Kundenrezensionen


82 Rezensionen
5 Sterne:
 (49)
4 Sterne:
 (19)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz brav
Die Ausschalttaste ist nicht gut gelöst: Man muß ein paar Sekunden drücken, doch wenn man minimal zu lang drückt, geht er wieder an. Und manchmal wehrt sich auch die Scansoftware gegen das Ausschalten. Ich habe das nun durch einen Zwischenschalter im Verlängerungskabel beseitigt.
Für dieses Gerät habe ich mich entschieden, weil es...
Veröffentlicht am 8. Februar 2011 von bernd_franken

versus
66 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Tiefenschärfe dank CCD-Technik aber sehr langsam
Auf der Suche nach einem preiswerten Scanner, der eine gute Tiefenschärfe aufzeigt, stieß ich einzig auf den Epson V33, alternativ V330 mit Auflichteinheit für Negative und Dias. Eine gute Tiefenschärfe ist für denjenigen unentbehrlich, der häufiger einzelne Seiten aus Fachbüchern oder Zeitschriften kopieren oder als PDF abspeichern...
Veröffentlicht am 26. September 2011 von Unto Miinalainen


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

66 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Tiefenschärfe dank CCD-Technik aber sehr langsam, 26. September 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Epson Perfection V33 Scanner (4800dpi, USB, Scan to PDF) (Personal Computers)
Auf der Suche nach einem preiswerten Scanner, der eine gute Tiefenschärfe aufzeigt, stieß ich einzig auf den Epson V33, alternativ V330 mit Auflichteinheit für Negative und Dias. Eine gute Tiefenschärfe ist für denjenigen unentbehrlich, der häufiger einzelne Seiten aus Fachbüchern oder Zeitschriften kopieren oder als PDF abspeichern möchte. Buchseiten erscheinen als Kopie auf der zur Bindung befindlichen Seite bei Scanners mit CIS-Technik meist unscharf, weil das geöffnete Buch nicht plan auf der Glasplatte aufliegt. Dieses Manko aller CIS-Scanner hat der Epson dank seines CCD-Sensors, welcher ansonsten nur in höherwertigeren Scannern verbaut wird, nicht. Der für mich aber nicht hinnehmbare Wehrmutstropfen ist die unendlich lange Zeit, die der Scanner bzw. die dazugehörige Software benötigt, bis ein Druckauftrag an den Drucker weitergeleitet wird und der Druck beginnt. Dabei macht der Scanner bei aufeinanderfolgenden Kopien jedes Mal erst einen Probescan, bevor er dann tatsächlich scannt. Dieser zweite Scanvorgang dauert unheimlich lange. Kein Wunder: Bei einem Blick in das Druckermenü wird klar warum. Da werden bei jeder schwarz-weiß Kopie 22,4MB verarbeitet! Wozu das? Wähle ich abspeichern als PDF, ist dieselbe Datei lediglich 100KB klein. So dauert es bei jeder Kopie, auch bei direkt aufeinander folgenden oder Mehrfachkopien desselben Originals ganze 90 Sekunden, bis der Drucker bzw. die Druckersoftware den Drucker veranlasst, endlich eine Kopie auszuspucken. So benötigt man dann für beispielsweise fünf Kopien 7,5 Minuten plus die Zeit für das Wechseln der Kopievorlage. Einstellen lässt sich da beim Kopiermodus übrigens gar nichts. Ein Bedienfehler ist ausgeschlossen. Der techn. Support, der telefonisch übrigens sehr gut erreichbar ist, konnte mir da auch nicht weiterhelfen. Die Empfehlung, eine Neuinstallation der Scannersoftware bei ausgeschaltetem Virenscanner vorzunehmen, brachte keine Änderung.

Ein weiteres Manko, was nicht sein muss und hier auch ein anderer Rezensent bemängelte: Auf jeder Kopie sind an drei Rändern Streifen zu sehen. Dies auch bei nur einem DIN A4 Blatt als Vorlage und leicht mit der Hand runtergedrückten Scannerdeckel.

Fazit: Den Epson V33 habe ich an Amazon zurückgesandt und mir dafür den LIDE 210 mit CIS-Technik von Canon gekauft. Da habe ich jetzt zwar die nicht mehr so sauberen Kopien von Buchseitenvorlagen, dafür ist er aber bei der Nutzung als Kopierer geradezu rasend schnell. Überhaupt kein Vergleich zum Epson.

Ja, so sind diese beiden miteinander konkurrierenden Scanner irgendwie Krücken, wobei jeder Interessent genau abwägen muss, welche Funktion ihm beim Scannen besonders wichtig ist: schnelle Kopien oder gute Tiefenschärfe bei Buchvorlagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz brav, 8. Februar 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Epson Perfection V33 Scanner (4800dpi, USB, Scan to PDF) (Personal Computers)
Die Ausschalttaste ist nicht gut gelöst: Man muß ein paar Sekunden drücken, doch wenn man minimal zu lang drückt, geht er wieder an. Und manchmal wehrt sich auch die Scansoftware gegen das Ausschalten. Ich habe das nun durch einen Zwischenschalter im Verlängerungskabel beseitigt.
Für dieses Gerät habe ich mich entschieden, weil es im Gegensatz zu Ähnlichen eine solide Stromversorgung per Netzteil hat. Scanlicht über USB war mir nicht geheuer wegen der Stromstärke, die da der USB aufbringen muß.
Wenn man Papier mit unebenen Stellen scannt, kann es sein, daß diese im jpg bläulich werden. Man muß dann Helligkeit/Kontrast im Scanprogramm verändern.
Abgesehen davon scannt das Gerät brav. Schön ist, daß dank flexiblem Scharnier auch Bücher unter den Deckel passen. Die Software ist erfreulich und das Scan-Kopieren klappt gut (d.h. gleich an den Drucker schicken).
Wer noch 10 Eu drauflegt, kriegt das Gerät mit Dia-Scaneinheit und Negativ-Scan, was überlegenswert ist. Seinen Preis ist der Epson jedesfalls wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ordentliches Gerät, 17. November 2010
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Epson Perfection V33 Scanner (4800dpi, USB, Scan to PDF) (Personal Computers)
Habe gestern den V33 bekommen. Das Gerät macht einen ordentlichen und soliden Eindruck. Die mitgelieferte Software ist ausreichend und recht einfach zu bedienen. Die Ergebnisse sind Epsontypisch gut und die Qualität überzeugt. Auch die Geschwindigkeit und Geräuschentwicklung ist in Ordnung.

Was mir besonders gut gefällt:
Die Scannerklappe geht zur Seite auf. In de senkrechten bleibt diese auf und man muß diese nicht festhalten. Zieht man diese aus dem Gerät, kann man diese auch 180° umklappen. Sehr Benutzerfreundlich.

Was mir nicht so gut gefällt:
Wie schon öfters geschrieben nicht so Glücklich gelöst ist, sind die Anschlüsse vorne rechts. Da der Scanner bei mir rechts auf dem Schreibtisch steht, stört mich das nicht.

Ich kann den Scanner 100% weiterempfehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


52 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswerter Scanner, 4. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Epson Perfection V33 Scanner (4800dpi, USB, Scan to PDF) (Personal Computers)
Nachdem mein Multifunktionsgerät von HP nach 1,5 Jahren defekt wurde, suchte ich nach einem einfachen Scanner, der PDF files ausgeben kann.
Nach sehr guten Erfahrungen mit meinem alten Epson Scanner (Photo 1200), der leider nicht mehr mit Vista und W7 betreibbar war, wurde ich wieder bei Epson fündig. Bewusst habe ich keinen Photoscanner ausgesucht, da das Dia- oder Negativscannen über Einzelscan indiskutabel ist. Das Gerät ist unkompliziert zu handhaben, die beiliegende SW ausreichend, es ist auch eine ABBYY Fine reader SW (Standardversion) dabei, die Texte in Word umwandeln kann. Mit der höchsten Auflösung sind scharfe Vergrößerungen machbar, die etwa einer Vergößerung mit einer 10-fach Lupe entsprechen.
Dabei dauert der Scan Vorgang wohl etwas länger, aber für normale A4 Seiten mit der Standardauflösung ist der Scanvorgang doppelt so schnell wie beim HP Scanner, das gilt sowohl für den eigentlichen Scanvorgang als auch für die Nachbearbeitung.
Eigenartigerweise läßt sich der pdf Scan nur über eine Taste am Scanner starten, nicht über die PC- Software. Vorteilhaft ist wohl auch die 3 Jahres- Garantie.
Rundum zufrieden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Epson V33 ist ein guter Scanner, 13. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Epson Perfection V33 Scanner (4800dpi, USB, Scan to PDF) (Personal Computers)
Erwartungshaltung: gute Auflösung, Software sollte unter Windows XP und Windows 7 funktionieren, externes Netzteil wegen Unabhängikeit von zu schwachen USB-Ports
Realität: Scanner liefert hervorragende Ergebnisse in Text, Fotos und sogar in gegenständlichgen Abbildungen (Vorlagenglas durch Overhead-Folie schützen!)
Erkenntnisse: Die Tateneinstellungen funktionierten bei mir zunächst unter Windows 7 nicht. Aber mit Hilfe des EPSON-Supports war schnell klar, dass Einstellungen der sogenannten Dienste in Windows 7 das Übel waren. Nach Korrektur (Windows-Bilderfassung WIA und alle Abhängigkeiten!!) war alles in bester Ordnung!
Empfehlung: unbedingt empfehlenswert
Preis: Ware und Versandkosten = Spitzenposition im Vergleich im November 2010
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Scanner mit guter beiliegender Software, 15. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Epson Perfection V33 Scanner (4800dpi, USB, Scan to PDF) (Personal Computers)
Der Epson Perfection V33 scannt Fotos/Bilder und Dokumente in sehr guter Qualität.
300 DPI sind meißt ausreichend, damit geht ein Scan auch einigermaßen schnell (~15 Sekunden).

Mit dabei ist Abby in einer Standardversion - damit lassen sich Dokumente mit OCR nach Word Scannen oder direkt durchsuchbare PDF's erstellen.

Positiv sind auch die 4 Tasten, mit denen das Scannen direkt vom Scanner aus gestartet werden kann.
Es kann beispielsweise mit der Scan-to-PDF Taste ein solcher "zu-PDF" Scan eingeleitet werden.
Nun kann man mit der grünen (Haupt- und Einschalttaste) Seite für Seite scannen und am Ende mit einem erneuten Druck der PDF Taste das komplette PDF mit allen gescannten Seiten erstellen.

Es können für diese Tasten auch eigene Profile erstellt werden (z.B. Scan in ein bestimmtes Verzeichnis in dem Format mit der Qualität).

Allerdings hatte ich ein Problem mit der anfänglichen Nutzung der Tasten.
Es ging immer bei einem Tastendruck ein Fenster auf, in welchem ich bestätigen musste, welches Programm nun geöffnet werden soll.
Dies lässt sich aber leicht beheben (Win 7 - bei Vista ähnlich):
In der Systemsteuerung unter Hardware und Sound->Geräte und Drucker Rechtsklick auf den Scanner und dann Scaneigenschaften wählen.
Nun lässt sich im Tab Ereignisse für jede Taste einstellen, welches Programm geöffnet werden soll.
Hier muss Epson Event Manager ausgewählt werden.

Die Tasten benötigen ausserdem einen etwas unterschiedlich langen und kräftigen Druck - nicht schlimm, aber die Tasten unterscheiden sich da eben etwas.
Auf Eine kann man nur sehr kurz und schwach drücken und auf eine andere wird ein etwas längerer und stärkerer Druck benötigt.

Das sind aber bisher die einzigen Mankos.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Scanner.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Läuft unter Suse 11.3, 28. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Epson Perfection V33 Scanner (4800dpi, USB, Scan to PDF) (Personal Computers)
Einen Scanner zu finden, der unter Linux läuft, ist immer knifflig.

Ich hatte früher gute Erfahrungen mit Epson und habe mich deshalb auch an den Epson gewagt.

Fazit: lässt sich völlig problemlos pinguinmässig installieren. Treiberpaket bei [...] holen, installiert sich selbst, YAST erledigt den Rest.

Als Sahnehäubchen obendrauf gibt es das ausziehbare Scharnier, so dass man den Deckel komplett wegklappen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Richtig guter Scanner, 20. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Epson Perfection V33 Scanner (4800dpi, USB, Scan to PDF) (Personal Computers)
Der Scanner arbeitet perfekt: schnell, sehr gute Bildqualität(ein klein wenig problematisch wird's bei Büchern mit dünnen Seiten, weil die Leuchteinheit so stark ist, dass man die Schrift von der anderen Seite teilweise schon lesen kann-hab dann einfach nen weißes Blatt Papier dahintergelegt-schon geht's), bissl laut ist der Gute nach meinem Hörempfinden (deshalb nur 4 von 5 Sternen), Fotos scannt er in richtig guter Qualität und auch das mitgelieferte Softwarepaket ist vollkommen ausreichend für Standard-Anwender. Die Lieferung war wie immer TOP: sehr schnell und alles ganz. Alles in Allem: EIN ECHT GUTES GERÄT!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erfüllt auch hohe Erwartung - 1A Preis/Leistung, 28. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Epson Perfection V33 Scanner (4800dpi, USB, Scan to PDF) (Personal Computers)
Habe eben den ersten Scan, natürlich mit anspruchsvoller Vorlage getätigt und bin positiv überrascht und 100%ig zufrieden! Als Grafikerin sind mir Zeit und Lautstärke des Scanners eigentlich egal (obwohl beides als -sehr gut- zu bewerten) - ich erwarte sehr gute Qualität und bin überglücklich, sie bei diesem Gerät aus unterer Preisklasse gefunden zu haben!
Selbst ohne Kalibrierung produziert er 1A-Scans, durch professionelle Einstellmöglichkeiten erreiche ich sehr gute Farb- und Dateiergebnisse! Der Kauf war die Katze im Sack, da es noch keine Testbewertungen im Netz gab, aber ich habe scheinbar die richtige Wahl getroffen! Beide Daumen hoch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Gerät für wenig Geld, 31. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Epson Perfection V33 Scanner (4800dpi, USB, Scan to PDF) (Personal Computers)
Ich habe mir den Scanner gekauft um meine Dokumente auf meiner Festplatte zu archivieren.
Das Gerät funktioniert wirklich super und ist je nach Qualitätseinstellung auch wirklich schnell genug.
Um normale Schriftdokumente zu scannen reicht eine wirklich niedrige Qualitätseinstellung. Beim scannen von Bildern, dann einfach die Qualität hochstellen (dadurch dauert es etwas länger aber die Qualität ist hierbei auch wirklich sehr gut).

Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt! Es gibt wesentlich teurere Scanner, die kein Stück besser sind.

Auch die Verarbeitung ist wirklich gut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xaa6701f8)

Dieses Produkt

Epson Perfection V33 Scanner (4800dpi, USB, Scan to PDF)
Gebraucht & neu ab: EUR 78,00
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen