Kundenrezensionen

151
4,5 von 5 Sternen
Step Up 3
Format: DVDÄndern
Preis:8,49 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. März 2011
Die Blu-Ray Umsetzung des Films "Step Up 3D - Make your move" ist im Allgemeinen gut bis sehr gut gelungen. Ich werde mich hauptsächlich auf die 3D Blu-Ray beziehen, da diese in meinen Augen (und in denen der Käufer einer 3D Blu-Ray) wohl interessanter sein dürfte als die 2D Version.
Die Hülle ist ein Booklet mit normalem Schuber und einem Mini-Schuber, auf dem auch das FSK Logo drauf ist. Die Pappe ist sehr stabil. Finde ich gut, da es auch haufenweise Negativbeispiele gibt.

Zunächst einmal zum Testequipment: Panasonic 42" 3D-Plasma und Blu-Ray Player, AV-Receiver mit 7.1 Lautsprecher-Konfiguration. Abgedunkelter Raum, kein Licht.

STORY
Es ist ein Tanzfilm. Der (gefühlt) hundertste. Man muss sich also fragen, was sollte da noch (neues) kommen?! Arrangiert man sich einmal mit dieser Tatsache, lässt sich die zum (gefühlt) hundertsten Mal verfilmte Story gut ansehen. Es geht ums Tanzen, Liebe, Freundschaft, Geld. Die Side-Story mit Moose und Camille gefällt mir allerdings gut. Tänzerisch ist der Film natürlich (wieder einmal) top (ich sag nur: der menschliche Roboter Madd Chadd)!
Da nicht objektiv bewertbar, keine Prozente.

BILD 90%
Der Film kann mit einem guten 3D Bild aufwarten. Die Plastizität ist sehr gut. Die unterschiedlichen Ebenen/Tiefen sind sehr gut zu trennen und auszumachen. Schärfe, Kontrast, Schwarzwert und Farben geben keinen Anlass zur Kritik. Auch die Details sind gut (Parkett-Boden beim "Broken Tango"). Mitunter sind die 3D Effekte sogar sehr gut. So z.B. beim zweiten Battle, wo man zwischenzeitlich das Gefühl hat, das Wasser würde gegen die 3D Brille spritzen und die Sicht verschlechtern bzw. an den Gläsern herunterlaufen.
Definitiv hervorzuheben ist das (bei einem 16:9 TV) bildfüllende Vollbild im Format 1,78:1. Auch wenn dies bei 3D Blu-Rays grundsätzlich vorzufinden ist, so ist es immer wieder eine Freude, dass endlich mal die gesamte Bildschirmdiagonale genutzt wird.
Auf der anderen Seite sind manche der (Tanz-)bewegungen einfach zu schnell für 3D. Man bekommt dann das Gefühl einer Unschärfe. Außerdem konnte ich ein paar Crosstalk Effekte ausmachen (z.B. bei ca. 1:01:40, der Anzug von Luke beim Over-Shoulder-Shot). Ich glaube aber nicht, dass diese vielen Leuten auffallen. Zu guter letzt ist der (einzige?) Special Effekt auch noch schlecht gemacht (die grünen und roten Bläschen des Getränks). Dies beeinflusst den guten Gesamteindruck eher weniger. Deshalb (nur) 10% Abzug.

TON 95%
Der Ton liegt in 5.1 DTS HD High Resolution vor, sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch. Er ist sehr gut abgemischt. Alle Kanäle bekommen was zu tun. Der Bass ist mir in den Battles zu aufdringlich (was echt was heißt bei mir). Deshalb 5% Abzug.

EXTRAS:
Die Specials liegen alle in FullHD mit einem Verhältnis von 1,78:1 (Vollbild bei 16:9) vor. Das meiste hat einen Stereo Sound, Englisch mit deutschen Untertiteln. Insgesamt sind die Specials ganz nett, nur 2 sind (in Teilen) informativ.
Zunächst die "Deleted Scenes": 23 Minuten geschnittene Szenen mit jeweils einem einleitenden Regisseur-Kommentar. Manche Unklarheiten des Films klären sich auf, manches kommt aber auch im Film schon vor, nur in einer anderen Schnittfassung.
Kurzfilm "Kinder des Ghettoblasters": Dies ist der Film, den Luke im Hauptfilm produziert. Gutes Feature, da Mix aus Making-Of-, Film- und "Luke's-Cam"-Material.
"Extra Moves": Montage von Tanzszenen. Eigentlich sinnlos, aber die letzten 30 Sekunden sind witzig!
"Making-of Musikvideos": Kein Making-of im klassischen Sinne. Bei grade mal 7 Minuten Laufzeit auch kein Wunder. Ein Zusammenschnitt von "Behind the scenes"-Material von insgesamt 7 oder 8 Musikvideos.
"Musikvideos": Acht Musikvideos vom Step Up 3D Soundtrack.
"Trailer": 3D Trailer des Hauptfilms. In Dolby 5.1 Abmischung, Englisch.
"Trailershow": Trailer von "Umständlich verliebt"; auch 5.1 Sound.
"Darstellerinfos": Nur Text.
"Zweite Trailershow": Trailer von Step Up 3D (in 3D), Step Up2, Freche Mädchen 2, Vincent will Meer, Jerry Cotton. Alle in Dolby 5.1, Deutsch.

Wenn ich könnte, würde ich wohl eher 4,5 Sterne geben. Aber so wird kaufmännisch aufgerundet.
Ich hoffe, ich konnte helfen.
55 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Februar 2011
Wenn ich nur die Story des Films bewerten würde, könnte ich höchstens 2 Sterne vergeben, denn die ist im Vergleich zu den ersten beiden Filmen ziemlich lahm - da können auch die Hauptdarsteller nichts dran ändern.
Ich gebe dem Film dennoch 4 Sterne, da die Tanzmoves mal wieder der Hammer sind. Ich würde sogar behaupten, dass sie die besten aus allen drei Filmen sind. Und ganz besonders dieser Roboter-Typ sticht dabei heraus!

Also, wer den Film vorallem wegen der Tanzszenen sehen möchte, dem kann ich ihn nur wärmstens empfehlen. Wer jedoch mehr an der Story interessiert ist, dem rate ich vom kauf ab, da er evtl. etwas enttäuscht sein könnte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Januar 2012
Wollen wir uns nicht lange mit Story oder schauspielerischen Fähigkeiten aufhalten.
Die Leute sind zum Tanzen da, und mit 28 ist man schon mindestens 10-15 Jahre zu alt um diese Story noch attraktiv zu finden. Nun gut, wenden wir uns dem wichtigen Thema zu 3D!:

Die 3D Umsetzung ist gut gelungen. Da die gezeigte Art von Tanz jedoch sehr schnell ist, und die Kameraperspektiven meist statisch sind, hätte man viel mehr aus dem Material machen können.
Was POP-OUT-Effekte angeht ist der Film jedoch ganz groß. Die fuchtelnden Arme schnellen aus dem Fernseher, Wasser spritzt heraus auf die Brillen und Konfetti und Seifenblasen Tanzen durch den Raum.
Hab ich schon gesagt, das in dem Film eindeutig zu wenig getanzt wird?
Technisch ist an Tiefe und POP-OUT nichts auszusetzen. Hin und wieder traten jedoch so krasse Doppelbilder auf, das man dachte man würde schielen.
Dies waren jedoch nur Einzelerscheinungen die das technische Gesamtwerk wenig trüben.

Ich würde den Film nur in 3D empfehlen, da dies für mich den einzigen Reiz ausmacht. Darum nur 3 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Januar 2013
Ich hab mir die BD wegen den 3D Effekten gekauft, die sehr gut sein sollen. Sehr erfreut war ich nach Erhalt, dass mit Alyson Stoner doch eine bekannte Schauspielerin mitspielt. Hab da vorher nicht recherchiert, da ich den Film eh gekauft hätte.
So hier jetzt das Ergebnis.

Gut ist:
- die 3D Effekte sind wirklich gut
- Extras sind in ausreichender Menge enthalten (vermisse allerdings Gag Reels oder Cast Interviews)
- Bei den Deleted Scenes gibt es eine Einleitung. Das ist sehr gut.
- die Story ist ganz nett
- 2D und 3D auf EINER BD und trotzdem noch Platz für Extras. Es geht ja!
- Wenn die Angaben bei der imdb stimmen, hat die BD das original Kinoformat (Vollbild)

Nicht gut ist:
- Was haben da Trailer am Anfang zu suchen? Die gehören wenn als anklickmbarer Menüpunkt HINTER das Menü! Wenigstens konnte ich sofort das Menü aufrufen.
- Diese BD ignoriert die Spracheinstellung des BD Players! Was soll das denn? Nach dem Filmstart kommt deutsch, obwohl im Playermenü englisch eingestellt ist. Und bei den Extras werden immer die deutschen UT eingeblendet. Die müssen jedesmal ausgeschaltet werden und sind sofort beim erneuten Menüaufruf wieder aktiviert. Für diese dreiste Unverschämtheit müssten mindesten 1.5 Sterne abgezogen werden!
- Was hat Constantin Film hier mitzumischen? Das ist kein deutscher Film!
- kein Wendecover
- 3D Menü aber 2D Extras. Wer hat sich sowas ausgedacht? Während dem Betrachten eines Bonusvideos schaltet sich die 3D Brille ab und verdunkelt zudem das Bild und wenn dann wieder das Menü aufgerufen wird, erkennt man erstmal gar nichts mehr. Man muss entweder die Brille wieder einschalten (nur zum Navigieren im Menü!) oder den TV in den 2D Modus zwingen. Ein halber Stern Abzug.
- wie oben bereits angedeutet, die wichtigsten Extras (Outtakes und Cast-Interviiews) fehlen. Ein halber Stern Abzug.

Ergibt 2.5 Sterne, aufgerundet dann drei.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. August 2012
Die Geschichte von "Step Up 3D" baut auf dem zweiten Teil auf - Moose spielt auch diesmal die Hauptrolle, weitere Charaktere des zweiten Teils sind hier ebenfalls zumindest in kurzen Rollen wieder zu finden. Im Gegensatz zum zweiten Teil schafft "Step Up 3D" eines wesentlich besser und flüssiger: Die Darstellung des Schicksals der einzelnen Charaktere. Die Persönlichkeiten werden wesentlich besser eingeführt und wirken etwas individueller und weniger klischeebeladen, auch scheinen die Probleme, vor denen die Charaktere in diesem Film sehen existenzbedrohender und das große Finale bekommt automatisch eine größere Bedeutung. Wenngleich die Dialoge etwas plump und nicht besonders feinfühlig geschrieben wirken fallen sie zu keiner Zeit auf das Niveau einer Seifenoper, auch in den ruhigen Momenten der Geschichte wird "Step Up 3D" nicht langweilig. Trotzdem ist der Handlungsverlauf vor allem zum Finale hin etwas vorhersehbar.

Der Höhepunkt des Films sind allerdings ohne Frage die Tanzeinlagen - und auch davon hat der Film mehr als der zweite Teil. Hinzu kommt, dass die Choreographien weitaus spektakulärer und ansprechender sind. Die Tänze muten schon fast akrobatisch an und gestalten sich den Film hindurch abwechslungsreich. Vor allem die Nummer mit den Lichtern ist beeindruckend, wenngleich hier einige Fragen ungeklärt bleiben. Woher haben die (bankrotten) Tänzer die leuchtenden Kostüme bekommen und vor allem, wer überwacht die Farbänderungen. So genau darf man den Film aber auf keinen Fall nehmen, sonst wird man sicher noch einige Logiklücken erkennen können. Dem Unterhaltungspotential des Films tut dies allerdings keinen Abbruch.

Visuell beeindruckend, ansprechend inszeniert und mit durchaus interessanten Charakteren - gelungener Tanzfilm, der mehr zu bieten hat als nur gute Musik.

7/10 Punkte
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Februar 2011
Ich fand die Reihe bisher immer ganz gut, aber so richtig gepackt hat mich "Step Up" nie so wirklich. Doch der dritte Teil des Tanzfilmes kann vollends überzeugen! Starke Performances, sympathische Darsteller und die beste Story der Reihe machen diesen Film sehenswert.

Ich habe leider keine Möglichkeit den Film in 3D zu sehen, aber auch im normalen HD ist das Sehvergnügen hervorragend. Ob das 3D den Film nun besser macht.. keine Ahnung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. April 2011
Ich habe alle drei Teile auf Dvd und finde alle drei sehr gelungen. Zum einen sind es die sympatischen Darsteller, als auch die vielen Tanzeinlagen, die die Filme so sehenswert machen.

Allerdings hab ich zwei Punkte zubemängeln.
1. Die Synchronisation. Vorallem die Stimme der Hauptdarstellerin paast überhaupt nicht zu ihr und regt mich an einpaar Stellen auf.
2. Platte Story. Die Story ist sehr flach und bringt keine besonderen Highlights hervor, d.h. Null Spannung .

Trozdem vergebe ich 4 Sterne, da ich mit beiden Kritikpunkten leben kann.
Trotzdem möchte ich keine 5 Sterne vergeben, da der Film nicht perfekt ist und es hier und da Punkte gibt die zubemängeln sind.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. April 2012
Der Fortführung der beiden ersten Step up Teile überzeugt vor allem auf tänzerischer Ebene. Die choreographien sind noch besser als im zweiten Teil.
Jedoch finde ich, dass einige Parallelen zu den vorherigen Teilen den Film ein wenig langweilig machen z.B. das Tanzen im Wasser oder die romatische Szene auf dem Dach.

Der Star ist hier definitiv "Moose" der auch schon in step up 2 der heimliche Star war.

Schauspielerisch ist die Leistung nach meiner Meinung eher mager ausgefallen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. November 2011
Die Tanzszenen sind geil gemacht und man schaut gerne zu, aber die Story, oh man!
Vielleicht hätte man doch besser mal ein Drehbuch geschrieben und nicht diesen Mist zwischen die Tanzeinlagen gequetscht.
3D ist eben nicht alles!
"Bester Tanzfilm aller Zeiten"!? Macht die Augen auf!
Seht euch z.B. "Stomp the Yard" an, da ist wirklich eine gute, wenn auch nicht außergewöhnliche, Story vorhanden!
Aber hier, mein Gott, so oft kann man gar nicht weggucken und weghören!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Februar 2011
Dieser Film ist das beste was ich je in 3D auf Blue Ray Disc gesehen habe! Ein muss für jeden der fähig ist 3D Filme zu hause zu genießen. Tanz scenen die ich noch nie so erleben durfte ganz ohne doppelkonturen! Tipp beim Samsung TV.... Fernseher erst mal ne halbe Stunde warmlaufen lassen, dann gibt es auch keine doppelkonturen!

Ok die Handlung des Films ist doof! Aber für die Tanz Scenen und das 3D lohnt es sich aber allemal hier zuzugreifen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Step Up: All in
Step Up: All in von Ryan Guzman (DVD - 2015)
EUR 8,99

Step Up: Miami Heat
Step Up: Miami Heat von Ryan Guzman (DVD - 2013)
EUR 8,49

Step Up
Step Up von Channing Tatum (DVD - 2007)
EUR 5,99