MSS_ss16 Hier klicken Sport & Outdoor muttertagvatertag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Amazon Weinblog saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen90
4,0 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Als jahrelanger Langzeit-User dieses Programms kann ich TuneUp für XP User empfehlen.
Mit der 2007 Version habe ich damals angefangen und muss sagen, daß dieses Programm von Jahr zu Jahr besser wurde,
allerdings ist es nun "ausgereizt", so daß die 2011er Version völlig ausreicht. Es muss nicht die 2012er sein.
Die "alte" Version hat sogar den Vorteil, daß diese deutlich günstiger angeboten wird als die aktuelle Version,
die nicht unbedingt besser ist!

Nach der Installation sollte man das Progi erst mal das System analysieren lassen. Es werden alle wichtigen Parameter automatisch optimiert! Der Unterschied zu den meisten anderen Tools besteht darin,
daß diese schnelle Performance beibehalten wird und es nicht nur ein paar Tage "schneller" läuft.

Wie wird dies erreicht? Es gibt einen Live Optimierungs-Baustein und der Clou besteht im TuneUp Program Deactivator. Windows XP hat die Eigenart, daß sich Programme im RAM einnisten, obwohl diese im Moment NICHT genutzt werden. TuneUp "kontrolliert" was man auf dem Rechner gerade aufruft und schmeisst automatisch die Bausteine aus dem RAM, die gerade nicht gebraucht werden. Der Gedanke ist, daß es wenig Sinn macht, daß beim Booten XP alles mögliche an Treiber ladet, was vielleicht gerade nicht gebraucht wird. Windows macht da gerne "eigenmächtige" Sachen, aber TuneUp ist "intelligent" und holt sich immer temporär das, was gerade gebraucht wird. Der Performace Gewinn ist echt immens!

Skeptiker können ja gerne die Demo Version testen, allerdings sollte man sich ein wenig Zeit nehmen, denn die meisten Rechner sind ja bei Installation des Programmes noch nicht optimiert, denn der erste Optimierungsprozess braucht natürlich Zeit. Da sollte man schon Verständnis zeigen und nicht erwarten, einen Mausklick zu machen und 2 Minuten später soll alles optimal sein. So gehts natürlich nicht, aber wer sich die Zeit nimmt, kann dann nach Optimierung einen dauerhaft schnellen Rechner "geniessen".

In Anbetracht des fairen Preises sollte man die paar Euros investieren. Ich gebe eine klare Kaufempfehlung!

Weitere Rezensionen unter:
http://www.amazon.de/gp/cdp/member-reviews/A2CRQKGUDM5Q8G/ref=cm_cr_dp_auth_rev?ie=UTF8&sort_by=MostRecentReview

Mehr Infos unter mryamaha-heimkinofreak punkt de
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2011
Ja, mein PC ist nach der Installation von TuneUp Utilities 2011 spürbar schneller geworden und ich war anfänglich begeistert. Aber schon nach wenigen Tagen bekam mein Rechner immer mehr Macken. Hier ließ sich ein Programm nicht mehr starten, welches vorher jahrelang problemlos lief oder dort hing der PC sich im Internet auf.
Immer schnell einen Klick auf die 1-Klick-Wartung und alles war wieder gut ... für ein Paar Stunden ... oder Minuten.
Nachdem TuneUp Utilities 2011 sosehr meinen Rechner "optimiert" hat, daß heute Morgen gar nichts mehr ging, mußte ich erst einmal ein neues Image laden.
Die Deistallation von TuneUp gestaltete sich aber sehr schwierig, weil inzwischen selbst die 1-Klick-Wartung nicht mehr funktionierte und der Rechner stets bei der Ausführung dieser Funktion abstürzte. Sprich, das Reparaturprogramm war hin und konnte sich nicht selbst reparieren.
Erst durch eine Neuinstallation von TuneUp Utilities 2011 gelang mir letzten Endes auch die Deinstallation. Zum Glück! Ich hatte mich schon darauf eingestellt, die Festpalle formatieren zu müssen. Jetzt nach der Deinstallation läuft mein Rechner zwar wieder etwas langsamer aber dafür absolut fehlerfrei und ohne Störungen.

Mein Fazit: Dieses Programm optimiert den Rechner nicht sondern es pfuscht so lange an den bestehenden Programmen herum, bis irgendwann nichts mehr geht.

TuneUp Utilities 2011 ??? Nie wieder !!!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2011
Wie in der Überschrift bereits angeklungen, ist die Software TuneUp Utilities 11 für dich sehr gut. Die Software ist übersichtlich gestaltet und der Benutzer findet sich gut zurecht. Den PC aufzuräumen ist mit der Siftware gar kein Problem. Die 1-Klick-Wartung erledigt alles automatisch.
Man sollte sich trotzdem alle Bereiche der Software einmal anschauen um auch noch versteckte Tuningmöglichkeiten, wie das freigeben von Speicherplatz zu finden.
Achtung bei PCs mit SSD die wurden bei mir nicht als solche erkannt. Eine Defragmentierung der SSD bringt nicht nur nichts sondern beeinträchtigt auch noch die Lebensdauer negativ. Weiter sollte man überprüfen ob Prefetch und Superfetch aus sind. TuneUp stellt due standardmäßig wieder ein.
Neu in der Versin ist der Programm-Deactivator der wie ich finde nichts bringt. Deswegen auch nur 4 Sterne. Daher reicht meiner Meinung nach die Version 2010 auch.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2012
Habe bisher immer kostenlos probiert. Nun habe ich mir das von 2011 gekauft weil es mehr Positive Kritik gab als für das 2012. Nur ein neues Design brauche ich nicht, funktional muß es sein und ich glaube es in TuneUp Utilities 2011 gefunden zu haben. In Sachen TUNE UP das beste was es gibt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2010
Ich habe mir bisher jede Version von S.A.D gekauft. Von der 2011er bin ich allerdings enttäuscht. Überraschend lange Ladezeit im Vergleich zum Vorgänger. Vor allem auf dem Netbook (Win 7). Überhaupt sind die Funktionen sowieso die gleichen. Die Oberfläche sieht nun auch sehr nüchtern aus, nix mehr Glanzbuttons usw.. Aber egal, geht ja um Tuning. Dumm nur, dass die aktuelle Version auch auf meinem Dual Core 1.6 Notebook mit Win 7 32 bit nicht besonders schnell läuft. Das Ende vom Lied, deinstalliert und das kostenlose Glary Utilities installiert. Läuft super schnell, erfüllt den gleichen Zweck, kostet nischt und läuft zum Glück auch nicht im Hintergrund. Sieht übrigens auch optisch besser aus. Und das Netbook läuft mit dem Gratis Tool auch schneller. Das ist wahres Tuning. Wer also TuneUp 2010 besitzt, dem rate ich davon ab, Geld für die aktuelle Version auszugeben. Und, wer zum Teufel braucht denn diesen Turbo Button???
22 Kommentare|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2011
Vorab, es gibt viele Kritiken zu dieser Software, zu Recht. Wer ohne nachzudenken die Optimierungsbuttons drückt wird in absehbarer Zeit Probleme mit seinem Rechner bekommen.
Deswegen ist es ratsam grundsätzlich Informationen zu den einzelnen Optimierungsgeschichten einzuholen und diese dann auch nur nach und nach durchzuführen. Nur so hat man eine Chance ein so entstandenes Problem zu beheben. Besonders Probleme mit Rechnern in Netzwerken treten wiederholt auf.
Bei behutsamem Umgang mit dieser Software hat man jedoch viel Freude mit seinem System.
Ich habe TuneUp auf all meinen Rechnern und bin ein jahrelang zufriedener Nutzer.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2012
Ich nutze dieses Programm seit 2009 und es hat mir schon sehr viel geholfen. Wenn man einen PC hat der vollkommen zugemüllt ist ist dieses Programm genau das richtige!
Bei einem neuen PC macht es sehr wenig Sinn.
Was mir an der 2012er Version nicht so gefällt ist, dass es gegenüber der Version 2011 fast keine zusätzlichen Funktionen gibt!
Wenn man also etwas Geld sparen will dann die 2011er Version kaufen. Mit dieser wird einem auch geholfen!

Viel Spaß mit TuneUp!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2012
Ich habe gelesen, dass einige mit dem Produkt nicht zufrieden sind. Dies kann aber auch daran liegen, dass das Betriebssystem mal wieder neu aufgespielt werden sollte dies wird sowieso alle 2-3 Jahre empfohlen. Ausserdem kann es auch noch an dem Arbeitsspeicher liegen vieleicht arbeitet der nicht mehr richtig oder der Rechner ist mit so viel Müll beladen zum Beispiel Spuren von Dateien die nicht richtig gelöscht wurden und sich versuchen mit anderen Progammen zu verbinden usw.
So jetzt aber zum Programm selbst dies ist meiner Meinung nach das Beste was es gerade auf dem Markt gibt. TuneUp ist schon seit Jahren ein guter begleiter und richtig benutzt ist es unschlagbar. Weil es kommt auch viel auf den Benutzer an wie was Funktioniert, den meist sind es Anwender Fehler.
Ich persönlich kann TuneUp nur empfehlen auch die meisten Gamer die ich kenne sagen TuneUp ist sehr zuverlässig. Dennoch es gibt keine 100%ige Garantie, dass ein Programm alles und immer macht manchmal braucht man auch ein wenig Gedult und Fingerfertigkeit und die Probleme lösen sich dann.
Fazit von mir ich kann von meiner Sicht aus dieses Programm TuneUp nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2011
Herzlichen Glückwunsch, Tuneup! Das hat noch kein Programm fertig gebracht!

Ich besitze einen Siemens Amilo Laptop von 2008 (Vista 32 bit). 3 Jahre lang kein anhaltender Systemabsturz, egal welche Software installiert wurde. Nachdem ich TuneUp 2010 draufgesetzt hatte, ist am folgenden Tag nur noch ein blauer Schirm erschienen, nachdem TuneUp das System "gesäubert" hatte. Einziger Ausweg: im abgesicherten Modus Ashampoo Uninstaller laufen gelassen um TuneUp vollständig zu entfernen (was ohne Ashampoo nicht gelang!) und dann das System wiederhergestellt auf den ursprünglichen Stand vor der unseligen Installation (auch das ging nur noch mittels Ashampoo Uninstaller!).
TuneUp werde ich also in Zukunft vermeiden wie der Teufel das Weihwasser. Meine Hochachtung hingegen an Ashampoo, deren Programm mich vor einer kompletten Windows Neuinstallation bewahrt hat und deren Programme mir schon viele gute Dienste erwiesen haben. O STERNE für TuneUp und 5 STERNE für Ashampoo!
11 Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2011
auf 2011 zurück zur probe war günstiger
große änderungen keine doch eine der computer läuft gut aber ... erst wenn das programm alles permanent durchleuchtet hat . ergo für leute mit geduld
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)