techno,denn.., 16. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Where Stories End (Audio CD)
..von prog metal hat er wohl keine ahnung.darkwater glänzt in ihrem werk mit brillanten songs,die trotz sehr wohl vorhandener breaks auch für neulinge einen zugang zu diesem musikstyle bieten.für dauerhörer wird es andererseits nicht mal ansatzweise langeweilig.eben ein genialer mix aus dem besten was dieses genre zu bieten hat.
desweiteren ist die produktion der scheibe über jeden zweifel erhaben.für mich ganz klar DIE prog metal scheibe 2010.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchschnitt!, 25. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Where Stories End (Audio CD)
Nach etlichen guten Rezessionen hier u.a. auch auf dieser Seite habe ich mir beide Alben der Band zugelegt. In meinen Augen sind beide Alben ganz OK, mehr aber auch nicht. Das die Jungs ihr Handwerk beherrschen und die Platte auch eine gute Produktion hat sei hier nur am Rande erwähnt. Denn so schön das auch alles ist, bei mir zündet sie nicht. Habe sie mir jetzt mehrmals durchgehört, etwas Zeit vergehn lassen und sie nochmals gehört. Einzelne Tracks sind immer wieder gut, aber im großen und ganzen finde ich die Cd halt nur duchschnittlich. Erfreulicherweise sind die Tracks auf diesem Album etwas kürzer gehalten als auf dem Debüt. Ansonsten sollte jeder bei Intresse vielleicht mal reinhören und sich sein Bild von der Scheibe machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langeweile pur, 17. Januar 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Where Stories End (Audio CD)
Nachdem Darkwater mit ihrem Debutalbum "Calling The Earth To Witness" eine wirklich großartige Scheibe abgeliefert hatten , habe ich mich wirklich auf das neue Album gefreut . Als ich dann auf ihrer Website las , dass sie auch Songs für 10 C's hätten , stieg die Vorfreude nochmal . Nachdem ich das neue Album jetzt habe , muss ich sagen , dass ich maßlos enttäuscht bin .
Strotzte das Debut noch vor Einfällen und Abwechslungsreichtum , finden ich hier nur 08/15 Songs , der Aufbau der Stücke ist immer der gleiche , hat man die erste Hälfte gehört , kennt man schon den ganzen Song . Es gibt nur kurze Pseudoinstrumentalteile , Tempiwechsel oder Breaks sind rar gesät .
Ich habe das Album dreimal gehört und mit jedem Durchlauf stieg meine Langeweile immer mehr . Progmetal ist dies definitiv nicht , nicht einmal guter Melodic Metal , denn nicht ein Track verfügt über besonders schöne Melodien .
Gemessen an dem Vorgänger hat dieses Album nicht mal einen Stern verdient .
Wie man sowas besser macht , zeigen z.B. die neuen Alben von Vanden Plas , Creation's End oder Mastodon .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Where Stories End
Where Stories End von Darkwater (Audio CD - 2010)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen