Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfache Bedienung, langsamer Bildtransfer
Der Bilderrahmen hat meines Erachtens ein sehr gutes Bild. Das und der große interne Speicher waren für mich persönlich sehr wichtig. Auch, dass man den Rahmen nur in die Steckdose steckt, einen Knopf drückt und die Diashow gleich losläuft. Genau richtig also für ältere Verwandte, denen man eine Reihe Digitalfotos zukommen lassen...
Veröffentlicht am 28. Dezember 2010 von Alberich

versus
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es geht bestimmt auch besser!
Meine Erwartungen:

Ich suchte einen Bilderrahmen ohne Schnickschanack. Es sollte Bilder zeigen, sich automatisch zu einer bestimmten Uhrzeit ein- und ausschalten und automatisch mit dem "shuffle play" beginnen können. Die Wiedergabe sollte also direkt beim einschalten des Gerätes beginnen. Die Optik sollte schlicht und unauffällig sein...
Veröffentlicht am 21. September 2011 von K. Willing


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfache Bedienung, langsamer Bildtransfer, 28. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AGFAPHOTO Digitaler Bilderrahmen AF5088PS schwarz (Elektronik)
Der Bilderrahmen hat meines Erachtens ein sehr gutes Bild. Das und der große interne Speicher waren für mich persönlich sehr wichtig. Auch, dass man den Rahmen nur in die Steckdose steckt, einen Knopf drückt und die Diashow gleich losläuft. Genau richtig also für ältere Verwandte, denen man eine Reihe Digitalfotos zukommen lassen möchte, ohne sie mit zu viel technischem Schnickschnack zu nerven. Einziges Manko ist für mich die recht langsame Übertragung vom USB-Stick in den internen Speicher und die teils umständliche Menüführung. Schneller ginge es vermutlich, wenn man statt des internen Speichers eine Speicherkarte verwendet. Das habe ich nicht ausprobiert. Ich würde den Rahmen definitiv wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es geht bestimmt auch besser!, 21. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AGFAPHOTO Digitaler Bilderrahmen AF5088PS schwarz (Elektronik)
Meine Erwartungen:

Ich suchte einen Bilderrahmen ohne Schnickschanack. Es sollte Bilder zeigen, sich automatisch zu einer bestimmten Uhrzeit ein- und ausschalten und automatisch mit dem "shuffle play" beginnen können. Die Wiedergabe sollte also direkt beim einschalten des Gerätes beginnen. Die Optik sollte schlicht und unauffällig sein. Videowiedergabe und eine Fernbedienung brauche ich nicht. Also das perfekte Gerät für ältere Menschen.

Der AF5088PS

+ sehr schönes Bild (Helligkeit, Farbe und Kontrast) ohne das Pixel wahrzunehmen sind
+ Einfache Konfiguration (Überbelndeffekte, Anzeigedauer, Bildausrichtung und Formatanpassung)
+ Ein- und Auschschaltzeiten lassen sich in 15 min. - Intervallen definieren (sehr variabel)
+ nach dem Einschalten läuft die eingestellte Wiedergabe direkt los
+ die wechselnde Wiedergabe kann jeder Zeit pausiert werden und manuelles Vor- und Zurückspringen ist möglich

- Der Rahmen verfügt über einen internen Speicher der "bis zu 500 Bilder fasst" !??? Was dass in MB heißen soll verrät der Hersteller und der Händler nicht. Spielt aber eigentlich auch keine Rolle weil der Speicher praktisch nicht mit einer größeren Menge an Bilder zu füllen ist. Schuld ist die Bedienung! Um Bilder von angeschlossenen Speicherkarten oder USB-Speichermedien zu kopieren muss jedes Bild einzeln markiert und dann per Auswahl des Zielordners kopiert werden. Dabei werden aber nur max. 6 Bilder in der Vorschau zu Auswahl angezeigt. Hat man alle Bilder von oben nach unten ausgewählt und einzeln mit "OK" markiert und blättert auf die nächste Seite, bleibt der Auswahlrahmen am unteren Rand stehen und man muss zunächst wieder 5 mal nach oben drücken um sich dann wieder von oben nach unten durch zuarbeiten. 500 Bilder möchte ich so nicht kopieren.

Der Menüpunkt "Alle kopieren" fehlt!! Deshalb braucht man (will man mehrere Bilder auf dem Rahmen darstellen) eine Speicherkarte die im Gerät verbleiben kann.

- Das Skalieren großer Bilder (bei mir max.12 Megapixel) scheint teilweise Probleme zu verursachen. Das Laden einzelner Bilder dauert teilweise mehr als 10 sec., dadurch kann man nicht eben schnell durch die Bilder "spulen". Darüber hinaus werden einige Bilder mit Klötzchen dargestellt. Das sieht dann so aus als wäre dieses Bild in einer zu kleinen Auflösung aufgenommen und müssten auf die Display-Auflösung hoch skaliert werden.

Diese Probleme lassen sich lösen, in dem man die Bilder schon auf dem Rechner auf die Displayauflösung verkleinert (800*600). Danach geht der Bildwechsel schnell und die Darstellung zeigt keine Fehler mehr! Weiterer Vorteil auf eine 2GB - Karte passen dann ca. 5000 Bilder!

Damit muss ich aber alle Bilder vor dem Kopieren auf die Speicherkarte erst bearbeiten, was die Benutzung für meine Eltern erschwert. (Dank Irfanview und Fernwartung kann ich das aber aus der Ferne für sie machen!)

Da es ein Geschenk für meine Eltern war, dürfen die mit den Macken leben. ;-) Wenn ich die Zeit gehabt hätte, würde ich noch andere Rahmen testen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Preis- Leistungsverhältnis, 5. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AGFAPHOTO Digitaler Bilderrahmen AF5088PS schwarz (Elektronik)
Hatte beim ersten Fotorahmen dieser Art das Problem, dass er direkt beim 2. Anschalten dieses eben nicht mehr tun wollte. Ein Ersatzgerät über den Händler erbrachte Abhilfe.

Die Bedienung über das Steuerkreuz der Rückseite ist etwas unkomfortabel und auch das Menü weist einige Schwächen gegenüber der Konkurrenz auf. Hier auf jeden Fall vorher prüfen welche Eigenschaften man braucht.
So lässt sich z.B. die Bildwechselfrequenz nur in wenigen Stufen, teils unvorteilhaften Stufen, verstellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen