Kundenrezensionen


21 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach zu bedienender und unproblematisch zu reinigender Kaffeevollautomat um diverse Kaffeespezialitäten daheim zu genießen
Kundenvideo-Rezension     Länge:: 8:44 Minuten
In dem Video demonstriere ich den Kaffeevollautomaten einmal in Aktion, so dass sich jeder selbst ein Bild machen kann, z.B. über die Lautstärke des Geräts, die Handhabung der Milchkaraffe, den Reinigungsaufwand, die Programmierung der verschiedenen Benutzer, die Zubereitung eines Cappuccinos, usw. usf.

Ich finde den...
Veröffentlicht am 15. Juni 2012 von Benjamin T.

versus
19 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kaffequalität TOP - Qualität der Maschine und Service MISERABEL
Um meine Rezession kurz zu fassen kann ich sagen das wir mit der Qualität des Endproduktes (Kaffee/Milchschaum) sehr zufrieden waren und sind. Etwas störend ist das der Auffangbehälter recht klein ist und wir (2 Personen) den Behälter schon nach etwa 5-6 Kaffee (gross) leeren mussten. Ebenfalls ziemlich negativ emfinden wir die sehr häufig...
Vor 22 Monaten von Paul veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach zu bedienender und unproblematisch zu reinigender Kaffeevollautomat um diverse Kaffeespezialitäten daheim zu genießen, 15. Juni 2012
Von 
Benjamin T. (Göttingen, Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 10 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Saeco HD8943/21 Kaffee-Vollautomat Xelsis (1.6 l, 15 bar, 1500 Watt, integriertes Milchsystem , Touchscreen) weiß (Haushaltswaren)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Länge:: 8:44 Minuten

In dem Video demonstriere ich den Kaffeevollautomaten einmal in Aktion, so dass sich jeder selbst ein Bild machen kann, z.B. über die Lautstärke des Geräts, die Handhabung der Milchkaraffe, den Reinigungsaufwand, die Programmierung der verschiedenen Benutzer, die Zubereitung eines Cappuccinos, usw. usf.

Ich finde den Vollautomaten hervorragend, und das obwohl ich kein großer Kaffeetrinker bin. Irgendwie habe ich bisher auch noch nicht rausgefunden, wie man mit dem Gerät ganz einfachen normalen Kaffee zubereitet, vielleicht kann mich da ja wer aufklären, auch wenn ich eh nur Cappuccino und Latte Macchiato trinke.

Sehr schön finde ich das bei der Milchkaraffe der Reinigungsaufwand relativ klein ist, da sie sich permanent selbst reinigt. Schade ist, dass die Milch nicht gekühlt wird, aber dann wäre die Maschine wohl deutlich teurer. So kann man sie aber nach Betrieb ganz einfach in den Kühlschrank stellen, und bei Bedarf schnell wieder rausholen.

Nicht gezeigt habe ich das umfangreiche Reinigungsmaterial, welches ebenfalls mitgeliefert wird. Neben dem gezeigten Wasserfilter ist ein Pinsel dabei, Öl, Reinigungstabletten, usw. usf. Da muss man erstmal wenig dazu kaufen.

Das Reinigen der Maschine ist ebenfalls extrem unkompliziert. Wie in dem Video gezeigt kann man alles schnell auseinander bauen, einfach unter fließenden Wasser reinigen, wieder zusammenbauen, fertig.

Wirklich genial finde ich die persönlichen Einstellungen für jeden Benutzer für jedes Getränk. Bei anderen Vollautomaten kann man das nur einmal festlegen, hier kann man bis zu sechs verschiedene Benutzer anlagen, und das ganze vollkommen unkompliziert und schnell.

Die Maschine führt diverse Reinigungsprogramme ganz automatisch durch, so dass sich der Reinigungsaufwand wirklich in Grenzen hält.

Alles in allem eine tolle Maschine, die hervorragende Kaffeespezialitäten liefert, super einfach zu bedienen und sehr einfach zu reinigen ist. Ideal um sich den Flair eines Cafés in die heimische Küche zu holen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Saeco HD 8944 Kaffeevollautomat, 10. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Saeco HD8943/21 Kaffee-Vollautomat Xelsis (1.6 l, 15 bar, 1500 Watt, integriertes Milchsystem , Touchscreen) weiß (Haushaltswaren)
Die Saeco Xelsis HD 8944 aus dem Hause Philps überzeugt vor allem durch ihre enorme Getränkeauswahl. Ob Espresso (Espresso Lungo), Cappuccino, Latte Macchiato, Milchkaffee oder aber auch Espresso Macchiato, für den Vollautomaten kein Problem. Um die individuellen Kaffeegenießer auch zu bedienen, ist es mit der Xelsis möglich seinem Geschmack entsprechend auch dieses als Profil in dem Gerät zu speichern. So erhält man seinem eigenen Kaffee jeden Tag in gleichbleibender Qualität, wobei man einfach sein Profil auswählen muss.

Überhaupt sind die Einstellungen auch ein großes Plus dieses Kaffeevollautomaten, da zahlreiche Standardeinstellungen auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden können (Kaffeetemperatur, Kaffeemenge oder die Milchmenge um nur einige zu nennen).

Ein weiteres Feature ist das Ein- und Ausschalten der Abstellfläche für die Tassen auf dem Gerät, das sinnvoll ist, um Energie und somit auch Kosten sparen zu können. Außerdem ist mit dem Timer auch die Zeit einzustellen, an der man seinen morgendlichen Kaffee zubereitet haben möchte was für Morgenmuffel sicherlich eine Erleichterung darstellt, um besser aus dem Bett zu kommen.

Auch der im Lieferumfang enthaltene Wasserfilter ist eine sinnvolle Idee, die individuell auf die vorherrschende Wasserhärte justiert werden kann. Zum Schluss sei noch der Milchbehälter erwähnt, der nicht nur praktisch ist, sondern auch über einen praktischen Ausguss verfügt, der drehbar gelagert ist.

Fazit:
Die Philips Saeco Xelsisi HD 8944 brüht sehr guten Kaffee mit hoher Temperatur, besitzt eine Automatik für die Reinigung und erzeugt ebenso eine sehr schöne Crema. Bei mehreren Testern erhilt der Kaffeeautomat die Note "Sehr gut".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gerät ist gut - Kundenservice bzw. Reparaturdienst leider seeeehr schlecht., 11. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Saeco HD8943/21 Kaffee-Vollautomat Xelsis (1.6 l, 15 bar, 1500 Watt, integriertes Milchsystem , Touchscreen) weiß (Haushaltswaren)
Wir haben uns die Saeco Xelsis im Jänner 2011 als Vorführgerät gekauft. In Betrieb hatten wir sie bis Jänner 2012 - alles war eigentlich soweit super in Ordnung. Wir waren mit der Qualität des Kaffees und des Milschaumes überaus zufrieden! Wir liebten unseren Kaffee sozusagen!

Bereits im Laufe des Jahres 2011 ist uns allerdings ein Riss im silbernen Rahmen um das Display aufgefallen, also dachten wir, bevor hier evtl. heißer Dampf eindringen kann und das Display beschädigen, reichen wir die Maschine im Rahmen der Garantie ein und lassen dies reparieren. Zusätzlich störte uns noch ein ab und zu auftretendes Pfeifen beim Wasserbezug der Maschine.

Maschine also das 1. Mal eingeschickt. Sie wurde retourniert - das Pfeifgeräusch war behoben, eine neue Software aufgespielt, der Displayrahmen war noch immer defekt. Somit haben wir die Maschine nicht zurückgenommen und nochmals einschicken lassen.

Wir bekamen sie das 2. Mal retour - Display wurde komplett ausgetauscht.
Nach Inbetriebnahme haben wir 4 Kaffees heruntergelassen, danach stand die Xelsis in einer Wasserlake. Irgendetwas war undicht.

Also zurück und das 3. Mal eingeschickt. Maschine repariert wieder retour.
Wir hatten sie dann ein paar Wochen in Betrieb, jedoch seitdem die neue Software von Philips drauf war, hatte sich folgendes verändert:
- der Milchschaum auf "höchster" Stufe war ca. 1/2 bis 1 cm hoch und zerfiel nach kürzester Zeit (wir verwendeten nachwie vor immer noch die gleiche Milch mit der gleichen Temperatur)
- die Anzeige im Display war nicht mehr so schön; d. h. davor waren die Zeichen, klarer, intensiver und abgerundet (ungefähr wie Cleartype beim Computer)
- Im Innenraum ist aufeinmal ständig Wasser mit Kaffee vermischt irgendwo rausgeronnen - es war somit ständig innen feucht;zwar dann schon in den Restwasserbehälter auch, aber auch daneben. Das war bis zu den Reparaturen nie!
Somit wieder zurück in die Reparatur.

Das 4. Mal eingeschickt mit o. g. Mängeln und der Bitte, dass wieder die auf die alte Software downgegraded werden sollte. Retour bekommen nach einigen Wochen mit der Begründung, es wäre alles in Ordnung, es liegt alles innerhalb der üblichen Parameter! ??? Und: wir sollten einfach den Milchbehälter nicht mehr in den Kühlschrank stellen und keine "Milch aus dem Kühlschrank" verwenden?!?!? Das ist eigentlich der Sinn und ZWeck dieses Teils, dass man es runternehmen kann und danach mit der Milch in den Kühlschrank stellen. und: Wie soll ich meine Milch denn sonst lagern, wenn nicht im Kühlschrank?!
Die alte Software wurde uns nicht wieder aufgespielt.

Daher die Maschine nicht angenommen und das 5. Mal einschicken lassen. Es war keine Reparatur möglich.

Letztendlich haben wir sie dann nicht mehr angenommen und nach 4 1/2 Monaten nun einen Gutschein über die bezahlte Summe erhalten.

Bis wir sie jemals wegen des Displays und des Pfeifgeräusches einschickt hatten, war soweit alles in Ordnung - zumindest hatten wir die danach aufgetretenen Mängel nicht mal ansatzweise!!! Wir hatten spitzenmäßigen Kaffee und perfekten Milchschaum. Seitdem die Maschine das 1. Mal in Reparatur war und die aktualisierte Software drauf war, funktionierte nach jedem Mal Einschicken immer weniger...
Wir vermuten daher, dass nicht das Gerät an sich schuld ist, sondern lediglich der Reparaturdienst und die neue Software, die nachträglich rauf kam.

Davor können wir die Maschine so bewerten:

Positiv:

- selbsterklärende Software
- Super Kaffee! Super Crema, von der Temperatur bis zur Menge, der Vorbrühzeit, Milch- und Milschaummenge etc. alles wunderbar; je Kaffeeart und je Nutzer toll und einfach programmierbar.
- Perfekter Milchschaum
- Praktisches System mit dem abnehmbaren Milchbehälter
- leichte, einfache Reinigung (manuelle + automatische Reinigung der Milchkaraffe sowie automatisches Spülen)
- elegantes Design
- robust

Negativ:

- Milch wird im Milchbehälter schnell sauer - auch im Kühlschrank (max. 3 Tage)
- Restwasserbehälter ist wirklich oft zu leeren

Resumé:
Hätten wir nicht Angst, dass wir sie wiedermal in den Service schicken müssen, würden wir uns glatt wieder eine Xelsis kaufen.
So wirds allerdings wahrscheinlich nun eher doch eine Delonghi oder die neue Miele werden...

Die 4 Sterne bekommt diese Maschine von uns nur, weil die "Maschine" an sich nicht wirklich schlecht war, sondern wie oben ausgeführt, unserer Meinung nach der Service bzw. die Reparatur!!! Die würden nämlich keinen Stern verdienen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im siebten Kaffee-Himmel mit dem Saeco Xelsis Kaffeevollautomaten!, 2. Juli 2012
Von 
Nicole W. - lilstar.de "N.W." (NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Saeco HD8943/21 Kaffee-Vollautomat Xelsis (1.6 l, 15 bar, 1500 Watt, integriertes Milchsystem , Touchscreen) weiß (Haushaltswaren)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Dieser Kaffeevollautomat ist sicherlich teuer, aber jeden Cent wert! Unser bisheriger Vollautomat hat nur ein drittel von diesem hier gekostet und war ohne eigenen Milchtank und da wir gerne Kaffeegetränke mit Milch trinken, kam uns dieser Automat zum testen gerade recht.

Als der Automat ankam hatte ich ganz schöne Probleme ihn auszupacken. Aufgrund seines Gewichts habe ich auf meinen Mann gewartet, denn alleine konnte ich ihn nicht aus seiner Verpackung heben. Als er dann schließlich doch vor mir stand, mitsamt allen Zubehörteilen, war ich dann doch erst einmal etwas eingeschüchtert ob es Umfangs. Ich hätte nicht gedacht, dass ich tatsächlich schon 45 Minuten später den ersten Cappuccino genießen würde.

Die Anleitung ist verständlich geschrieben und gut gegliedert. Man findet alles was man wissen muss und möchte schnell und einfach. Schnell stellte sich auch heraus, dass die vielen Zubehörteile hauptsächlich für die spätere Wartung und Reinigung gedacht waren, wie zB. die Reinigungstabs, das Schmiermittel und die Schläuche. Für den sofortigen Gebrauch waren nicht mehr viele Schritte erforderlich.
Hat man das Menü erst einmal bedient merkt man schnell, dass es recht selbsterklärend ist. Hierfür benötigt man die Anleitung also nicht lange.
Die ersten Getränke aus diesem Automaten schmeckten noch ein wenig nach Plastik, aber dieser Geschmack verflog ganz schnell.
Wir waren vom ersten Moment an begeistert von der einfachen Bedienung der Maschine und deren Menü. Hat man schon Erfahrung mit Vollautomaten, so ist dieser hier schnell intuitiv zu bedienen.

Hier mal so unsere Highlights in Listenform:
- Milchtank kann abgenommen und in den Kühlschrank gestellt werden
- Dampfdüse lässt sich drehen
- Kaffeeausgabe lässt sich gut verstellen
- generell lässt sich alles super schnell und einfach auswechseln, rausholen, wieder einsetzen und reinigen
- im Menü können nicht nur individuelle Benutzerprofile für die jeweiligen Lieblingsgetränke erstellt werden, auch die einzelnen Getränke an sich können komplett angepasst werden was Kaffeestärke, Temperatur, Milchschaum, Mengen etc. angeht

Wie bereits mehrfach erwähnt ist die Reinigung und Wartung ebenfalls schnell und einfach. In Haushalten mit hartem Wasser ist es empfehlenswert einen Wasserfilter in den Wassertank einzusetzen. Hierfür wird der erste Filter sogar bereits mitgeliefert. Auch die Brühgruppe lässt sich einfach und komfortabel entfernen und reinigen. Und das alles, ohne dass man den Automaten groß bewegen muss. Steht der Automat einmal, so lässt sich alles gut von der Vorderseite aus erreichen.

Geschmacklich schießt dieser Automat ebenfalls den Vogel ab. Natürlich kommt es hier auch immer auf den verwendeten Kaffee ab und natürlich auch auf den persönlichen Geschmack, aber bisher haben wir hier mit den zahlreichen individuellen Einstellmöglichkeiten für jeden sein ideales Getränk zubereiten können. Ein wenig probieren muss man vielleicht, aber man merkt ja selbst ganz schnell was evtl. noch fehlt.

Von uns gibt es auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung für diesen Kaffeevollautomaten und volle Sternzahl, denn auszusetzen haben wir überhaupt nichts, wir können nach dieser Leistung nicht einmal mehr den Preis bemängeln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wuchtiger Designbrummer fürs Kaffeekochen, 14. Juni 2012
Von 
Sonja von Faltin "Kaffeetrinker" (Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Saeco HD8943/21 Kaffee-Vollautomat Xelsis (1.6 l, 15 bar, 1500 Watt, integriertes Milchsystem , Touchscreen) weiß (Haushaltswaren)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Von der Produktbeschreibung her liest sich die Xelsis sehr gut. Leider gibt es ja schon diverse schlechte Kritiken. Ich war also sehr gespannt was mich erwarten würde.
Beim Auspacken war ich von der Größe der Xelsis überrascht, die Maschine ist groß, wer hier noch von "kompakten Maßen" reden kann, ohne rot zu werden, hat wohl eine sehr große Küche. Ich habe diese nicht und mußte erstmal ausmessen.
Die Maschine ist nicht für die Kaffeeausgabe in Kantinen gedacht, aber einen 4-6 Personen "Betrieb" sollte sie schaffen. Für zwei Personen ist sie überdimensioniert.

Zweitens hat mich der chemische Geruch nach dem Auspacken genervt, bei einer Maschine in dieser Preisklasse hatte ich das nicht erwartet. Nach drei Tagen Lüften auf dem Balkon war das Schlimmste verflogen.

Die Maschine sieht sehr gut aus, die Farbe Weiß ein Hingucker. Das Display reagiert auf Berührung der Finger, ist überschaubar gestaltet, die Menüführung angenehm übersichtlich. Hier werden sich auch technisch unbegabte Personen schnell zurecht finden.

Die Verarbeitung ist gut, alles schliesst richtig, keine schiefen Spaltmaße, es steht nirgendwo etwas ab.

Die Anleitung finde ich nicht gelungen. Zu unübersichtlich insgesamt, die Abbildungen zu klein, ausserdem wurden die Sprachschwurbler aus dem italienischem Original mitübersetzt.
Das geht alles besser.

Im Betrieb gestaltet sich die Benützung folgendermassen: Wasser und Bohnen einfüllen, der mittlere Mahlgrad ist voreingestellt und trifft es ganz gut, bei zu feiner Mahlung wurde der Espresso bitter. Milch in die Kanne einfüllen und wie vorgeschrieben einrasten lassen.
Hier gibt es zwei Kritikpunkte: wer gerne Latte trinkt, für den ist das Gefäß zu klein. Ein Latte saugt die Kanne fast leer. Nachfüllen der Kanne ist nur über eine komplette Entnahme möglich, bei meinem Gerät ist das jedesmal recht hakelig. Für die Milchkanne würde ich mir ein anderes Einrastsystem wünschen, oder die Möglichkeit, Milch nachzufüllen, ohne die Kanne zu entnehmen.

Dann kann man entweder das Getränk wählen, welches man persönlich für sich eingespeichert hat, oder man wählt die Standard Getränke einzeln aus. Mir genügt die letztere Variante. Einfach das Display berühren und los geht es. Die Maschine ist im Betrieb, im Vergleich zu anderen Maschinen und Systemen, sehr leise. Ein klarer Pluspunkt.
Die Maschine vibriert kaum, die Tassen klappern also nicht unterm "Zapfhahn".

Nun zum Milchschaum: das System mit der Kanne funktioniert hervorragend, einzig der Milchschaum selber kommt nicht über eine Höhe von 2 Zentimetern raus. Bei meinem Latte sah das eher traurig aus. An der Milch kann es nicht gelegen haben, die Methode Handaufschäumen brachte ein gutes Ergebnis.
Der Schaum ist dafür sehr fein und bleibt lange stehen.

Die Temperatur der Kaffeesorten läßt sich einzeln einstellen, und funktioniert sehr gut. Vom trinkfertigen Latte über wirklich heißen Espresso, alles kein Problem.
Die Ausgabe der einzelnen Getränke geht sehr schnell. Knopf gedrückt und eine halbe Minute später ist der Espresso fertig.

Die Entleerung des Tresters und Abwassers funktioniert per Sensor; blinkt das Symbol, welches zum Entleeren auffordert, sollte man auch leeren, sonst hat man eine ziemliche Sauerei unterhalb der Maschine.
Die Anzeige zum Nachfüllen fürs Wasser ist recht genau und meldet sich, wenn noch etwa 200 ml Wasser im Tank enthalten sind. Dann kann kein Kaffee mehr ausgegeben werden, sondern es muß erstmal Wasser in den Tank. Der nicht entnohmen werden muß, sondern über die geöffnete Klappe direkt befüllt werden kann.

Zum Reinigen der Maschine: bei jedem Ausschalten wird die Maschine kurz gespült. Die Milchdüse kann so eingestellt werden, daß nach jeder Schaumzubereitung kurz Dampf durch die Leitungen gejagt wird.
Dieses hört sich erstmal sehr pingelig an, macht aber im Betrieb Sinn. Die verbrauchte Menge Wasser für die automatische Reinigung ist gering. Und man muß sich keine Sorgen wegen der Hygiene machen.
Auch das gründlichere Reinigen mit Tabletten und Entkalker, die Extra-Reinigung der Brühgruppe jede Woche lassen sich in meinen Augen verschmerzen. Wenn ich dafür eine saubere Maschine habe und kein Kaffeepulverrest irgendwo vor sich hinschimmeln kann, ist es das wert.

Eines sollte man wegen der Wasserhärte und dem Entkalken beachten: Maschinen wie die Saeco Xelsis sind anscheinend sehr empfindlich auf Kalk. Die Schläuche im Inneren sind alle recht klein im Durchmesser und wenn dann ein bischen Kalk in der Maschine steckt, dann belastet dies das ganze System. Die Pumpe muß stärker arbeiten, die Schlauchklemmen mehr aushalten und der Boiler mehr arbeiten, um die Wassertemperatur zu erreichen.
Deshalb empfiehlt es sich eigentlich, die Maschine entweder mit dem Brita Wasserfilter zu betreiben oder sehr kalkarmes Wasser zu verwenden. Und zwar immer.
Die Britafilter sind zwar nicht billig, aber wer sich eine Maschine wie die Xelsis leistet, sollte auch für die Filter Geld übrig haben.

Die Qualität des Kaffees: um es diplomatisch zu formulieren, wer hier Espresso wie in Italien an der Bar erwartet, muß nach Italien an die Bar fahren.
Die ganzen Kaffeezubereitungen sind in Ordnung, für zuhause wird man nichts besseres finden. Nur an das Ergebnis der großen Siebträgermaschinen in den Bars kommt die Xelsis nicht ran. Entscheidend ist die Qualität der verwendeten Bohnen. Nach einigem Rumprobieren sind wir jetzt bei Kaffee aus dem Bioladen gelandet, der normale Espresso in ganzen Bohnen von Rapunzel und der entkoffeinierte normale Kaffee als Pulver von Gepa. Wirklich zu schätzen weiß ich die Funktion, daß man extra Pulver einfüllen kann. So hat man morgens den Espresso mit Koffein in der Tasse, abends ohne. Diese Funktion möchte ich nicht mehr missen.
Leider hat der Kaffee die erste Woche noch einen Hauch Plastiknote, was sich aber mit der Zeit gibt.

Wegen den schlechten Kritiken: ich kann es nachvollziehen, daß man als Kunde sauer ist, wenn man soviel Geld hinblättert und dann nach einem halben Jahr etwas kaputt geht. Dafür gibt es aber die Garantie. Wenn dann aber aus dem Garantiefall ein Ärgernis wird, indem die eingeschickte Maschine nicht repariert zurück kommt oder noch kaputter, dann bleiben nur zwei Sachen: richtig Zoff machen, oder eine Werkstatt für Espressoautomaten in der Nähe suchen. Das technische Innenleben der Vollautomaten ist nämlich seit Jahrzehnten recht gleich geblieben, die Ersatzteile sind nicht teuer, und die möglichen Probleme immer recht ähnlich ( geplatzer Schlauch, Pumpe hat die Grätsche gemacht, Thermostat hat das Temperaturempfinden verloren). Nur so als Tip :-)

Fazit: absolut in Ordnung.
Über den Preis kann man sich streiten, aber hier kauft man natürlich das Design. Die Maschine macht was sie soll und hält die Versprechen des Herstellers in Punkto einfacher Bedienung und Hygiene.
Mir ist die Xelsis etwas zu wuchtig, aber sonst bin ich bis jetzt zufrieden.
4 lattefarbene Sterne.

Nachtrag: die Maschine läuft jetzt seit bald einem Jahr absolut ohne Probleme, obwohl sie total schlecht behandelt wird ( zu wenig entkalkt, die Brühgruppe zu wenig gefettet, etc). Inzwischen möchten mein Mann und ich die Maschine nicht mehr hergeben, der Komfort der Bedienung überzeugt auf Dauer. Auch der Geschmack des Kaffees ist sehr gut, wenn man die richtigen Bohnen hat. Wir benützen jetzt nur noch den Lavazza Espresso Perfetto und sind alle hier komplett süchtig, selbst die Nachbarn schauen ab und zu auf eine Tasse vorbei.
Nach wie vor bekommt die Maschine keinen gescheiten Milchschaum hin, ob es an den Schläuchen liegt ( da lagen mehrere bei) weiß ich nicht. Und es gibt keinen extra Knopf, um schnell mal kurz durchzuspülen. Deswegen weiterhin vier Sterne, aber die sind dicke und ich kann die Maschine nur empfehlen. Wer ein Montagsgerät erwischen sollte, nicht entmutigen lassen. Wenn die Maschine funktioniert, läuft sie absolut ohne Probleme und ist den Kaufpreis allemal wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Vollautomat, 16. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Saeco HD8943/21 Kaffee-Vollautomat Xelsis (1.6 l, 15 bar, 1500 Watt, integriertes Milchsystem , Touchscreen) weiß (Haushaltswaren)
Ich muss hier als erstes wieder einmal Amazon für den Überragenden Service danken, denn erst die dritte gelieferte Maschine war vollständig und hat funktioniert. Deshalb auch nur 4 Sterne für die schlechte QA von SAECO. Der Automat selbst hat wenn er funktioniert 5 Sterne verdient.

Als erstes kurz zu den Problemen der ersten beiden Maschinen die auch einige Sachverhalte anderer Bewertungen aufgreifen. Die erste Maschine war offensichtlich gebraucht (Kaffee in der Brühgruppe) und es fehlte der Wasserfilter. Die zweite Maschine produzierte nur braunes Wasser und "matschigen Trester". Der Einbau der Brühgruppe aus Lieferung eins brachte keine Besserung weshalb ich hier auf ein Problem des Mahlwerkes tippen würde. Zusätzlich fehlte auch hier der Wasserfilter.

Jetzt zur dritten und einwandfreien Lieferung:

Maschine Produziert schmackhaften und je nach Einstellung starken Kaffee. Der Milchschaum ist fest und nicht zu kalt (trägt 2 Löffel Zucker). Der Automat arbeitet leise und schnell lediglich nach dem ersten einschalten braucht er eine knappe Minute zum aufheizen und reinigen.

Der Trester ist fest und lässt sich fast restlos auskippen. Die mehrfach angesprochene und zu leerende Tropfschale kann ich bestätigen hält sich aber noch im Rahmen des erträglichen. Abhilfe kann man aber schaffen indem man den Reinigungszyklus verändert.

Die Bedienung, Erstellung und Veränderung der einzelnen Profile ist denkbar einfach und hochkomfortabel. Es kann fast jede Eigenschaft des Kaffees geändert werden z.B. Menge Bohnen, Menge Wasser/Milch/Milchschaum, Brühung usw. Hier bleiben keine Wünsche offen.

Der Wassertank ist nicht der größte aber hier muss man sich eben entscheiden ob man eine schlanke Maschine oder einen großen Tank möchte. Die Wartung der Maschine ist einfach und schnell zu erledigen.

Ich kann dem Automaten eine volle Kaufempfehlung aussprechen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Highlight!, 25. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Saeco HD8943/21 Kaffee-Vollautomat Xelsis (1.6 l, 15 bar, 1500 Watt, integriertes Milchsystem , Touchscreen) weiß (Haushaltswaren)
Ich muss jetzt auch mal meinen Senf dazugeben.
Nach monatelangen Recherchen im Internet und Fachhandel haben wir vor fünf Wochen zugeschlagen und uns das gute Stück zugelegt. Meine Frau war Anfangs absolut gegen die Anschaffung eines Vollautomaten (Riesending, nur Arbeit, etc.) bis uns ein netter Verkäufer diesen Automaten vorgeführt hat. Jetzt will sie ihn nicht mehr hergeben.
Er ist das absolute Schmuckstück in unserer Küche, könnte designmäßig von Apple sein. Bedienung ist kinderleicht und dank der sechs Benutzerprofile bekommt jeder sein Lieblingsgetränk.
Kaffee schmeckt super, könnte m.E. aber etwas heisser sein.
Nachteilig finde ich auch, dass die Auffangbehälter für Trester und Wasser ständig geleert werden müssen, ist aber in Anbetracht des tollen Designs zu verschmerzen.
Jetzt warten wir mal ab, wie lange man ohne größere Reparaturen für 1200€ Kaffee kochen kann.
Im übrigen gib Philips, nach Regestrierung, 3 Jahre Garantie ohne eine Kopplung an die Bezüge.

Ich würde ihn noch mal kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr guter Kaffeevollautomat, 14. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Saeco HD8943/21 Kaffee-Vollautomat Xelsis (1.6 l, 15 bar, 1500 Watt, integriertes Milchsystem , Touchscreen) weiß (Haushaltswaren)
Seit etwa 8 Wochen bin ich stolzer Besitzer dieses Kaffeevollautomaten. Meine Familie und ich sind sehr zufrieden damit. Vor allen Dingen die Vielfalt verschiedener Kaffeesorten, die man mit dieser Maschine herstellen kann ist beeindruckend. Weiterhin nutzen wir auch die unterschiedlichen Benutzereinstellungen, damit sich jeder individuell seinen Kaffee kochen kann.
Als kleines Manko empfinde ich, dass nicht rechtzeitig davor gewarnt wird, dass der Wasservorrat zur Neige geht. Es wird einfach während der Kaffee einläuft mit der meldung "Wasser nachfüllen" unterbrochen. In der Tasse befindet sich dann möglicherweise nur eine kleine Menge, die man dann wegschütten muss. Das konnte unsere alte Maschine besser.
Ansonsten kann ich die Maschine uneigeschränkt empfehlen. -rechtzeitig auf den Wasserstand achten-
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kaffequalität TOP - Qualität der Maschine und Service MISERABEL, 25. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Saeco HD8943/21 Kaffee-Vollautomat Xelsis (1.6 l, 15 bar, 1500 Watt, integriertes Milchsystem , Touchscreen) weiß (Haushaltswaren)
Um meine Rezession kurz zu fassen kann ich sagen das wir mit der Qualität des Endproduktes (Kaffee/Milchschaum) sehr zufrieden waren und sind. Etwas störend ist das der Auffangbehälter recht klein ist und wir (2 Personen) den Behälter schon nach etwa 5-6 Kaffee (gross) leeren mussten. Ebenfalls ziemlich negativ emfinden wir die sehr häufig notwendigen Entkalkungen. Wir haben sehr kalkhaltiges Wasser, daher wurde es immer zuvor mit Britta gefiltert. Dennoch ist diese Reinigung (Reinigungsmittel Saeco 10€) alle 2 Wochen notwendig. Genauere Details sind hier schon ausreichend beschrieben worden.

Nun aber zum dicken Minus:
Das Gerät ist nun 10 Mon. alt. Wir hatten das Gerät frisch entkalt und haben es dann 2 Wochen von meinen Eltern nutzen lassen. Ende der Geschichte das Gerät war so verkalkt das kein Wasser und Milchschaum mehr herauskam. Fehler E05! sehr häufig - einfach mal googlen. Dann hängt sich das Gerät auf und es geht nichts mehr. OK über SAECO eingeschickt. Nach 2 Wochen Rückmeldung für Pflegebedingte Mängel (Entkalkung!) keine Garantie. Entweder fast 40€ Servicepauschale um das unreparierte Gerät zurück zu bekommen oder knapp 100€ für die Reperatur. Also Reperatur. Nach fast 3 Wochen Gerät geliefert bekommen. Überraschung: Immer noch alles beim alten - ist es überhaupt repariert? Laut Auftrag geprüft und gereinigt, dennoch geht nix.
Lösung: Gleiches Verfahren nochmals, wieder über SAECO einsenden, dann gehts wie gewohnt weiter zum "Euro-Repair-Center" (TIPP Erfahrungen einfach mal googeln). Thema: Repair-Center - dies ist quasi grundsätzlich nicht erreichbar, gibt auch kein Band oder Warteschleife. Nach etwa 40 Anrufen erreiche ich einen Mitarbeiter. Aussage des Mitarbeiters Gerät wurde repariert, sie müssen keine Informationen weitergeben was repariert wurde. Meine Beschwerde will er sich nicht notieren.
Nun lag es also wieder 10 Tage im Repaircenter - Auftragsinformationen gibt es übrigens keine - Telefonisch schon, aber ist ja niemand zu erreichen. Dann Überraschung die Post ist da und bringt eine reparierte Maschine. Hurra! nach über 4 Wochen! Hätte mich auch interessiert was nun das Problem war, aber gibt diesmal leider keinen Auftragszettel mit Informationen, Telefonisch wie gesagt, ich probiere es gar nicht erst und obendrein die Originalverpackung hat man auch gleich behalten.

Nein, die Geschichte ist noch nicht zu Ende. Nach 3 Tagen reinigen wir die Milchkaraffe - lieber etwas zu häufig bei dem sensiblen Maschinchen. Beim Auseinandernehmen bricht der Anschluss ab. Garantie für Verschleissteile 6 MON. Mehrfaches Nachfragen bei Philips nach Kulanz nach meinen vorherigen Problemen und 4 Wochen ohne Gerät negativ.

Persönliche Meinung: Bei einem Neupreis von 1700€! sollte man mehr Qualität erwarten können. Meiner Meinung nach ist die Garantie quasi nutzlos entweder man behauptet der Kunde hat das Gerät nicht richtig gewartet oder es gehen Teile kaputt welche nur eine 6 monatige Garantie haben. Der Service dieser Firma und insbesondere der Service des Repair Centers ist wirklich unterirdisch und absolut nicht tragbar.

Wenn Sie vor der Kaufentscheidung stehen sollten Sie vielleicht vorher mal Erfahrungen mit dem Euro-Repair-Center googeln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen wirklich toll dieser Vollautomat, 16. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Saeco HD8943/21 Kaffee-Vollautomat Xelsis (1.6 l, 15 bar, 1500 Watt, integriertes Milchsystem , Touchscreen) weiß (Haushaltswaren)
und ich bereue nicht, ihn gekauft zu haben. Das Positive ist bereits von anderen gesagt und überwiegt deutlich, darum hier nur eine kurze Mängelliste.
Der Auffangbehälter für Kaffeesatz ist viel zu groß, dafür sollte die innere Auffangschale für Wasser vergrößert werden, denn die muss fünfmal geleert werden, bis endlich der Kaffeesatzbehälter voll ist. Auch der äußere Auffangbehälter für Wasser ist viel zu klein. Dadurch werde ich dauernd aufgefordert, einen der beiden Behälter zu leeren, das nervt ein wenig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen